Benutzeravatar
von Gotya
#1535955
Das Spiel vom BVB gegen Uerdingen war nicht schlecht, habs live gesehen. Aber mein Highlight vom DFB Pokal war bis jetzt FC Bayern gegen Energie Cottbus. Der Kracher von Coman war einfach nur schön.
Benutzeravatar
von Wolfsgesicht
#1537975
Kovac wird wohl noch bis zur nächsten Länderspielpause bleiben und dann gehen. Kann jetzt auch nicht weiter glauben dass der den Posten nächstes Jahr noch hat.
von thunder49
#1537978
Ich bin sprachlos.....und hätte es Bochum gegönnt, ehrlich. Mehr Worte verdient die Bayernleistung nicht.

Wäre schon lustig wenn Kovac am Samstag bei seinem Ex-Verein sein letztes Spiel als Bayerntrainer leiten würde
Benutzeravatar
von vicaddict
#1537983
Die PK danach war ja direkt ein Bullshit-Bingo-Best of.

Ein FCB Trainer, der Frankfurt die besten Fans der Liga attestiert, mit dem Finger wieder auf die Mannschaft zeigt und direkt hinterher schiebt, dass er ja alles vorher gewusst habe. Ach ja, Taktik hat ebenfalls mit allem nichts zu tun, es ist mal wieder nur die Einstellung.

Selbst Brazzo hat im Interview danach nur noch gelacht. Das Ding ist durch.

Nach Frankfurt fliegt er, gegen Dortmund sitzt Flick auf der Bank und dann hat man die Länderspielpause um die Signale aus Amsterdam zu deuten.

Die JHV erlebt dieser Trainer definitiv nicht mehr.
von thunder49
#1537992
vicaddict hat geschrieben:Ach ja, Taktik hat ebenfalls mit allem nichts zu tun, es ist mal wieder nur die Einstellung.
Da muß ich Kovac ausnahmsweise mal verteidigen, ich finde gerade im Pokal gegen niederklassige Teams ist es hauptsächlich ne Einstellungssache. Schalke war da gestern auch ein gutes Beispiel, in der ersten Halbzeit hätte Schalke auch 5:0 oder 6:0 führen können. Dann in der zweiten Halbzeit meinte man das Ganze mit halber Kraft zu Ende zu spielen, und zack man konnte sich glücklich schätzen das Spiel nicht noch verloren zu haben.

Aber sonst bin da bei dir, das war jetzt das 5 oder 6 schlechte Spiel in Reihe (Tottenham zählt für mich nicht), und irgendwann reichts, selbst Hoeneß schien gestern ja nicht begeistert zu sein
Benutzeravatar
von vicaddict
#1537993
Klar spielt die Einstellung auch ne Rolle, aber es stimmen ja grundlegende Dinge nicht und nach anderthalb Jahren muss er sich eben mal selbst fragen lassen, welchen Anteil er daran hat. Aber sich selbst nimmer ja immer aus der Verantwortung raus. So macht man sich bei den Spielern eben auch keine Freunde.

Wie man lesen darf, sickert ja schon durch, dass ten Hag Rummenigges Favorit sei. Das passt nicht nur zu den "Anbiederungsversuchen", die da gerade aus Holland kommen, es passt auch dazu, wonach Rummenigge sich im März/April schon mit einem Trainer aus Holland einig gewesen sei.

Ich denke, das Ding ist durch. Kovac überlebt die nächsten drei Spiele nicht und dann wird man entweder mit einer Interimslösung arbeiten, oder versuchen ten Hag direkt zu bekommen.

Auch Hoeneß wird ja keine Lust haben, mit einem angeschossenen Trainer auf seine letzte Jahreshauptversammlung zu gehen. Das könnte ungemütlich werden. Aber so wie die Medien sich jetzt einschießen, ist das Thema eh durch.
Benutzeravatar
von Wolfsgesicht
#1537997
Bin ja schon dezent nervös. Wird ein hartes Spiel heute gegen die Borussia. Vor allem mit akanji, ohne Hummels und ohne reus. Mit bruun Larssen im Sturm wird das gruselig.
Benutzeravatar
von Wolfsgesicht
#1538007
Ok - zagadou war die Schwachstelle :D
Ich fand das Spiel gut (auch wenn viele anderes denken) und das selbst als wir hinten lagen. Fand’s taktisch ganz gut, ballsicherheit war mal wieder da, es gab mal wieder Kreativität...gut.

