Wer wird deutscher Meister?

FC Bayern München
8
47%
Borussia Dortmund
4
24%
RB Leipzig
1
6%
Bayer Leverkusen
1
6%
Borussia Mönchengladbach
2
12%
SV Werder Bremen
Keine Stimmen
0%
Ein anderer Verein
1
6%
#1539201
Unter Flick ist sicher nicht alles Gold was glänzt, aber wenn man sich anschaut, wann und unter welchen Umständen er den Kader übernommen hat, dann kann da nur ein positives Fazit gezogen werden. Am Wochenende will man sich jetzt in der Trainerfrage festlegen und dann wird es im Winter sicher den ein oder anderen Transfer geben. Bei Boateng deutet ja nun doch alles auf Abschied hin und Gerüchte um einen Rechtsverteidiger gibt es auch. Namentlich Henrichts, wenn gleich der auch im Mittelfeld spielen kann und gerne mal verletzt ist. Je nachdem was City verlangt, würde ich auch nicht ausschließen, dass man bei Sané einen weiteren Angriff versucht. Bis Februar wird er wohl noch ausfallen, aber er könnte dann in der entscheidenden Phase an Bord sein.
#1539856
Wieder so ein Krimi und wieder so viele Tore gegen Augsburg.
Weiß gerade nicht ob dieses verrückte 4:5 gegen die oder Mainz war...glaube auch Augsburg.
War dann alles andere als souverän und mal wieder brauchte es erst den Gegner der uns was einschenkt damit offensiv was passiert. Dafür mal wieder den Rückstand aufgeholt und überholt.
Hattrick zum Start heißt dann wohl: Es spricht die nächste Woche weiterhin alles von Haaland. Immerhin dann nicht über die 3 Gegentore...
#1539914
Wenn er merkt, dass er in Dortmund als Durchgangsstation auch einnetzt wie sonst nichts, würde ich das nicht ausschließen. Es wird nicht sehr realistisch sein, aber wer weiß. Für den BVB auf jeden Fall der nächste sichere 100+ Millionen Transfer in naher Zukunft. Vorher noch Sancho. Mal sehen, was man daraus macht.

In der Beziehung ist Dortmund dem FCB voraus. Ohne Verkäufe wird es da auch nicht mehr gehen, nur ist da kaum jemand, den man mit Gewinn verkaufen könnte. Wenn man im Sommer wirklich Havertz und Sané für 200 Millionen holen will, ist das Budget quasi schon erschöpft und der Kader um keinen Spieler breiter geworden. Es schaut aber so aus als würde der Verein selbst Thiago mehr oder weniger ins Schaufenster stellen.
#1540077
Es ist dann doch noch spannend. Halbwegs.
Hätte nicht gedacht dass sich Gladbach und Leipzig beide so lange oben halten. Vielleicht einer von beiden, der klassische Leistungsabfall bei einer der beiden Mannschaften ist aber ausgeblieben. Bisschen traurig wenn man dran denkt dass Dortmund letztes Jahr zur gleichen Zeit über 10 Punkte mehr hatte - und trotzdem kein Meister geworden ist.
Man muss aber auch sagen dass es letztes Jahr einen zweiten Leistungsabfall bei Leipzig und Gladbach gab. Bayern hatte ja schlussendlich auch über 10 Punkte Abstand auf Platz 3 und 20 auf Platz 4. Dafür war letztes Jahr relativ früh klar wer Platz 3 bis 5 ist, jetzt können alle 5 noch Meister werden.

Bleibt echt lange spannend diese Saison.
#1540185
Transfers find ich gut, auch wenn ich Bruun etwas hinterherweine.
Bei Weigl und Paco eher weniger. Paco war wohl wie immobile und passt nicht zum deutschen Klima, Weigl passt halt anscheinend nicht in das System.
Mit Can und Haaland ist man jetzt wohl noch etwas besser als vorher.
Trotzdem hat man jetzt nix gelöst. 3 abgegeben, 2 (+1) bekommen. Ist damit weiterhin dünn bei einer Verletzung.

