Seitenbreite:
+
-
Helligkeit:
Aktuelle Zeit: Fr 22. Mär 2019, 01:58

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 499 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige    1 …  14  15  16  17  18 …  20  Nächste
BeitragMi 8. Jan 2014, 12:48 
Mitglied im Vorstand
Benutzeravatar
 
 
Sehr mutig, und sehr schön.
Hätte nicht gedacht, dass ich sowas so schnell erleben darf.

Zum Thema WM: Ist das schon offiziell?

_________________
http://zehngrammzucker.blogspot.de


  ▲ Nach oben
   
BeitragMi 8. Jan 2014, 12:53 
Mitglied im Vorstand
Benutzeravatar
 
 
Der Fifa-Generalsekretär hat es bekannt gegeben, deswegen denke ich mal ja.


  ▲ Nach oben
   
BeitragMi 8. Jan 2014, 13:02 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Einerseits Super von Hitze, andererseits ein paar Jahre zu spät...

Extaler hat geschrieben:
Und noch eine Meldung:
http://www.faz.net/aktuell/sport/fussba ... 42369.html
Zitat:
Keine Fußball-WM 2022 im Sommer in Qatar

08.01.2014 · Die Fußball-WM 2022 in Qatar wird nicht im Sommer stattfinden. Fifa-Generalsekretär Jerome Valcke sagte im französischen Rundfunk, das Turnier werde stattdessen wohl in der Zeit zwischen Mitte November und Mitte Januar ausgetragen.

Ihr elenden ****** Da hoffe ich mal ganz offen und ehrlich dass die verantwortlichen Mumien bis dahin...

public Viewing für Blatter :lol: Wenn jemand die Doppeldeutigkeit versteht :mrgreen: Weihnachtsmarkt und WM... und der gesamte Vereinsfußball wird darunter leiden - wann findet bespw. die so Eminenz wichtige Klub-WM statt? Boah, kann nur hoffen dass die WM 4 Jahre später am besten in Nord Europa auch zum Winter stattfindet. Wäre doch ein Super Vorteil für Schnee erfahrene Menschen :lol:

_________________
The Doctor: Amy Pond, there's something you better understand about me, cos it's important, and one day your life may depend on it.
[He smiles]
The Doctor: I am definitely a madman with a box.


Zuletzt geändert von Atum4 am Mi 8. Jan 2014, 13:11, insgesamt 1-mal geändert.

  ▲ Nach oben
   
BeitragMi 8. Jan 2014, 13:07 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Atum4 hat geschrieben:
Einerseits Super von Hitze, andererseits ein paar Jahre zu spät...


Naja, für solche Äußerungen, egal ob privat oder in der Öffentlichkeit, gibt es wahrscheinlich nie den richtigen Zeitpunkt.

_________________
Wir haben so viel Glück auf dem Gewissen.


  ▲ Nach oben
   
BeitragMi 8. Jan 2014, 13:23 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Die Wahl des Zeitpunktes muss man den Spielern einfach selbst überlassen und sollte in meinen Augen nicht kritisiert werden. Als jemand, der zu Beginn seiner Studienzeit mal als Security und Ordner in Fußballstadien gearbeitet hat, kann ich sehr gut nachvollziehen, warum sich aktive Spieler noch so schwer damit tun, sich zu outen. Was da aus den Fankurven für abstoßende Parolen kommen, ist einfach schwer auszuhalten. Selbst der eigenen Mannschaft gegenüber herrscht da oft eine Aggression, die wirklich heftig ist, und in wirklichen schlimmen Beschimpfungen ausbricht. Kaum vorzustellen, wenn diese angetrunken Arschgeigen dann auch noch die bekannte Homosexualität eines aktiven Spielers als Angriffsfläche geboten bekämen. Dem würde ich mich im Leben nicht aussetzen wollen. Daher finde ich es schon sehr gut, wenn sich jetzt erstmal ein paar Ex-Profis und Stars outen und der nächsten Generation etwas den Weg ebnen. Die Stammtische, an denen ein Hitzelsberger bisher immer in lobender Erinnerung genannt wurde, werden sich halt etwas schwer tun, den jetzt im Nachhinein mit den Homo=Weichei Klischees zu belegen, was ganz, ganz, ganz vielleicht auch mal die Denkmuster für zukünftige Jungspieler aufbricht, die dann gar nicht erst das Versteckspiel anfangen müssen.

