#1245738
Sentinel2003 hat geschrieben:Für jene User, die noch immer große Vorurteile an den deutschen Film haben :wink: :



heuteabend, in der ARD, "Mobbing"!!! Ein Film, der richtig, richtig gut ist und sehr an die Nieren geht.
Es geht darin um den Alltag eines Hausmeisters. ;)
#1285417
Eine random Frage die mir gerade in den Sinn gekommen ist. Hat jemand von euch ne Ahnung was zum Teufel eigentlich mit Hayden Christensen passiert ist? Der war doch nach Star Wars zumindest solide im Geschäft und ist dann seit 2011 einfach verschwunden. Soweit ich das sehe hat er in den letzten drei Jahren keinen einzigen Film gemacht. Jetzt kommt zwar wieder was aber ich frag mich schon wieso er so komplett vom Erdboden verschwunden ist. Nicht dass ich ihn so mag, aber es ist einfach kurios, weil er ja auch keine Indies gedreht hat, oder irgendwelche Gastauftritte hatte, nichts.
#1285420
ultimateslayer hat geschrieben:Eine random Frage die mir gerade in den Sinn gekommen ist. Hat jemand von euch ne Ahnung was zum Teufel eigentlich mit Hayden Christensen passiert ist? Der war doch nach Star Wars zumindest solide im Geschäft und ist dann seit 2011 einfach verschwunden. Soweit ich das sehe hat er in den letzten drei Jahren keinen einzigen Film gemacht. Jetzt kommt zwar wieder was aber ich frag mich schon wieso er so komplett vom Erdboden verschwunden ist. Nicht dass ich ihn so mag, aber es ist einfach kurios, weil er ja auch keine Indies gedreht hat, oder irgendwelche Gastauftritte hatte, nichts.
Wiki sagt über die Zeit auch nur, dass er sich in einem Rechtsstreit mit dem USA Network befand, macht auf mich also den Eindruck, als habe er einfach pausiert.
#1286287
Nach Jumper war irgendwie nicht mehr soviel los mit ihm, oder.....


Letztens ist mir in der Videothek aufgefallen, das Uma Thurman sehr lange schon keinen richtigen Kino-Hit mehr hatte, oder täusche ich mich?? Gefühlte 5 Jahre habe ich Sie nicht mehr im Kino gesehen.....
#1286293
Sentinel2003 hat geschrieben:Nach Jumper war irgendwie nicht mehr soviel los mit ihm, oder.....
2010 hatte er noch zwei "größere" Filme. Die waren aber beide schwächer als Jumper. Takers war eine große Enttäuschung und Vanishing On 7th Street war ganz OK.
Sentinel2003 hat geschrieben: Letztens ist mir in der Videothek aufgefallen, das Uma Thurman sehr lange schon keinen richtigen Kino-Hit mehr hatte, oder täusche ich mich?? Gefühlte 5 Jahre habe ich Sie nicht mehr im Kino gesehen.....
Die gefühlten 5 Jahre sind wahrscheinlich tatsächlich noch viel mehr. Die trifft das gleiche Schicksal wie die Schauspielerinnen, die die 40 erreicht haben. Aber es wird ja gemunkelt, dass Tarantino eine Fortsetzung von Kill Bill drehen wird, so dass sie wieder vor großem Publikum zu sehen wäre.
Grundsätzlich ist es wirklich schade, dass viele Schauspielerinnen so nach und nach von der Bildfläche verschwinden. Im Idealfall lockt heute eine gute Serie, aber da ist die Auswahl natürlich auch begrenzt.
#1286654
Theologe hat geschrieben:
Sentinel2003 hat geschrieben:Nach Jumper war irgendwie nicht mehr soviel los mit ihm, oder.....
2010 hatte er noch zwei "größere" Filme. Die waren aber beide schwächer als Jumper. Takers war eine große Enttäuschung und Vanishing On 7th Street war ganz OK.
Sentinel2003 hat geschrieben: Letztens ist mir in der Videothek aufgefallen, das Uma Thurman sehr lange schon keinen richtigen Kino-Hit mehr hatte, oder täusche ich mich?? Gefühlte 5 Jahre habe ich Sie nicht mehr im Kino gesehen.....
Die gefühlten 5 Jahre sind wahrscheinlich tatsächlich noch viel mehr. Die trifft das gleiche Schicksal wie die Schauspielerinnen, die die 40 erreicht haben. Aber es wird ja gemunkelt, dass Tarantino eine Fortsetzung von Kill Bill drehen wird, so dass sie wieder vor großem Publikum zu sehen wäre.
:lol: :lol: Daran glaubst du noch? C'mon, der Zug ist abgefahren. Tarantino konnte sich ja nichtmal dazu aufrappeln die verfluchte Whole Bloody Affaire zu veröffentlichen. Und wenn jetzt schon zum 10 Jährigen Jubiläum nichts angekündigt wird, dann wird's niemals geschehen. Ich setze gern wieder eine nackte runde um den Block darauf, dass wir auch in den kommenden 10 Jahren nichts neues von Kill Bill sehen werden. Vielleicht ein Reboot nachdem Tarantino von einem manischen Fan erschossen wurde.
#1292046
Weis jemand, was Sonja Sohn derzeit macht?? Ich sehe mir gerade The Wire an und finde Sie dort sehr gut!! Laut der imdb hat Sie 2012 letztmalig was gemacht.....


