von flom
#1526912
Gestern im Kino: Coldplay - a Head full of dreams,
als Fan natürlich ein absolutes Highlight hinter die Band Geschichte zu gucken und die ganze Entwicklung mal zu sehen die dahinter stand. Man hätte natürlich Glück das einer der besten Kumpel die Band schon seit 20 Jahren immer mal wieder mit der Kamera begleitet hat.
Da merkt man auch wie lange man schon Fan der Band ist, sein halbes Leben lang und auch eine sehr lange Zeit seit es die Band gibt.
Ab morgen glaube ich auch auf Amazon Prime.
Benutzeravatar
von Burpie
#1526976
LittleQ hat geschrieben:Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind

Durchaus interessanter Film, der letztlich aber weder viele Tierwesen zu bieten hatte, noch durchweg spannend war.
Hab mich dennoch gefreut ihn zu sehen und warte jetzt schon auf Teil 2, da es dort wohl endlich zurück nach England geht.

6.5/10
Gerade beide Teile im Double gesehen. Teil 1 ist leichter und damit unterhaltsamer und hat einen sehr guten Collin Farrell. Teil 2 empfand ich als überladen, so dass durchweg alle Figuren zu Nebendarstellern werden. Sehr starker Jude Law als Dumbledore, die schwule Beziehung zu Grindelwald gut verarbeitet. Wird sicherlich in Teil 3 stärker thematisiert. Allerdings entsteht bei mir der Eindruck, dass Rowling hier versucht, ein Universum neben HP aufzubauen und hat damit die gleichen Probleme wie SW. Es gäbe so viele phantastische Ideen, aber man ist völlig dem Kanon ausgesetzt und so geht natürlich auch etwas Spannung flöten...
Teil1 - 7/10
Teil2 - 6/10
Benutzeravatar
von LittleQ
#1527135
Predator Upgrade

Naja... es gibt langweilige Actionfilme, dann gibt es scheiss Actionfilme und irgendo dahinter kommt Predator Upgrade...

Hab nichts erwartet und genau das bekommt man auch :lol: :lol:

3/10
von Sentinel2003
#1527279
LittleQ hat geschrieben:Predator Upgrade

Naja... es gibt langweilige Actionfilme, dann gibt es scheiss Actionfilme und irgendo dahinter kommt Predator Upgrade...

Hab nichts erwartet und genau das bekommt man auch :lol: :lol:

3/10

Bei nur 3 Points muß der ja wirklich richtig Scheiße sein... :mrgreen:

Da läuft jetzt auch ein neuer auf Sky, Sagen Wir mal Kategorie schon beinahe Z - Movie :cry: mit Gil Bellows ( seinerzeit auch im Hauptcast von "Ally McBeal"!!! ), ich kann den Namen des Films kaum aussprechen...zudem ist die Synchro sowas von mies!! Habe den nach etwa 10min. schon abgebrochen wegen Langerweile....
von Sentinel2003
#1527502
"Peppermint - Angel of Vengeance"


eine richtig stark agierende Jennifer Garner....keine Ahnung, warum dieser Film bei den Amis derart gefloppt ist!? Ich habe mich sehr gut unterhalten gefühlt!

8/10
von Sentinel2003
#1527840
"Three Billboards Outside Ebbing, Missouri"


Was für ein starker Film!! Und zurecht diese 2 Oscars für Frances McDermond und Sam Stockwell!


9,5/10
von Dieter68
#1527945
"The House That Jack Built"

5/10

Witzig und schockierend - brilliant gespielt und selbstverliebt inszeniert - ein echter Lars-von-Trier-Film eben.

Nymph()maniac und Melancholia finde ich persönlich die besseren Filme der jüngsten Werke.
Benutzeravatar
von LittleQ
#1528006
Jack Ryan

08/15 Patrioten-Kackstreifen. Finde es teilweise einfach unfassbar, dass solche Filme heut immer noch gedreht werden. Langweilig, uninspiriert...einfach nur lahm...

