Benutzeravatar
von Wolfsgesicht
#1548102
Moah das IMAX ist weiterhin geschlossen...

Und inception hab ich hier verpasst und kommt, auch beim aktuellen deutschlandweiten rerun kommt es in keinem der Kinos hier im Umkreis. :(
Es läuft auch hier kein guter Klassiker mehr. Jetzt kommt La La Land in 2 Wochen und Ende August inglorious basterds. Aber das Kino ist technisch mittelmäßig. Lohnt sich für die beiden Filme kaum.

Und das uci zeigt in seinen IMAX jetzt Star Wars (hab ich noch nicht gesehen) und ansonsten greatest showman. Und dann haben die hier in Bochum zu.
von Sentinel2003
#1548120
Wahrscheinlich nehmen die deutschen Kino's jetzt eben ältere Hollywood Filme wieder ins Portfolio, weil eben durch Corona, nix neues aus Hollywood momentan nach kommt!
Benutzeravatar
von LittleQ
#1548136
Schön wärs. Also zumindest bei uns ist da keine Spur von zu sehen. Eigentlich wäre es schön mal ein paar alte Filme wieder im Kino zu sehen. Da würde sich sogar so ein Kino-Abstinenzler wie ich gerne blicken lassen.
Benutzeravatar
von Neo
#1548455
Heute die große Ankündigung, dass der Tenet Vorverkauf am 12. August startet und der Film ab dem 26. dann in den Kinos läuft.
Bin mal gespannt, wie gut das anläuft. Ich werde wahrscheinlich mittwochs um 0.01 Uhr mal reinschauen. Buchen eher nicht, auch wenn in meinem Freundeskreis die ersten schon aufmuckten und darauf drängen.
Benutzeravatar
von Wolfsgesicht
#1548498
Nächste Woche läuft dann doch mal inception. Ne Woche nach dem weltweiten rerun. Immerhin.Werds mir aber wohl doch nicht geben.
Es kommt auch Rammstein: Paris, ich bin ja nicht abgeneigt da am Dienstag reinzuhüpfen...aber 15€ ist eine Ansage für 90 Minuten.
Benutzeravatar
von Neo
#1548502
Naja, besser wirst dus wahrscheinlich nicht mehr sehen, außer live und über die Preise braucht man gar nicht erst sprechen. 15 € kann man schlechter investieren. ^^
von Sentinel2003
#1548768
Schon kurios, ich war heute erstmalig wieder im Kino....tja , was ich aber seltsam fand, aber auch als Vorteil für mich als Kino Gänger, es waren keine Sessel gesperrt....

Das Einzige, was anders war, natürlich auch unanhänfig vom Masken Tragen Pflicht, das der Ausgang aus dem Kino völlig anders war....
Benutzeravatar
von Nerdus
#1548845
Mich hat es dann tatsächlich auch mal wieder ins Kino verschlagen, Inception in der Originalversion.

Es war … interessant, sagen wir mal ':) Wir hatten Logenplätze reserviert und als wir ankamen, war das Kino noch komplett leer. Der (sehr nette) Mitarbeiter hat uns dann erzählt, dass außer unseren beiden nur noch ein weiterer Platz gebucht wurde (unten im Saal). Da hat man dann ja schon fast ein schlechtes Gewissen, überhaupt Karten gekauft zu haben – hätten sie das Kino einfach zugelassen, hätten sie wahrscheinlich weniger Geld verloren.

Es gab dann noch zwei Nachmeldungen, für die wurde der Beginn der Vorstellung dann noch zwanzig Minuten nach hinten verschoben. Auch ein Service, den man von einem Kino eher selten geboten bekommt :)
von Sentinel2003
#1548853
Nerdus hat geschrieben: Di 18. Aug 2020, 16:56 Mich hat es dann tatsächlich auch mal wieder ins Kino verschlagen, Inception in der Originalversion.

