Benutzeravatar
von Nerdus
#1543165
Ich möchte verkünden, ich habe jetzt auch einen katastrophengerechten Vorrat an Kokos-Knoppers-Riegeln! :relieved: hanuta-Riegel hab ich allerdings diesmal auch nicht gesehen :thinking:

Ich mag die Kokosnote, mit Zartbitterschokolade wär’s aber noch mal geiler. Kokos und Zartbitter ist einfach Liebe.
Benutzeravatar
von Neo
#1543179
Das freut mich aufrichtig. Und nun habe ich Lust auf diese mit Zartbitterschoki überzogenen Kokosbergchen. -.-

Hanuta schmeckt mir übrigens besser als dieser Hanuta Riegel, der nun auch nicht unbedingt schlecht ist, aber sobald ein Riegel eine Milchcremeschicht hat, muss das mit Knoppers verglichen werden und da ist diese Schicht das Nonplusultra. Für den Hanuta Riegel tut die leider nichts, außer gut ausschauen.
Benutzeravatar
von Wolfsgesicht
#1544141
Hab den Hanuta Riegel auch entdeckt, und find den um Welten besser als das Original 😅 Bin aber auch kein großer Fan vom normalen Hanuta.

Würde dem Knoppers Riegel ne 8/10 geben (mit Kokos 9/10) und dem Hanuta Riegel ebenfalls ne 8/10.
Benutzeravatar
von Nerdus
#1544164
Ich habe heute Knoppers-Erdnussriegel gesehen, aber das war mir dann doch ein bisschen zu pervers. Außerdem versuche ich gerade, den Isolationsspeck wieder abzubauen, da schadet zu viel Süßkram im Haus leider sehr :(
Benutzeravatar
von Neo
#1544857
Irgendwie bekomme ichs aktuell auch nicht auf die Reihe. Habe genug zuhause und Zeit, aber nicht wirklich Hunger oder besonders Lust auf was Bestimmtes. Gestern Gulasch zubereitet und stattdessen ne Packung Pom-Bär gemümmelt (weshalb auch immer), dann gings mir schlecht und ich hatte einen Fieberschub (weshalb auch immer) und als es dann wieder besser war, habe ich mir noch Popcorn gegönnt (weshalb auch immer). Ergibt alles keinen Sinn. :sob:
Benutzeravatar
von Nerdus
#1545191
Ich möchte ja die hier gerne mal testen: Low Carb Bounty (Auch wenn’s natürlich Zartbitterschokolade werden muss.)

Ich bin ja nun weder vegan noch roh unterwegs, aber das sieht schon gut aus und wirkt relativ unkompliziert :thinking:

Und ich muss endlich mal lernen, wie man ordentliches Hähnchencurry macht. Das bestelle ich viel zu oft, aber es ist so lecker :yum:
Benutzeravatar
von Neo
#1545194
Der Riegel ist aber auch toll geframed. Einfach alles was healthy und clean klingt in den Titel packen (high fat wäre aber auch ein Downer). Am Ende nimmt sichs auch nicht viel mit nem Bounty oder den Bio-Dupes. :D
Wäre aber echt mal wieder ne Idee. Hatte das mal mit Kokosöl, Ahornsirup und nem Löffelchen Kokosmehl. Wie die Kokosberge, nur besser. :heart_eyes:

Und Curry wäre auch mal wieder was. Ingwer-Butter-Chicken. <3 :'(


Nun ja. Heute Abend erstmal Dönerpizza mit lecker Jalapeno-Soße.
Benutzeravatar
von Nerdus
#1545196
Curry ist Liebe, Curry ist Leben :heart_eyes:

Irgendwann besorge ich mir nen Tandoor, für das echte Naan-Erlebnis zuhause. Gleich nach dem Luxus-Toaster, der nur eine Scheibe Toast zubereiten kann und einem ordentlichen Sandwichmaker. Und einem gemauerten Pizzaofen natürlich.
Neo hat geschrieben:Am Ende nimmt sichs auch nicht viel mit nem Bounty oder den Bio-Dupes.
Das stimmt, allerdings erwarte ich von nem Bounty(-Nachbau) auch nicht, dass es gesund ist – Hauptsache lecker :yum: Gerade für den Sommer klingt das schon gut, direkt aus dem Kühlschrank so ein schönes Zartbitter-Kokos-Riegelchen … :relieved:

Ich neide die Dönerpizza. Bei mir ist noch fasten angesagt :zipper_mouth: Dafür purzeln die Isolationspfunde, immerhin etwas.
Benutzeravatar
von Neo
#1545197
Und ich neide Dir das Purzeln. Gefühlt ist das bei allen in meinem Umfeld so und ich mampfe heiter weiter. :scream_cat: Immerhin gehe ich regelmäßig laufen, aber planlos ist natürlich auch blöd. Ab Montag dann...so wie die letzten anderen Montage auch :disappointed_relieved:

Nerdus hat geschrieben: Sa 16. Mai 2020, 12:42
Neo hat geschrieben:Am Ende nimmt sichs auch nicht viel mit nem Bounty oder den Bio-Dupes.
Das stimmt, allerdings erwarte ich von nem Bounty(-Nachbau) auch nicht, dass es gesund ist – Hauptsache lecker :yum:
Sowieso. :upside_down_face:
Benutzeravatar
von Nerdus
#1545205
Mein Purzelrezept ist einfach: Nichts essen. Zum Glück steckt mein Körper das gut weg und verdaut sich in aller Ruhe selbst, ohne großes Brimborium zu machen.

Mit Sport und anderen guten Vorsätzen hat’s bei mir in Kombination mit der aktuellen Situation nicht gut genug hingehauen, da haben mir einfach Motivation und Möglichkeiten gefehlt :-. Und für sehr lange mit sehr kleinen Fortschritten herumkrebsen, fehlt mir die Geduld, das finde ich dann eher frustrierend.

Ich drück dir die Daumen für Montag!
Benutzeravatar
von Neo
#1545356
Isst du gar nichts? Und wenn ja, wie lange denn schon/noch?

Laufen gehe ich auch nur, um mal rauszukommen. Bei Cardio ist das eh immer so eine Sache mit Erfolgsergebnissen. Bei Fitness merkt man da schon nach ner Woche was. Umso dämlicher, dass ich das bisher nicht angegangen bin, obwohl ich alles hier habe und relativ schnell angefixt werde.

Nerdus hat geschrieben: Sa 16. Mai 2020, 17:00Ich drück dir die Daumen für Montag!
Danke. ':) :*
Benutzeravatar
von Nerdus
#1545359
Ja, ganz klassisches Wasserfasten (+ Vitamine und Salz, sonst wär’s sehr ungesund).

Hab die letzten Wochen mit intermittierendem Fasten experimentiert und einzelne Fastentage eingeschoben, das hat zwar kleine Erfolge gebracht, aber war mir unterm Strich einfach zu langsam. Dafür, dass man sich halt die ganze Zeit auf die eine oder andere Weise einschränkt beim Essen, kam da nicht genug bei rum. Seit letztem Mittwoch gab’s nur noch Wasser und das funktioniert erstaunlich gut für mich. Morgen werde ich wahrscheinlich dann wieder ein bisschen was essen und dann entscheiden, wie ich weitermache – vielleicht ein, zwei Tage lang normal essen und dann wieder eine Weile fasten, das könnte ich mir gut vorstellen.

Ich hatte keinen so genauen Plan, als ich angefangen habe, ich wollte es einfach mal ausprobieren, wie viel es bringt und wie gut Körper und Seele das wegstecken; aufhören kann man ja eh wieder jederzeit. Nachdem ich überhaupt keine Probleme damit hatte und mich weder schlecht noch müde oder übermäßig hungrig oder so gefühlt habe, hab ich’s halt jeden Tag noch mal um nen weiteren Tag verlängert ':) Wahrscheinlich würde es auch noch ne ganze Weile weiter gut funktionieren, aber ich will’s dann auch nicht direkt übertreiben und auch wenn der Hunger sich in Grenzen hält – Appetit auf irgendwas anderes als auf Wasser habe ich schon sehr :zipper_mouth:

Morgen früh wären es dann 110 Stunden, das scheint mir schon ziemlich ordentlich zu sein.
Neo hat geschrieben: Bei Fitness merkt man da schon nach ner Woche was. Umso dämlicher, dass ich das bisher nicht angegangen bin, obwohl ich alles hier habe und relativ schnell angefixt werde.
Das kenne ich nur zu gut :-.
Benutzeravatar
von Neo
#1545623
Wie hast du es die Woche denn nun weiter gehandhabt?