Wird jetzt gerne über die abseitsposition diskutiert und damit bin ich nicht ganz glücklich. Wenn daraus direkt ein Tor entsteht - ok. Aber wenn das ne Minute später fällt war das wohl kaum entscheidend. Immerhin schiebt da keiner bei Gladbach die niederlage auf diese Szene.
War schon beim letzten Gladbach Spiel so ärgerlich dass nachträglich abseits gegeben wurde obwohl das Tor erst ewig später fiel. Irgendwie fehlt mir da eine Zeitbegrenzung für rückwirkendes Abseits.
Benutzeravatar
von Blackcat
#1538028
Fand das Spiel auch sehr spannend. Dortmund hat eine solide Leistung gezeigt, es war nur so dass Mönchengladbach in letzter Zeit wirklich sehr dicht auf die Topvereine aufgeschlossen hat und ebenfalls erstklassigen Fußball spielt. Letztendlich ist der bessere weiter und ich freue mich auf die nächsten Runden mit Dortmund :slightly_smiling_face:
Benutzeravatar
von Wolfsgesicht
#1538126
  • Frankfurt - Leipzig
  • Leverkusen - Stuttgart
  • Bayern - Hoffenheim
  • Schalke - Hertha
  • Bremen - Dortmund
  • Kaiserslautern - Düsseldorf
  • Verl - Union Berlin
  • Saarbrücken - Karlsruhe
Meinungen?
Werder im Achtelfinale...ich hab da noch was im Kopf. Nix schönes.

Ansonsten sind die Begegnungen nicht eindeutig. Es gibt nicht den einen krassen Underdog (höchstens bei Verl). Alles sehr ausgeglichen und möglich.
Benutzeravatar
von vicaddict
#1538134
Dortmund in Bremen könnte eine Stolperfalle sein. Das ist kein Selbstläufer. Bayern dürfte daheim mit neuem Trainer nichts anbrennen lassen. Top-Partie Frankfurt gegen RBL.
Benutzeravatar
von Wolfsgesicht
#1538137
Die Bayern Mannschaft empfinde ich selbst mit neuem Trainer nicht als den überragenden Favoriten. Sie bleibt weiter dünn und etwas verwöhnt.
Benutzeravatar
von vicaddict
#1538165
Dass der Kader 2, 3 Spieler zu dünn besetzt ist, ja. Aber man muss mit den Spielern dennoch mit Abstand Meister werden. Ist ja nicht so, dass Robben und Ribery in den letzten zwei Jahren noch den großen Unterschied gemacht haben.
von thunder49
#1540342
Leipzig und Dortmund raus aus dem Pokal, ja der Abend hätte aus Bayern Sicht schlechter laufen können ;) ;) . Für Frankfurt und vorallem Bremen freut es mich aber ganz ehrlich sehr. Hoffe das gibt Bremen einen Push im Abstiegskampf.

Wenn jetzt noch Schalke rausfliegen würde wäre der Abend komplett gelungen ;) ;)
Benutzeravatar
von Wolfsgesicht
#1540347
Weiß aber nicht wie der Schiri nur gelb geben kann...
Das davor war sicherlich kein Elfmeter (aber auch keine Schwalbe wie halb Twitter meint) nur dem Reyna danach die Hand wegzuschlagen, ins Gewicht zu packen und wegzudrücken...wo ist das nur gelb? Sorry.

