ProSieben, Sat.1, kabel eins, sixx, Sat.1 Gold, ProSieben Maxx, kabel eins Doku
Benutzeravatar
von AlphaOrange
#20050
Hat jemand von euch auch vorhin den großen Haustiertest auf Sat.1 gesehen?

Meiner Meinung nach hat Sat.1 damit erneut bewiesen, dass sie's mit großen Eventshows (im Gegensatz zum Spezialisten RTL) einfach nicht drauf haben.

Nicht falsch verstehen, es wirklich nicht alles schlecht.
Viele Bilder die von Tieren und ihren Leistungen gezeigt wurden, haben einen schlichtweg ins Staunen versetzt und einen die ganze Show über am Fernseher gehalten. Zudem gab's eine absolut geniale Studiokulisse zu bewundern, verknüpft mit großartigen Grafiken.

Aber es gab auch mal wieder gewaltige Schwachstellen:
1. Wie so oft bei Sat.1-Eventshows (ich erinnere da an die üble Lego-Show) fehlte der Sendung einfach der rote Faden. Der bestand zum einen aus den Haustiertests, von denen es aber gerade mal 4 Stück gab, die im Studio auch noch ohne jede Ernsthaftigkeit vorgeführt wurden. Viel zu wenig! Dann wäre da die Wahl zum "cleversten Haustier". Auch hier nur 4 Kandidaten mit kurzen Auftritten, auch irgendwie viel zu wenig. So wurde die Sendung von vorne bis hinten wieder mit irgendwas zugestopft, so dass es am Ende doch nur ein buntes Allerlei war.
2. Hoecker. Vielleicht hätte man ihm einen guten Gagschreiber zur Seite stellen sollen, dann wäre ihm vielleicht auch mal eine Pointe gelungen. So fand ihn leider nicht einmal das Studiopublikum lustig. Einfach eine komplette Fehlbesetzung.

:arrow: War nett anzusehen, besser als die Lego-Show alle mal, aber mehr auch nicht.
Benutzeravatar
von hezup
#20053
Eigentlich merkwürdig, denn die Sendung wurde ja von Jauch's i&u produziert, die ja bereits für RTL einen Großteil der Shows produzieren, daher wundert mich das ganze etwas. Daher sollte die Qualität der Sendungen ja eigentlich ähnlich sein...

Habs aber nicht gesehen, daher kann ich da nichts zu sagen, wie die Sendung war.
von BenH
#20073
ich fands echt gut! ok,hoecker war peinlich,aber sonst: süße Tiere,wirklch witzige Beiträge (v.a. wo die Tests gezeigt wurden),ein wie immer guter Kai Pflaume und nette nicht skandalträchtige Gäste :)

die Lego-Show fand ich übrigens auch cool

und überleg mal: mehr von allem ging ja gar nicht,die ham so schon die sendezeit um 10min überzogen,sonst hätte die Show ja bis 0 uhr gedauert ...
Benutzeravatar
von AlphaOrange
#20124
BenH hat geschrieben:und überleg mal: mehr von allem ging ja gar nicht,die ham so schon die sendezeit um 10min überzogen,sonst hätte die Show ja bis 0 uhr gedauert ...
Stimmt schon.
Aber die einzelnen Elemente, die die Show zusammenhielten waren äußerst dünn. Da will sich die Show in die Reihe der großen Test-Shows einreihen und es gibt gerade einmal 4 Tests. Und denen fehlt es im Studio auch noch an sämtlicher Ernsthaftigkeit (soll natürlich auch lustig sein, aber wenn man von vornherein nix ernst nimmt, ist das auch nichts).

War natürlich trotzdem ganz nett (wenn Hoecker gerade nicht dran war).

Bei der Legoshow fand ich die Location (CargoLifter-Halle) völlig daneben. Die ist so groß, dass jegliche Kulissenwirkung verloren ging. Außerdem wirkten die Spiele dort ziemlich albern.
von SonicTV
#20125
Ich finde es gut, dass Sat1 mal auf Shows gesetzt hat (Comedy Falle, Haustiertest, Stars am Limit) und sie hatten ja auch gute Quoten.

Der Haustiertest hatte ja auch sehr gute Quoten, ich könnte mir eine Fortsetzung vorstellen. Schöne, leichte Showunterhaltung, wie man sie fast nirgendwo mehr findet.
An Kleinigkeiten herumzumäkeln, kann jeder.

