von TorianKel77
#1177946
acid hat geschrieben:
TorianKel77 hat geschrieben:
Stefan hat geschrieben:Wobei ich sowieso zuhause kaum Filme schaue - ich hab selbst noch gekaufte DVDs hier rumstehen, die ich noch gar nicht geschaut habe… :oops:
Wer hat das nicht? :wink: Ich hab hier auch noch über 20 Stück die noch gesichtet werden müssten :?
Wie kann sowas passieren? :shock:
...und v.a., welche Filme sind das?
War selber überrascht, als ich das vor Kuzem feststellte :lol: . Läppert sich so an, hier mal ein Angebot, da mal blindlings zugegriffen, ein paar sind auch irgendwelche Heft-DVDs. Aber bei Videos ging mir das früher ähnlich, hab immer dutzendweise Filme einprogrammiert und aufgenommen und mir dann gesagt ach die guckst du irgendwann ... ja manche davon sind mittlerweile ungesehen in der Tonne gelandet :oops: :mrgreen: .
von Columbo
#1177980
Also ich habe locker 50 ungesehene Film-DVDs und BDs hier rumliegen (von ungesehen Serien-Seasons ganz zu schweigen :( ). Aber nun wird es ja Winter, da hole ich immer einiges auf. :D
Benutzeravatar
von rosebowl
#1177983
acid hat geschrieben:
TorianKel77 hat geschrieben:
Stefan hat geschrieben:Wobei ich sowieso zuhause kaum Filme schaue - ich hab selbst noch gekaufte DVDs hier rumstehen, die ich noch gar nicht geschaut habe… :oops:
Wer hat das nicht? :wink: Ich hab hier auch noch über 20 Stück die noch gesichtet werden müssten :?
Wie kann sowas passieren? :shock:
Zeitmangel... Ich hab auch noch einiges rumstehen. Da sind durchaus auch Filme und Serien dabei, die ich wirklich sehen will, z.B. Revolutionary Road oder die vierte Staffel von Californication. Aber ich komm einfach nicht dazu...
von logan99
#1177991
bastiboii hat geschrieben: Dadurch hab ich echt schon Unmengen an Geld gespart. Denn beim Ausleihen bspw. über iTunes zahle ich einiges mehr und durchs Kaufen ja sowieso.
Der Vorteil von Onlinediensten liegt ja auch nicht unbedingt darin, Geld zu sparen. Vielehr geniest man dadurch eine deutlich höhrere Flexibilität und Bequemlichkeit. Es ist halt um sovieles praktischer einfach z.B. Abends auf Hulu oder Netflix reinzuschaun, wenn man spontan Lust auf eine(n) Serie oder Film hat. Dann mach ich ein paar Klicks auf der Fernbedienung und schon gehts los. Da wäre mir der Gang zur Videothek viel zu mühsam und wahrscheinlich ist ist Lust auf die Serie oder den Film bis dahin wieder verflogen ^^ So hat man auch keinen zeitl. Stress mit Rückgabefristen oder dergleichen...
Benutzeravatar
von Theologe
#1177999
logan99 hat geschrieben:
bastiboii hat geschrieben: Dadurch hab ich echt schon Unmengen an Geld gespart. Denn beim Ausleihen bspw. über iTunes zahle ich einiges mehr und durchs Kaufen ja sowieso.
Der Vorteil von Onlinediensten liegt ja auch nicht unbedingt darin, Geld zu sparen. Vielehr geniest man dadurch eine deutlich höhrere Flexibilität und Bequemlichkeit. Es ist halt um sovieles praktischer einfach z.B. Abends auf Hulu oder Netflix reinzuschaun, wenn man spontan Lust auf eine(n) Serie oder Film hat. Dann mach ich ein paar Klicks auf der Fernbedienung und schon gehts los. Da wäre mir der Gang zur Videothek viel zu mühsam und wahrscheinlich ist ist Lust auf die Serie oder den Film bis dahin wieder verflogen ^^ So hat man auch keinen zeitl. Stress mit Rückgabefristen oder dergleichen...
...und du musst nicht mal eine Hose anziehen.
von Redheat 21
#1178098
Bei uns in der Videothek sind die Preise bei 1,50 pro Tag und 2 Euro für die BluRay. Egal wie alt der Film ist. Zum Glück wurde die alte Farbenlehre abgeschafft.