Der erste junge Aufsteiger, der sich outet wird trotzdem ein felsenfestes Selbstbewusstsein haben müssen. Auf der anderen Seite winken den Pionieren aber auch große Belohnungen für den Mut. Es ist sehr absehbar, dass die ersten aktiven schwulen Spieler eine nicht nur im Negativen größere Aufmerksamkeit bekommen werden. Vereine werden sich um die ersten Homo-Stars bemühen, um sich ein offenes Image zu geben, und auch bei Werbeträgern werden die ausgesprochen beliebt sein und wahrscheinlich Sponsoringverträge kriegen, die 1-2 Klassen über ihrem eigentlichen Leistungsniveau liegen. Da es aber noch nicht absehbar ist wie viel Gegenwind man für als aktiver für so einen Status zu ertragen haben wird, kann iches wie gesagt weiterhin gut verstehen, wenn sich da vorläufig noch viele bedeckt halten.

_________________
"And in that moment, I swear we were infinite."


  ▲ Nach oben
   
BeitragMi 8. Jan 2014, 13:30 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
RickyFitts hat geschrieben:
Was da aus den Fankurven für abstoßende Parolen kommen, ist einfach schwer auszuhalten. Selbst der eigenen Mannschaft gegenüber herrscht da oft eine Aggression, die wirklich heftig ist, und in wirklichen schlimmen Beschimpfungen ausbricht. Kaum vorzustellen, wenn diese angetrunken Arschgeigen dann auch noch die bekannte Homosexualität eines aktiven Spielers als Angriffsfläche geboten bekämen.

Da würde ich noch nicht mal für unsere Süd die Hand ins Feuer legen, ich kann mir leider vorstellen dass da auch einiges an Niveau-Limbo kommen würde :?

Ich denke auch, dass Vereine und Medien-Öffentlichkeit positiv reagieren würden, aber was so in Fankurven und an Stammtischen abgehen würde ist schwer einzuschätzen. Also dass aktive Spieler den Schritt scheuen, kann ich verstehen...

_________________
Bild
Wir sind alle am Borsigplatz geboren...


  ▲ Nach oben
   
BeitragMi 8. Jan 2014, 13:32 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Nun als Kind, hörte ich in Chemnitzer FC spielen noch Affenlaute bei Ballkontakt von Farbigen Spielern - Ist jetzt undenkbar! Ich glaube das ganze wird sich in spätestens 10-15 Jahren erledigt haben. (Hoffentlich) Aber er wird doch jetzt nur gelobt mit dem Hintergedanken "mal sehen, wann sich endlich die ersten aktiven trauen"
finde es löblich aber jetzt kein Coup.

_________________
The Doctor: Amy Pond, there's something you better understand about me, cos it's important, and one day your life may depend on it.
[He smiles]
The Doctor: I am definitely a madman with a box.


  ▲ Nach oben
   
BeitragMi 8. Jan 2014, 13:38 
Administrator
Benutzeravatar
Administrator
 
 
Atum4 hat geschrieben:
Nun als Kind, hörte ich in Chemnitzer FC spielen noch Affenlaute bei Ballkontakt von Farbigen Spielern - Ist jetzt undenkbar!

Der Vorfall, wo es Affenlaute gegen Poté gab, war erst im Sommer 2012. So undenkbar ist's wohl leider nicht.


  ▲ Nach oben
   
BeitragMi 8. Jan 2014, 13:40 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Kaffeesachse hat geschrieben:
Atum4 hat geschrieben:
Nun als Kind, hörte ich in Chemnitzer FC spielen noch Affenlaute bei Ballkontakt von Farbigen Spielern - Ist jetzt undenkbar!

Der Vorfall, wo es Affenlaute gegen Poté gab, war erst im Sommer 2012. So undenkbar ist's wohl leider nicht.


Ja. Danach gab es hier aber riesige Fanproteste gegen diese Spinner! Damals war es an der Tagesordnung und ist HEUTE! nicht nur weil Winterpause ist undenkbar!

