Benutzeravatar
von Nerdus
#1522106
Heute Naan gebacken, ganz simpler Teig mit ein bisschen Joghurt, Olivenöl, Curry und Kurkuma verfeinert – schweinelecker :o Sieht gut aus, riecht großartig, schmeckt geil und das bei quasi null Aufwand. Hoch zufrieden :mrgreen:
Benutzeravatar
von lostie
#1522109
Aus der Pfanne oder dem Backofen? :D Ich würz das auch gerne mit Anis und Kümmel.
Benutzeravatar
von Nerdus
#1522112
lostie hat geschrieben:Aus der Pfanne oder dem Backofen? :D Ich würz das auch gerne mit Anis und Kümmel.
Aus der Pfanne :mrgreen: Nächstes Mal dann vom Grill, das war quasi der Testlauf.
Kaffeesachse hat geschrieben:Ich googel dann mal Naan ... :lol:
Naan ist Liebe, Naan ist Leben :!:
Benutzeravatar
von lostie
#1522117
Ohja, Naan ist Liebe!
Letztes Mal gabs bei mir auch welche aus der Pfanne.
Benutzeravatar
von Nerdus
#1522118
Ich zieh mir auch gerade die Reste rein, Naan mit scharfer Mangosauce 8)

Was für ein Rezept nimmst du denn? Hab ziemlich viele verschiedene gefunden, mal mit Milch, mal mit Ei, mal mit Backpulver statt Hefe …
Benutzeravatar
von lostie
#1522176
@ Nerdus: ich hab auch unterschiedliche, eins für den Backofen und eins fürdie Pfanne . Aber ich nehm eigentlich immer Joghurt und Trockenhefe. Meistens mach ich sie aus Faulheit im Ofen, aber am besten schmecken sie dann doch aus der Pfanne.
Was allerdings auch geil ist: das Naan der Asia-Woche bei Lidl! Falls es mal doch schnell gehen soll :lol:
von Sentinel2003
#1522306
Eva hat geschrieben:Temperaturen von 23°C. Bitte bleibt ein bisschen. :cry:

Eva??? Du hast aber lange nicht mehr hier gepostet, oder täusche ich mich da...?? :wink: 8)
von Eva
#1522426
Sentinel2003 hat geschrieben:
Eva hat geschrieben:Temperaturen von 23°C. Bitte bleibt ein bisschen. :cry:

Eva??? Du hast aber lange nicht mehr hier gepostet, oder täusche ich mich da...?? :wink: 8)
Nee, da liegst du ganz richtig. Ich dachte, ich lasse mich mal wieder blicken. :oops:
von Sentinel2003
#1522454
Eva hat geschrieben:
Sentinel2003 hat geschrieben:
Eva hat geschrieben:Temperaturen von 23°C. Bitte bleibt ein bisschen. :cry:

Eva??? Du hast aber lange nicht mehr hier gepostet, oder täusche ich mich da...?? :wink: 8)
Nee, da liegst du ganz richtig. Ich dachte, ich lasse mich mal wieder blicken. :oops:

Ok, nun denn, dann ein Herzlichen Willkommen zu deiner Rückehr und ich hoffe mal, daß du wieder öfter Schreibst... 8) :lol:
Benutzeravatar
von Nerdus
#1522529
Seit letztem Monat 10 Kilo leichter (und um ein paar Muskelansätze reicher :mrgreen: ). Nachdem das letzte halbe Jahr ja eher so mäßig lief und ich durch Stress-, Frust und sonstiges Essen ganz schön zugelegt hatte, hab ich vor einem Monat dann auch noch festgestellt, dass für Ende Juli eine große Poolparty angesetzt ist und musste mir dann mit leichtem Grauen vorstellen, wie ich da mit meiner kellergebräunten Plauze am Beckenrand herumschwabbel und versuche, so zu tun, als würde ich mich wohlfühlen … Nach nem Blick au die Waage war ich dann erst recht durch mit der Vorstellung, weil es so viel zu viel war, dass ich da für den kurzen Zeitraum nicht so viel Hoffnung gesehen habe …

Aber ich bin’s trotzdem angegangen und ziemlich positiv überrascht worden :o Fünf Wochen sind es jetzt noch und noch mal so acht bis zehn Kilo weniger wären ideal, aber ich fühle mich jetzt schon deutlich wohler in meiner Haut als vor nem Monat, also hat es sich schon sehr gelohnt :D
Benutzeravatar
von Fernsehfohlen
#1522560
Wow, fetten (hihi) Respekt. Zehn Kilo innerhalb eines Monats habe ich glaube ich nicht mal in meinen "besten Abnehmzeiten" geschafft. Da musst du ja entweder sehr, sehr viel auf den Rippen gehabt oder deine Gewohnheiten sehr, sehr krass umgestellt haben.

