Seitenbreite:
+
-
Helligkeit:
Aktuelle Zeit: So 15. Jul 2018, 20:44

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Forum gesperrt  Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 37 Beiträge ]  Gehe zu Seite  1  2  Nächste
BeitragSo 16. Okt 2011, 01:49 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Wenns das noch nicht gibt, hier kann alles rein was ausserhalb der aktuellen folgen passiert.

Quoten....

Gerüchte....

Freie Gedanken usw....

Kurz vor Ende hats die Serie ja verdient.

Apropos Quoten die sehen ja im Moment nicht so gut aus.

Laut einem Bericht der Mitbewerber gehen die Housewives grade Quotenmäßig nach unten, und das nicht zu knapp.

Zwar würde eine Serie hier zu Lande mit der Quote sogar Alarm für Cobra 11 schlagen dennoch ist es für die USA mehr als schlecht.

Ich zitiere: "Am Sonntag fielen die "Desperate Housewives" mit 8,6 Millionen Zuschauern und einem Zielgruppen-Rating von 2,8 ebenfalls auf ein neues Serien-Tief für eine reguläre Episode"

(Quelle:http://www.dwdl.de/usupdate/33218/allzeittiefs_fr_housewives_house_und_greys/page_1.html )

Hoffen wir mal das es dennoch ein würdiges ende geben wird.


Freu mich auf eure Kommentare.

_________________
Bild dir deine ehrliche Meinung: http://www.bildblog.de
Zitat Oliver Kalkofe: Wer keine dieser GfK-Boxen zu Hause hat, ist als Zuschauer irrelevanter als der umkippende Sack Reis in China, weil man nicht gemessen wird....


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 16. Okt 2011, 11:37 
Journalist/in
 
 
Ich denke schon, dass die Housewives ein gutes Ende bekommen werden.
Mit den Quoten sieht es durchaus nicht rosig aus, aber kein Format auf dem Sender ABC in den USA kann momentan richtig punkten, auch Greys Anatomy hat dort schwer zu kämpfen.
Allgemein ist es doch das allgemeine Serienproblem heutzutage: Waren vor ein paar Jahren noch viele Leute vor den Kisten und haben sich Folge für Folge angeschaut, greifen heute eben die meisten auf Online-Services zurück und schauen sich die Serien über Streams, Mediatheken u.ä. an bzw. warten auf die DVD-Veröffentlichung.
Nur wenige wollen noch Woche für Woche eine Folge abwarten und eine fortlaufende Handlung verfolgen.
Daher sind Sitcoms auch wieder so am "boomen", weil diese meist eine Handlung innerhalb einer Folge abschließen und kurzweilig sind, daher haben diese Shows und Unterhaltungsformate auch so riesige Quoten.
Ist doch hierzulande genauso, Shows wie DSDS oder Supertalent knallen ja auch durch die Decke, weil man das Hirn nicht mehr anstrengen muss.
Und wenns eben mal etwas kniffliger sein soll, schaut man eben mal übers Internet ein paar Folgen von Serien an und das wird ja nicht als Quote erfasst.
Kurz: Das Fernsehverhalten der Leute von heute ist anders als vorher.

Da Desperate Housewives sowieso in der finalen Staffel ist und lt. amerikanischem Stand noch 20 Folgen laufen, werden die auch nichts wegen der Quoten machen. Mehr als die halbe Staffel wurde auch bereits abgedreht und so werden die Handlungen auch, so wie es angedacht wurde, zu Ende ausgestrahlt.
War doch eine gute Entscheidung, jetzt aufzuhören nach dieser Staffel, da man sicher mit einer 9. Staffel nichts gutes mehr fabriziert hätte.
Und die Handlung, die in der 8. Staffel nun aufgegriffen wurde, ist super und bringt eine tolle Verbindung zur Season 1.


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 16. Okt 2011, 22:36 
Mitglied im Vorstand
 
 
Schöner Tread.

Ich denke auch das M.C. den Hausweibern ein gutes und würdiges Ende bereiten wird.
Zu den sinkenden US-Quoten kann man sagen das die Serie einfach zu lang geworden ist. Bekannte aus USA sagten mir die Serie hätte nach 5 Staffeln eingestellt werden müssen.

Meiner Meinung nach wäre das erste von M.C. erdachte Konzept besser gewesen aber da die Serie so erfolgreich war musste man umdenken.

Eine Sorge die ich habe: Was wird aus den Darstellern? Die werden so schnell keine neuen Serien / Filme finden.