Wollte eigentlich früher auf den Post antworten, wenn ich denn mit meinem Plan angefangen habe. Dem ist aber noch immer nicht so (außer dem Sport am Morgen und ein wenig planlos durch die Gegend hanteln). Ich hatte halt noch so viel im Kühlschrank und man will es ja nicht wegwerfen und ach, der Klassiker eben. Hauptsache nach hinten schieben. :disappointed_relieved:

Heute gabs die veganen Burger von Mühlenhof, die auch ganz okay waren, aber natürlich kein Vergleich zum Beyond Meat. Danach dann mit einem Briochebrötchen ein Eisburger kreiert. Schöne Schicht Vanilleeis, darüber Sahne und auf die Sahne dann noch frische Erdbeeren, Deckel drauf und fertig. Leider sehr gut.

Morgen fange ich dann an, jaha.

Nerdus hat geschrieben: So 24. Mai 2020, 13:10 Jetzt hätte ich Böcke auf selbstgemachte Pommes :heart_eyes:
Die hätten mir heute gerade noch gefehlt. ':) Mach mal. Will wissen ob die wirklich so schön knuspern.
Benutzeravatar
von Nerdus
#1545638
Eisburger ':) Du machst dir aber auch absichtlich das Leben schwer, habe ich den Eindruck.

Die Pommes werden auf jeden Fall mal getestet, hab auch noch Burgerbrötchen, die verbraucht werden wollen, da bieten sich Pommes als Beilage ja an :yum: Ich weiß nur nicht genau, wann Ich dazu komme.
Neo hat geschrieben:Heute gabs die veganen Burger von Mühlenhof, die auch ganz okay waren, aber natürlich kein Vergleich zum Beyond Meat.
Beyond-Meat-Burger wollte ich auch mal wieder kaufen, die waren wirklich gut. Gibt’s hier leider nie im Laden, also vielleicht mal ne große Packung bestellen.

Letzte Woche war sehr unspektakulär – Montagmorgen hab ich ne Kleinigkeit gegessen (Weichgekochtes Ei mit ner Scheibe Honigtoast), abends dann ein halbes Curry von meinem liebsten Inder (wahrscheinlich nicht die ideale Mahlzeit zum Fastenbrechen, aber mein Körper hat’s zum Glück gut vertragen ':) ) und Dienstag dann wieder einen Fastentag eingeschoben. Mittwoch hab ich dafür geschlemmt mit der zweiten Hälfte des Currys, Sandwiches und ner ganzen Menge ungesundem Kram. Und seit Mittwochabend faste ich jetzt wieder. Bei der Dauer bin ich noch offen, bis jetzt geht es einwandfrei, also wird es diesmal vielleicht eine volle Woche (oder sogar bis Freitag), das mach ich dann davon abhängig, wie mein Körper die nächsten Tage reagiert.

Erstaunlicherweise ist die größte Herausforderung dabei bis jetzt die Langeweile :sleepy: Wasser ist so öde. Und kochen und backen macht so viel Spaß. Und ich möchte Rezepte ausprobieren. Und manchmal möchte man sich halt einfach mal hinsetzen und sich in Ruhe was Leckeres zwischen die Kiemen schieben, nicht aus Hunger, sondern weil’s Spaß macht. Oder sich Chips/Flips/sonstige Snacks als Untermalung zu nem Film oder ner Serie reinziehen. Von Hunger merke ich nicht so viel und ich hab auch nicht das Gefühl, weniger Energie zu haben als sonst – aber Abwechslung wäre schön. Tage ohne Essen sind einfach ein bisschen langweilig.