In diesem Sinne frage ich doch einfach mal: Was hast du gewogen und was hast du gemacht?

Ich habe btw. in meinen schwabbeligsten Zeiten 120 Kilo gewogen, davon dann knapp 35 Kilo abgenommen und anschließend wieder auf gut 100 Kilo draufgesattelt, bis ich dann letztes Jahr meine zweite Abnehmwelle gestartet habe. Wiege nun knapp 88 Kilo, Ziel sind etwa 80-85. Aber inzwischen geht das mit dem Abspecken deutlich schleppender voran. ^^


Fohlen
Benutzeravatar
von Neo
#1522562
Na, Halleluja. :o
Viel Erfolg weiterhin. Vor allem auch fürs Halten danach. Das ist ja meist die große Krux.

@Fohlen: Du bist relativ groß, ne?

Öhm, ja. Ich wollte ja auch mal wieder und eigentlich ist das auch alles immer ganz toll, wenn ich erstmal im Trainings-Flow bin. :(
Benutzeravatar
von Nerdus
#1522577
Danke euch :D
Fernsehfohlen hat geschrieben:Wow, fetten (hihi) Respekt. Zehn Kilo innerhalb eines Monats habe ich glaube ich nicht mal in meinen "besten Abnehmzeiten" geschafft. Da musst du ja entweder sehr, sehr viel auf den Rippen gehabt oder deine Gewohnheiten sehr, sehr krass umgestellt haben.

In diesem Sinne frage ich doch einfach mal: Was hast du gewogen und was hast du gemacht?
Letzteres, ich komm auch auf knapp 1,80 und bin über die Zeit von meinem Ideal von sportlichen ~70 Kilo auf deutlich trägere 80 hoch … naja und dann übers letzte halbe Jahr halt im Eiltempo den 90 entgegen. 88,x waren es, als ich mich zum ersten Mal wieder auf die Waage getraut habe, was schon son bisschen ein Schock war, weil ich im Kopf halt noch bei "ja, ist bisschen zu viel, eben so um die 80" war :oops: Ich hab halt auch das männliche Körperideal, bei dem jedes Gramm zu viel sich ausschließlich am Bauch sammelt; von "70 Kilo mit leicht definiertem Oberkörper, Armen und Beinen" zu "knapp 90 mit Zahnstocherarmen, hängenden Schultern und prominentem Bierbauch" ist schon nicht so hübsch :?

Die Änderungen waren eigentlich ganz simpel, möglichst wenig Energie zuführen (hab mich dann für 1000 kcal am Tag entschieden, wobei es in der Praxis meistens eher so auf ~1200 rausläuft; und natürlich möglichst eiweißreich, damit der Körper auch was damit anfangen kann) und möglichst viel Sport, sprich fünfmal die Woche eine bis zwei Stunden (im Moment dreimal Krafttraining, da bin ich im Schnitt so in ~50 Minuten durch, und zweimal Lauftraining, das dauert länger und es kommen noch Hin- und Rückweg und so dazu). Im Moment spiele ich noch mit dem Gedanken, am Wochenende irgendwo Yoga/Pilates oder so was einzuschieben, aber die Zeit wird natürlich irgendwann einfach knapp.

Zur Nachempfehlung würde ich es nicht direkt empfehlen, ich glaube, ich profitiere da schon sehr stark davon, wie mein Körper bei so was reagiert. Ich hab eigentlich keinen Heißhunger beziehungsweise überhaupt nie das Gefühl, jetzt wirklich dringend was essen zu müssen, hatte in meinem Leben noch keinen Muskelkater, fühle mich eigentlich nie wirklich müde/erschöpft/kraftlos … mein Körper macht das schon problemlos mit, ich muss mich halt nur um den Kopf kümmern. Fünfmal die Woche Sport ist von der Motivation her schon ne Herausforderung. (Wobei es im Moment geht, weil sich die Kombination aus weniger Gewicht und mehr Muskeln schon sehr sichtbar niederschlägt, das ist schon ein Anreiz :oops: )