_________________
The Doctor: Amy Pond, there's something you better understand about me, cos it's important, and one day your life may depend on it.
[He smiles]
The Doctor: I am definitely a madman with a box.


  ▲ Nach oben
   
BeitragMi 8. Jan 2014, 13:51 
Vorstandsvorsitzende/r
Benutzeravatar
 
 
Im Prinzip liefert man mit dem outing dem gemeinem Pöbel nur mehr Angriffsfläche. Besonders wenn es bei einem Spieler dann mal nicht so läuft wird schön gerne drauf geklopft. Wenn man jetzt garantieren könnte, dass der Spieler durch diese mentale Erlösung besser gegen den Ball tritt, dann würde ich das begrüßen, aber so ist es eher unklug den Idioten Munition zu geben. Es hat halt mehr Nachteile als Vorteile. Aber wenn ein Spieler so unter Druck steht -warum auch immer- dann ist es seine Sache ob er es publik macht oder nicht. Ich wüsste aber bei mir selbst nicht, warum ich wegen meiner tiefsten Geheimnisse unter Druck stehen sollte.
Wenn jetzt noch ein paar Top-Spieler mit auf den Zug aufspringen und es eine Welle auslöst und quasi jede Mannschaft betroffen ist, dann kann auch der Pöbel schlecht gegen jeden Homo Parolen singen/tanzen. Das wäre auch gut jetzt diesen Hype mitzumachen. Sicherlich einfacher als jeder einzeln.


  ▲ Nach oben
   
BeitragMi 8. Jan 2014, 13:55 
Mitglied im Vorstand
Benutzeravatar
 
 
Es ist ja nicht nur in der Kurve. Wir hatten hier in Deutschland kürzlich doch auch Fälle bei denen Spieler von Fans privat tätlich angegriffen worden. Also ich möchte da nicht in den Schuhen stecken, so ist es schon ein Eiertanz und wenn du dann bekannt gibts, dass du schwul bist weiß du nicht was passiert. Natürlich wird es die öffentlichen Arien und wertlosen Auszeichnungen geben, aber wenn wirklich Not da ist oder das erste Interesse abgeflaut ist dann sind die meisten "Unterstützer" weg.

Da gibts ja jetzt auch die üblichen Postings "Muss das sein?" Solange sich nichts ändert, ja. Wenns normal wäre wäre es kein Thema in den Medien.

Hitzlsperger teilweise vorzuwerfen er hätte es als Aktiver zu machen mag leicth sein, wenn man vor dem Bildschirm sitzt, as Person sieht sowas ganz anders aus. Zumal von den Ausschniten, die wir vom Interveiw haben, es klingt als sei er sich selbst nicht sicher gewesen und erst in den letzten Jahren zum Schluss gekommen mit einem Mann zusammenleben zu wollen.


  ▲ Nach oben
   
BeitragMi 8. Jan 2014, 13:59 
Mitglied im Vorstand
Benutzeravatar
 
 
2Pac hat geschrieben:
Im Prinzip liefert man mit dem outing dem gemeinem Pöbel nur mehr Angriffsfläche. Besonders wenn es bei einem Spieler dann mal nicht so läuft wird schön gerne drauf geklopft. Wenn man jetzt garantieren könnte, dass der Spieler durch diese mentale Erlösung besser gegen den Ball tritt, dann würde ich das begrüßen, aber so ist es eher unklug den Idioten Munition zu geben. Es hat halt mehr Nachteile als Vorteile. Aber wenn ein Spieler so unter Druck steht -warum auch immer- dann ist es seine Sache ob er es publik macht oder nicht. Ich wüsste aber bei mir selbst nicht, warum ich wegen meiner tiefsten Geheimnisse unter Druck stehen sollte.
Wenn jetzt noch ein paar Top-Spieler mit auf den Zug aufspringen und es eine Welle auslöst und quasi jede Mannschaft betroffen ist, dann kann auch der Pöbel schlecht gegen jeden Homo Parolen singen/tanzen. Das wäre auch gut jetzt diesen Hype mitzumachen. Sicherlich einfacher als jeder einzeln.