Es war … interessant, sagen wir mal ':) Wir hatten Logenplätze reserviert und als wir ankamen, war das Kino noch komplett leer. Der (sehr nette) Mitarbeiter hat uns dann erzählt, dass außer unseren beiden nur noch ein weiterer Platz gebucht wurde (unten im Saal). Da hat man dann ja schon fast ein schlechtes Gewissen, überhaupt Karten gekauft zu haben – hätten sie das Kino einfach zugelassen, hätten sie wahrscheinlich weniger Geld verloren.

Es gab dann noch zwei Nachmeldungen, für die wurde der Beginn der Vorstellung dann noch zwanzig Minuten nach hinten verschoben. Auch ein Service, den man von einem Kino eher selten geboten bekommt :)

Da war das Kino ganz bestimmt sehr froh, dass extra wegen der Nachkömmlinge die Vorstellung verschoben wurde....ein paar Fan's mehr für den Film.... ;) O:-)

Ich hoffe sehr, dass die Kino's wieder mehr Besucher finden werden!!

Mich hat das Daten abgeben, dazu die Maske tragen und dann einen eben anderen Ausgang aufsuchen, null gestört!
Benutzeravatar
von Scotti
#1548892
Nerdus hat geschrieben: Di 18. Aug 2020, 16:56 Mich hat es dann tatsächlich auch mal wieder ins Kino verschlagen, Inception in der Originalversion.

Es war … interessant, sagen wir mal ':) Wir hatten Logenplätze reserviert und als wir ankamen, war das Kino noch komplett leer. Der (sehr nette) Mitarbeiter hat uns dann erzählt, dass außer unseren beiden nur noch ein weiterer Platz gebucht wurde (unten im Saal). Da hat man dann ja schon fast ein schlechtes Gewissen, überhaupt Karten gekauft zu haben – hätten sie das Kino einfach zugelassen, hätten sie wahrscheinlich weniger Geld verloren.

Es gab dann noch zwei Nachmeldungen, für die wurde der Beginn der Vorstellung dann noch zwanzig Minuten nach hinten verschoben. Auch ein Service, den man von einem Kino eher selten geboten bekommt :)
Ich war in meinem kleinen Stammkino auch mal in der letzten Vorstellung um 23:30 Uhr für einen Horrorfilm und der Einzige im Saal, folglich dann auch im ganzen Kino :') Die armen Mitarbeiter mussten dann auch wegen mir bleiben :')
Benutzeravatar
von Wolfsgesicht
#1548919
Naja, die Mitarbeiter dürften ansonsten aber auch froh sein ihren Job noch zu haben. :) In dem Moment zwar nicht, aber so allgemein. 😅
von Sentinel2003
#1548986
Bei meinem Kino Gang letzte Woche staunte ich auch nicht schlecht, als die Saal Zuständige tatsächlich im Saal drin blieb, bis etwa 3 Minutebn nach Film start....da dachte ich...okay, entweder nix zu tun oder...keine Ahnung....jedenfalls war Sie dann auf einmal doch weg...keine Ahnung, auch, wenn nichts zu tun ist, während der Film läuft, die dürfen glaube ich nicht im Saal drin sein wärend der HauptFilm läuft, ....oder?
Benutzeravatar
von Wolfsgesicht
#1548998
Vielleicht um zu schauen ob die Gruppen sitzen bleiben wo sie sitzen? Und sich nicht zu einem Knubbel verwandeln? Wäre jetzt meine Vermutung.
Vielleicht schaut man auch ob jemand hüstelt oder sich komisch verhält. 🤔
Benutzeravatar
von Theologe
#1549113
Bei uns im Cineplex ist das öfter mal, weil die noch im Saal die Lautstärke anpassen.
von Sentinel2003
#1549186
Wolfsgesicht hat geschrieben: So 23. Aug 2020, 13:19 Vielleicht um zu schauen ob die Gruppen sitzen bleiben wo sie sitzen? Und sich nicht zu einem Knubbel verwandeln? Wäre jetzt meine Vermutung.
Vielleicht schaut man auch ob jemand hüstelt oder sich komisch verhält. 🤔

Nicht wirklich...soweit ich das mitbekommen hatte, waren gerade mal höchtens 10 Leute etwa im Saal mit mir, davon waren vielleicht 3 mal 2 Leute, der Rest mit mir alleine...und, die ganze Zeit bis zum Film Beginn war es total still.... :relieved:
Benutzeravatar
von Wolfsgesicht
#1549191
Hm, ok.