Ansonsten kann ich dem User Martinlein zustimmen obwohl ich kein Fan der ganzen Comedyshows bin und sie mir auch nicht anschaue.

_________________
Mit Netflix, Maxdome , Amazon Prime Sky Online ist schöner Fernsehen.


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 16. Okt 2011, 23:30 
Administrator
Benutzeravatar
Administrator
 
 
Redheat 21 hat geschrieben:
Zu den sinkenden US-Quoten kann man sagen das die Serie einfach zu lang geworden ist. Bekannte aus USA sagten mir die Serie hätte nach 5 Staffeln eingestellt werden müssen.

Und was befähigt diese ominösen Bekannten dazu, darüber zu urteilen? Der Sinn dieser Aussage erschließt sich mir nicht ganz, außer, dass du vermutlich keine eigene Meinung zu diesem Thema hast. Wie man vermuten kann, guckst du es immer noch. ;)

Zitat:
Eine Sorge die ich habe: Was wird aus den Darstellern? Die werden so schnell keine neuen Serien / Filme finden.

Du weißt schon, dass Felicity Huffman schon während DH Kinofilme drehte und für den Oscar nominiert wurde? Nur mal so als Beispiel. Es mangelt vermutlich nicht an Aufträgen.


  ▲ Nach oben
   
BeitragMo 17. Okt 2011, 15:41 
Mitglied im Vorstand
 
 
Fabi hat geschrieben:
Und was befähigt diese ominösen Bekannten dazu, darüber zu urteilen? Der Sinn dieser Aussage erschließt sich mir nicht ganz, außer, dass du vermutlich keine eigene Meinung zu diesem Thema hast. Wie man vermuten kann, guckst du es immer noch. ;)

Zitat:
Du weißt schon, dass Felicity Huffman schon während DH Kinofilme drehte und für den Oscar nominiert wurde? Nur mal so als Beispiel. Es mangelt vermutlich nicht an Aufträgen.


Ob die gute Frau nun den Oscar gewonnen hat ist den Produzenten egal. Hauptsache das Einspielergebnis im Kino stimmt. Und Seriendarsteller haben es nach einer langen Serie immer schwer wieder was festes zubekommen.

Meine ominösen Bekannten oder besser Verwanden sind meine zwei Brüder , Onkel , Tante die seit der Wende in USA leben und das TV-Programm und alles drumrum mitbekommen. Auch in deren Feundeskreis der sehr groß ist kommen fast alle auf die gleiche Antwort.

Meine Meinung ist: Ich schaue die Serie nur noch aus Gewohnheit. Das gleiche übrigens gilt auch bei Smallville. Mein Motto hier: Habe die ersten Staffeln gesehen und will wissen wie es ausgeht.

_________________
Mit Netflix, Maxdome , Amazon Prime Sky Online ist schöner Fernsehen.


  ▲ Nach oben
   
BeitragDo 20. Okt 2011, 23:50 
Vorstandsvorsitzende/r
Benutzeravatar
 
 
Meiner Meinung nach haben die Desperate Housewives tatsächlich stark an Qualität verloren. Bei Staffel 1-4 war ich wirklich Feuer und Flamme, durfte keine Episode verpassen. Die 5. hat sehr gut angefangen, wurde dann aber ziemlich schwach (nicht zuletzt wegen dem faden Staffelgeheimnis). Und so "bequem" gings dann weiter, aaaaaber die Serie ist wie ich finde nach wie vor überdurchschnittlich gut und unterhaltsam auch wenn man etwas an Qualität verloren hat. Jeder hat natürlich seine eigene Meinung dazu, was ich auch respektiere. (Ich persönlich z.b. fand Grey's Anatomy schon ab Staffel 3 ziemlich für die Tonne).


Zitat:
Und Seriendarsteller haben es nach einer langen Serie immer schwer wieder was festes zubekommen.


Courtney Thorne Smith:
1992-1997 Melrose Place
1997-2000 Ally McBeal
2001-2009 According to Jim
seit 2010 Gastauftritte in Two and a half men

Alyson Hannigan
1997-2003 Buffy
seit 2005 How I met your mother

Heather Locklear:
1981-1989 Dynasty
1993-1999 Melrose Place
1999-2002 Spin City

Die Liste ließe sich noch ewig weiterführen :wink:

_________________
Kidney Now!


  ▲ Nach oben
   
BeitragFr 21. Okt 2011, 07:40 
Abteilungsleiter/in
 
 
Zitat:
Und Seriendarsteller haben es nach einer langen Serie immer schwer wieder was festes zubekommen.

