#1541758
So, jetzt ist also das Virus auch in den Kino's angekommen....Okay, also "The Quiet Place II" wurde auf unbestimmte Zeit verschoben und jetzt "F&F 9" sogar um ein ganzes Jahr :relieved: ...joar, vielleicht soillten aufgrund von Corona ALLE Kino's dicht machen! :relieved:
#1541766
Ehrlich gesagt nicht ganz so dumm, wahrscheinlich werden eh deutlich weniger Leute ins Kino gehen. Vermutlich wird man manche Säle tatsächlich schließen, nur noch die großen bespielen und seine halbe Belegschaft in den Urlaub schicken.

Wahrscheinlich lohnt sich dann ab Ende des Jahres ne Jahreskarte, wenn alles verschoben wird und dann nächstes Jahr im wochentakt ein Blockbuster startet. :')
#1550151
Und, ick wußte nich mal mehr, dass der schon für Ende 2019 eigentlich Starten sollte.... :grimacing: :relieved:


Auweia, wer weiß, wann dann beispielsweise "Fast & Furios 9" starten wird....ick schätze mal, bevor nicht weltweit einige , viel mehr Zuschauer ins Kino gehen dürfen, wie in den USA, werden wohl große Blockbuster weiterhin verschoben.....


Ob das die letzte Verschiebung von Bond war, bezweifle ich mal.....
#1550157
Ja irgendwie traut sich niemand.
Tenet wurde von Nolan so durchgeprügelt, jetzt will aber niemand der zweite sein der seinen Blockbuster dafür opfert um mal anzutasten wie erfolgreich das Kino während Corona so läuft.

Auch bei wonderwoman 1984 bin ich sehr skeptisch. Gerade im Winter wo viele eng beisammen hocken und trinken, da werden die zahlen wieder steigen. Ob man sich da in einen Kinosaal setzen will? Der Film wird garantiert auch wieder verschoben, da war der 1.10. wirklich der letzte realistische Starttermin vor Ostern der noch erfolgsversprechend war um mal einen Monat damit Geld zu verdienen.

Auch sehr schade dass damit die Kinos von der kompletten Branche im Stich gelassen werden. Sie bekommen ja gar keine Chance zu überleben ohne größere Filme. Will man da jetzt noch ein Jahr warten bis noch die Hälfte lebt?
Da würde ich mir glatt wünschen dass sich die Kinos zusammenschließen und die Gebühren an die Studios drücken für jeden Film der ab jetzt nochmal verschoben wird um Kosten wieder reinzuholen.

Das alles macht mir aber wenig Hoffnung darauf dass das Kino in Dortmund mal in den Geldbeutel greift und sich wenigstens einen Premium-Saal zulegt. Da wird wohl eher weiter alles rausgeschlagen was geht, ohne zu investieren, und wenn’s sich nicht mehr lohnt macht es halt dicht.
#1550163
Ich hatte erst gestern mal , wie schon geschrieben mal geguckt, was so läuft und, was so bis Ende Oktober kommen wird....nix, nada, null, was mich überhaupt irgendwie interssieren könnte :relieved: !! Und, dann wundern sich die Kino Betreiber, dass kaum jemand ins Kino geht.... :relieved:
#1550262
Dune unüberraschend auch erst im nächsten Jahr. Wäre für die Studios vielleicht auch gar nicht so wild, wenn Mulan in China gute Einnahmen gehabt hätte, aber so geht man eben lieber auf Nummer sicher, anstatt es in irgendwelchen Ländern anlaufen zu lassen und in anderen Ländern (ggf. zeitversetzt) als Stream anzubieten.
#1551233
Dann ist echt NUR zu hoffen, dass die Kino's nach der erneuten Wieder Eröffnung im Dezember (???) dann die Filme nochmals zeigen, die gerade jetzt erst angelaufen sind, wie etwa "Greenland"!! :relieved:


Ehe Bond und Fast 9 bei Netflix laufen werden oder dorthin verkauft werden, müßten erstmal ALLE Kino's bis mitte 2021 geschlossen bleiben und, DAS passiert garantiert NICHT!!
#1551307
Für die Kinos kommt die erzwungene Schließung wohl gerade richtig. Denke nicht dass das profitabel lief und dass viele einfach nur Ihrem Stammpublikum nicht vor den Kopf stoßen wollten. Hatte zumindest so das Gefühl.
Aber da hatte man wohl den richtigen Riecher die Filme zu verschieben. Bond wäre vermutlich bei der weltweiten Entwicklung sowieso ins nächste Jahr gewandert.
#1551398
Wolfsgesicht hat geschrieben: Di 3. Nov 2020, 18:58 Für die Kinos kommt die erzwungene Schließung wohl gerade richtig. Denke nicht dass das profitabel lief und dass viele einfach nur Ihrem Stammpublikum nicht vor den Kopf stoßen wollten. Hatte zumindest so das Gefühl.
Aber da hatte man wohl den richtigen Riecher die Filme zu verschieben. Bond wäre vermutlich bei der weltweiten Entwicklung sowieso ins nächste Jahr gewandert.
Da täuscht du dich aber !! Ich war am Sonntag zur vorläufig letzten Vorstellung dann doch noch zu "Greenland", mein Stammkino bedauert es total, dass Sie jetzt wieder mal Schliessen müßen!!