Da ich seit 15 Jahren Stammkunde bin bekomme ich immer beim Kauf von Gebrauchtfilmen 15% Rabatt. Das spart auch nochmal Geld.
Benutzeravatar
von Monty
#1183978
gehe ab un an mal in die videothek und für 1.50 pro tag und 2.50 für den zweiten tag,dazu jeden mittwoch einen gratis film für 2 tage ist das sehr preiswert für eine dvd und bluray...und ist sie gut wird der film eben auf festplatte geschoben....
Benutzeravatar
von Kunstbanause
#1184029
Wie kann man eigentlich so blöd sein: "Ey, isch kopier mir den Film, wenn er gut war!"...

Nun, hier hat die Videothek vor einem Jahr dicht gemacht. Die hatten eh nur ein klägliches Sortiment und die DVDs waren oftmals extrem zerkratzt.
#1184033
Kunstbanause hat geschrieben:Wie kann man eigentlich so blöd sein: "Ey, isch kopier mir den Film, wenn er gut war!"...
Wer frei von Schuld ist werfe den ersten Stein. ;)
Benutzeravatar
von Kunstbanause
#1184036
Ob du's glaubst oder nicht: Ich habe noch nie einen Film kopiert/heruntergeladen. Wozu? Wenn ich mir einen Film einmal angesehen habe, reicht mir das erst mal für ein paar Jahre - die wenigsten Filme schau ich mehr als 1x an.
Benutzeravatar
von rosebowl
#1184040
ultimateslayer hat geschrieben:
Kunstbanause hat geschrieben:Wie kann man eigentlich so blöd sein: "Ey, isch kopier mir den Film, wenn er gut war!"...
Wer frei von Schuld ist werfe den ersten Stein. ;)
Bild
Entweder ich will den Film haben, dann zahle ich. Oder ich will ihn nicht unbedingt selbst imn Regal stehen haben, dann warte ich bis er in der Glotze läuft.
Ich will auch Geld für meine Arbeit haben, warum soll für die Filmschaffenden was anderes gelten?
#1184044
Ich glaube nicht, dass das hier der richtige Ort für eine Grundsatzdiskussion übers Raubkopieren ist, ich wollte lediglich darauf hinweisen, dass man erst mal über sich selbst reflektieren sollte, bevor man unbekannte Menschen beleidigt.
Im übrigen borge ich mir gratis Filme aus der Bücherei aus. Weder der Verleiher, noch die Produktionsfirma, noch Darsteller oder Crew kriegen also auch nur einen einzigen Cent von mir. Völlig legal. Nein, nichtmal legal, sogar staatlich gefördert. Bin ich jetzt ein guter Bub, weil ich mich innerhalb des Rechts bewege, oder ein böser Bub weil ich Filme konsumiere ohne dafür zu zahlen?
So schwarz/weiß wie hier die selbstgerechten Moralritter tun ist diese Sache nun wirklich nicht.
von logan99
#1184048
Sollen sie ihre Werke besser schützen, dann gäbe es diese Diskussion auch nicht. Ich steh dazu, dass ich mir ab und an auf nich ganz legale Weise gewisse Medien besorge...
Benutzeravatar
von rosebowl
#1184049
ultimateslayer hat geschrieben:
Im übrigen borge ich mir gratis Filme aus der Bücherei aus. ... Bin ich jetzt ein guter Bub, weil ich mich innerhalb des Rechts bewege, oder ein böser Bub weil ich Filme konsumiere ohne dafür zu zahlen?
