Benutzeravatar
von Neo
#1549828
Wolfsgesicht hat geschrieben: So 20. Sep 2020, 15:05
Neo hat geschrieben: So 20. Sep 2020, 15:03
Wolfsgesicht hat geschrieben: So 20. Sep 2020, 15:02
Neo hat geschrieben: So 20. Sep 2020, 14:47
Ich weiß, was du am Sonntag, um 13.30 Uhr getan hast. :princess_tone3:
Gespült. ^^
Die Forenübersicht sagt was anderes. Willst du etwa behaupten, dass die Forenübersicht lügt? 😱
Wahrscheinlich sagt die etwas spannenderes als spülen. Nämlich lesen? :D
Joa, Betrachtet das Profil eines Mitglieds :smile_cat:
Benutzeravatar
von Wolfsgesicht
#1549829
Neo hat geschrieben: So 20. Sep 2020, 15:08
Wolfsgesicht hat geschrieben: So 20. Sep 2020, 15:05
Neo hat geschrieben: So 20. Sep 2020, 15:03
Wolfsgesicht hat geschrieben: So 20. Sep 2020, 15:02
Neo hat geschrieben: So 20. Sep 2020, 14:47
Ich weiß, was du am Sonntag, um 13.30 Uhr getan hast. :princess_tone3:
Gespült. ^^
Die Forenübersicht sagt was anderes. Willst du etwa behaupten, dass die Forenübersicht lügt? 😱
Wahrscheinlich sagt die etwas spannenderes als spülen. Nämlich lesen? :D
Joa, Betrachtet das Profil eines Mitglieds :smile_cat:
Ja, deins. Da sitze ich jeden Tag 4 Stunden vor, streichle den Monitor und sage liebe Sachen.

*creeeeeeeepyyyyyy*
Benutzeravatar
von Neo
#1549830
Wolfsgesicht hat geschrieben: So 20. Sep 2020, 15:10Ja, deins. Da sitze ich jeden Tag 4 Stunden vor, streichle den Monitor und sage liebe Sachen.
Ich weiß, dass es nicht so ist und das erfüllt mich mit tiefster Traurigkeit. :'(

Ich habe auch ein Profil betrachtet und dann gesehen, dass du eines betrachtest und das macht mich wohl creepy². :cold_sweat:
(Super unglaubwürdig, aber das war echt nur Zufall, dass ich auf die Übersicht kam...gibt da ja eh nie was zu sehen).

Was ein life. Vielleicht sollte ich auch spülen, Wäsche waschen oder endlich weiterarbeiten. :frowning2:
Benutzeravatar
von Wolfsgesicht
#1549831
Neo hat geschrieben: So 20. Sep 2020, 15:24
Wolfsgesicht hat geschrieben: So 20. Sep 2020, 15:10Ja, deins. Da sitze ich jeden Tag 4 Stunden vor, streichle den Monitor und sage liebe Sachen.
Ich weiß, dass es nicht so ist und das erfüllt mich mit tiefster Traurigkeit. :'(

Ich habe auch ein Profil betrachtet und dann gesehen, dass du eines betrachtest und das macht mich wohl creepy². :cold_sweat:
Jana? ^^

Och sei doch nicht traurig, das macht mich auch traurig. :'(
Benutzeravatar
von Nerdus
#1549899
Ihr mit euren kryptischen Dialogen, man fühlt sich ja ganz ausgeschlossen :robot:

Ich freue mich, endlich mal wieder einen vernünftigen Menschen kennengelernt zu haben. Also theoretisch habe ich sie schon im Februar oder so kennengelernt, wir hatten uns einmal gesehen – und dann war quasi sofort Corona und Dinge wurden kompliziert. Irgendwann hat sie mich dann mal angeschrieben und es hat sich ein sehr angenehmer Kontakt entwickelt über die letzten Monate und gestern Abend haben wir uns tatsächlich mal wiedergesehen. (Und zum Glück war die gegenseitige Sympathie noch vorhanden :relieved: )

Und ach, es war einfach angenehm. Sehr entspannt draußen bei einem Restaurant gesessen und uns unterhalten und vielleicht sind meine Standards durch Corona einfach sehr niedrig geworden, aber ich hab das Gefühl, schon lange niemanden mehr kennengelernt zu haben, der so, ja, vernünftig ist. Im richtigen Alter, sympathisch, attraktiv, gebildet, hat viel Interessantes zu erzählen, kann gut zuhören, hat ihr Leben auf der Reihe, ist in den wichtigsten Bereichen auf der gleichen Wellenlänge … was will man mehr?