Und nochmal zu Uma Thurman: ich habe auch das Gefühl, das Wir vorläufig nichts hit-trächtiges von Ihr sehen werden......wenn Ihr "Stern" nicht schon längst gesunken ist..... :(
#1292051
Sentinel2003 hat geschrieben:Weis jemand, was Sonja Sohn derzeit macht?? Ich sehe mir gerade The Wire an und finde Sie dort sehr gut!! Laut der imdb hat Sie 2012 letztmalig was gemacht.....
Gut möglich, dass die sich wieder ihrem sozialen Engagement widmet. Sie ist Gründerin einer sozialen Einrichtung gegen Jugendkriminalität bzw. für die Resozialisierung von straffällig gewordenen Jugendlichen in Baltimore.
#1330042
Kennt zufällig jemand den Thriller "Shadow Dancer" mit Clive owen und Gillian Anderson? ( Trailer )Wie groß ist die Rolle von Gillian Anderson in dem Film? Auf dem Cover prangt sie ja riesengroß, aber nach Sichtung des Trailers könnte man vermuten, dass sie nur eine kleine Nebenrolle hat. Der Film wäre für mich nur wegen ihr interessant, aber wenn sie kaum zu sehen ist, kann ich den Film auch erstmal weit hinten anstellen. :?
#1330772
Ich hatte das Tarantino-Script kürzlich durchgeblättert und da war eine Hauptfigur dabei, die in der Beschreibung verdächtig nach Uma Thurman aussah. Schade für sie, dass Tarantino kein Bock mehr darauf hat. Denn das sah im gesamten Script nach der auffallendsten Rolle aus.
#1331951
Mew Mew Boy 16 hat geschrieben:Kennt zufällig jemand den Thriller "Shadow Dancer" mit Clive owen und Gillian Anderson? ( Trailer )Wie groß ist die Rolle von Gillian Anderson in dem Film? Auf dem Cover prangt sie ja riesengroß, aber nach Sichtung des Trailers könnte man vermuten, dass sie nur eine kleine Nebenrolle hat. Der Film wäre für mich nur wegen ihr interessant, aber wenn sie kaum zu sehen ist, kann ich den Film auch erstmal weit hinten anstellen. :?
Wenn du den Film vorrangig wegen ihr schauen möchtest, kannst du es dir sparen. Sie ist die Vorgesetzte von Cliven Owen und vielleicht insgesamt 10 Minuten zu sehen. Trotz Owen ist der Streifen eher ein belangloses 0815-Drama-Irgendwas mit einem (für mich) schlechten Ende. Thrill gab es nur am Anfang kurz.
#1332082
acid hat geschrieben:
Mew Mew Boy 16 hat geschrieben:Kennt zufällig jemand den Thriller "Shadow Dancer" mit Clive owen und Gillian Anderson? ( Trailer )Wie groß ist die Rolle von Gillian Anderson in dem Film? Auf dem Cover prangt sie ja riesengroß, aber nach Sichtung des Trailers könnte man vermuten, dass sie nur eine kleine Nebenrolle hat. Der Film wäre für mich nur wegen ihr interessant, aber wenn sie kaum zu sehen ist, kann ich den Film auch erstmal weit hinten anstellen. :?
Wenn du den Film vorrangig wegen ihr schauen möchtest, kannst du es dir sparen. Sie ist die Vorgesetzte von Cliven Owen und vielleicht insgesamt 10 Minuten zu sehen. Trotz Owen ist der Streifen eher ein belangloses 0815-Drama-Irgendwas mit einem (für mich) schlechten Ende. Thrill gab es nur am Anfang kurz.
Danke für die Info! Dann werde ich ihn mir wohl erstmal sparen.
#1332426
Einzelkind hat geschrieben:
Sentinel2003 hat geschrieben:Und nochmal zu Uma Thurman: ich habe auch das Gefühl, das Wir vorläufig nichts hit-trächtiges von Ihr sehen werden......wenn Ihr "Stern" nicht schon längst gesunken ist..... :(
Bild