Ich weiß auch nicht. Aber Hollywood-Autoren sind doch ganz gut bezahlt. Ist es echt so schwer sich mal einen Thriller auszudenken, der nicht so konstruiert vorhersehbar wirkt?

3.5/10

Bird Box

Erster Netflix-Streifen, dem ich ein bisschen was abgewinnen kann. Ein bisschen Spannung kam auf, auch wenn vieles ein bisschen wirkte, als wäre es schonmal da gewesen. Dennoch ganz gut
7/10
von Chris_23
#1528049
Wolfsnächte
Leider weniger Tierhorror als erwartet
5/10

Outlaw King
Netflix-Film über König Robert I., aka Robert the Bruce. Quasi Fortsetzung von Braveheart.
7,5/10

Birdbox
Netflix-Horrorfilm mit Sandra Bullock.
Der Plott ist dumm, der Film dafür dann aber noch ok.
5/10

The Ballad of Buster Scruggs
6-teiliger-Netlifx-Episodenfilm
Die Titelgebende Episode war für mich die mit Abstand schwächste.
The Ballad of Buster Scruggs 1/10
Near Algodones 4/10
Meal Ticket 8/10
All Gold Canyon 8/10
The Gal Who Got Rattled 9/10
The Mortal Remains 6/10
Insgesamt dann eine
6/10

Und noch ein paar Filme die ich endlich mal nachgeholt habe
Birdman
7/10


Avengers: Infinity War
9/10


Black Panther
6/10


Tomb Raider (2018)
7/10


Wind River
7,5/10
Benutzeravatar
von LittleQ
#1528116
The Body – Die Leiche

Eigentlich ein ganz witziger Film. Gut, vieles wirkt unter dem Film ein wenig gestellt, aber dennoch ist der Streifen echt spannend insziniert. Wirklich gut fand ich allerdings den Schluss. Toller Plot twist und sehr guter spanischer Film... Ole!

7.5/10

The Commuter


Es gibt ja so Schauspieler, die haben irgendwie ihre Nische an coolen Filmen gefunden. Mir fiele da Johnny Depp mit diesen Gruselfilmen ein, oder D. Washington mit seinen Krimi/Thriller-Filmen.
Ähnlich wie dieser liebe ich auch Filme von Liam Neeson. Egal ob Taken, Non-Stop oder UI. Der hat so ein paar Streifen, die ihm einfach richtig gut stehen.

The Commuter war ein wirklich toller Film, der sehr spannend ist und mich von Anfang an gefesselt hat. Das Ende war dann vllt einen Zacken zu mau, aber immer noch gut. Wirklich empfehlenswerter Streifen.

8/10
von Sentinel2003
#1528296
LittleQ hat geschrieben:The Body – Die Leiche

Eigentlich ein ganz witziger Film. Gut, vieles wirkt unter dem Film ein wenig gestellt, aber dennoch ist der Streifen echt spannend insziniert. Wirklich gut fand ich allerdings den Schluss. Toller Plot twist und sehr guter spanischer Film... Ole!

7.5/10

The Commuter


Es gibt ja so Schauspieler, die haben irgendwie ihre Nische an coolen Filmen gefunden. Mir fiele da Johnny Depp mit diesen Gruselfilmen ein, oder D. Washington mit seinen Krimi/Thriller-Filmen.
Ähnlich wie dieser liebe ich auch Filme von Liam Neeson. Egal ob Taken, Non-Stop oder UI. Der hat so ein paar Streifen, die ihm einfach richtig gut stehen.

The Commuter war ein wirklich toller Film, der sehr spannend ist und mich von Anfang an gefesselt hat. Das Ende war dann vllt einen Zacken zu mau, aber immer noch gut. Wirklich empfehlenswerter Streifen.