Jetzt mal schauen, wie es weitergeht, aber das war schon ein vielversprechender Anfang gestern :relieved:
von TorianKel77
#1549903
Hört sich doch gut an, hoffentlich klappt's ;)

Hatte am Wochenende einen Fall mit ähnlicher Gemütslage meinerseits, nur leider nicht mit dem passenden Anklang der Gegenseite ':)

Mich freut aber hingegen eine positive Rückmeldung auf meine Bewerbung, die ich heut überraschend bekam. Eigentlich hatte ich schon vor Wochen eine Absage erhalten, bin jetzt aber nachgerückt :D
Benutzeravatar
von Wolfsgesicht
#1549930
Nerdus hat geschrieben: Mi 23. Sep 2020, 11:59 Und ach, es war einfach angenehm. Sehr entspannt draußen bei einem Restaurant gesessen und uns unterhalten [...]
Nennt der seine eigene Küche jetzt Restaurant...verrückt. 😛

Meine Dating-Aktivitäten sind jetzt 2 Jahre auf Eis, die werden wohl jetzt in ein par Wochen wieder hochgefahren wenn ich wieder zurück nach Dortmund gezogen bin. In Iserlohn wollte ich nie bleiben und war wohl (Eis-fuchsi lässt grüßen ^^) generell unzufrieden, vor allem dieses Jahr.
Durch den neuen Job und den Rück-Umzug nach Dortmund (yey :heart_eyes: ) bin ich jetzt wieder etwas zufriedener - muss nur noch etwas abnehmen. 😅
Aber ich gerate eh wieder an rothaarige und/oder Krankenschwestern. Keine Ahnung wieso, die mögen mich irgendwie. Vielleicht sind aber auch einfach alle Frauen Krankenschwester.
Mal schauen wie das wird.
TorianKel77 hat geschrieben: Mich freut aber hingegen eine positive Rückmeldung auf meine Bewerbung, die ich heut überraschend bekam. Eigentlich hatte ich schon vor Wochen eine Absage erhalten, bin jetzt aber nachgerückt :D
Glückwunsch. :)
Benutzeravatar
von Kaffeesachse
#1549937
Was alle immer mit diesem Dating haben und irgendeinen Partner suchen, mit dem sie auf lange Sicht eh nicht klarkommen. Ohne spart man so viel Zeit und Nerven! :heart_eyes: :')
Benutzeravatar
von Nerdus
#1549938
TorianKel77 hat geschrieben: Mi 23. Sep 2020, 13:21Mich freut aber hingegen eine positive Rückmeldung auf meine Bewerbung, die ich heut überraschend bekam. Eigentlich hatte ich schon vor Wochen eine Absage erhalten, bin jetzt aber nachgerückt :D
Gratuliere! Gerade mit Corona scheint mir Jobsuche noch mal viel schwieriger zu sein als sonst. Viel Glück! :grinning:
Wolfsgesicht hat geschrieben:Nennt der seine eigene Küche jetzt Restaurant...verrückt.
Bei uns in der Küche wäre „draußen sitzen“ aber, wenn man aufs Fensterbrett steigt und die Füße baumeln lässt. Ob man damit so viel Eindruck schindet, weiß ich nicht :thinking: Die Einladung nach Hause kommt dann als Nächstes, aber so fürs erste (oder zweite) Beschnuppern ist was Öffentlicheres schon gut. Kommt man auch schneller weg, falls man sich nicht riechen kann :zipper_mouth:
Wolfsgesicht hat geschrieben:Keine Ahnung wieso, die mögen mich irgendwie.
Das klingt nach einem echten Luxusproblem ':)
Benutzeravatar
von Neo
#1550023
Glückwusch auch von mir an Tori. Wenigstens da eine gute Nachricht.

Und Glückwunsch auch an alle, die wieder wild am Daten sind. Bei mir beschränkt sich das aktuell auf Nachrichten von Leuten, die ich entweder von früher kenne oder die mich angeblich kennen oder zumindest mal gesehen wollen haben.
Mit dem ü50 Pärchen, das mich einst im Penny ansprach, hatte ich auch nochmal das Vergnügen. Wir waren am Geburtstag meines Vaters beim Vietnamnesen und die saßen zwei Tische weiter. Da wurde dann heiter begrüßt, zugeprostet, guten Appetit gewünscht und der Versuch eines Smalltalks gewagt (wie heiß doch das Wetter sei und wie lecker doch das Essen schmecke). Ich ging innerlich zugrunde. -_-
Benutzeravatar
von Nerdus
#1550027
Flirten ist eh besser als daten, finde ich. Flirten ist Spaß, Dates fühlen sich eher so nach Vorstellungsgespräch an (bis man dann zusammen zu einer Dynamik gefunden hat, die einem taugt – dann wird es wieder gut.)
Neo hat geschrieben:Mit dem ü50 Pärchen, das mich einst im Penny ansprach, hatte ich auch nochmal das Vergnügen. Wir waren am Geburtstag meines Vaters beim Vietnamnesen und die saßen zwei Tische weiter. Da wurde dann heiter begrüßt, zugeprostet, guten Appetit gewünscht und der Versuch eines Smalltalks gewagt (wie heiß doch das Wetter sei und wie lecker doch das Essen schmecke). Ich ging innerlich zugrunde.
:') Aber offenbar hast du einen bleibenden Eindruck hinterlassen, das kann man ja auch positiv betrachten. So ein bisschen.

