ProSieben, Sat.1, kabel eins, sixx, Sat.1 Gold, ProSieben Maxx, kabel eins Doku
Benutzeravatar
von Doug Heffernan
#1243244
Hätte am Anfang nie gedacht, dass mir The Voice Kids so gut gefallen würde. Nach DSDS Kids ist man doch vorsichtig geworden^^

Absolut verdienter Sieg, ein großartiger Auftritt war das.
von Molino
#1243278
Fand's auch toll (also die Sendung als solche, nicht im Speziellen das Finale, weil ich davon Vieles nicht gesehen habe). Man hat wieder ein gutes Händchen bei den Coaches gehabt und die Kinder waren saustark. Obwohl ich bei der Kids-Ankündigung im Herbst sehr skeptisch war, muss ich sagen, dass man wirklich so ziemlich alles richtig gemacht hat. Und auch die Laufzeit war genau richtig.
Benutzeravatar
von L'Öö
#1243367
Ich schau mir nur so die Videos mal wieder an und bei dem Battle-Song hielt ich Michèle für die eindeutig schwächste in der Gruppe und bin umso überraschter, dass sie gewonnen hat. Ich finde ihre Stimme und ihren Gesang gar nicht so umwerfend. Generell finde ich das Format gut, aber teilweise ZU euphorisch. Da sitzt ja noch lang nicht alles und es bringt ja auch nix, da nur rumzujubeln, das erinnert mich zu sehr an die Mini Playback Show und macht es unglaubwürdig. Von den Juroren finde ich Henning am besten, der macht das super und auch sein Song mit den Mädels war klasse.
Benutzeravatar
von Kunstbanause
#1243375
Da die Kids das schauen wollten, hab ichs "zwangsweise" mitgeschaut und fand es wirklich amüsant, und von der Qualität, die manche Kids da abgeliefert haben, können sich so manche Großen etwas abgucken.

Meine Favoritin wäre ja definitiv Stéphanie gewesen. Cooles Mädel, dem man einfach merkt, dass es Bock hat auf das, was es da tut. Was die Finalisten angeht, so fand ich:

...Finn ganz schön dröge (die ganze Zeit schon)
...Rita erst zum Schluss beim Finalsong gut (vorher eher naja)
...Aulona verflucht gut, aber ich denk einfach, die braucht noch ein paar Jährchen
...Tim ziemlich gut, aber ich glaube, es hätte ihm nicht gut getan, wenn er nun als der Freak/Nerd dargestellt würde, der Frauensongs singt. Und bei ihm hab ich halt noch die Befürchtung, dass der Stimmbruch wie ein Damoklesschwert über ihm baumelt.
...Stéphanie einfach ein rundum gelungenes Gesamtpaket. Cool, sympathisch, fit, scheint null Lampenfieber zu haben, interagiert mit dem Publikum, schaut originell aus - und vor allem kann sie was und ist dabei ziemlich sicher.
...Michélle ziemlich schlimm. In den hohen Tonlagen ist sie zwar fast unschlagbar gewesen, aber mir kam das in den tiefen Tonlagen oftmals arg gepresst und gekünstelt vor (wie generell ihr ganzes Wesen auf mich wirkt), vor allem aber fand ich es grauenvoll, wenn sie diese nasal-weinerlichen Töne von sich gegeben hat, so als hätte sie Nasenpolypen. Hinzu kam dieses elendig Theatralische. Warum fand Henning sie so toll (er hat sowieso so einige rausgekickt, die wirklich genial waren...)? Wieso haben so viele Leute für sie angerufen? Ich schnall die Leute manchmal echt nicht.

EDIT: Mir ging das Dauerjubeln auch mächtig auf den Keks, es würde so manchem Kind gut tun, auch mal etwas Kritik zu bekommen. Wie sollen die denn ein gesundes Verhältnis zu gut oder nicht gut entwickeln, wenn alles abgefeiert wird, egal wie schepp es war? Die Jury ging mir ziemlich auf den Zeiger, echt. Sowieso hat man im Grunde quasi das Jury-Schema der Hauptsendung kopiert. Da ist der Rocker (Rea/Henning), da ist die verrückte Nudel (Nena/Lena) und da ist der Naidoo mit Bleichmittel. Und alle hampeln, quieken und zappeln sie rum und vergießen Drehbuchtränen, als hätte man ihnen einen Drogencocktail untergejubelt. Selbst unsere Mädels meinten: "Was haben die denn geraucht? Die hat doch total scheiße gesungen? Hören die schlecht?".. ganz grauselig war ja auch diese gelockte Frau kurz vor den Auftritten, die selbst die vierzehnjährigen Kids behandelt hat, als seien sie geistig minderbemittelte Kleinkinder. Ich hätte der Alten als Zwuckel was gepfiffen...