Immerhin die Waage freut sich :sleepy:
Neo hat geschrieben:Wollte eigentlich früher auf den Post antworten, wenn ich denn mit meinem Plan angefangen habe.
Was für einen Plan hast du denn gefasst? Sport am Morgen und ein bisschen Hantelei ist doch schon mal besser als nichts :relieved:
Benutzeravatar
von Kaffeesachse
#1545639
Und das alles wegen ein bisschen Aussehen. Früher oder später wird man eh fett. Also lasst laufen. :')

IF krieg ich ja noch hin. Aber über mehrere Tage? Puh, nein. Es sei denn, ich nehm was, wo ich diese Tage gleich durchschlafen kann. :grin:
Benutzeravatar
von Nerdus
#1545641
Naja, vor allem ist so viel Bauchfett halt auch einfach sehr ungesund auf Dauer, das muss ich dann auch nicht haben.
Benutzeravatar
von Neo
#1545655
Nerdus hat geschrieben: So 24. Mai 2020, 22:47Erstaunlicherweise ist die größte Herausforderung dabei bis jetzt die Langeweile :sleepy: Wasser ist so öde. Und kochen und backen macht so viel Spaß. Und ich möchte Rezepte ausprobieren. Und manchmal möchte man sich halt einfach mal hinsetzen und sich in Ruhe was Leckeres zwischen die Kiemen schieben, nicht aus Hunger, sondern weil’s Spaß macht. Oder sich Chips/Flips/sonstige Snacks als Untermalung zu nem Film oder ner Serie reinziehen. Von Hunger merke ich nicht so viel und ich hab auch nicht das Gefühl, weniger Energie zu haben als sonst – aber Abwechslung wäre schön. Tage ohne Essen sind einfach ein bisschen langweilig.
Koch dir doch wenigstens ein bisschen Tee ab. Kann man doch auch gut kalt trinken.
Ich hab jetzt wieder die Switch rausgeholt und das hilft bei langeweile und so ist auch keine Hand zum nebenbei Mümmeln frei. Kann man zwar nichts ansehen, was große Konzentration erfordert, aber Vorlesungen/Podcasts/Artikel Anhören funktioniert doch ganz gut.
Wenns einem mach Knusper lüstet, wirds einem wohl aber auch nicht viel bringen. :frowning2:

Nerdus hat geschrieben: So 24. Mai 2020, 22:47
Neo hat geschrieben:Wollte eigentlich früher auf den Post antworten, wenn ich denn mit meinem Plan angefangen habe.
Was für einen Plan hast du denn gefasst? Sport am Morgen und ein bisschen Hantelei ist doch schon mal besser als nichts :relieved:
Den Sport am Morgen treibe ich nun aber auch schon - mal regelmäßiger, mal unregelmäßiger - seit langer Zeit und steigere mich nicht wirklich und das bisschen Fitness hat auch eher was gönnerhaftes mir gegenüber und dient der Beruhigung. Unterm Strich schlicht unbefriedigend.
Heute natürlich auch wieder schön. Motiviert und mit Laufplan aufgestanden - so in Richtung Intervalltraining, also eine gewisse Strecke laufen, dann bis zu einem Marker durchrennen, wieder laufen, wieder bis zum Marker durchrennen usw. - und nach 15 Minuten laufen umgeknickt. Schön gekühlt, getaped und geschient. Jetzt geht erstmal zwei Wochen gar nichts... -_-
So bleibts nun also an der Ernährung und dem Hanteltraining hängen. Für letzteres schreibe ich mir gleich einen Plan. Der wird aus 5-8 Übungen bestehen, die 3x8 (mehr wird wohl anfänglich nicht gehen) wiederholt werden. Das sollte zumindest die meisten Muskelgruppen abdecken. Dazu dann noch ein paar Dehnübungen.
Beim Essen wirds wohl unterkalorisches 8/16 Intervallfasten. Heißt, dass ich nur zwischen 12 und 20 Uhr essen werde und das werden wohl zwei Mahlzeiten sein, nichts an süßen/fettigen Snacks und manche Lebensmittel komplett gebannt. Wollte eigentlich morgens KH (Haferflocken, Joghurt, Nüsse, Banane), zwecks Sättigung und Energie, Eisen Magnesium, guten Fetten usw. und dann am Abend eher auf viel Gemüse und Proteine gehen. Also ein 40/40/20 Makroverhältnis.
Überlege jetzt aber eher die Proteine hochzustufen und die KH runter. Dann läufts auch mit dem Muskelaufbau besser. Mal schauen wie sich das jetzt einpendelt. Intervall und unterkalorisch steht auf jeden Fall.
Benutzeravatar
von Nerdus
#1545667
Oh man, was machst du denn für Sachen :face_with_head_bandage: Das ist ja super ärgerlich. Hoffentlich erholt sich dein Knöchel bald wieder.

