Seitenbreite:
+
-
Helligkeit:
Aktuelle Zeit: Sa 17. Nov 2018, 19:12

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
BeitragDo 30. Aug 2018, 18:16 
Chefredakteur/in
 
 
Das sind die Gruppen für die diesjährige Champions League Saison:

Alle Gruppen im Überblick:

Gruppe A:

Atletico Madrid
Borussia Dortmund
AS Monaco
Club Brügge

Gruppe B:

FC Barcelona
Tottenham Hotspur
PSV Eindhoven
Inter Mailand

Gruppe C:

Paris Saint-Germain
SSC Neapel
FC Liverpool
Roter Stern Belgrad

Gruppe D:

Lokomotive Moskau
FC Porto
Schalke 04
Galatasaray Istanbul

Gruppe E:

FC Bayern München
Benfica Lissabon
Ajax Amsterdam
AEK Athen

Gruppe F:

Manchester City
Schachtjor Donezk
Olympique Lyon
TSG Hoffenheim

Gruppe G:

Real Madrid
AS Rom
ZSKA Moskau
Viktoria Pilsen

Gruppe H:

Juventus Turin
Manchester United
FC Valencia
Young Boys Bern


Ich denke mal alle 4 deutschen Teams haben mehr oder weniger Losglück gehabt. Ich finde die ausgeglichenste Gruppe ist die Schalke Gruppe, da kann gefühlt wirklich jeder weiterkommen. Bayern sollte eigentlich keine Schwierigkeiten haben, der BVB hat gefühlt mit Atletico und Monaco sogar die schwersten Gegner. Hoffenheim sollte auch realistische Chancen auf Platz 2 haben, die Gruppe mit Paris, Neapel und Liverpool ist natürlich der Knaller.


  ▲ Nach oben
   
BeitragFr 31. Aug 2018, 05:43 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
Gefühlt stehen aber auch schon ca 13, 14 von 16 Achtelfinalteams fest. Spannung geht anders.

_________________
BildBild


  ▲ Nach oben
   
BeitragMi 24. Okt 2018, 22:13 
Chefredakteur/in
 
 
Wow, der BVB ist aber gut drauf, 4:0 gegen Atletico Madrid. Unter 4 Toren macht es Dortmund momentan nicht, und dann gegen eine Mannschaft die in Spanien in 9 Spielen gerade mal 5 Tore kassiert hat und jetzt gleich 4 in einem Spiel, sehr beeindruckend.


  ▲ Nach oben
   
BeitragMi 24. Okt 2018, 22:29 
Journalist/in
 
 
Das ist gerade mehr Glück als Verstand :mrgreen:

Sieg war schlussendlich verdient (was beeindruckend genug ist), aber mehr als ein 2:0 wäre es nicht gewesen.
Mit dem Schiri gabs in HZ 1 Pech. Der hat das aber gemerkt und hat das dann nachträglich in HZ 2 korrigiert.
Aber viele Tore waren etwas glücklich, und dass wir nicht 1:2 zurücklagen war auch glücklich. Gab ja doch viele Atletico Szenen und Aluminiumtreffer. Da ging mir ordentlich die Pumpe.
Ich frage mich wie lange das Glück anhält :D

Was die Leistung nicht schmälern soll. Ein 2:0 wäre ja verdient gewesen und man hat es zum Großteil extrem gut gespielt und das ist Wahnsinn.

Wie es laufen kann hat man bei Schalke heute gesehen. Die hatten keine Chance nutzen können und Pech. Der Torwart hat einen Schalker in 5 Meter Entfernung zum Ball in bester Marnier umgetacklet und es gab keinen Elfmeter.


  ▲ Nach oben
   
BeitragMi 7. Nov 2018, 22:25 
Chefredakteur/in
 
 
Also ich quäle mich jetzt als Bayern Fan seit über 60 Minuten und schaue mir das Bayern Spiel gegen AEK Athen an, und muß sagen selten trifft die Floskel da spielt Not gegen Elend wirklich so zu 100% zu wie hier. Ohne den geschenkten Elfer würde es immer noch 0:0 stehen, was auch verdient wäre. Sinnbildlich ist für mich mal wieder Thomas Müller, der selbst gegen so einen Gegner rumläuft wie Falschgeld. Für das Dortmundspiel befürchte ich obwohl Dortmund jetzt auch mal zwei eher schlechte Spiele gemacht hat das Schlimmste.