Ich fand aber auch die Lego-Show gut. Ich habe keine Ahnung, warum die nicht fortgesetzt wird. Sie hatte damals über 4 Mio Zuschauer und 25-30% MA.
Benutzeravatar
von Sid
#20167
Nun, ich finde auch, dass Sat.1 bei Eventshows schwächelt.
Irgendwie kriegt es RTL einfach besser hin, diese Sendungen auch gigantisch aussehen zu lassen, was alles spannender macht.
Der I.Q. Test oder auch der Führerscheintest kamen dadurch besser rüber als etwa der Haustiertest oder die ZDF Tests (die nur wegen Gottschalk gut waren).
Oder der Vergleich "Hit Giganten" und "Ultimative Chartshow":
Die RTL Sendung ist immer spannend und unterhaltsam, und auch wenn sie für RTL nicht die wichtigste Sendung ist, währenddessen kommt es einem so vor als wäre es RTLs Kleinod.
Die Hitgiganten hingegen sind aus irgendeinem Grund weniger spannend und man merkt, dass es für Sat1 nur ne Show ist, mit der man schnell und einfach verdient.
von Quotennator.exe
#20194
Ich fand es einfach nur langweillig.
Die ganzen Tests die mit den Tieren gemacht wurden, waren meiner Meinung nach nicht sehr beeindruckend, da man dies hätte besser machen können.
Hoecker hat die ganze Sache nur schlimmer gemacht, da ausser er selbst keiner über die dämlichen und störenden Witze gelacht hat.
Im Großen und Ganzen muss man aber sagen, dass Tiere alles andere als dumm sein können und dies haben sie bereits auch bewiesen.
Benutzeravatar
von Armand
#20195
Da ich selber ein Haustier habe, habe ich mir das ganze versucht anzuschauen, und auch ein paar test mitzumachen.
ich muss sagen das ganze war lächerlich. Vier tests, die nicht aussagekräftig waren (genauso wie die Zuschauerumfragen) und ein total schlechter Hoecker (sonst finde ich den eignetlich gut).
Die Doggie cam war auch bescheuert und die ständigen werbeunterbrechungen nervten.
was sollten eigentlich die ganzen Tiere im Publikum?
von thilo
#20198
fand die Sendung zum einschlafen. Hab dann ab 9 auf XXP Spiegel Tv geguckt und ab 10 dann auf Vox Spiegel TV
von HenrikW
#20250
Sid hat geschrieben:Nun, ich finde auch, dass Sat.1 bei Eventshows schwächelt.
Irgendwie kriegt es RTL einfach besser hin, diese Sendungen auch gigantisch aussehen zu lassen, was alles spannender macht.
Der I.Q. Test oder auch der Führerscheintest kamen dadurch besser rüber als etwa der Haustiertest oder die ZDF Tests (die nur wegen Gottschalk gut waren).
Oder der Vergleich "Hit Giganten" und "Ultimative Chartshow":
Die RTL Sendung ist immer spannend und unterhaltsam, und auch wenn sie für RTL nicht die wichtigste Sendung ist, währenddessen kommt es einem so vor als wäre es RTLs Kleinod.
Die Hitgiganten hingegen sind aus irgendeinem Grund weniger spannend und man merkt, dass es für Sat1 nur ne Show ist, mit der man schnell und einfach verdient.
Wie oben schon erwähnt wurde: "Der große Haustiertest" wurde von i&u produziert. i&u ist beispielsweise auch für "Die ultimative Chartshow", "Die 70er/80er/90er Show", "Hape trifft!", "Die Uri Geller Show", "2004! Menschen, Bilder, Emotionen" und "20 Jahre RTL" verantwortlich. Abgesehen vom Moderator war das Team beim "großen Haustiertest" das gleiche wie bei den gerade genannten Shows - sei es die Redaktion, die Executive Producer, die Produktion, der Regisseur, die Aufnahmeleitung, das Studio, der Kulissenbau, die Kameramänner oder der Off-Sprecher. Von daher macht dein Einwand "Irgendwie kriegt es RTL einfach besser hin, diese Sendungen auch gigantisch aussehen zu lassen" eigentlich wenig Sinn.
von SonicTV
#20258
HenrikW hat geschrieben:
Sid hat geschrieben:Nun, ich finde auch, dass Sat.1 bei Eventshows schwächelt.
Irgendwie kriegt es RTL einfach besser hin, diese Sendungen auch gigantisch aussehen zu lassen, was alles spannender macht.
Der I.Q. Test oder auch der Führerscheintest kamen dadurch besser rüber als etwa der Haustiertest oder die ZDF Tests (die nur wegen Gottschalk gut waren).
Oder der Vergleich "Hit Giganten" und "Ultimative Chartshow":
Die RTL Sendung ist immer spannend und unterhaltsam, und auch wenn sie für RTL nicht die wichtigste Sendung ist, währenddessen kommt es einem so vor als wäre es RTLs Kleinod.
Die Hitgiganten hingegen sind aus irgendeinem Grund weniger spannend und man merkt, dass es für Sat1 nur ne Show ist, mit der man schnell und einfach verdient.
Wie oben schon erwähnt wurde: "Der große Haustiertest" wurde von i&u produziert. i&u ist beispielsweise auch für "Die ultimative Chartshow", "Die 70er/80er/90er Show", "Hape trifft!", "Die Uri Geller Show", "2004! Menschen, Bilder, Emotionen" und "20 Jahre RTL" verantwortlich. Abgesehen vom Moderator war das Team beim "großen Haustiertest" das gleiche wie bei den gerade genannten Shows - sei es die Redaktion, die Executive Producer, die Produktion, der Regisseur, die Aufnahmeleitung, das Studio, der Kulissenbau, die Kameramänner oder der Off-Sprecher. Von daher macht dein Einwand "Irgendwie kriegt es RTL einfach besser hin, diese Sendungen auch gigantisch aussehen zu lassen" eigentlich wenig Sinn.
Die leute, die das kritisieren, sind entweder mal wieder RTL-Fans oder kritisieren pauschal die Sat.1-Shows, auch wenn sie nur diese gesehen haben, d.h. wenn der Haustiertest schlecht war, waren alle Sat1 Shows schlecht.:roll:

Es gibt imo genügend Gegenbeispiele für gute eigenproduzierte Shows: Comedy-Falle, Lego Show, StarSearch, MillionenDeal...

Bei RTL, finde ich, gibt es viel mehr zu kritisieren...
Benutzeravatar
von AlphaOrange
#20294
SonicTV hat geschrieben:
HenrikW hat geschrieben:Wie oben schon erwähnt wurde: "Der große Haustiertest" wurde von i&u produziert. i&u ist beispielsweise auch für "Die ultimative Chartshow", "Die 70er/80er/90er Show", "Hape trifft!", "Die Uri Geller Show", "2004! Menschen, Bilder, Emotionen" und "20 Jahre RTL" verantwortlich. Abgesehen vom Moderator war das Team beim "großen Haustiertest" das gleiche wie bei den gerade genannten Shows - sei es die Redaktion, die Executive Producer, die Produktion, der Regisseur, die Aufnahmeleitung, das Studio, der Kulissenbau, die Kameramänner oder der Off-Sprecher. Von daher macht dein Einwand "Irgendwie kriegt es RTL einfach besser hin, diese Sendungen auch gigantisch aussehen zu lassen" eigentlich wenig Sinn.
Die leute, die das kritisieren, sind entweder mal wieder RTL-Fans oder kritisieren pauschal die Sat.1-Shows, auch wenn sie nur diese gesehen haben, d.h. wenn der Haustiertest schlecht war, waren alle Sat1 Shows schlecht.:roll:
@ HenrikW:
Man sollte tatsächlich denken, dass mit der gleichen Qualität produziert wird und technisch stimmt das sicherlich auch (wie schön erwähnt: brillante Studiokulisse!). Aber das Konzept, das man dort zu sehen bekam, steckte irgendwie einfach noch in der Entwicklung, war streckenweise lächerlich und hatte keinen vernünftigen roten Faden.
Klingt vor dem Hintergrund der i&u-Produktion vielleicht lächerlich, ist aber so.
@SonicTV:
Ich bin gewiss kein RTL-Fan, da gibt's fast nichts, was mich begeistert. Nur von einigen Event-Shows wie dem IQ-Test kann ich mich mitreißen lassen.
Ebenso hab' ich nix gegen Sat.1, schaue ich viel öfter als RTL, aber trotzdem kritisiere ich die Event-Shows, denn bislang ist da noch nichts so großartiges wie bei RTL herausgekommen.
von SonicTV
#20298
Man kann ja kritisieren, dass die sendung keinen "roten Faden" hatte, allerdings finde ich das mittlerweile interessanter als das "Fragen-Herunterrasseln" wie sonst bei den üblichen Test-Shows.