Ist das nichts für dich? :mrgreen:

Nun ja, viel. mal gucken..... :wink: :lol: 8)



DANKE an Theologe für deine Antwort auf meine Frage zu Sonja Sohn....tut mir leid, habe deine Antwort erst jetzt gesehen.....
#1355735
Ich habe mich schon lange gewundert, dass von Bridget Fonda garnichts mehr zu Hören und zu sehen ist....tja, kein Wunder, die gute Frau hat Ihre Filmkarriere nach nem Autounfall 2003 total aus Eis gelegt, oder viel. sogar beendet....?. 2003 war das letzte, was öffentlich wurde, die Heirat mit Danny Elfman, danach hat Sie sich aus dem Filmgeschäft völlig zurück gezogen.

Sie wird 50!! Ich dachte, Sie wäre jünger, als ich, also erst Anfang 40..... :roll:
#1361016
The Changing Shape of Cinema: The History of Aspect Ratio: Es wäre vielleicht noch nett gewesen, wenn man auf den Rest der Welt eingegangen wäre, also wie sich die Änderungen im dortigen Kino ausgewirkt haben. Ansonsten sehr interessant.

Was ich immer noch nicht ganz so verstanden habe: Was heißt es jetzt genau, wenn eine DVD bzw. der Film auf dieser anamorph abgetastet wurde? Ist das Ausgangsmaterial dann anamorph oder wie?

Wenn ich ältere Filme schaue, finde ich es auch immer wieder interessant, dass man damals noch keine Closing Credits verwandte.
#1361149
Ghost hat geschrieben:Wenn ich ältere Filme schaue, finde ich es auch immer wieder interessant, dass man damals noch keine Closing Credits verwandte.
Damals haben die beteiligten Leute noch in die Opening Credits gepasst oder konnten noch nicht durchsetzen "irgendwo" erwähnt zu werden. :lol:
Aber ich finde es manchmal auch komisch, weil so abrupt... :o
#1363801
Mal eine Diskussionsfrage die ich in den Raum werfen möchte. Was haltet ihr von nicht-story Spoilern. Im speziellen Frage ich, weil ich Godzilla noch nicht gesehen habe, aber Bilder vom Monster aus jedem erdenklichen Winkel gesehen habe, ohne dass ich wollte. Überall tauchen sie auf und ich finde das ein bisschen irritierend, weil der reveal des Monsters ja der große Moment des Films sein soll und ich das Gefühl habe, als hätte man mir diesen Moment schonweggenommen gehabt, bevor der Film überhaupt draußen war. Und weil ich die Frechheit besitze ihn nicht sofort am ersten Tag zu schauen, werd ich jetzt konstant weiter mit den Bildern beglückt. Was haltet ihr davon? Stört euch das, wenn coole Momente wie dieser gespoilt werden.
#1363807
Direkt stören tut es mich nicht, aber eigentlich ist es schon schade. Vielleicht ist es am besten, wenn man über den Film, den man sich anschauen möchte, so wenig wie möglich weiß. Dann geht man auch weniger unvoreingenommen rein.
#1363808
ultimateslayer hat geschrieben: ich finde das ein bisschen irritierend, weil der reveal des Monsters ja der große Moment des Films sein soll
Ist es nicht - so besonders ist der "Reveal" von Godzilla nicht

Generell wurde der Film eigentlich super vermarktet - das kannst du aber erst verstehen, wenn du den Film überhaupt gesehen hast - dann so weißt du ja gar nicht, was dir der Trailer eben nicht zeigt, damit du noch überrascht sein kannst ;)

Es gibt schon viele Werbekampagnen, bei denen definitiv zu viel gezeigt wird - bei Godzilla finde ich das nicht - man muss den Film ja irgendwie bewerben und ich fände es auch etwas lächerlich, wenn man um Godzilla jetzt groß ein Geheimnis machen würde
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7