Bei Haaland bin ich etwas irritiert dass die AK ab 2021 greifen können soll. Erst will man gar keine mehr, jetzt gibt man sie relativ bezahlbar für in 18 Monaten raus. Noch irritierter bin ich darüber dass Haaland damit pokert in 18 Monaten schon zum nächstgrößere Club zu wechseln. Mit 20 schon beim Barcelona spielen zu wollen halte ich für völlig falsch. In England sehe ich keinen Verein der da einen Haaland zwingend bräuchte oder einsatzzeit geben kann. Aber ist ja ziemlich im kommen mit 20 schon bei der absoluten Elite zu spielen. Funktioniert häufig, find ich aber wahnsinnig.
Eine Vereinsbindung gibt es bei jungen Spielern ja kaum noch. Etwas schade.
Alle wollen in die PL oder nach Spanien.

Übrigens bin ich mittlerweile wieder klar der Meinung dass Bayern die Meisterschaft wuppt. Haben sich eingespielt, wirkt deutlich besser als vorher. Dortmund, Leipzig und Gladbach werden sich wohl untereinander prügeln und nicht so stabil bleiben, wenngleich ich schon damit rechne dass Dortmund und vielleicht auch Leipzig halbwegs dran bleiben könnten.
Morgen Abend bei Leipzig gegen Gladbach dürfte man es wohl einschätzen können.

Bin auch gespannt was Bayern im Sommer aus dem Hut zaubert.
Sane will wohl doch nicht (das zieht sich ja wie Kaugummi) und Werner hat ja verlängert. Coutinho wird man dabei wohl kaum verpflichten für das Geld.
Bleibt ja nur Havertz.
Bei der Verteidigung will man sich ja wohl bei Leipzig bedienen.
Auch witzig: Dortmund will wohl auch Klostermann von Leipzig. Da der quasi aus Dortmund kommt wird das ein witziges Wettbieten. Kommt wohl ganz auf Hakimis Verbleib an. Dann buhlen 3 Vereine um ihn.

Apropos: Hat jemand das Spiel heute gesehen? Mir sind vor lauter Highlights die Füße eingeschlafen.
Der Tweet dazu von FUMS: Eine Schweigeminute für den Redakteur von Dazn der daraus einen 4:30 Highlight-Clip schneiden muss.
Das beschreibt es eigentlich sehr gut. Damit ist Schalke auch völlig raus aus dem Meisterschaftsspiel. Bis letzte Woche dachte ich: Da sind noch 5 Mannschaften im Rennen. Jetzt hat sich Schalke binnen 7 Tagen völlig davon verabschiedet. Das wird wohl auch nix mit der CL diese Saison. Schon die Spiele davor waren mäßig.

Nächste Woche ist auch furchtbar interessant. Leverkusen - BVB und Bayern - Leipzig. Träumchen.
#1540193
Wenn Verletzungen ausbleiben, wird Bayern definitiv Meister. Der Rest spielt ja nicht wirklich souverän. Das spricht einmal mehr gegen die Qualität der Liga, wenn du nach so einer Halbserie noch Meister wirst.

Ansonsten wird Bayern maximal einen Leipziger auf dem Zettel haben. Upamecano. Allerdings wird der 60 Millionen kosten. Das könnte zuviel für diesen Sommer sein. Klostermann wird kein Thema sein, dafür ist der technisch zu limitiert. Gleiches gilt für Werner. Den hätte man im Sommer geholt, aber man war nicht überzeugt.

Bayern wird sich in der Abwehr wohl entweder um Odriozola bemühen, oder um Hakimi. Letzterer hat ja deutlich gemacht, dass er in Madrid nicht auf der Bank sitzen will. Defensiv macht er mir zwar Sorgen, aber das würde schon passen. Ansonsten wird es vorn spannend. Bei Sané bleibe ich skeptisch. Der Berater-Wechsel spricht ja nicht dafür, dass man sich mit dem Verein einig ist und nur City mitspielen muss. Der pokert weiter. Da kann man nur hoffen, dass der Verein einen Schlussstrich zieht und sich anderweitig umsieht. Bei Havertz wird man wohl ebenfalls an die Grenzen gehen, auch wenn ich nicht sehe, so der bei uns eine Position haben soll.