Eben weil es den Pöbel gibt muss es Leute wie Hitzlsperger geben. Wenn keiner aufsteht bleiben alle sitzen.
Es wurde ja schon häufiger von einer Gruppe Homosexueller geredet. Bloß wie findest du als Schwuler andere ohne dich selbst zu offenbaren? Das wird nicht so einfach sein.


  ▲ Nach oben
   
BeitragMi 8. Jan 2014, 14:01 
Newcomer 2011
Benutzeravatar
 
 
@Winter-WM: Da hat Fifa-Vize Jim Boyce schon wieder dementiert. Darüber soll erst im nächsten Dezember entschieden werden.

@Hitzlsperger: Auf jeden Fall mutig vom ihm. Mich nerven nur jetzt schon die unzähligen Talkshows die sich dem Thema widmen.

rosebowl hat geschrieben:
Das hat mich auch etwas verwundert. Dieses anonyme Interview, das es vor einiger Zeit mal gab, klang da etwas anders, wenn ich es richtig in Erinnerung hab...


Muss ja nicht Hitzlsperger gewesen sein


  ▲ Nach oben
   
BeitragMi 8. Jan 2014, 14:05 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Sorry aber was bringt es einem aktiven Schwulen Fußballer, wenn sich ein Ex-Spieler outet? Dass es prozentual genauso viele Homosexuelle Spieler wie Bäcker geben muss, ist doch allen klar.

Ich finde es weiterhin gut von ihm - mutig ist es nicht.

_________________
The Doctor: Amy Pond, there's something you better understand about me, cos it's important, and one day your life may depend on it.
[He smiles]
The Doctor: I am definitely a madman with a box.


  ▲ Nach oben
   
BeitragMi 8. Jan 2014, 14:11 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
@Chris_23: Nee, das war er mit ziemlicher Sicherheit nicht. Das war ja ein sehr junger Spieler. Ich meinte nur, dass es mich etwas verwundert, wenn der eine im Interview sagt "das war kein Thema", während ein anderer sagt "es weiß eigentlich jeder in der Mannschaft". Das liegt dann wohl entweder daran, dass sogar die paar Jahre zwischen Hitzlspergers Karrierestart und dem, der da interviewt wurde, einen recht großen Unterschied machen. Oder daran, dass es von Verein zu Verein unterschiedlich ist, wie offen intern mit dem Thema umgegangen wird...

@Atum: Ich denke, es kann schon was bringen. Wenn jetzt eine überwiegend positive Reaktion kommt, zeigt das auch den aktiven Spielern, dass die allgemeine Akzeptanz doch größer ist, als sie vielleicht glauben. Und die, die den Hitzlsperger in seiner aktiven Zeit gelobt haben, können jetzt schlecht auf das "schwules Weichei"-Klischee zurückrudern - was vielleicht manche am Stammtisch auch etwas ins denken bringt...

_________________
Bild
Wir sind alle am Borsigplatz geboren...


  ▲ Nach oben
   
BeitragMi 8. Jan 2014, 14:22 
Vorstandsvorsitzende/r
Benutzeravatar
 
 
Extaler hat geschrieben:
Bloß wie findest du als Schwuler andere ohne dich selbst zu offenbaren? Das wird nicht so einfach sein.

Also allgemein kann doch auch als Hetero mal jemanden fragen ob er schwul ist. Für einige ist das sogar ein Kompliment :!: Bei Assis bekommt man vielleicht eine Faust. Aber man muss sich selbst nicht offenbaren, denn einige gehen sehr locker damit um und sagen es einem einfach wenn man fragt.
Aber ich kann verstehen, dass es in der Fußballbranche anderes ist, da kann man nicht hingehen und fragen "Hey, bist du schwul?" Jedem dem man sich anvertraut ist auch ein Risiko später von ihm geoutet zu werden. Also jedem kann man das nicht erzählen.


  ▲ Nach oben
   
BeitragMi 8. Jan 2014, 14:24 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
Atum4 hat geschrieben:
Ja. Danach gab es hier aber riesige Fanproteste gegen diese Spinner! Damals war es an der Tagesordnung und ist HEUTE! nicht nur weil Winterpause ist undenkbar!