So schwarz/weiß wie hier die selbstgerechten Moralritter tun ist diese Sache nun wirklich nicht.
Ich sagte ja - wenn ich ihn selbst im Regal stehen haben will, dann muss ich halt dafür zahlen. Wenn nicht, dann nicht. Ist also doch ziemlich einfach und schwarz/weiß ;)
ultimateslayer hat geschrieben: ich wollte lediglich darauf hinweisen, dass man erst mal über sich selbst reflektieren sollte, bevor man unbekannte Menschen beleidigt.
Ich gehe mal stark davon aus, dass "Ich habe noch nie einen Film kopiert/heruntergeladen" in dem Fall als Reflexion ausreicht ;)
#1184050
rosebowl hat geschrieben:
ultimateslayer hat geschrieben:
Im übrigen borge ich mir gratis Filme aus der Bücherei aus. ... Bin ich jetzt ein guter Bub, weil ich mich innerhalb des Rechts bewege, oder ein böser Bub weil ich Filme konsumiere ohne dafür zu zahlen?
So schwarz/weiß wie hier die selbstgerechten Moralritter tun ist diese Sache nun wirklich nicht.
Ich sagte ja - wenn ich ihn selbst im Regal stehen haben will, dann muss ich halt dafür zahlen. Wenn nicht, dann nicht. Ist also doch ziemlich einfach und schwarz/weiß ;)
Demnach ist streamen oder runterladen und nach dem sehen löschen also legitim?
Benutzeravatar
von rosebowl
#1184052
Ok, ich verstehe. Eine Diskussion mit jemandem, der scharf drauf ist, alles falsch zu verstehen, macht verhältnismäßig wenig Sinn...
#1184057
rosebowl hat geschrieben:Ok, ich verstehe. Eine Diskussion mit jemandem, der scharf drauf ist, alles falsch zu verstehen, macht verhältnismäßig wenig Sinn...
Naja, so klar wie deine moralische Linie ist, sollte die Frage doch leicht zu beantworten sein. Wenn ich mir "was ins Regal stellen kann" weite ich gnädiger Weise sogar aus und beziehe Sachen die man auf der Festplatte behält, mit ein. Aber das beantwortet immer noch nicht, wo du jetzt illegal gestreamte Inhalte oder einmalig angesehene aber nicht behaltene illegal runter geladene Inhalte siehst.
Benutzeravatar
von Kunstbanause
#1184060
ultimateslayer hat geschrieben:Ich glaube nicht, dass das hier der richtige Ort für eine Grundsatzdiskussion übers Raubkopieren ist, ich wollte lediglich darauf hinweisen, dass man erst mal über sich selbst reflektieren sollte, bevor man unbekannte Menschen beleidigt.
Im übrigen borge ich mir gratis Filme aus der Bücherei aus. Weder der Verleiher, noch die Produktionsfirma, noch Darsteller oder Crew kriegen also auch nur einen einzigen Cent von mir. Völlig legal. Nein, nichtmal legal, sogar staatlich gefördert. Bin ich jetzt ein guter Bub, weil ich mich innerhalb des Rechts bewege, oder ein böser Bub weil ich Filme konsumiere ohne dafür zu zahlen?
So schwarz/weiß wie hier die selbstgerechten Moralritter tun ist diese Sache nun wirklich nicht.
Du findest es also intelligent, im Netz herumzukrakeelen, sich Filme "auf die Platte zu ziehen"? Hm, da bin ich anderer Ansicht. ;)