Fast alle Darsteller von "Lost" sind bereits in neuen Serie zu sehen :wink: soviel zum Thema.


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 23. Okt 2011, 01:36 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Markus F. hat geschrieben:
Meiner Meinung nach haben die Desperate Housewives tatsächlich stark an Qualität verloren. Bei Staffel 1-4 war ich wirklich Feuer und Flamme, durfte keine Episode verpassen. Die 5. hat sehr gut angefangen, wurde dann aber ziemlich schwach (nicht zuletzt wegen dem faden Staffelgeheimnis). Und so "bequem" gings dann weiter, aaaaaber die Serie ist wie ich finde nach wie vor überdurchschnittlich gut und unterhaltsam auch wenn man etwas an Qualität verloren hat. Jeder hat natürlich seine eigene Meinung dazu, was ich auch respektiere. (Ich persönlich z.b. fand Grey's Anatomy schon ab Staffel 3 ziemlich für die Tonne).


Zitat:
Und Seriendarsteller haben es nach einer langen Serie immer schwer wieder was festes zubekommen.


Courtney Thorne Smith:
1992-1997 Melrose Place
1997-2000 Ally McBeal
2001-2009 According to Jim
seit 2010 Gastauftritte in Two and a half men

Alyson Hannigan
1997-2003 Buffy
seit 2005 How I met your mother

Heather Locklear:
1981-1989 Dynasty
1993-1999 Melrose Place
1999-2002 Spin City

Die Liste ließe sich noch ewig weiterführen :wink:


Ich glaub auch man kann das so nicht verallgemeinern, bin mir sicher das zum beispiel Eva Longoria schnell wieder was finden wird, und so auch die anderen Damen.

Gibt ja auch negativ Beispiele, von dem ER schauspielern z.b hört man nicht mehr viel.

Jedoch wird wenn die Housewives zu Ende gehen, die Kulisse genauso vergänglich sein wie die Serie an sich, und es wird ein danach geben, vielleicht ja einen Nachfolger oder gar einen Kino Film, mal gucken.

_________________
Bild dir deine ehrliche Meinung: http://www.bildblog.de
Zitat Oliver Kalkofe: Wer keine dieser GfK-Boxen zu Hause hat, ist als Zuschauer irrelevanter als der umkippende Sack Reis in China, weil man nicht gemessen wird....


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 23. Okt 2011, 06:44 
Abteilungsleiter/in
 
 
Sweety-26 hat geschrieben:
die Kulisse genauso vergänglich sein wie die Serie an sich

Witzigerweise ist ausgerechnet die Kulisse der Wisteria Lane eben nicht vergänglich sondern ist eine feste Installation des Studios wo bereits andere Filme / Serien gedreht wurden (u.a. "Meine Teuflischen Nachbarn").


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 23. Okt 2011, 12:24 
Journalist/in
 
 
Ja das stimmt, die Wisteria Lane heißt in echt Coronation Street (oder so ähnlich) und ist fester Bestandteil der Universal Studios in Los Angeles. Kann man sogar Touren buchen, um mal die Straße zu sehen.
Die Straße gibt es auch schon seit mehreren Jahrzehnten, damals wurden da auch Serien gedreht wie "Die Munsters" und Filme wie "Meine teuflischen Nachbarn" und sonstiges.
Wer Buffy kennt, die Folge mit dem Schweigen spielt teilweise auch dort, ein Gentlemen kommt sogar gerade aus Susans Haus heraus :)
Also wird es die Straße auch noch lang geben, nur eben wieder verändert, weil sicher andere Serien- und Filmemacher die Kulissen nutzen werden.


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 23. Okt 2011, 12:33 
Administrator
Benutzeravatar
Administrator
 
 
Martinlein hat geschrieben:
Ja das stimmt, die Wisteria Lane heißt in echt Coronation Street (oder so ähnlich)

Colonial Street ist der richtige Name. ;)


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 23. Okt 2011, 14:48 
Mitglied im Vorstand
 
 
gelini71 hat geschrieben:
Sweety-26 hat geschrieben:
die Kulisse genauso vergänglich sein wie die Serie an sich

Witzigerweise ist ausgerechnet die Kulisse der Wisteria Lane eben nicht vergänglich sondern ist eine feste Installation des Studios wo bereits andere Filme / Serien gedreht wurden (u.a. "Meine Teuflischen Nachbarn").