8/10



Joar, Liam Neeson macht echt gute Actioner....obwohl ich seinen neuen etwas komisch finde...habe den Trailer im Kino gesehen: eine Action Komödie....hat der sowas schon mal gedreht, nen Actioner mit Komödienanteilen drin? Kann mich nicht erinnern!
Benutzeravatar
von LittleQ
#1528655
IO

Liebes Netflix. Wieso tut ihr das immer? Bitte hört auf mit diesen mittelmäßigen Filmen. Die tun einfach weh.

Danke

5/10
Benutzeravatar
von Theologe
#1528688
LittleQ hat geschrieben:IO

Liebes Netflix. Wieso tut ihr das immer? Bitte hört auf mit diesen mittelmäßigen Filmen. Die tun einfach weh.

Danke

5/10
Netflix produziert die Filme ja nicht. Die kaufen die nur und die Studios verkaufen die Filme an Netflix, weil sie nicht gut genug fürs Kino sind. Für Netflix ist es in erster Linie wichtig, dass die Filme interessant wirken und eher zweitrangig, ob sie interessant sind.
von TorianKel77
#1528769
Adam & Evelyn

Ich musste bei dem Film an ein Interview denken, in dem jemand vor Kurzem sinngemäß meinte, dass in Deutschland jedes Jahr massenhaft Filme produziert werden, die keiner sehen will. Dieser hier ist zwar kein Paradebeispiel, macht es einem aber an sovielen Stellen so unendlich schwer. Schon der langwierige, bedächtige Einstieg hat im Publikum einige Unruhe verursacht, weil das einfach nur anstrengte. Zwischendurch wird sich auch oft in Stillleben-artige Szenen verrannt, die aber einfach durch die Häufigkeit und fehlendes Timing keine Wirkung entfalten.
Die Story dreht sich um ein ostdeutsches Pärchen, dass kurz vor der Wende Urlaub in Ungarn macht und neben ihrer Beziehungskrise mehr oder weniger zufällig die Chance erhält in den Westen zu gehen. Evelyn hat den Film dabei für mich weitestgehend getragen, Adam wirkte auf mich einfach zu realitätsfern, nicht greifbar, zu extrem. Als wenn jemand aufbrausendes, emotionales seine Vorstellung einer ruhigen Person in die Figur gepackt hat.

Ingesamt mäßig. Ich hatte mir eigentlich eine positive Überraschung wie "In den Gängen" versprochen, aber leider seit längerem mal wieder eher eine Enttäuschung beim Kinogang.

4/10
von Chris_23
#1529067
Your Name

Wollte ich mir schon länger mal ansehen und dank Netflix bin ich jetzt nicht mehr drum herumgekommen, dabei bin ich eigentlich nicht so der große Animefan.
Die Story bietet deutlich mehr als eine Simple-Körpertauschgeschichte die man anfangs erwartet, die Figuren sind toll geschrieben, die Landschaften wunderschön animiert und die Songs passen perfekt.

9,5/10
von TorianKel77
#1529074
Chris_23 hat geschrieben:Your Name

Wollte ich mir schon länger mal ansehen und dank Netflix bin ich jetzt nicht mehr drum herumgekommen, dabei bin ich eigentlich nicht so der große Animefan.
Die Story bietet deutlich mehr als eine Simple-Körpertauschgeschichte die man anfangs erwartet, die Figuren sind toll geschrieben, die Landschaften wunderschön animiert und die Songs passen perfekt.

9,5/10
Lol.. zu dem Film wollte ich letztens auch was zu schreiben, aber nicht doppelposten :mrgreen:

Kann mich nur anschließen. War einer der wenigen Filme, die in letzter Zeit meine Erwartungen auch wirklich erfüllen konnten, bzw. sogar überbieten. Der Start hat mich dabei ja etwas aufs Glatteis geführt. Da war ich innerlich schon am nörgeln und Unverständnis aufbauen, weshalb das so gehypt wird :lol: . Aber im Gesamtbild wurde ich da deutlich abgestraft :oops: . Und die Musik war natürlich der Knaller, perfekt und mitreißend. In der Hinsicht bin ja eigentlich sonst immer etwas ignorant, aber hier fiel das wirklich extrem positiv auf.