  ▲ Nach oben
   
BeitragMi 7. Nov 2018, 22:49 
Journalist/in
 
 
Vor allem war der Elfmeter nicht mal wirklich sauber geschossen. Hat mich gewundert dass der Schiri den nicht wiederholen ließ.

Obwohl der Elfmeter bei ManCity noch geschenkter war (wer es nicht gesehen hat -> anschauen.) Da ist es fast traurig das Profis so unsportlich sind und das nicht beim Schiri melden, dass da nix war, oder dass sie überall einen schinden wollen.

Aber bei Bayern...das Wort Pressing scheint nicht vorzukommen in deren Taktik. Man lässt Athen fröhlich umherlaufen.
Gegen Dortmund, was ja eine wirkliche pressing Mannschaft ist, wird das so nix.
Selbst beim Atleti Spiel gestern war das 90 Minuten Dauerpressing.
Wenn die Männer in Rot so alt sind, dass sie nicht mal gegen Athen pressen können...na viel Spaß.
Oder sie wollen Kräfte schonen.

Ich wünsche mir sehnlichst ein 3:0 am Wochenende.
Einerseits weil Dortmund Fan, und andererseits bin ich fürchterlich neugierig was bei Bayern dann passiert. Da ist ja jetzt schon Krisenstimmung wo es mal so geht so läuft. Wie sieht dann wohl am Sonntag nach einem 3:0 aus :mrgreen:


  ▲ Nach oben
   
BeitragDo 8. Nov 2018, 08:36 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
Hoeneß schießt auch mal wieder den Vogel ab. Er verteidigt Kovac weiter und erklärt die Misere damit, dass das Team im Umbruch sei.

Ich frage mich gerade, wo der Umbruch sein soll. Ich hab ihn nicht gesehen. Ich sehe da die selben Spieler, die gefühlt seit 2013 spielen, nur dass sie eben älter sind. Selbst Coman oder Gnabry, so sie denn fit sind, sind keine 19 mehr, sondern gestandene Spieler.

Das ist Satire pur, was der alte Mann da fabriziert.

_________________
BildBild


  ▲ Nach oben
   
BeitragDo 8. Nov 2018, 09:03 
Chefredakteur/in
 
 
Naja gut, man muß es ja nicht übertreiben und gleich eine U21 Mannschaft auf den Platz schicken. Spieler wie Coman, Gnabry oder Goretzka würde ich schon als Gesichter eines Umbruches sehen, nur ist das alles eben nichts halbes und nichts ganzes. Solange man alternden Stars wie Robben und Ribery, sowie Spielern wie Müller, Boateng, Martinez... die einfach über ihren Zenit sind immer wieder neue Verträge gibt wird sich nichts ändern.


  ▲ Nach oben
   
BeitragDo 8. Nov 2018, 14:42 
Journalist/in
 
 
thunder49 hat geschrieben:
Naja gut, man muß es ja nicht übertreiben und gleich eine U21 Mannschaft auf den Platz schicken. Spieler wie Coman, Gnabry oder Goretzka würde ich schon als Gesichter eines Umbruches sehen, nur ist das alles eben nichts halbes und nichts ganzes.


Naaajaaaaa.
Also Dortmund kann seit Jahren sagen im Umbruch zu sein, da der Trainer oft wechselt und die Leistungsträger den Verein verlassen und durch neue Spieler ersetzt werden.

Bayern kann hier höchstens auf den Trainer verweisen.
Die Leistungsträger und Stammspieler sind alle noch da und sind, wie vicaddict richtig sagt, eigentlich seit 2013 die gleichen.

Coman ist dazu gekommen, aber die interne Konkurrenz auf den Stammplatz hat den Verein nicht verlassen oder es gab genug stammkräfte die die Position mal spielen konnten, um coman langsam ranzuführen.

Man hat bei Bayern keinen Leistungsträger in einer Art verloren, in der man von einem Umbruch sprechen konnte.
In den letzten Jahren haben nennenswert Kroos, lahm und schweinsteiger den Verein verlassen, wo man sagen kann dass die nicht so adäquat zu ersetzen waren und auf deren Position ein Umbruch war.
Ich glaube da nun wirklich nicht, dass man einen Verlust von Vidal oder Rudy bei einem Kader, wie Bayern ihn hat, von Umbruch sprechen kann.

