Wer wird deutscher Meister?

FC Bayern München
9
47%
Borussia Dortmund
5
26%
RB Leipzig
1
5%
Bayer Leverkusen
1
5%
Borussia Mönchengladbach
2
11%
SV Werder Bremen
Keine Stimmen
0%
Ein anderer Verein
1
5%
#1545610
Puh, war das ein grausames Spiel der Schalker, 3:0 verloren, und das gegen die bis jetzt schlechteste Rückrundenmannschaft Augsburg. Gut für Schalke das sie so eine gute Hinrunde gespielt haben, sonst würde es mit Blick nach unten echt nochmal eng werden. 4 Punkte 2:22 Tore aus den vergangenen 9 Spielen, das riecht zudem stark nach Trainerentlassung
#1545612
Können sie sich ne Entlassung von Wagner überhaupt leisten? Zumal ich nicht sehe, wer es dann machen soll. Schalke hat doch nun inzwischen alles durch, was der Trainermarkt hergibt. Vielleicht sollte man da ja mal an anderen Schrauben drehen.
#1545613
Denke auch das eine Trainerentlassung nix bringen, und nur von den wahren Problemen ablenken würde, Wagner wäre nur ein Bauernopfer.

Wenn Schalke langfristig wieder auf den Damm kommen will, dann muß in meinen Augen bald die Ausgliederung aus der Lizenzspielerabteilung geschehen. Sonst wird Schalke sportlich wie auch wirtschaftlich gesehen nicht mehr lange durchhalten. Problem ist natürlich, das dafür 75% der Mitglieder zustimmen müssen, und das ist bei dem Traditionsdenken vieler Mitglieder leider kaum zu schaffen
#1545698
Bayern reicht ja ein Unentschieden, auch wenn man mit einem Sieg das Ding klar machen will.
Für die Spannung hoffe ich dann doch es wird mindestens ein Unentschieden, besser noch ein Sieg für Dortmund. Gewinnt Bayern ist die Spannung völlig raus.
Bayern hat also viel zu gewinnen (die Meisterschaft), Dortmund alles zu verlieren (selbst die EL ist noch in Schlagweite). Denke daher Dortmund ist etwas stärker motiviert.

Hab auf ein 2:2 gesetzt.
Hoffe natürlich trotzdem auf den Sieg, aber erfahrungsgemäß wird Dortmund ja auch gerne von Bayern weggeklatscht. 😂
#1545706
Normalerweise fällt mir gar nicht auf wenn der Kommentator einen Verein mehr mag, aber heute merkt man dann doch gelegentlich dass Fuss ein Bayern Fan ist. :D
Wie man bei der Grätsche von Pisczek an Lewandowski sagen kann dass sei ein Foul gewesen ist mir absolut schleierhaft. Das war die sauberste Grätsche die ich je gesehen habe. Ball zuerst und der Fuß absolut auf dem Boden. Auch die Aussage in der 30. Minute Bayern sei besser konnte man so nicht stehen lassen.

Jedenfalls reden die deutlich mehr als bei den letzten Spielen die ich gesehen habe.

Aber das 1:0 Hat eigentlich Delaney verhunzt mit seiner leichtfertigen Ballrückgabe.

Sky Ticket läuft übrigens. Manchmal etwas holprig, aber meistens sehr gut.
#1545720
1:0 Arbeitssieg für uns, damit reichen 12 Punkte aus den letzten 6 Spielen, das sollte machbar sein.

Der Lothar Matthäus will Bayern wohl einen Bärendienst erweisen für die nächste Saison, und hat dem BVB Niko Kovac als möglichen Favre Nachfolger empfohlen :grin: :grin:
#1545734
Die Trainerfrage ist für den BVB schon nicht uninteressant. Die stecken da schon ein wenig im Dilemma. Kovac sehe ich in diesem Leben aber weder bei Dortmund, noch einem anderen Klub aus den Top 5. Der wird wohl bei Hertha und co nochmal zeigen dürfen, was er (nicht) kann und das war es dann.
#1545761
Ich denke mal Favre bleibt.
Da jetzt nach einer wahnsinnigen Rückrunde mit 9 Siegen und 2 Niederlagen die Trainerfrage zu stellen ist absurd. Mit einem Unentschieden gestern wäre sie mit 9-1-1 (S-U-N) fast genauso gut verlaufen wie bei Bayern (dann: 9-2-0 statt: 10-1-0) und da wird Flick gefeiert. Das System wurde geändert, das funktioniert wunderbar, ich sehe keinen Grund warum man Favre vor die Tür setzen sollte. Am Ende war es gestern halt der eine Moment der das Spiel entschieden hat, sonst waren sich beide relativ gleich, mit leichten Boni bei Bayern.

Interessant dass jetzt absolut klassisch alle hinter Bayern gepatzt haben. Alle. Hilft dem BVB natürlich da die CL damit jetzt wohl doch durch ist. Es muss ja nur einer der drei hinter uns nicht mehr mitziehen.
Schade dass Haaland jetzt fehlt, aber für Paderborn wohl zu verschmerzen.
  • 1
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12