In Sachen Trainer würde es mich auch schwer wundern, wenn man nicht bei Flick bleibt. Der macht im Moment zu viel richtig, die Ergebnisse stimmen.


Was Haaland angeht, verstehe ich die Überraschung nicht, dass Dortmund eine Klausel akzeptiert hat. Sein Berater ist Raiola. Er ist eines der begehrtesten Talente Europas. War doch völlig klar, dass der nicht ohne Zugeständnis zu einem Verein wie Dortmund wechselt und ob er schon 21 bei einem anderen Verein spielen kann, wird man sehen. Macht der so weiter, stehen die schon diesen Sommer Schlange. Manchester United würde den doch mit Handkuss nehmen, wenn Raiola nicht wäre.
#1540200
Klar, aber bei ManU spielen Rashford und Pogba als interne Konkurrenz. Da willst du mit 19 jetzt nicht unbedingt gegen antreten um Spielpraxis zu bekommen. Gerade in dem Alter muss man ja spielen spielen spielen.
Und selbst 2021 denk ich mir: Der Typ ist 20 und hätte noch 15 seiner 18 Jahre vor sich. Muss man da wirklich schon ins Haifischbecken? Versteh gar nicht was dagegen sprach sich einen Vertrag bis 2024 zu geben und dann halt mit 22 oder 23 Jahren nach Spanien oder in die PL zu gehen, sondern sich gleich das Recht zu sichern schnellstmöglich zu gehen. Als hätte der Junge keine Zeit mehr.
Die 75 Mio. die ab 2021 für den fällig wären...das ist doch ein Klacks. Das würde selbst Dortmund zahlen. Eine AK ab 2022 find ich ja noch ok.
Aber da hat Paco mit seinem Verhalten wohl für gesorgt dass man da absolut erpressbar ist und selbst wenn er 2021 für die 75 Mio. geht war es ja ein guter Deal.

Wenngleich ich mir wünschen würde dass man solche Spieler mal halten könnte. Die gehen alle in die PL oder zu den 3 Clubs in Spanien, aber die haben ja auch nur begrenzt Platz. Gerade bei Haaland gilt: Auf der Position hat kaum jemand Bedarf.
Bei einem Sancho muss man sagen: Da ist auch jeder der englischen Top-Vereine ziemlich hervorragend besetzt. Nach Spanien wechselt er als Engländer wohl mittelfristig nicht wenn er auch in die PL kann. Da hat auch nur ManU so richtig Bedarf, gleichwohl kann der Rest es bezahlen.

Weiß aber nicht was da das Problem in Dortmund ist. Man spielt quasi immer CL. Selbst als man Anfang des Jahrzehnts in der CL riesigen Erfolg hatte und häufiger zu den Top 8 zählte hat das nicht gereicht. Da wollten dann alle zum anderen deutschen Club in den Top 8 der CL. Jetzt wollen alle nach England um dort Europa League zu spielen.

Kann auch nicht nachvollziehen dass man immer sagt: Die PL ist die beste Liga der Welt.
Ist sie das? Zweifelsohne? Ich hab häufig das Gefühl man glaubt dass weil das alle sagen. Finde da kann sich keine der 3 Top-Ligen wirklich absetzen.
Spanien kommt in der CL immer weit, dafür sind’s halt auch immer dieselben 3 Mannschaften die durch die Erfahrung punkten. England und Deutschland sind da für mein Dafürhalten relativ ähnlich.