Ansonsten klingen deine Pläne doch ziemlich durchdacht. Ich glaub an dich! :relieved: Anfangen ist ja immer das Schwerste, wenn man dann erst mal im Rhythmus ist und erste Ergebnisse sieht, wird’s besser. Nur den ersten Schweinehund zu überwinden, ist immer so mühsam.

Tee ist ganz hilfreich, aber gibt einem natürlich nicht dieses Snackgefühl :zipper_mouth: Aber schauen wir mal. Bis Mittwoch werde ich die kulinarische Ödnis wohl noch aushalten und dann entscheide ich weiter, ob ich noch einen oder zwei Tage dranhänge.
Benutzeravatar
von Wolfsgesicht
#1545678
Könnt ihr mal aufhören über Diäten und Sport zu schreiben? Ich und mein Cookie Dough Eisbecher fühlen sich jetzt schlecht..

Aber gute Besserung der Hinterpfote für Neo :*
Benutzeravatar
von Nerdus
#1545691
Gönn dir doch!

Ich habe gestern was Schönes entdeckt, was aber leider gerade nicht lieferbar ist: https://www.worldofsweets.de/Hostess-do ... 22162.html

Mini-Doppelschoko-Donuts :heart_eyes: Donuts aus Schokoladenteig sind die reine Liebe, leider gibt es die bei unserem Dunkin’ Donuts hier schon ewig nicht mehr :unamused: Und auch die anderen Donutshops haben so was meistens nicht im Programm. (Die haben dafür viele andere gute Sachen, aber es ist eben nicht das Gleiche.)

Ich hab mich jetzt aber mal für die Benachrichtigungsmail eingetragen, hoffentlich kommen sie ein bisschen schneller wieder als erst im Juli :neutral_face:
Benutzeravatar
von Nerdus
#1545776
Wenn du die Brezelpizza meinst: Das ist doch pervers!

Was ich mir aber vorstellen könnte: Statt Bratwurst im Blätterteig mal Weißwurst im Blätterteig (in kleinen Scheiben, nicht am Stück). Dann mit Brezellauge und Hagelsalz backen und am Ende süßen Senf als Dip dazu. Auch pervers, könnte aber interessant sein :relieved:

Meine kulinarische Ödnis neigt sich übrigens dem Ende zu, ich hatte heute eine Nudelsuppe! Heiß und voller Geschmack! Morgen gibt’s entweder noch mal Suppe oder ne andere Kleinigkeit und am Freitag dann Fisch vom Grill :relieved:

(Und Samstag dann Burger und irgendwann übers Wochenende möchte ich Kekse backen und Oreo-Fudge zaubern und viele Dinge in Blätterteig wickeln – Wurst, Bratwurst, vegetarische Füllung, Schokolade und Käse mit Schinken …)
Benutzeravatar
von Wolfsgesicht
#1545778
Nerdus hat geschrieben: Do 28. Mai 2020, 02:41 Wenn du die Brezelpizza meinst: Das ist doch pervers!
DU HAST DOCH KEINE AHNUNG!1!!!

Weine lieber darum dass es bei dir anscheinend keine vernünftigen Donut-Läden gibt da wo du wohnst. Das ist hier der größere Skandal.
  • 1
  • 151
  • 152
  • 153
  • 154
  • 155