Seitenbreite:
+
-
Helligkeit:
Aktuelle Zeit: Do 18. Okt 2018, 21:57

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
BeitragDi 21. Aug 2018, 21:44 
Mitglied im Vorstand
Benutzeravatar
 
 
Die USA hat ja eigentlich gar nicht so viele Einwohner im Vergleich zu anderen Regionen der Welt (beispw. Europa), dennoch wird dort in allen Bereichen (Film, Fernsehen, Musik etc.) so wahnsinnig viel Geld umgesetzt. In Filmen war es ja bis vor kurzem meist so, dass in etwa die Hälfte der Einnahmen immer aus den USA kamen. Hat sich wohl etwas verändert, seitdem der Weltmarkt sich in Asien doch enorm vergrößert hat.

Aber wieso ist der US Markt eigentlich so groß. Wieso wird da so wahnsinnig viel Geld umgesetzt? Konsumiert man da einfach so wahnsinnig viel oder wie kommt das zu Stande?

_________________
There's a reason you separate military and the police. One fights the enemies of the state, the other serves and protects the people. When the military becomes both, then the enemies of the state tend to become the people. -William Adama-


  ▲ Nach oben
   
BeitragMi 22. Aug 2018, 09:28 
Mitglied im Vorstand
Benutzeravatar
 
 
Imperialismus. Wieso sprechen wir denn so gut englisch und nicht Hindi?
Dadurch, dass der Westen den Globus plündert sind die Menschen in diesen Ländern reicher als die Leute, die in den geplünderten Ländern leben. Da ist es dann relativ egal, ob das dreimal so viele sind.
China und Indien holen jetzt im Reichtum auf und sobald der sich etwas breiter in der Bevökerung verteilt wird sich das schnell ändern. Donald Trump und Co arbeiten ja auch fieberhaft daran, dass die USA ihre Führungsrolle verlieren. Hollywood hat natürlich immernoch den Vorteil der Sprache und des Rufs. Die kulturelle Vormachtsstellung des Westens liegt aber in den letzten Zügen.


  ▲ Nach oben
   
BeitragDo 23. Aug 2018, 22:46 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
Da Extaler eine andere Frage beantwortet hat, probiere ich mich mal an einer Antwort auf deine Frage:

Ich denke man kann ganz gut die Einwohnerzahl und den jeweiligen Wohlstand der USA mit "Westeuropa" (also ohne den ehem. Ostblock) vergleichen. Der Unterschied ist, dass die kulturellen Unterschiede nicht so extrem sind. Was in Italien ein Hit ist, muss in Deutschland nicht ankommen. In den USA ist zwar Texas nicht gleich New York, aber die kulturellen Überschneidungen sind dennoch groß.
Viele der größten Medienkonzerne sind aus den USA und haben natürlich auch das Marketing deutlich stärker auf den US-Markt zugeschnitten und die Filme richten sich nach den Sehgewohnheiten der Amerikaner.
Fußball ist die erfolgreichste und beliebteste Sportart der Welt. In den USA ist das aber nur ein Freizeitsport für Kinder und deshalb gibt es nicht einen guten Fußballfilm aus Hollywood aber dutzende Topfilme über Football und Baseball. Diese Filme finden dann aber außerhalb der USA weniger Anhänger.

_________________
Bild? Ich sehe keines.


  ▲ Nach oben
   
BeitragFr 31. Aug 2018, 22:29 
Mitglied im Vorstand
Benutzeravatar
 
 
Theologe hat geschrieben:
Da Extaler eine andere Frage beantwortet hat, probiere ich mich mal an einer Antwort auf deine Frage:


:lol:

_________________
There's a reason you separate military and the police. One fights the enemies of the state, the other serves and protects the people. When the military becomes both, then the enemies of the state tend to become the people. -William Adama-


  ▲ Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00

«Deutschland '86»-Schöpfer Anna & Jörg Winger: "Wir sind ganz schnell beim amerikanischen Präsidenten Trump"

Mit den beiden Serienschöpfern sprechen wir darüber, wieso die Situation Mitte der 80er nicht sehr viel anders war als heute. » mehr

Nach frühzeitiger Verlängerung: «Single Parents» bleibt relativ stabil

ABCs neue Comedy «Single Parents» bestätigte im Wesentlichen die Vorwochen-Ergebnisse, obgleich nach dem starken «Modern Family» durchaus hätte mehr drin sein dürfen. » mehr

Werbung

Jürgen Vogel geht (wieder) unter die Drehbuchautoren

Der Schauspieler, der demnächst im ZDF als Teil von «The Team II» zu sehen ist, entwickelt derzeit eine neue Fernsehserie. » mehr

VOX plant Mittwoch um: «The Good Doctor» läuft weiter

Das hat aber Auswirkungen für die zweite deutsche VOX-Serie «Milk & Honey». Diese hätte nämlich eigentlich den Slot der David-Shore-Serie übernehmen sollen. » mehr



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste



Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu Forum:  
cron
Werbung