Benutzeravatar
von Duffman
#1143092
Nur um das Gegenstück zum Marvel-Universum zu komplementieren :wink:
DC hat ja meistens immer den kürzeren gezogen, wenn es um Verfilmungen geht (Die Batman-Reihe mal ausgenommen).

Soweit ich weiß ist momentan ja nur "Man of Steel" 2013 in der Pipeline.
Und ein Justice League-Film ist nach dem Avengers-Erfolg auch in der Denke.
Benutzeravatar
von phreeak
#1143113
Was bitte ist DC.... :roll: :wink:

Das bessere Marvel *duck und weg* 8)


oder die, die es nicht schaffen, ein stimmiges Filmuniversum zu schaffen und fast alle Fime bis auf die Dark Knight Reihe floppen.. :mrgreen: 8)
von logan99
#1143121
oder die, die es nicht schaffen, ein stimmiges Filmuniversum zu schaffen und fast alle Fime bis auf die Dark Knight Reihe floppen.. :mrgreen: 8)

Wirklich versucht haben sie es ja noch nicht - Potenzial dazu ist aber mehr als genug vorhanden.

Generell würde ich mir wünschen, wenn man die raue/düstere Machart, welche Nolan bei seiner Batman-Interpretation eingeführt hat, beibehält und eine Justice League darauf aufbaut. So hebt man sich nicht nur anhand der Superhelden von Marvel ab, sondern auch von der ganzen Grundstimmung - denn eine weitere "knallbunte" Comicwelt braucht wirklich niemand. Aber vermutlich wird man bei Warner nicht mutig genug sein, um diesen Schritt zu gehen. Man of Steel wird die Richtung vorgeben, daher bin ich schon sehr gespannt, welchen Ton man in der Neuauflage anschlägt.
Benutzeravatar
von Theologe
#1143133
DC/Warner haben es bisher versäumt einen eigenen Stil zu finden. Sie waren aber mit Superman die ersten, die ein erfolgreiches Franchise starteten und später legte man mit Batman nach.
Dann dauerte es ziemlich lange bis Marvels Blade und X-Men den Comic-Boom starteten.
Den Superman Reboot hat Bryan Singer mit seinem Ansatz, das als Pseudo-Fortsetzung des 30 Jahre älteren II. Teils zu konzipieren.
Genau wie logan bin ich der Meinung, dass DC sich auf den von Nolan initiierten Stil konzentrieren sollte. Man Of Steel könnte durch die Zusammenarbeit mit den Nolans auch in die Richtung gehen und Snyders Filme waren ja auch düster, wenn auch auf andere Art.
Benutzeravatar
von Crenshaw
#1143140
Würde mir schon mal ein paar gute Filme im DC-Universum wünschen. JLA wäre schon mal ein guter Anfang. Flash fände ich auch ganz interessant, wobei ich mir vorstellen könnte, dass eine Animation des schnellen Rennens in einem Film recht schnell lächerlich werden kann. Green Arrow wäre auch eine Option.

Weiss eigentlich jemand ob es einen bestimmten Hintergrund hatte, dass man in der TV-Serie "Entourage" Aquaman verfilmt hat? Hat man da einfach irgendeinen Superhelden gewählt oder wurde bewusst Aquaman gewählt?
Benutzeravatar
von phreeak
#1143149
Solang se nit vorhaben, die Story von DC Universe Online zu verfilmen... Wobei sie eigentlich recht interessant ist. Würde aber glaub ohne Vorfilme so garnicht funktionieren und würde das ganze DC Universum dann aufm Kopf stellen.

Bin aber auch der Meinung man sollte den düsteren und ernsteren Stil von Batman beibehalten für andere Filme. Nun bissle lockerer dürfte es sein. Nolans Version war an manchen stellen wirklich schon zu steif.
Benutzeravatar
von Theologe
#1143175
Constantine (Hellblazer) wäre übrigens noch ein moderat erfolgreiches Beispiel für eine gelungene Verfilmung eines Comics, der unter dem Dach von DC erscheint.
von The Rock
#1143216
Da frage ich mich doch glatt, was aus dem Projekt JL wird, wenn "man of steel" nicht den gewünschten Erfolg bringt?
Batman als in sich geschlossene Story, Green Lantern (und Superman) als Flop und mit Wonder Woman ein Konzept, dass man bis dato wohl nicht ins Kino bringt.
von Stefan
#1143218
Das Nolan Universum (lol, ich tippte jetzt 2 mal Logan-Universum :roll: :lol: ) hat einfach das Problem, dass es darin keine Superkräfte gibt - wobei gut, die wurden bisher einfach nicht gezeigt.