Mich freut meine quasi-vollständige Genesung, nachdem ich mir vor ein paar Monaten geschmeidig beim Zwiebeln schnippeln den Finger tranchiert habe. So richtig klassisch mit kurz abgelenkt sein, nicht hinsehen und schwungvoll ein Scheibchen absäbeln. Und natürlich an nem Freitagabend und mitten in Coronazeiten, also erst mal fröhlich in die Notaufnahme und dann da ein paar Stunden alleine sitzen und bluten und keine Ahnung haben, wie viel vom Finger noch übrig ist.

Zum Glück hab Ich mich sehr geschickt verletzt und nichts Wichtiges getroffen, "nur" so 50 Prozent von Fingernagel und Nagelbett mit einem sauberen Schnitt amputiert – aber keine Nerven, Muskeln, Knochen und auch nichts vom eigentlichen Finger erwischt. Das Blöde ist, dass man dann ein paar Monate mit bandagiertem Zeigefinger herumhantiert, weil es außer "Finger schonen, Nagel wieder wachsen lassen und schauen, wie es dann wird" keine Optionen gibt und so ein Nagel wächst nur langsam, habe ich gelernt. Das Gute ist, dass er tatsächlich wieder gewachsen ist, alles am Finger noch funktioniert und im Grunde auch keine sichtbaren Folgen geblieben sind. Wenn man von oben drauf schaut, sieht man noch, dass vorne an der Spitze so ein Stück Nagelbett fehlt (also der weiße Nagelrand geht halt ein bisschen weiter rein als bei den anderen Fingern), aber selbst da habe ich das Gefühl, dass in den letzten Wochen noch ein bisschen was nachgekommen ist. Dauert halt ewig.

Aber ansonsten alles wieder in Ordnung und inzwischen hab ich mich auch wieder daran gewöhnt, alle zehn Finger zur Verfügung zu haben ':) Glück im Unglück quasi.

Trotzdem: Macht das nicht zuhause nach. Insgesamt ne ziemlich verzichtbare Erfahrung.
Benutzeravatar
von revo
#1550029
Kaffeesachse hat geschrieben: Do 24. Sep 2020, 09:45 Was alle immer mit diesem Dating haben und irgendeinen Partner suchen, mit dem sie auf lange Sicht eh nicht klarkommen. Ohne spart man so viel Zeit und Nerven! :heart_eyes: :')
Sprichst du da aus Erfahrung? :D

Verblüffend, dass doch wieder bzw. immer noch einige hier unterwegs sind. :)
Was hab ich so verpasst?
Benutzeravatar
von Neo
#1550052
@revo: Kurz und knapp: Nö. ^^

Nerdus hat geschrieben: Mo 28. Sep 2020, 15:33[...]

Trotzdem: Macht das nicht zuhause nach. Insgesamt ne ziemlich verzichtbare Erfahrung.
Okay. Hast mich überzeugt. :blowfish:

Das tut beim Lesen schon weh...
Ich habe das bisher zweimal miterlebt und war immer wieder überrascht, wie viel Blut da fließt. Da denkt man immer, es müsse mehr ab sein. ':)
Benutzeravatar
von Nerdus
#1550054
Tatsächlich hat es überhaupt nicht wehgetan, abgesehen vom Moment des Schneidens selbst (aber das hätte vom Gefühl auch ein oberflächlicher Schnitt sein können … wenn ich nicht gespürt hätte, wie das Messer trotz Finger im Weg unten auf dem Schneidebrett angekommen ist :worried: )