Vielleicht mögen die Tests auch lächerlich gewesen sein - das ändert aber nichts daran, dass ich mich sehr gut unterhalten gefühlt habe.
Benutzeravatar
von Sid
#20304
SonicTV hat geschrieben:
HenrikW hat geschrieben:Wie oben schon erwähnt wurde: "Der große Haustiertest" wurde von i&u produziert. i&u ist beispielsweise auch für "Die ultimative Chartshow", "Die 70er/80er/90er Show", "Hape trifft!", "Die Uri Geller Show", "2004! Menschen, Bilder, Emotionen" und "20 Jahre RTL" verantwortlich. Abgesehen vom Moderator war das Team beim "großen Haustiertest" das gleiche wie bei den gerade genannten Shows - sei es die Redaktion, die Executive Producer, die Produktion, der Regisseur, die Aufnahmeleitung, das Studio, der Kulissenbau, die Kameramänner oder der Off-Sprecher. Von daher macht dein Einwand "Irgendwie kriegt es RTL einfach besser hin, diese Sendungen auch gigantisch aussehen zu lassen" eigentlich wenig Sinn.
Die leute, die das kritisieren, sind entweder mal wieder RTL-Fans oder kritisieren pauschal die Sat.1-Shows, auch wenn sie nur diese gesehen haben, d.h. wenn der Haustiertest schlecht war, waren alle Sat1 Shows schlecht.:roll:

Es gibt imo genügend Gegenbeispiele für gute eigenproduzierte Shows: Comedy-Falle, Lego Show, StarSearch, MillionenDeal...

Bei RTL, finde ich, gibt es viel mehr zu kritisieren...
ich bin bei weitem kein RTL Fan, mein Lieblingssender ist Pro 7, und über den rege ich mich genug auf (wie die Alias und Scrubs behandeln... :evil: )
Und ich hab den Post gelesen, in dem stand, dass der Haustiertest von i&u war, und umso mehr hab ich ne bessere Sendung erwartet.
Aber das ändert nichts daran, das bislang RTL bei Eventshows besser ist. Zumindest bei den Tests und Chartshows, solche Events wie die Castingshows waren generell nicht mein Geschmack. Star Search hab ich allerdings so nebenbei gesehen, und fands netter als das was ich von DSDS sehen musste.
Und die "Chance deines Lebens" (hatte vlt 5 Folgen :?: ) fand ich sehr gut, ging wohl im Quizshow Wahn unter, schätze ich.
Benutzeravatar
von AlphaOrange
#20324
SonicTV hat geschrieben:Man kann ja kritisieren, dass die sendung keinen "roten Faden" hatte, allerdings finde ich das mittlerweile interessanter als das "Fragen-Herunterrasseln" wie sonst bei den üblichen Test-Shows.
Okay, das mag wohl Geschmackssache sein. Ich finde nur einfach, dass 4 mehr oder weniger sinnfreie Testaufgaben zu wenig waren (aber wieviel mehr kann man den Tieren und den Telefonen der Zuschauer überhaupt zumuten?)
Vielleicht mögen die Tests auch lächerlich gewesen sein - das ändert aber nichts daran, dass ich mich sehr gut unterhalten gefühlt habe.
Ich hab' mich ja auch nicht zu Tode gelangweilt (sonst hätte ich kaum 3 Stunden durchgehalten). Mich haben die erstaunlichen Fähigkeiten der Tiere (z.B. der Kakadu, der die Schlüssel vom Schlüsselbund gemacht hat - das würde mir selber ja kaum gelingen) an den Bildschirm gefesselt.
von BenH
#20605
stimmt,also der papagei und der kakadu waren echt toll :shock:

aber ihr habt recht: irgendwie hat es schon ein bisschen ZU leicht gewirkt...

was ich aber vor allem merkwürdig fand: die werbepausen!
in der ersten zeit war kaum werbung und dann hatte ich das gefühl,kam alle 10 min werbung :shock: *kopfkratz*