Bayern gibt im Jahr maximal 2 Leistungsträger ab, hat dann aber auf der gleichen Position mindestens einen weiteren auf Reserve, sodass man den neuen ranführen kann.

Bei Dortmund ist das was anderes. Da jammert aber niemand über Umbruch.
Der Umbruch bei Bayern kommt erst nächstes Jahr, und ich hoffe für sie das läuft gut über die Bühne...

Robben, Ribéry und Rafinha werden demnächst gehen und Lewandowski mault rum und ob Thiago und James noch wollen ist fraglich.
Der Kader altert, da verletzt man sich mehr.
Bei einem Kader von 19 Feldspielern (was ja wirklich wahnsinnig wenig ist) muss man dazu eigentlich noch etwas aufstocken.
Nach der Rechnung hätte man schon dieses Jahr mindestens 4, eher 6, Spieler holen müssen die man ranführen kann, damit der Wechsel nächstes Jahr sauber funktioniert.
Stattdessen verliert man nächstes Jahr wohl 3 bis 4 größere Namen.
Das wird ein Umbruch werden.

Aber jetzt? Eigentlich spielen zu 90% die gleichen wie letztes Jahr auch.

——————————————————
Im übrigen. Bayern hat nicht einen einzigen U21 Spieler :mrgreen: :shock:
Bei Dortmund sind es 8.

U25:
Bayern: 7
Dortmund 16

Ü25
Bayern: 12
Dortmund: 9

Da fällt es nicht so auf, aber Dortmund hat halt mehr Spieler die von unten nachkommen. Das hat Bayern völlig verpennt.


  ▲ Nach oben
   
BeitragDo 8. Nov 2018, 16:34 
Chefredakteur/in
 
 
Zuerst, wer lesen kann ist im Vorteil, ich habe drei Spieler genannt die Gesichter eines Umbruchs sein können. Ich hab aber auch immer geschrieben in diversen anderen Beiträgen das ein Umbruch nicht funktionieren kann solange man gedienten und gealterten Spielern wie Robben, Ribery, Martinez, Boateng und vielen anderen immer wieder neue Verträge gibt. Klar in Dortmund ist man ständig im Umbruch, ich denke aber das man Bayern und Dortmund von den Verhältnissen und Möglichkeiten her nicht mal im Ansatz vergleichen kann. Ich glaube schon das man sich auch beim BVB auch mehr Kontinuität wünscht und das es auch immer ein Risiko ist so auf junge Spieler zu setzen weil man ja nicht weiß ob es funktioniert. Die Idee so auf junge Spieler zu setzen ist beim BVB ja damals auch zunächst aus der Not geboren, weniger aus Überzeugung. Ich glaube Jürgen Klopp hat heutzutage immer noch einen großen Anteil daran der BVB da steht wo er jetzt steht, weil er damals genau der Richtige war. Wer weiß wie es ausgesehen hätte wenn Bayern sich damals Klopp und nicht Klinsmann geholt hätte und wo der BVB ohne Klopp heute stehen würde.


  ▲ Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00

«Fresh Off the Boat» legt weiter zu, «Last Man Standing» fällt auf Staffel-Tief

Bei ABC ging es erneut für die Comedyserie «Fresh Off the Boat» aufwärts, zumindest beim Gesamtpublikum. Bei FOX hingegen fiel «Last Man Standing» erstmals unter die Sechs-Millionenmarke. » mehr

Steigende Quoten: «Wer weiß denn sowas?»-Euphorie ungebrochen

Das Erste darf sich freuen: Die nun abgelaufene siebte Woche von «Wer weiß denn sowas?» war in der laufenden Staffel die bis dato erfolgreichste. » mehr

Werbung

«Herr und Frau Bulle: Tod im Kiez»

Ein Ehepaar auf Tätersuche: Der neue Samstags-Krimi aus dem Hause ZDF weiß trotz unglücklicher Namensfindindung mit erfrischender Härte und Berliner Schnauze zu punkten. » mehr

«Neben der Spur» und «Unter anderen Umständen»: ZDF führt zwei Reihen fort

Es bleibt spannend im Zweiten: Es befinden sich neue Folgen der Reihen «Neben der Spur» und «Unter anderen Umständen» in Produktion. » mehr



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu Forum:  
Werbung