Aber ja, das Blut. Zum Glück war ich nicht alleine, sondern hatte kompetente Menschen um mich herum, die zum einen sofort Verbandzeug geholt hatten und zum anderen die nächste Notaufnahme herausgesucht und mich hingebracht haben. Mein Kreislauf fand es nämlich gar nicht gut, mein Blut überall verteilt zu sehen. Hat sich zwar dann relativ schnell wieder erholt, aber so die ersten Minuten hatte ich das Gefühl, ich könnte jetzt auch gerne umkippen :zipper_mouth: Meine höchste Priorität nach »Finger ist verbunden« war dann erstaunlicherweise auch, überall meine Blutspuren zu beseitigen, bevor es Flecken gibt, die nicht mehr weggehen, weil ich irgendwie dachte, wenn ich mir jetzt wirklich den halben Finger abgehackt habe, will ich an diesen Moment wirklich, wirklich nicht ständig erinnert werden, wenn ich in die Küche oder ins Wohnzimmer komme ':)
Neo hat geschrieben:Okay. Hast mich überzeugt.
Lehrreich war es aber. Zum Beispiel habe ich gelernt, dass man ne Menge interessante Komplimente bekommen kann, zum Beispiel für den sehr sauberen Schnitt, wo Fingernägel doch gar nicht so weich sind, und dafür, wie schön meine Wunde übergranuliert, was auch kein Wort ist, dass ich in Zukunft noch mal hören möchte.

Und der Hausarzt war sehr, sehr begeistert von dem modernen Verband, den mir der Chirurg in der Notaufnahme spendiert hat und wollte gerne mit mir darüber fachsimpeln (leider/zum Glück fehlten mir da die Erfahrungswerte), was dann soweit ging, dass er beim zweiten Besuch einen (wunderschön und ausführlich bebilderten) Fachartikel über Fingerkuppenamputationen und ihre Behandlung hervorzog. Den Anblick hätte ich in dem Moment auch nicht gebraucht, muss ich gestehen :frowning: (Und mein erster Gedanke war natürlich »Oh nein, hab ich mir auch so viel abgeschnitten?!«, obwohl ich ja eigentlich schon wusste, dass mein Finger noch ganz war, nur eben … äh, teilweise entnagelt.)

Ja. Auf jeden Fall was erlebt. Und viel gelernt. Fingerverbände kann ich jetzt wie kein Zweiter (und mit einer Hand!) und bei Fingerkuppenpflastern kenne ich sämtliche Modelle und Anbieter (es sind alle scheiße.)

Und vor allem bin ich sehr froh, dass ich unterm Strich so glimpflich davon gekommen bin. Nicht mal ne Narbe oder so was und wäre der Winkel nur ein bisschen anders gewesen oder mein Finger in einer etwas anderen Position … joah :zipper_mouth: Dann wär’s vorbei gewesen mit Zehnfingersystem.
Benutzeravatar
von Wolfsgesicht
#1550059
Geiler Hausarzt. :')
Benutzeravatar
von Kaffeesachse
#1550063
Ich hab das mal vor vielen Jahren mit meinem Daumen und einem Beil hinbekommen. Auch zum Glück ohne bleibende Schäden und viel ab. Und ich war allein und hab Großelterns Laube nach Mord aussehen lassen. :') Verband abmachen war damals immer toll.
Benutzeravatar
von Nerdus
#1550083
Kaffeesachse hat geschrieben:Daumen und (…) Beil
:confounded: Da zieht sich mir ja alles zusammen. Da ist auch noch mal deutlich mehr Schwung dahinter als bei nem ollen Küchenmesser … :#
Benutzeravatar
von Nerdus
#1550193
Nerdus hat geschrieben: Mo 28. Sep 2020, 15:33 Flirten ist eh besser als daten, finde ich. Flirten ist Spaß, Dates fühlen sich eher so nach Vorstellungsgespräch an (bis man dann zusammen zu einer Dynamik gefunden hat, die einem taugt – dann wird es wieder gut.)
Apropos – Mittwoch ist die nächste Runde. Diesmal ganz lauschig in den eigenen vier Wänden und hach, ich bin ja doch ein bisschen angenehm aufgeregt :relieved:

Drücket mir also die Daumen und sonstige Körperteile, die euch der Situation angemessen erscheinen :pray:
Benutzeravatar
von Nerdus
#1550288
Ja, danke, mir geht auch schon ganz schön die Pumpe ':) Jetzt noch ne Weile wie ein hormonkranker Teenager durch die Wohnung wieseln und Nestbau betreiben, die Kuschelrock-Spotify-Playlist anwerfen und meinen Prachtkörper in den Leopardentanga zwängen, dann kann nichts mehr schiefgehen :muscle_tone2:
Benutzeravatar
von Nerdus
#1550304
Möchte mitteilen: Es ist nichts schiefgegangen :relieved:

Das hätte gar nicht besser laufen können :hugging:
  • 1
  • 870
  • 871
  • 872
  • 873
  • 874