Wenn ich mich nicht irre wurden in teilen der Strasse auch die "Gilmore Girls" gedreht.

Das hatte mal der "Experte" hier geschrieben.

_________________
Mit Netflix, Maxdome , Amazon Prime Sky Online ist schöner Fernsehen.


  ▲ Nach oben
   
BeitragFr 6. Jan 2012, 16:47 
Praktikant/in
 
 
Ich bin gespannt waie es weitergeht. Aber ich glaube es könnten noch sehr gute und spannende Folgen werden.

_________________
Schlag den Century: HEUTE (6. Januar 2012) ab 19.15 Uhr live im Century Entertainment Chat unter www.century-entertainment.de

Wer schlägt den ehrgeizigsten User des Internets in bis zu 15 Spielen? Im Jackpot liegen 50 Euro für "Amazon"!


  ▲ Nach oben
   
BeitragMi 11. Jan 2012, 11:35 
Vorstandsvorsitzende/r
Benutzeravatar
 
 
Ist die Musik die in den Trailern von Pro7 benutzt wird die von "Glee"?
Hört sich jedenfalls stark danach an.

_________________
Bild
Who's the baddest Witch in Town?!


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 15. Jan 2012, 03:17 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Hab ja gelesen das sich Eva Longoria einige andenken vom Set mit nehmen will, wenn die letze Folge ab gedreht ist, ob wohl es vom Sender strengstens untersagt wurde.

Verstehen kann ich es ja, wenn man sich die Wisteria Lane an guckt, war es ja über jahre hin weg für die Darsteller mit ein zuhause, und man könnte quasi auch dort wohnen.

Bin gespannt wie sich der Kreis schließen wird, vor allem nach dem Bree den Brief bekommen hat, ob man alles offen lässt und es vielleicht nen Kino Film geben wird, oder ob die Wisteria Lane am ende in die luft fliegt.

_________________
Bild dir deine ehrliche Meinung: http://www.bildblog.de
Zitat Oliver Kalkofe: Wer keine dieser GfK-Boxen zu Hause hat, ist als Zuschauer irrelevanter als der umkippende Sack Reis in China, weil man nicht gemessen wird....


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 15. Jan 2012, 11:38 
Mitglied im Vorstand
Benutzeravatar
 
 
Marc Scherry hatte sich erst vor kurzem gegen einen Kinofilm entschieden.

Quelle: http://www.serienjunkies.de/news/desper ... 37059.html

Ist denke ich auch besser so, auch wenn ich die Serie immer noch sehr gerne mag. Irgendwann und wie man zuletzt auch schon sehen konnte ist das Konzept: Neue Nachbarn mit Geheimnis, einfach ausgelutscht.
Deswegen hoffe ich, dass das Ende wirklich so gut wird, gerade weil Marc Cherry es schon so lange geplant hat.


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 15. Jan 2012, 15:41 
Vorstandsvorsitzende/r
Benutzeravatar
 
 
~Jan~ hat geschrieben:
Marc Scherry hatte sich erst vor kurzem gegen einen Kinofilm entschieden.

Quelle: http://www.serienjunkies.de/news/desper ... 37059.html

Ist denke ich auch besser so, auch wenn ich die Serie immer noch sehr gerne mag. Irgendwann und wie man zuletzt auch schon sehen konnte ist das Konzept: Neue Nachbarn mit Geheimnis, einfach ausgelutscht.
Deswegen hoffe ich, dass das Ende wirklich so gut wird, gerade weil Marc Cherry es schon so lange geplant hat.



Zwischendurch, ziemlich am Anfang der Serie kursierten ja auch Gerüchte, dass Cherry eine Staffel plane, die vor der 1. spielt. Dieses KOnzept hätte ich als sehr interessant empfunden. Mit so einer Themathik hätte ich einen Film gerne gesehen, alles andere fände ich auch unnötig, wobei das Thema ja eh hinfällig ist, da es ja keinen Film geben wird ^^

_________________
Kidney Now!


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 26. Feb 2012, 03:07 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Tja wer hat nun den Polizisten umgefahren, Bree ( ausgeschlossen war ja im Hotel), Carlos oder doch Tom??

Keiner weiß es, oder wars doch der Unbekannte welcher Bree die Briefe geschrieben hat?

Was glaubt ihr?

_________________
Bild dir deine ehrliche Meinung: http://www.bildblog.de
Zitat Oliver Kalkofe: Wer keine dieser GfK-Boxen zu Hause hat, ist als Zuschauer irrelevanter als der umkippende Sack Reis in China, weil man nicht gemessen wird....