Vollidioten gibt es immer und überall, insofern kann das auch woanders passieren. Es beschränkt sich ja nicht nur auf den CFC, oder Dynamo. Auch in der Dortmunder Kurve, in Köln oder anderen Ultragruppierungen gibt es mal mehr, mal weniger dunkelbraune Deppen. Die wirst du auch nicht durch Kampagnen leutern können. Man kann sie bestenfalls aus dem Stadion vergraulen, nur da lässt der DFB die Vereine ja meist allein, drückt sogar den Klubs Strafen auf, weil die Polizei nichts unternimmt.

_________________
BildBild


  ▲ Nach oben
   
BeitragMi 8. Jan 2014, 14:24 
Mitglied im Vorstand
Benutzeravatar
 
 
Chris_23 hat geschrieben:
@Winter-WM: Da hat Fifa-Vize Jim Boyce schon wieder dementiert. Darüber soll erst im nächsten Dezember entschieden werden.

Auch gerade gelesen.
http://www.faz.net/aktuell/sport/fussba ... 42369.html
Zitat:
Fifa-Vizepräsident Jim Boyce reagierte „schockiert“ über die Äußerungen von Valcke. Die Entscheidung darüber fälle das Exekutivkomitee des Weltverbandes, sagte Boyce dem TV-Sender Sky Sport. „Stand jetzt bleibt das Turnier im Sommer“, betonte Boyce.

Naja wenn es der General-Sekretär im Radio erzählt kann man den Medien nichts vorwerfen. War wohl einfach intern nicht abgesprochen oder er hat Mist erzählt.


  ▲ Nach oben
   
BeitragMi 8. Jan 2014, 14:27 
Vorstandsvorsitzende/r
Benutzeravatar
 
 
Hahahaha die FIFA. Multimillionen im Sack und immer noch unprofessionell wie eh und je.


  ▲ Nach oben
   
BeitragMi 8. Jan 2014, 14:54 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
Extaler hat geschrieben:
2Pac hat geschrieben:
Im Prinzip liefert man mit dem outing dem gemeinem Pöbel nur mehr Angriffsfläche. Besonders wenn es bei einem Spieler dann mal nicht so läuft wird schön gerne drauf geklopft. Wenn man jetzt garantieren könnte, dass der Spieler durch diese mentale Erlösung besser gegen den Ball tritt, dann würde ich das begrüßen, aber so ist es eher unklug den Idioten Munition zu geben. Es hat halt mehr Nachteile als Vorteile. Aber wenn ein Spieler so unter Druck steht -warum auch immer- dann ist es seine Sache ob er es publik macht oder nicht. Ich wüsste aber bei mir selbst nicht, warum ich wegen meiner tiefsten Geheimnisse unter Druck stehen sollte.
Wenn jetzt noch ein paar Top-Spieler mit auf den Zug aufspringen und es eine Welle auslöst und quasi jede Mannschaft betroffen ist, dann kann auch der Pöbel schlecht gegen jeden Homo Parolen singen/tanzen. Das wäre auch gut jetzt diesen Hype mitzumachen. Sicherlich einfacher als jeder einzeln.

Eben weil es den Pöbel gibt muss es Leute wie Hitzlsperger geben. Wenn keiner aufsteht bleiben alle sitzen.
Es wurde ja schon häufiger von einer Gruppe Homosexueller geredet. Bloß wie findest du als Schwuler andere ohne dich selbst zu offenbaren? Das wird nicht so einfach sein.

Es wird einfach noch seine Zeit dauern, bis auch der Pöbel erzogen ist und ein weiterer Schritt in diese Richtung wurde durch Hitzlsperger gegangen. Irgendwann ist es dann auch ganz normal, wenn ein Spieler seinem Freund auf der Tribüne einen Herzchengruß schickt und ein öffentliches Outing wird sich dann erübrigen.