(Auf Dauer ist es natürlich sowieso nichts, aber für acht Wochen kann man es schon mal durchziehen und danach ist der Plan, es wieder auf ein normales, gesundes Level zurückzufahren, also normale Ernährung und vielleicht zweimal Sport die Woche.)
Fernsehfohlen hat geschrieben:Ich habe btw. in meinen schwabbeligsten Zeiten 120 Kilo gewogen, davon dann knapp 35 Kilo abgenommen und anschließend wieder auf gut 100 Kilo draufgesattelt, bis ich dann letztes Jahr meine zweite Abnehmwelle gestartet habe. Wiege nun knapp 88 Kilo, Ziel sind etwa 80-85. Aber inzwischen geht das mit dem Abspecken deutlich schleppender voran. ^^
Das kann ich mir vorstellen :o Finde ich aber ne riesen Leistung. Wenn ich daran denke, wie gewaltig der Unterschied für mich ist zwischen "paar Kilometer laufen mit knapp 90 Kilo" und "paar Kilometer laufen mit knapp 80 Kilo" (und im Vergleich dazu mit 70) – da spürt man jedes Kilo, was man erst richtig merkt, wenn man sie los ist. Ich kann mir gar nicht vorstellen, wie ich mit 120 Kilo unterwegs wäre :? Da könnte ich mich wahrscheinlich zu nix mehr aufraffen.
Neo hat geschrieben:Vor allem auch fürs Halten danach. Das ist ja meist die große Krux.
Ja, schauen wir mal :o Jetzt erst mal noch vier, fünf Wochen ranklotzen, damit ich meinen frisch geschlüpften Adoniskörper am Pool in die Sonne legen kann, über den Rest mach ich mir danach Gedanken :mrgreen: Danach darf’s auch wieder ein bisschen lockerer zugehen, solange es sich so zwischen 70 und 75 einpendelt und ich nicht ganz in der Bewegungslosigkeit versacke, fühle ich mich eigentlich ganz wohl in meiner Haut.
Benutzeravatar
von Neo
#1522588
Interessant zu lesen. Wir scheinen da relativ ähnlich vorzugehen.

Vielleicht nehme ich das jetzt mal als Motivationsschub mit und lasse mich von Fitbit und Co. gängeln. ^^
Fernsehfohlen hat geschrieben:Wenn für dich 1,80 Meter schon "relativ groß" ist, bin ich das. Ich empfinde mich weder als groß noch als klein. ^^
Hm, weiß auch nicht. Irgendwie dachte ich, dass du so Richtung 1,90m wärst. :?

Naja, auf jeden Fall sehr umärmelnswert. ^^
Benutzeravatar
von Nerdus
#1522596
Neo hat geschrieben:Interessant zu lesen. Wir scheinen da relativ ähnlich vorzugehen.
Wir sind ja auch zwei verwandte Seelen und verschlungene Herzen <3 :oops:
Benutzeravatar
von Neo
#1522610
Nerdus hat geschrieben:
Neo hat geschrieben:Interessant zu lesen. Wir scheinen da relativ ähnlich vorzugehen.
Wir sind ja auch zwei verwandte Seelen und verschlungene Herzen <3 :oops:
Unserer Döner/Uludag-Liaison sei Dank. <3
Benutzeravatar
von Nerdus
#1523065
Das ikonischste Duo gleich nach uns selbst :mrgreen:

Mich freut, dass ich heute bei 75 Kilo angekommen bin. Haarscharf zwar nur (75,9 :lol: ), aber ich bin trotzdem zufrieden, nachdem das Wochenende so ein richtiges Männerwochenende mit Burger, Chips, Cola, frittiertem Hähnchen und Grillen zum Abschluss war – ich hab mich zwar bemüht, mich zu zügeln, aber ich hatte trotzdem so meine Zweifel, dass das diese Woche schon hinhaut mit der 75.

Auf die 70 komm ich bis zur Poolparty wahrscheinlich nicht ganz, aber jetzt ist es schon in dem Bereich, wo sich jedes Kilo weniger sehr deutlich und positiv zeigt. Also noch drei Wochen ranklotzen :D
Benutzeravatar
von Nerdus
#1523463
Grillen ist das beste Hobby von allen und allen, die noch kommen werden 8)

Gerade erst mal schön Quebracho-Kohle und Erlenklötze zum Räuchern geordert, Flüssigrauch in zwei Variationen für Burgersauce und »Smoky Onion & Maple BBQ Sauce« – die klang leider zu lecker, um sie liegen zu lassen :lol: Nächstes Wochenende dann geschmeidig Burger auf den Grill werfen, natürlich stilecht mit Burger- und Pommeskartons und vielen Sößchen und Dips und reichlich Belag für die Burger.

Ich geifere jetzt schon auf die Tastatur :lol:
  • 1
  • 865
  • 866
  • 867
  • 868
  • 869
  • 871