Man kann natürlich den düsteren Look beibehalten, wobei die Machart von Nolan einfach hauptsächlich zur Batman-Familie passt - Wonder Woman, Aquaman, Flash, Martian Hunter .. generell die Justice League sind doch eher "bunter" - wobei das ja nicht negativ sein muss.. die Superman Trailer sah schon recht gut aus, mal schauen, ob der Film einen "Mittelweg" findet
Benutzeravatar
von Theologe
#1161803
Ich würde logan zustimmen, dass man erst mal abwarten sollte was Warner plant. Bisher hört man nur Gerüchte.
Benutzeravatar
von Atum4
#1161809
Das Nolan Universum (lol, ich tippte jetzt 2 mal Logan-Universum :roll: :lol: )

:lol: Das wäre mal eine "düstere" Stimmung :mrgreen:

Würde mich schon wundern wenn man überhaupt einen guten Superman - Film zustande bekäme.
von logan99
#1161817
Das Nolan Universum (lol, ich tippte jetzt 2 mal Logan-Universum :roll: :lol: )

:lol: Das wäre mal eine "düstere" Stimmung :mrgreen:

Auf jeden Fall nicht so kunterbunt wie das Marvel Universum 8)
Benutzeravatar
von Theologe
#1161850
Würde mich schon wundern wenn man überhaupt einen guten Superman - Film zustande bekäme.

Ich bin ganz guter Dinge, dass Man Of Steel das Kunststück gelingen wird. Superman Returns war ja auch nicht nur schlecht.
von Stefan
#1161853
Würde mich schon wundern wenn man überhaupt einen guten Superman - Film zustande bekäme.

Ich bin ganz guter Dinge, dass Man Of Steel das Kunststück gelingen wird. Superman Returns war ja auch nicht nur schlecht.


Ich bin auch guter Dinger für Man of Steel

Aber Returns war schon.. nicht besonders gut :? Brandon Routh fand ich aber gut
Benutzeravatar
von Atum4
#1161857
Für mich ist die große Schwachstelle "Clark Kent" wäre toll wenn der mal ^^ sterben könnte. Sozusagen 20 Jahre nach "Kent" ^^ Superman nennt sich dann Jack Johnsson oder John Jacksson und hat einen coolen neuen Beruf :mrgreen: Oder aus Clark Kent wird ein Kriegsreporter ansonsten wird mir seine enorme Stärke und seine einzigen Schwachstellen Kryptonit und Louis Lane zu langweilig.
Benutzeravatar
von Theologe
#1161864
Aber Returns war schon.. nicht besonders gut :? Brandon Routh fand ich aber gut

"Auch nicht nur schlecht", war nicht als besonderes Lob zu verstehen. Routh als Superman war in Ordnung, Spacey als Lex war sogar ganz gut, die Actionsequenz mit dem Flugzeug fand ich klasse und OK, das wars.
von logan99
#1161870
Bis auf die unsinnige Story fand ich Superman Returns eigentl. ziemlich gut gemacht. Mir hat sogar Kate Bosworth gefallen 8)
von Stefan
#1161874
Mir hat sogar Kate Bosworth gefallen 8)


Kate war ne furchtbare Lois Lane .. aber das war auch nicht ihre schuld
von logan99
#1161876
Habe da nicht den Vergleich, wie Lois Lane wirklich sein sollte, da ich die alten Filme bestimmt schon 15 Jahre nicht mehr komplett gesehen habe und bei Smallville fehlen mir auch noch die lezten 4-5 Staffeln, wo sie mehr in Erscheinung tritt - Comics hab ich gleich gar nicht gelesen ^^

Aber sie kam mir etwas zu zahm rüber, glaub sie war in den alten Filmen mehr die wirklich taffe Reporterin.
Benutzeravatar
von acid
#1161877
Bis auf die unsinnige Story...

...genau ins Schwarze.
Ich fand den Film nicht schlecht, aber vom ganzen Konstrukt noch zu sehr an die Vorgänger gebunden.

Hat Superman in den Comics wirklich einen Sohn gezeugt? :oops:
Wenn ja, was wurde aus ihm?
Benutzeravatar
von Theologe
#1161880
Habe da nicht den Vergleich, wie Lois Lane wirklich sein sollte, da ich die alten Filme bestimmt schon 15 Jahre nicht mehr komplett gesehen habe und bei Smallville fehlen mir auch noch die lezten 4-5 Staffeln, wo sie mehr in Erscheinung tritt - Comics hab ich gleich gar nicht gelesen ^^

Aber sie kam mir etwas zu zahm rüber, glaub sie war in den alten Filmen mehr die wirklich taffe Reporterin.

Die Lois in den alten Filmen war eigentlich nur nervig und die Schauspielerin auch nicht sonderlich hübsch. Dafür waren aber Superman I+II wirklich gute Filme, die kannst du dir ruhig nochmal ansehen.
Die Lois aus Smallville hat zumindest mehr "Ausstrahlung"
versteckter Inhalt:
Bild
Benutzeravatar
von ultimateslayer
#1161885
Also für mich wird Louis Lane immer die Tusse aus Desperate Houswives sein. :|
von eXtreme
#1161887
Also für mich wird Louis Lane immer die Tusse aus Desperate Houswives sein. :|



Die "Tusse" hat auch einen Namen...Teri Hatcher. Frag doch, wenn du den Namen nicht kennst, aber sag nicht "Tusse"...

Ich mochte Erica Durance als Lois Lane ins Smallville :D
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 35