Zum Spiel:
Erste Halbzeit desaströs, geradezu arrogant. Nie dran am Gegenspieler, man hat sich teilweise komplett vorführen lassen, offensiv ging gar nichts. Wieso das mit Haaland in der Spitze klappt und mit Hazard nicht ist mir schleierhaft. Ist jetzt nicht so als wäre Haaland groß im Spielaufbau eingebunden.
Zweite Halbzeit war dann Mentalität pur. Ne komplett andere Mannschaft, Bremen eher mit Glück im richtigen Moment das 3:1 zu machen, wenngleich das Tor super rausgespielt war.

Im zweiten Jahr in Folge nicht ins Viertelfinale zu kommen ist aber schon Heavy. Lief im Grunde wie letztes Jahr wo man ähnlich auftrat.

Was ist denn dass dann bitte für ein Viertelfinale?
Frankfurt, Bremen, Schalke, Bayern, vielleicht Bayer - ok.
Der Rest wird witzig.
Benutzeravatar
von Wolfsgesicht
#1540393
Was bayern in Halbzeit 2 abgeliefert hat war ja irgendwie nicht so doll, wobei Hoffenheim das zweifelsfrei gut gemacht hat. Können die von Glück sprechen dass das 3:2 nicht gegeben wurde und dass Hoffenheim das Tor nicht treffen wollte.
Hab inständig gehofft dass es das 4:4 gibt, hätten einfach beide Seiten verdient gehabt. Und ein Viertel des Stadions war zur 80. ja schon leer, hätte mich ein wenig amüsiert wenn es zur Verlängerung gekommen wäre.
Find ich irgendwo falsch teure Tickets zu kaufen die heiß begehrt sind und wo viele sicherlich traurig sind dass sie diese Spiele nicht im Stadion sehen können weil sie keine Karte bekommen und dann zur 80. zu gehen.

Das Spiel am Sonntag zwischen Bayern und Leipzig wird sicherlich erhellend. Leipzig muss mal wieder liefern und hat heute vorgeführt bekommen wie es geht. Würde mich diesbezüglich über ein Unentschieden sehr freuen.
Benutzeravatar
von vicaddict
#1540403
Unter der Woche sind Spiele halt auch auch verdammt lang. Wenn Bayern gegen Leipzig gewinnt, ist die Meisterschaft gelaufen.
von thunder49
#1541315
Naja Hauptsache gewonnen, ist aber auch schwer wenn der Gegner den Bus fast 90 Minuten nur am eigenen Strafraum parkt.

Mehr freuen tut es mich heute fast für Saarbrücken, als erster Viertligist ever im Halbfinale, Wahnsinn :slightly_smiling_face: :slightly_smiling_face:
Benutzeravatar
von Wolfsgesicht
#1541328
Naja, GANZ so schlimm ist’s jetzt nicht gewesen. Zumindest in Halbzeit 2.

Und Saarbrücken würd ich auch nicht so hoch an die Glocke hängen. Die haben zwar gekämpft, aber auch immer passende Gegner gehabt. Regensburg, Köln, Karlsruhe, Düsseldorf - das sind jetzt nicht die unschaffbaren. Köln irgendwo schon, aber gut waren die damals nicht. Gegen Düsseldorf ist es auch nicht unmöglich Gegentore zu vermeiden, vor allem wenn der Torwart einen Sahnetag erwischt. Da war ordentlich Glück bzw. Pech dabei. Dann im Elfmeterschießen weiter zu kommen - geschenkt.
Wahrscheinlich kriegen die Union oder Werder im Halbfinale :)
von thunder49
#1541479
So im Halbfinale zuhause gegen Frankfurt, das hätte jetzt auch schlimmer kommen können. Frankfurt reißt auswärts in dieser Saison ja auch keine Bäume aus.

Im anderen Halbfinale dann Saarbrücken - Leverkusen. Die Halbfinals sind am 21./22. April
von MikeVeletta
#1543697
Wenn die Situation es uns erlaubt, das aktuelle Turnier zu beenden, hoffe ich, dass Bayern München auch in diesem Jahr wieder den Titel gewinnt. liebe dieses Spiel, liebe Bayer, wünsche ihnen alles Gute.