Ich hab jetzt meinen ersten Kinotermin für den 8.9. angesetzt. Tenet in der OV im IMAX. Schlappe 15€. Hab lang überlegt ob’s nächste Woche die deutsche oder übernächste Woche die Originalversion sein soll. Eigentlich schau ich nie die OV, aber war zufällig damals in interstellar in der OV, das hat funktioniert (wie auch immer bei dieser verschwurbelten Story), jetzt Probier ich’s halt nochmal. Wenn’s ein zweites Mal funktioniert behalt ich’s fürs Kino vielleicht bei. Zu Hause bin ich wohl zu faul ums zu übersetzen. 😅
Benutzeravatar
von Neo
#1549410
Waren am Dienstag spontan, weil laut Reservierungsübersicht nichts belegt. Wir hatten das Kino dann auch tatsächlich für uns. Sah die Woche zuvor schon nicht so prikelnd aus, außer eben die Vorstellungen ab 20 Uhr. Irgendwie wirklich schade, denn das Kino hatte genau bis zum Tenet-Start mit der Eröffnung gewartet.

Hätte mir natürlich auch gerne schön analog in 70mm gegeben, aber das ist schon sehr gut besucht und kostet 16 Flocken (was okay ist, zumal dort sonst alles sehr günstig ist). Schwierig da die Mitte zu erwischen.
Benutzeravatar
von Wolfsgesicht
#1549413
Karlsruhe? 😛 Es gibt ja nur noch 5 Kinos die das zeigen. 😅 Selbst imax ist ja digital.
Benutzeravatar
von Wolfsgesicht
#1549474
Heute das erste mal im IMAX in Bochum gewesen. Liebäugle ja schon seit Anfang des Jahres damit (erst bei Star Wars, dann bei James Bond) und daraus ist ja nix geworden. Bei letzterem zumindest aus bekannten Gründen.
Jetzt also in Tenet.
Zur Einordnung: Der Aufpreis beträgt 5€. Also statt 10,20€ zahlt man 15,20€, das ist eine ordentliche Stange Geld.
Der Saal an sich ist hochwertiger ausgestattet, es gab so Sitze in denen man sich auch leicht zurücklehnen konnte. Super bequem fand ich sie jetzt nicht, diese wippmechanik hatte aber einen Vorteil der später zum tragen kam. Es war auch alles schwarz gehalten.

Gestartet wurde mit einer kleinen Demonstration. Nicht wie beim Dolby Cinema (wo ja fast jeder Lautsprecher einzeln vorgestellt werden soll) sondern eher allgemein.
Geflasht war ich dann auch relativ schnell beim Trailer zu Wonder Woman 1984. Das hat akustisch schon ordentlich was her gemacht und das Bild war auch sichtbar besser als normalerweise. Normalerweise bedeutet allerdings im Vergleich zu einer 2K Projektion. Den Trailer hätte ich ja am liebsten direkt ein zweites Mal gesehen - der Soundtrack hat ordentlich Bock gemacht.

Beim Film muss man sagen kommt der Faktor Bild gar nicht so sehr zum tragen. Die IMAX Sequenzen sind durchaus zahlreich (würde so auf 1/3 schätzen, vielleicht sogar die Hälfte) und man sieht das auch direkt. Eine Abstufung zum „normalen“ Bild ist sichtbar, das im IMAX Format ist schärfer und hat eine schönere Körnung. Es ist aber halt auch nur sichtbar, es ist jetzt nicht so dass es sich um eine ganz andere Liga handelt. Das allein wäre mir den Aufpreis daher kaum Wert, das normale Bild reicht dicke wenn das Kino denn eine 4K Projektion anbietet, häufig findet man ja nur 2K.

