Wer wird deutscher Meister?

FC Bayern München
8
50%
Borussia Dortmund
4
25%
RB Leipzig
1
6%
Bayer Leverkusen
1
6%
Borussia Mönchengladbach
1
6%
SV Werder Bremen
Keine Stimmen
0%
Ein anderer Verein
1
6%
#1538578
Er wird wohl kaum nach der Entlassung sofort den nächsten Verein übernehmen. Außerdem hat er schon gesagt, dass er gerne wieder nach Spanien möchte und nachdem Mou ihn jetzt bei Tottenham beerbt, wird Poch die Nummer 1 auf der Liste von Real sein. Die haben den seit Jahren auf dem Zettel.
#1538640
Glaub noch nie haben sich 3 Tore für die eigene Mannschaft in Halbzeit 2 so Mau angefühlt. Das ist eigentlich was zum applaudieren, aber gut fühlt es sich nicht an. Irgendwie ne Niederlage für beide.
Nur noch so nervenaufreibende Spiele in letzter Zeit. Das 3:2 gegen Inter war schon ne Nummer. Das hier war viel schlimmer...
#1538646
Scheint als würde auch hier die Mannschaft deutlich aufzeigen, dass der Trainer für die schlechte Leistung was kann, nur um dann mit einem Kraftakt die Nummer noch halbwegs zu retten. Favre dürfte bald weg sein.

Was spekuliert man in Dortmund denn, wer es stattdessen machen könnte? Roger Schmidt? Herrlich? Kovac?
#1538756
Der zweite BL Trainerwechsel und schon wieder ist Dortmund Gegner Nummer 1...ufff. Find erste Spiele ja immer schwer, weil man die Mannschaft dann schwerer einschätzen kann und die Spieler sich beim neuen Trainer für die Stammelf empfehlen wollen. Mal schauen...
#1538950
Heute zählt es für Dortmund.
Die komplette obere Tabellenhälfte spielt gegeneinander. Und zwar wirklich die komplette- außer Dortmund.
1. gegen 4.
2. gegen 8.
3. gegen 7.
5. Dortmund
6. gegen 9.

Dortmund muss heute gewinnen und hat damit die Chance etwas Luft gut zu machen.
Bayern muss auch gewinnen für ihr Minimalziel (die Bundesliga - höhö).
Allerdings hät ich nix dagegen wenn einfach jeder (außer Dortmund) Unentschieden spielt. Wäre das beste :)
#1538956
Gegen Leverkusen und Gladbach verloren...ist jetzt keine absolute Schande, erst recht da man beide dominiert hat(te), aber ist halt auch kacke wenn die mit einem da oben stehen.

Das Gladbach noch standhält wundert mich. Normalerweise klappen die ja circa jetzt um und rutschen auf EL Niveau ab.
Mal schauen was das noch wird mit denen diese Saison.
#1538997
Bild
Quelle: Kicker.de

Diese Tabelle muss man sich einrahmen. Bayern am 14. Spieltag auf Platz 7.
Obwohl natürlich genauer betrachtet nicht soo viel drin steckt. Klammert man mal Freiburg aus stehen dort die selben Verdächtigen wie immer in der oberen Hälfte, und dadurch dass alle noch eng zusammen sind (außer Platz 1 und 2 vom Rest o_o) ist das jetzt nicht so unglaublich.
Aber Bayern, von 42 möglichen nur 25 Punkte bekommen, ganze 17 verspielt - das ist ordentlich.

Für Dortmund wird wohl morgen entscheidend. CL Achtelfinale wäre natürlich nochmal ein weiterer Boost nachdem es gerade besser läuft. Ein ausscheiden würde Dortmund wohl gleich wieder in alte Muster verfallen lassen.
Grundsätzlich reicht ja wenn Mailand nur ein Unentschieden abliefert. Messi wird aber bestimmt nicht spielen, also mal schauen was das wird.

Bayern wird sich bei einer weitern Niederlage in den nächsten 4 Spielen wohl doch nochmal in der Winterpause umschauen was trainerseitig so geht. Wie gesagt, Gladbach und Leverkusen sind jetzt keine Schande, trotzdem muss man das eigentlich gewinnen. Dann wäre man jetzt zumindestens zweiter und könnte es auf Kovac schieben.
#1538999
Wenn man ten Hag im Winter bekommen kann, wird man sich das sicherlich überlegen, aber auch nur dann. Für wahrscheinlicher halte ich da den ein oder anderen Transfer. Wenn man da jemanden bekommen kann, den man für den Sommer eh auf dem Zettel hat, wird man das sicher machen.

Bezeichnend finde ich ja, dass kein einziger unserer Transfers auch nur ansatzweise gute Leistungen zeigt. Hernandez und Pavard für 120 Millionen, dazu Perisic und Coutinho sowie Cuinisance, der nicht mal im Profikader steht. Nur logisch, dass man mit dem Arbeitsnachweis zum Vorstand befördert wird.

Man darf gespannt sein. Vor allem ist der Kader ja doch recht dünn und mit Sané bzw Havertz plant man schon da 200-220 Millionen für zwei Spieler ein. Was da wohl noch bleibt, sollte man beide wirklich bekommen? Außer Boateng und Martinez wird wohl auch niemand gehen. Geld kommt also keines in die Kasse, dabei braucht es mindestens noch zwei, drei weitere Spieler.
#1539000
Naja, der Umsatz wird da schon ein bisschen was zulassen zum investieren. Man hatte dann ja sowieso eingeplant, selbst in diesem Jahr. Macht dann wohl keinen Unterschied ob er dieses oder nächstes Jahr gekommen wäre, zumal er ja dann auch etwas billiger würde, da nur noch ein Jahr Vertrag.
#1539003
Sicher, aber man wird locker 200-220 Millionen für beide zahlen müssen. Ob Sané wirklich billiger wird, sehe ich so auch noch nicht. Unterm Strich haben wir durch die ausgebliebene Investition dieses Jahr deutlich mehr an Steuern zahlen müssen.

Wie gesagt, ich bin gespannt. Mit Nübel ist man sich ja angeblich auch einig und mit Neuer verlängert man wohl auch. Wie man sich das vorstellt, will mir auch nicht in den Kopf, aber es wird wohl was dran sein, denn sonst hört man zu Nübel ja keinerlei Gerüchte.
  • 1
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7