Können Bayern und Leipzig ja mal zeigen was die BuLi kann :P

Und ich denke mir: Jetzt hat man ein gutes Team, hat mit Haaland etwas Wirbel gemacht, jetzt könnte man auch mal wieder ins Halbfinale der CL kommen. Natürlich relativ unwahrscheinlich, aber wäre mal gut im Hinblick auf den Punkt: Top-Spieler halten.
#1540204
Warum soll er sich bis 2024 an Dortmund binden? Wer außer Dortmund hätte was davon? Der Spieler sichert sich eine Option zu. Das ist legitim. Wenn Dortmund das nicht will, dürfen sie ihn nicht kaufen. Aber ohne Klausel bekommen sie so einen Spieler halt gar nicht erst. Zumal der BVB in der Vergangenheit schon ein ambivalentes Verhältnis dazu hatte, was den Verkauf von Spielern angeht. Es fällt jedenfalls auf, dass sich dort einige Spieler wegstreiken mussten, obwohl sie angeblich die Zusage von Watzke hatten. Von daher wird das einfach nur eine Konsequenz sein. Dortmund ist eben einfach nur ein Sprungbrett. Selbst der FC Bayern wird in den kommenden Jahren schauen müssen wie man sich positioniert, wenn man nicht auch den einen oder anderen Spieler mit Gewinn verkauft.

Und dass bei Manchester Rashford spielt, ist richtig. Bekommst du auch mit, wie der dort gesehen wird? Die Engländer greifen sich an den Kopf, dass man Lukaku hat gehen lassen und keinen echten Ersatz hatte. Solskjaer weiß dort ohnehin nicht, was er tut. Jetzt faselt er wieder was davon, dass im Sommer Sanchez zurückkäme, den er vor Monaten noch weggejagt hat. Die werden schon im Sommer mit anderem Trainer einen richtigen Stürmer verpflichten und ob die anderen Vereine auf der Position besetzt sind, oder nicht, kann doch kein Hindernis sein. Haaland schießt in Österreich und scheinbar auch in der Bundesliga alles kurz und klein. Warum soll der hier 3, 4 Jahre in einer minderwertigen Liga vergeuden?

Die Topteams in England schwächeln bis auf Liverpool aktuell alle, aber davon abgesehen ist die Liga doch attraktiv wie sonst nichts. Für die Spieler allein schon aufgrund des Geldes. Dort werden bis in die League 2, also die vierte Liga, Ablösen bezahlt, die zahlt bei uns nicht mal zwingend ein Bundesligist. Dort spielen englische Nationalspieler in der Championship, weil sich so viel Qualität tummelt.
#1540209
Naja. Das mit den Gehältern wird doch überschätzt wenn man mal nachschaut (hab ich auch nicht gedacht). Wirklich mehr würde ein Haaland dort nicht verdienen, alles über 10 Mio. ist auch dort selten. Wird wohl eher für die „nur“ ganz guten Spieler interessant sein weil die dort in der ganzen Liga so gut verdienen wie der eine Top-Spieler mit Führungsrolle eines normalen BL Vereins. Als Top-Spieler ist es aber wohl nicht so extrem was die Differenz zum BVB angeht. Musste eher nach Spanien.

Und hohe Ablösen sind ja vor allem in niedrigen Ligen völlig egal. Machst du es clever oder bildest du selber aus brauchst du keine hohen Summen. Dazu kostet ein Sancho z.B. im Sommer noch 100 Mio., im Sommer 21 mit einem Jahr Restlaufzeit dann noch 50 Mio., obwohl er da genauso gut sein dürfte. Eine Ablöse sagt nicht zwingend was über die Qualität des Spielers aus. Und hast du Geld sehen auch die Ablösen entsprechend aus, das hat ja selbst Dortmund erfahren dürfen.
Mag ja daher sein dass ManUnited 100 Mio. für Pogba hinlegen kann, dann wäre ich mir trotzdem nicht absolut sicher dass die mit dem Kader gerade Leverkusen schlagen könnten.

Und minderwertige Liga. Ich bitte dich. Aber erklärt vielleicht wieso Bayern Fans die Meisterschaft nicht feiern, weil sie halt alle anderen für minderwertig halten und das kein wirklicher Sieg ist.

