Seite 1 von 1

Olympische Spiele 2012

Verfasst: Mi 6. Jul 2005, 17:44
von YJ
London wird der Austragungsort der Olympischen Sommerspiele 2012 sein.

ich war für Paris, diese wunderbare Stadt ist einfach ideal und geeignet für so eine Veranstaltung. da Paris der Favorit war, verstehe ich nicht wirklich, warum London genommen wurde :evil: dadurch wird der Tony Blair noch mehr eingebildet sein, als er es jetzt schon ist :evil:

wie denkt ihr darüber?

London sucks! (London-Fans und alle andere sich-betroffen-Fühlende, nicht persönlich gemeint!)

Verfasst: Mi 6. Jul 2005, 17:48
von hezup
Hätte mir gewünscht, dass sie in New York stattfänden, dann hätte nächstes mal vielleicht eine deutsche Stadt die Spiele holen können, da zwei mal nacheinander keine Spiele in Europa stattfinden würden.

Aber zwischen London und Paris, hätt ich mir auch eher Paris gewünscht. Erstens weils näher ist, Paris eine sehr schöne Stadt ist und es da eine gute Küche gibt :wink:

Verfasst: Mi 6. Jul 2005, 18:04
von YJ
hezup hat geschrieben:Hätte mir gewünscht, dass sie in New York stattfänden, dann hätte nächstes mal vielleicht eine deutsche Stadt die Spiele holen können, da zwei mal nacheinander keine Spiele in Europa stattfinden würden.

Aber zwischen London und Paris, hätt ich mir auch eher Paris gewünscht. Erstens weils näher ist, Paris eine sehr schöne Stadt ist und es da eine gute Küche gibt :wink:
oui. die französische Küche ist wirklich sehr fein, die englische ist dagegen eher zum kotzen.
In London regnet es immer, da machen die Sommerspiele doch gar keinen Spaß mehr.

Verfasst: Mi 6. Jul 2005, 18:16
von kamil
Naja aber Paris war bereits 2 mal Austragungsort und dann wären das ja schon 3 mal (So oft wie keine Stadt).

Verfasst: Mi 6. Jul 2005, 18:21
von YJ
das macht doch nichts, hauptsache die Spiele sind schön, da ist es doch egal, wie oft eine Stadt schon mal Austragungsort war.

Verfasst: Mi 6. Jul 2005, 18:30
von o-dog
Ich weiß nicht London war schon die beste Wahl, in den USA würde ich persönlich die Spiele nicht sehen wollen!

London ist schon echt OK und hätte man statt Leipzig Hamburg genommen wer weiß vielleicht hätte Hamburg gewonnen :)
Nur bei Leipzig wie konnte man diese welt"un"bekannte Stadt nur nehmen? Na ja nun ist eh vorbei *g*

Verfasst: Mi 6. Jul 2005, 18:34
von scoob
YJ hat geschrieben:oui. die französische Küche ist wirklich sehr fein, die englische ist dagegen eher zum kotzen.
Wie sagte schon Jacques Chirac, man kann Menschen nicht trauen, deren Küche so schlecht ist. :wink:

Verfasst: Mi 6. Jul 2005, 18:41
von YJ
scoob hat geschrieben:
YJ hat geschrieben:oui. die französische Küche ist wirklich sehr fein, die englische ist dagegen eher zum kotzen.
Wie sagte schon Jacques Chirac, man kann Menschen nicht trauen, deren Küche so schlecht ist. :wink:
jep, da stimme ich zu :P
Nur bei Leipzig wie konnte man diese welt"un"bekannte Stadt nur nehmen? Na ja nun ist eh vorbei *g*
Leipzig ist echt nicht die bekannteste Stadt, Hamburg wäre wirklich besser gewesen, da ich persönlich Hamburg auch schöner als Leipzig finde.

Aber Paris war für mich in der Auswahlliste einfach unübertreffbar.

Verfasst: Mi 6. Jul 2005, 19:01
von clerks2
naja...london ist zwar schön, aber ich hätte doch eher berlin oder hamburg bevorzugt...naja vll. nächstes mal ;)

Verfasst: Mi 6. Jul 2005, 22:57
von Confuse
Ich finde auch, dass Paris besser gewesen wäre. :wink:
Aber ich hätte nicht gewollt, dass die Sommerspiele in N.Y. stattfinden.
Die USA ist mir da schon ein wenig unsymphatisch. :roll:

Verfasst: Do 7. Jul 2005, 13:33
von Fabi
kamil hat geschrieben:Naja aber Paris war bereits 2 mal Austragungsort und dann wären das ja schon 3 mal (So oft wie keine Stadt).
`

London hatte auch 1908 und 1948 die Olympischen Spiele, von daher wäre es egal gewesen.
Confuse hat geschrieben:Die USA ist mir da schon ein wenig unsymphatisch. :roll:
Meine Ansicht, aber schön umschrieben und nett ausgedrückt :wink:
New York ist aber eigentlich eine bewunderswerte Stadt, ich interressiere mich dafür. jedoch denke ich, dass die USA das im Falle eines Sieges übertrieben gestaltet hätten. Es geht ja schließlich um Sport, nicht in erster Linie um Ländershow.