_________________
Bild? Ich sehe keines.


  ▲ Nach oben
   
BeitragMi 8. Jan 2014, 15:43 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Ich bin stolz das Thomas unseren Brustring getragen hat und unsere Kapitän war. Sein Tor gegen Cottbus am letzten Spieltag 2006/ 2007 hat ihn bei uns VfB vFans unsterblich gemacht. Sein Outing wurre bei den VfB - Fans positiv aufgenommen. Hoffe von offizieller Seite vom VfB kommt auch noch was

_________________
Blanche, Formstabil ist ein Markenname und kein Spitzname!


  ▲ Nach oben
   
BeitragMi 8. Jan 2014, 16:33 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
Andelko hat geschrieben:
Sein Outing wurre bei den VfB - Fans positiv aufgenommen. Hoffe von offizieller Seite vom VfB kommt auch noch was

Warum muss denn da was offizielles kommen? Ich finde das total albern. Selbst von der Bundesregierung gibt es Lob. Der DFB sagt ihm volle Unterstützung zu - als ob er sich ne schlimme Krankheit eingefangen hätte.
Die Idealsituation wäre doch genau das Gegenteil - dass es allen scheißegal ist.

_________________
AlphaOrange proudly presents:


  ▲ Nach oben
   
BeitragMi 8. Jan 2014, 16:37 
Chefposter/in
 
 
AlphaOrange hat geschrieben:
Andelko hat geschrieben:
Sein Outing wurre bei den VfB - Fans positiv aufgenommen. Hoffe von offizieller Seite vom VfB kommt auch noch was

Warum muss denn da was offizielles kommen? Ich finde das total albern. Selbst von der Bundesregierung gibt es Lob. Der DFB sagt ihm volle Unterstützung zu - als ob er sich ne schlimme Krankheit eingefangen hätte.
Die Idealsituation wäre doch genau das Gegenteil - dass es allen scheißegal ist.


#2

_________________
But in the end, it doesn´t even matter!


  ▲ Nach oben
   
BeitragMi 8. Jan 2014, 16:39 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
AlphaOrange hat geschrieben:
Die Idealsituation wäre doch genau das Gegenteil - dass es allen scheißegal ist.

Auch wenn manches vielleicht etwas übertrieben erscheint, finde ich es schon gut, dass aus allen möglichen Richtungen positives Feedback kommt. Klar wäre das die Idealsituation - aber wenn man sich diverse Kommentare anschaut, ist man von dieser Idealsituation noch ziemlich weit entfernt. Man kann ja auch nicht (ich weiß, Vergleiche und hinken wie Goebbels und so...) die Feuerwehr abschaffen, weil die Idealsituation wäre, dass es nie brennt...

_________________
Bild
Wir sind alle am Borsigplatz geboren...


  ▲ Nach oben
   
BeitragMi 8. Jan 2014, 16:40 
Mitglied im Vorstand
Benutzeravatar
 
 
Nur sind wir von der Idealsituation ziemlich weit entfernt. Genau darum geht es doch. Solange sich eine Person Sorgen um ihre Gesundheit machen muss von wegen ist es absolut nötig, dass jemand ein Zeichen setzt. Oder solange immernoch in anderen Ländern Homosexuelle gehängt, gesteinigt und sonst wie werden.


  ▲ Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 499 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige    1 …  14  15  16  17  18 …  20  Nächste

Alle Zeiten sind UTC+01:00

«Matchmakers» bei ProSieben: „Möchtest du gerne oder soll ich Hand anlegen?“

In einer neuen Datingshow werden Singles heimlich verkuppelt und sozusagen zu ihrem Glück gezwungen. Das klingt vielleicht befremdlich, ist in großen Teilen aber unterhaltsam. Die TV-Kritik... » mehr

«Head Full of Honey»: Dreh denselben Film nochmal!

Til Schweiger hat «Honig im Kopf» noch einmal gedreht: «Head Full of Honey» ist ein (Nahezu-)-Eins-zu-Eins-Remake. Wo liegen die dezenten Unterschiede? » mehr

Werbung

«The Voice»-Rückblick kam nicht gut an – auch «Survivor» musste Verluste einstecken

Am Mittwochabend gab es für die großen US-Networks wenig Erfreuliches zu vermelden. Das Finale von «All American» verlief äußerst schwach. » mehr

So macht RTL im April nach «Freundinnen» weiter

Die Daily von UFA Serial Drama endet nach rund 160 Episoden. Ob irgendwann eine zweite Staffel folgt, ist unklar. filmpool bereitet derweil schon eine neue Soap für den Slot vor. » mehr



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu Forum:  
Werbung