Was aber erheblich (und damit untertreibe ich noch) besser war - das war der Ton. Meine Fresse, das hab ich noch nie so erlebt. Laut und trotzdem kristallklar. Häufig hat man es ja dass es zwar im Kino wummst, aber der Ton dann allgemein zu basslastig kalibriert ist. Hier nicht. Alles extrem sauber, top abgestimmt und man hat das Bock gemacht. Die IMAX Sequenzen wurden da geradezu zum Hochgenuss. Bei einer Actionszene in der Mitte des Films (Stichwort Feuerwehr) gab es dieses markerschütternde bummern des Bass‘ der den Takt angibt. Es ist wirklich alles in mir erzittert. Hier kam auch der Vorteil der Wippmechanik zu tragen, dadurch war der Sitz beweglicher und hat selbst deutlich mitvibriert. Akustisch hab ich sowas noch nie erlebt, allein für diese Szene überlege ich ernsthaft nochmal reinzugehen. Und um es nochmal auf Deutsch zu sehen.

Es ist etwas komisch. Man denkt ja man geht fürs Bild rein, aber eigentlich war die bestimmende Komponente der Ton.
Ob’s die 5€ mehr wert ist kommt wohl auf den Film an. Die meisten IMAX Filme sind allerdings solche bei denen der Ton eine bedeutende Rolle spielt (sind halt meistens die Action Sequenzen), da muss der Soundtrack aber auch mitspielen. Bei Tenet tut er das definitiv. Ob das auch bei WW1984 oder James Bond der Fall ist...keine Ahnung. Es lohnt sich aber wohl für besondere Filme das Geld auf den Tisch zu legen.
Benutzeravatar
von Neo
#1549502
Wolfsgesicht hat geschrieben: Sa 5. Sep 2020, 23:22 Karlsruhe? 😛 Es gibt ja nur noch 5 Kinos die das zeigen. 😅 Selbst imax ist ja digital.
Ja. Das bei uns so ein absoluter Filmfreak, der wert auf alles legt und das Kino ist zudem auch noch echt charmant (schön mit Kronleuchter und rotem Teppich ausgelegt, es gibt eine Bar, günstige Getränke und Snack und vor allem auch eine große Auswahl) und dementsprechend ist die Assi-Dichte auch sehr gering. Die sitzen dann eben eher im IMAX. ':)
Benutzeravatar
von Wolfsgesicht
#1549511
Neo hat geschrieben: Mi 9. Sep 2020, 17:05) [...] dementsprechend ist die Assi-Dichte auch sehr gering. Die sitzen dann eben eher im IMAX. ':)
Ja dann kannst du ja am Montag zu Runde 2 hier mitkommen. 😛
Allein für diesen Trailer lohnt sich das Geld schon fast. 😅
Benutzeravatar
von Neo
#1549561
Wolfsgesicht hat geschrieben: Mi 9. Sep 2020, 19:42
Neo hat geschrieben: Mi 9. Sep 2020, 17:05) [...] dementsprechend ist die Assi-Dichte auch sehr gering. Die sitzen dann eben eher im IMAX. ':)
Ja dann kannst du ja am Montag zu Runde 2 hier mitkommen. 😛
Allein für diesen Trailer lohnt sich das Geld schon fast. 😅
Weiß gar nicht, wie mir der durch die Lappen gehen konnte, denn den gibts ja schon seit letztem Jahr (wenn auch nicht im Kino). Könnte ich in Dauerschleife gucken. Seither auch die Musik in der Playlist. Sebastian Böhm kann man sich mal merken. Der wird einem die nächsten Jahre sicher immer wieder über den Weg laufen.

Den Film wollte ich ohnehin schauen, aber seit dem Trailer ist er auch fest eingeplant. :D
  • 1
  • 29
  • 30
  • 31
  • 32
  • 33