Warum er sich bis 24 an einen Verein binden soll? Was ist denn die Alternative? Sich bei ManU auf die Bank zu setzen oder bei Leipzig hinter Werner anzustellen. Toll. Mit 23 Jahren kannste immer noch Karriere machen, musst jetzt nicht als Ziel haben mit spätestens 20 zum Stürmerstar bei Barcelona oder City zu werden. Wenn selbst United ihm jetzt mit verletztem Pogba keine Garantie geben konnte dass der spielt kann der Bedarf da ja auch nicht hoch sein. Hat er dann die Wahl: Spielen und reifen und dann halt „erst“ mit 23 zur Top 10 zu wechseln weil man seine Qualität ständig gesehen hat, oder halt nicht oder kaum zu spielen. So kommt er dann aber in 2 oder 3 Jahren nicht zum Posten eines Top-Stürmers weil er sich nicht zeigen konnte. Da steht dann weiter Pogba.

——————————
Wasn gerade in Dortmund los? Ein grandioser Schlagabtausch.
Aber sind ja gerade auch Bayern und Leverkusen und Hoffenheim gut dabei.
Bayern watscht wohl wieder ein 5:0 ab.
#1540212
Du gehst hier direkt davon aus, dass Haaland woanders auf der Bank sitzen würde. Wer sagt denn, dass er nicht spielt? Zudem hat er in Dortmund unterschrieben. Sei doch froh darüber, anstatt dem Spieler jetzt vorzuwerfen, dass er sich die Option (!) offen hält, den Verein zu verlassen, wenn er das will. Vielleicht bleibt er ja noch eine Weile. Man könnte eher den Eindruck erwecken, dass du sauer darüber bist, dass die Ablöse so niedrig ist oder jemand kein Geheimnis daraus macht, dass er den BVB nur als Durchgangsstation sieht.


Und was den Zustand der Liga angeht, habe ich hier oft genug erklärt, warum ich das so sehe. Wenn Bayern selbst nach einer Entlassung von Ancelotti, am Ende mit Kovac oder dieses Jahr unter Flick Meister wird, weil sonst kein Verein in der Lage ist, diese verkorksten Jahre auszunutzen, dann spricht das eben nicht für die Qualität. Das gleiche gilt für das ewig klägliche Abschneiden im internationalen Wettbewerb. Da scheitert man doch seltenst an Engländern, oder Spaniern, sondern an Vereinen aus der dritten Reihe. Und genau das ist der Punkt. Mit Ausnahme von Bayern, Dortmund, mit Abstrichen Leipzig, Gladbach oder Leverkusen ist das einfach verdammt mies und auf einem ähnlichen Niveau wie Rumänien oder der Schweiz. Vom wirtschaftlich stärksten Land Europas und einer selbst ernannten Top 3 Fußballnation in Europa erwarte ich gerade im UEFA Cup einfach mehr. Sehr viel mehr. Alles weitere habe ich oft genug erläutert.
#1540505
Diese Abwehr bringt mich noch ins Grab...
4 Gegentore gegen Leverkusen, 3 gegen Ausgburg...wer will denn damit Meister werden? Irre.

Hoffentlich gewinnt morgen Bayern nicht, dann sind die weggezogen. Dann lass Leipzig und Dortmund noch einmal stolpern und am die Spannung ist weg.
Allein dass ich hoffen muss dass Bayern nicht gewinnt ist traurig genug,
#1540759
Joa, da kann man als Bayern Fan ja schon nach Minute 12 zufrieden abschalten.

Nachtrag: Wie beim vermeintlichen 1:3 direkt der Reklamierarm von Neuer nach oben schnellte und währenddessen das Tor geschossen wurde...
Also wenn man sich mehr darum kümmert den Schiri auf Abseits hinzuweisen als sich um den Ball zu kümmern...Uiuiui. Kann er froh sein dass es wirklich Abseits war.
  • 1
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8