Verfasst: Do 7. Jul 2005, 15:04
von saschap
London ist doch auch eine schöne Stadt,

und ganz ehrlich, wenn es ums Essen geht, sollte jemand, der gerne Frösche isst, sich nicht über Fish and Chips aufregen ;)

Außerdem gibt es eh überall McDonalds :D

Also als Mitteleuropäer können wir doch froh sein, egal ob Paris, London oder Madrid, wenigstens nahe und nicht so weit weg wie New York oder Moskau

Verfasst: Do 7. Jul 2005, 18:57
von Fabi
saschap hat geschrieben:Also als Mitteleuropäer können wir doch froh sein, egal ob Paris, London oder Madrid, wenigstens nahe und nicht so weit weg wie New York oder Moskau
Das stimmt allerdings. Man kann "mal eben" rüberfliegen/fahren, das ist schon ein großer Reiz :wink:

Verfasst: Do 7. Jul 2005, 19:00
von AlphaOrange
Sehr seltsam finde ich, dass Madrid im zweiten Wahlgang (noch 4 Städte) deutlich vorne lag und dann im dritten Wahlgang, als die Stimmen für New York sich auf die übrigen drei verteilen, sogar eine Stimme verliert und ausscheidet.
Ich frage mich, welche Abstimmungstaktiken dahinterstecken. Mindestens einer muss sich ja umentschieden haben, obwohl er im vorigen Wahlgang mit der Mehrheit gestimmt hat :?

Verfasst: Do 7. Jul 2005, 19:55
von saschap
Das ist halt Taktik, anscheinend wollten einige Länder kein Olympia in NY und haben deswegen erstmal alle europäischen Städte unterstützt,aber wollten dann auch kein Madrid ;) ist doch nicht verboten, sich umzuentscheiden:)

Verfasst: Do 7. Jul 2005, 20:24
von YJ
tricky.
aber ich bin mir sicher, dass bei solchen Sachen Beziehungen immer eine Rolle spielen. NY hatte halt die falschen Beziehungen...

Verfasst: Do 7. Jul 2005, 20:29
von thilo
ich war ja für Frankfurt. Aber London ist besser als Paris

Verfasst: Fr 8. Jul 2005, 17:27
von AlphaOrange
saschap hat geschrieben:Das ist halt Taktik, anscheinend wollten einige Länder kein Olympia in NY und haben deswegen erstmal alle europäischen Städte unterstützt,aber wollten dann auch kein Madrid ;) ist doch nicht verboten, sich umzuentscheiden:)
Aber wenn die sowohl gegen NY als auch gegen Madrid waren, warum haben die denn dann Madrid gewählt? Naja, irgendwelche klugen Taktiken werden schon dahinter stecken.

Verfasst: Fr 8. Jul 2005, 17:46
von Lady58
Na man hat es ja schon zweimal erlebt was für ein Spektakel die Amerikaner machen,deswegen ist es mir egal wo in Europa die Spiele stattfinden.

Verfasst: Sa 9. Jul 2005, 09:24
von phipse
ich bin mit london ganz zufrieden. natürlich ist das wetter nicht gerade soo toll, aber es ist eine schöne stadt.
ich muss allerdings sagen dass ich mir paris schon am ehesten gewünscht hätte, aber naja, egal, hauptsache in der nähe.
london ist auch zeitzonentechnisch die für uns wohl beste lösung, da die ja ne stunde hinter uns sind, dann verpasst man tagsüber nicht so viele entscheidungen. das war auch ein grunde warum ich nicht wollte dass new york austragungsort wird, weil das zeitlich gesehen einfach mist ist wenn die wichtigen entscheidungen nachts um zwei unserer zeit sind.

Re: Olympische Spiele 2012

Verfasst: Mi 12. Jan 2022, 00:38
von LittleQ
Na, wer kann sich noch daran erinnern? Leute, dass ist jetzt 10 Jahre her. Was wurde aus den letzten 10 Jahren?

Re: Olympische Spiele 2012

Verfasst: So 16. Jan 2022, 12:31
von skyfreak1972
LittleQ hat geschrieben: Mi 12. Jan 2022, 00:38 Na, wer kann sich noch daran erinnern? Leute, dass ist jetzt 10 Jahre her. Was wurde aus den letzten 10 Jahren?
Darüber kann man sprechen. Im Februar gibts die olympischen Winterspiele in Peking. Noch nie hatte ich vor olympischen Spielen so wenig Vorfreude wie bei diesen. Noch weniger als vor den Spielen in Tokio im letzten Jahr. Corona ist nur ein Grund, auch das das IOC mal wieder eine Diktatur umgarnt, und sich einen Dreck schert, ob ein Land seine Bewohner unterdrückt oder nicht. Aber das hat ja schon Tradition beim IOC. Ich sage nur Berlin 1936.