  ▲ Nach oben
   
BeitragDi 13. Mär 2012, 22:44 
Administrator
Benutzeravatar
Administrator
 
 
Ich will mal alle warnen, die nicht auf US-Stand sind: Vermeidet es, auf bild.de die nächsten Stunden zu surfen. Direkt auf der Startseite verraten sie, wer den Serientod stirbt. :roll:


  ▲ Nach oben
   
BeitragDi 13. Mär 2012, 23:05 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
Fabi hat geschrieben:
Ich will mal alle warnen, die nicht auf US-Stand sind: Vermeidet es, auf bild.de die nächsten Stunden zu surfen. Direkt auf der Startseite verraten sie, wer den Serientod stirbt. :roll:

Ist es heutzutage unmöglich geworden, so etwas zu verheimlichen? Das ist doch wie bei den Soaps hierzulande. Monate vorher wird Punkt für Punkt beschrieben, wie eine Person die Serie verlassen wird. :evil: Und bitte nicht verraten, ich will es gar nicht wissen.


  ▲ Nach oben
   
BeitragDi 13. Mär 2012, 23:10 
Administrator
Benutzeravatar
Administrator
 
 
Belthazor hat geschrieben:
Fabi hat geschrieben:
Ich will mal alle warnen, die nicht auf US-Stand sind: Vermeidet es, auf bild.de die nächsten Stunden zu surfen. Direkt auf der Startseite verraten sie, wer den Serientod stirbt. :roll:

Ist es heutzutage unmöglich geworden, so etwas zu verheimlichen? Das ist doch wie bei den Soaps hierzulande. Monate vorher wird Punkt für Punkt beschrieben, wie eine Person die Serie verlassen wird. :evil: Und bitte nicht verraten, ich will es gar nicht wissen.

Naja, unmöglich nicht, aber normalerweise sollte es so sein, dass man danach suchen muss, wenn man es wissen will. Wenn man einfach eine Internetseite öffnet und da steht es in dicken Lettern, ist das sicher nicht das, was ein Serienfan will. Daher die Warnung. ;)


  ▲ Nach oben
   
BeitragMi 14. Mär 2012, 00:45 
Vorstandsvorsitzende/r
 
 
Genau diese Warnung wollte ich auch gerade raushauen.
Echt, danke, Bild.


  ▲ Nach oben
   
BeitragMi 14. Mär 2012, 11:22 
Vorstandsvorsitzende/r
Benutzeravatar
 
 
Danke Bild. Vielen, vielen Dank das ihr mir den Serienspaß vermießt habt. :evil:
Hättet ihr doch lieber einen Artikel über Wullfs Badewasser geschrieben oder ein Interview mit Whitney Houstons ehemaliger Frisörin geführt. :x

_________________
Bild
Who's the baddest Witch in Town?!


  ▲ Nach oben
   
BeitragMi 14. Mär 2012, 20:33 
Fernsehboss
Benutzeravatar
 
 
Was geht ihr auch auf Bild.de? :lol:


  ▲ Nach oben
   
BeitragMi 14. Mär 2012, 20:36 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
Das ist für einen eingefleischten Housewives-Fan richtig übel, wenn man das auf Bild.de liest. :?


  ▲ Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Forum gesperrt  Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 37 Beiträge ]  Gehe zu Seite  1  2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC+01:00

Muss Sat.1 den «Genial daneben»-Overkill fürchten?

Am Montag startet «Genial daneben - Das Quiz» am werktäglichen Vorabend. Läuft Sat.1 damit Gefahr, seine Zuschauer zu übersättigen? Wir haben beim Sender nachgefragt… » mehr

Die glorreichen 6 – Kritikerflops, die wir lieben (Teil III)

Es ist ein Thema, das sich (nahezu) unendlich fortsetzen ließe: Filme, die einen miesen Kritikerkonsens haben, und dringend mehr Respekt verdienen. Wie «A Cure for Wellness». » mehr

Werbung

WM 2018: Unsere Tops & Flops

Von Claudia Neumann zur DFB-Elf. Von Social Media zum Video-Assistenten. » mehr

Von Weimar zu Hitler – Teil 4

Der finale vierte Teil dieser Reihe wird sich mit dem Mythos Riefenstahl, ihren Werken und deren Bedeutung auseinandersetzen. » mehr



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu Forum:  
Werbung