Perfekte 10 ist ja immer so eine Sache, aber 9,5 würde ich Minimum auch geben ;)
Benutzeravatar
von LittleQ
#1529076
Ach witzig. Gut zu wissen ,dass der Film auf Netflix ist
Benutzeravatar
von LittleQ
#1529119
Your Name

<3

9/10
Benutzeravatar
von Wolfsgesicht
#1529346
Mal wieder Inglourious Basterds gesehen. Bis heute mein zweitliebster Tarantino, nach Django. Ich liebe DiCaprio und Waltz, und da beide in Django sind, aber nur einer in Basterds, gewinnt der knapp :D

(Mit Pulp Fiction kann ich tatsächlich nicht viel anfangen)
LittleQ hat geschrieben:IO

Liebes Netflix. Wieso tut ihr das immer? Bitte hört auf mit diesen mittelmäßigen Filmen. Die tun einfach weh.

Danke

5/10
Hatte letztens einen Trailer angesehen. Thematisch (weil Science Fiction) genau mein Stoff, aber es hat mich nicht so überzeugt, dass ich erstmal gelesen habe. Und eigentlich war nix an Kritiken gut. Darum nicht gesehen :D
War wohl eine Entscheidung die ich nie bereuen werde.
Benutzeravatar
von LittleQ
#1529347
Wolfsgesicht hat geschrieben: Hatte letztens einen Trailer angesehen. Thematisch (weil Science Fiction) genau mein Stoff, aber es hat mich nicht so überzeugt, dass ich erstmal gelesen habe. Und eigentlich war nix an Kritiken gut. Darum nicht gesehen :D
War wohl eine Entscheidung die ich nie bereuen werde.
Ich bin halt auch so ein Sci Fi Mensch und dann tut das eben schon sehr weh, wenn man sowas sieht und denkt: "Geil, endlich was für mich.", aber es einen dann eher nicht so umhaut.
Das gehörte (leider) mit dazu...schade, aber so ist das Leben :D
Benutzeravatar
von LittleQ
#1529620
Blade Runner, Blade Runner 2049

Mein Fall war es nicht. Blade Runner hat leider so gar nicht meinen Geschmeck getroffen, was ich total schade finde, nachdem der Film immer so gelobt wurde. Blade Runner 2049 fand ich dann einen ticken besser. Besonders der tolle Soundtrack bleibt mir gut in Erinnerung. Den werde ich mir auf jeden Fall holen.

Irgendwie hab ich bei 2049 mit der Zeit allerdings auch ein bisschen den Faden verloren. Naja

5/10
6/10
Benutzeravatar
von LittleQ
#1529660
Fluch der Karibik 1 + 2

03...Fluch der Karibik kam 03 in die Kinos...ich fasse es nicht, wie lange das schon her ist. 03 ist doch schon ein halbes Leben früher...
Ich bin ja immer noch ein riesen Fan der ersten beiden Filme. Der dritte Film hätte dann nicht sein müssen, genauso wie die beiden Nachfolger.
Ich kann mich aber noch gut daran erinnern, wie mich beide Filme gehypt haben und ich fand es immer schade, dass Johnny Depp nie einen Oscar für die Rolle erhalten hat.

Super unterhaltsam und super episch...
von TorianKel77
#1529664
Ach den dritten nehme ich als Abschluss der Trilogie eigentlich gerne noch hinzu. Aber ab da ist dann bei mir auch Schluss, die Nachfolger sehe ich als nicht existent an :wink: .
Benutzeravatar
von LittleQ
#1529666
eXtreme hat geschrieben:Dabei ist der 5.Teil nach dem 1.Teil die bislang beste Fortsetzung ...
Das ist wohl wirklich eine starke Geschmacksfrage. :lol: :lol: :lol:
  • 1
  • 694
  • 695
  • 696
  • 697
  • 698
  • 699