Aber dir ist schon klar, dass die Büchereien/Videotheken usw. für Filme Lizenzen bezahlen müssen, oder? Selbst wenn's staatlich gefördert wird, so kommt ja von irgendwoher Geld für den Erwerb der zu verleihenden Artikel...

Auch einen ausgeliehenen Artikel zu kopieren, ist nicht legal. Egal, ob du für das Ausleihen etwas bezahlst oder nicht. Bevor du hier also mit schwarz/weiß ankommst, kauf dir erst mal selbst Farben. :lol:
#1184069
Kunstbanause hat geschrieben:
ultimateslayer hat geschrieben:Ich glaube nicht, dass das hier der richtige Ort für eine Grundsatzdiskussion übers Raubkopieren ist, ich wollte lediglich darauf hinweisen, dass man erst mal über sich selbst reflektieren sollte, bevor man unbekannte Menschen beleidigt.
Im übrigen borge ich mir gratis Filme aus der Bücherei aus. Weder der Verleiher, noch die Produktionsfirma, noch Darsteller oder Crew kriegen also auch nur einen einzigen Cent von mir. Völlig legal. Nein, nichtmal legal, sogar staatlich gefördert. Bin ich jetzt ein guter Bub, weil ich mich innerhalb des Rechts bewege, oder ein böser Bub weil ich Filme konsumiere ohne dafür zu zahlen?
So schwarz/weiß wie hier die selbstgerechten Moralritter tun ist diese Sache nun wirklich nicht.
Du findest es also intelligent, im Netz herumzukrakeelen, sich Filme "auf die Platte zu ziehen"? Hm, da bin ich anderer Ansicht. ;)
Ja das ist natürlich dumm. Keine Frage.

Aber dir ist schon klar, dass die Büchereien/Videotheken usw. für Filme Lizenzen bezahlen müssen, oder? Selbst wenn's staatlich gefördert wird, so kommt ja von irgendwoher Geld für den Erwerb der zu verleihenden Artikel...
Ja, die Filme kaufen sie natürlich. Aber auch nur einmal. Ob sonst Gebühren bezahlt werden, ist eine gute Frage. Werd ich mich mal erkundigen.
Auch einen ausgeliehenen Artikel zu kopieren, ist nicht legal. Egal, ob du für das Ausleihen etwas bezahlst oder nicht. Bevor du hier also mit schwarz/weiß ankommst, kauf dir erst mal selbst Farben. :lol:
Es ging ja auch nicht um Legalität, sondern um die Moralkeule die hier zum Teil geschwungen wird. Dass Raubkopieren strafbar ist, habe ich ja nicht in Frage gestellt, sondern eher diese "alles was illegal ist ist automatisch auch moralisch verwerflich"-Mentalität.
Benutzeravatar
von rosebowl
#1184070
ultimateslayer hat geschrieben:diese "alles was illegal ist ist automatisch auch moralisch verwerflich"-Mentalität.
Hat die irgendjemand? Also ich nicht. Ich habe einen Punkt genannt, an dem ich, nicht in erster Linie wegen der Gesetzeslage, sondern wegen meiner wenn man es so nennen will "moralischen" Einstellung, ein bestimmtes Verhalten für falsch halte.
Und vor allem ging es mir um den Spruch "...der werfe den ersten Stein", der ja im Prinzip rüberbringt "das macht doch eh jeder".
von logan99
#1184072
Wer hat sich noch nie Musikvideos oder Bilder im Netz angeschaut? Auch sowas unterliegt zu Großteilen einem Urheberrecht, was andere illegal zur Verfügung gestellt haben. Wenn man will, findet man sicherlich bei jedem etwas - auch beim Kunstbanausen und Co. :lol:
von Stefan
#1184073
Da ihr beide an mind einem der 2 Contests hier im Forum mitmacht, dürfte ihr euch das Schürzchen aber auch wirklich nur bei Filmdownloads umhängen :wink:

Ich lade mir persönlich eigentlich auch sogut wie keine Filme aus dem Netz - ich schaue sie im Kino oder kauf mir irgendwann die DVD. Bei Serien sieht es da anders aus - aber hier würde ich eine legale Lösung nutzen, wenn es sie geben würde.. tut sie aber nicht.

Ich habe auch sehr viele Serienboxen als DVDs zu Hause stehen, also ist es nicht so, dass ich sie mir nicht kaufe, wenn es sie denn mal nach Jahren bei uns gibt
von Sentinel2003
#1184371
Ich bin seit über einer Woche im Nonstop Sehen von Grey's Anatomie, bei der Serie bin ich jetzt erst von vorne eingestiegen....fands ein wenig bescheuert, mir alle 8 Staffeln zu kaufen, also, wird jede Staffel für einen 1,- gesehen......das ist meine allererste Serie, die ich mir ausgeliehen habe.... :lol:
Benutzeravatar
von vanhelsing
#1184382
Also in die Videothek zieht es mich inzwischen auch nicht mehr.

Was ich mir nicht auf DVD/Blue-Ray kaufe, wird dann bei SKY angeschaut.