Die Sendung ist an sich nicht übel, aber ausbaufähig.
Benutzeravatar
von Fernsehfohlen
#1245073
Rita ("Survivor"): Hat teilweise ein bisschen mit dem Song bzw. dessen wahnsinniger Schnelligkeit kämpfen müssen. Hat aber überwiegend die Spannung halten können, stimmlich hatte sie sowieso überhaupt keine Probleme und Stimmung hat sie auch in die Bude reingebracht. Note: 2

Lena-Triple ("Little Talks"): Also gesanglich war das echt richtig mies... von Lena. :lol: Sie ist da schon so ein bisschen abgefallen gegenüber den Kids, hat aber ein wenig die Verkrampfung den beiden ausgetrieben. Den Schlussakt sowie das anschließende Verteilen der Fotos fand ich charmant.

Michele ("Whataya Want From me"): Irgendwie mag ich ihre Stimmfarbe nicht so wirklich, aber rein hinsichtlich ihrer Sicherheit war das schon richtig klasse. So klar die Töne zu halten ist schon bewundernswert. Note: 2+

Finn ("You're Not Alone"): Gab mir ehrlich gesagt ziemlich wenig. Sieht ja ganz putzig aus, wie er da mit seiner Gitarre hockt, aber der Auftritt war doch eher öde. Mit 14 müsste er ja eigentlich mit am weitesten sein, aber da habe ich bedeutend Besseres gehört. Das Original ist aber schon recht lahm. Note: 3-

Henning-Triple ("Come As You Are"): Richtig stilvolle und mutige Songauswahl, fand ich richtig klasse, die Mädels an so eine Nummer ranzuführen (zumindest, wenn die auch Spaß daran haben, was mir so schien). Ja, toller Auftritt von allen dreien.

Aulona ("Euphoria"): Ohje, das war ein Griff ins Klo. Irgendwie wurde sie von den Licht- und Klangeffekten ziemlich überstrahlt, sodass sie einfach nicht mehr so wirklich im Mittelpunkt stand. Hätte ihr da eher die Acoustic-Version des Songs gegeben, da hätte sie denke ich mehr überzeugen können. Aber zumindest wars sicher gesungen. Note: 4+

Tim-Triple ("Mirrors"): Richtig spaßiges Trio, das zum Ende hin aufdrehte. Anfangs noch so ein wenig unsicher, aber ist auch ein sehr, sehr schwerer Titel.

Stefanie ("I Couldn't Care Less"): Sehr ordentliche Songauswahl, sehr ordentlich gesungen. Kein Auftritt, der mir ewig im Gedächtnis bleiben wird, aber einer, mit dem sie die vielleicht neben Michele die sicherste Leistung hinlegte. Note: 2+

Tim ("Born This Way"): Seltsames Phänomen, dass bei den meisten Kids die Spannung so ein wenig verloren geht, sobald der Song flotter wird. Fand aber, dass er trotzdem wirklich mal eine sehr eigene Version aus dem Song gemacht hat, sodass es für mich die spannendste Solo-Performance heute war. Fand den ersten Teil aber trotzdem noch ein bisschen geiler als den zweiten (bis auf den letzten Ton). Note: 1-

Poar, wen hätte ich jetzt mit ins Finale genommen?
Bei Henning wohl aufgrund der eigenen stimmlichen Präferenz Stefanie, bei Lena aufgrund des sackstarken Auftritts gegenüber einem eher misslungenen Tim und bei Tim eindeutig Rita.


Rita ("Read All About It"): Wahnsinnig gut gemacht, ganz toll. Note: 1-

Tim ("You've Got The Love"): Hat was in der Stimme, das mir super gefällt. Aber so ganz sprang hier der Funke nicht über. War gut, aber für mich doch deutlich weniger gigantisch als "Born This Way". Note: 2-

Michele ("Listen"): Hier wäre jedes weitere Wort Verschwendung. Note: 1+


Jaaaaa, mein Fazit fällt kurz aus: Tolle Sendung, die zu meiner riesigen Verwunderung echt das "The Voice"-Niveau halten konnte. Hätte es niemals für möglich gehalten, ein in der Breite so hohes gesangliches Niveau bei so jungen Menschen zu schaffen. Und es wirkte auch anders als bei "DSDS Kids" immer so, als hätten die Kinder Spaß an der Sache. Lena war mir zwar oft zu aufgekratzt und etwas nervig teilweise, aber sonst hat auch die Jury wieder Spaß gemacht. Etwas mehr konstruktive Kritik hätte ich mir aber von ihnen schon gewünscht.

Joaaaar, von mir aus gerne nochmal. Wieder hat "The Voice" hier die RTL-Konkurrenz völlig an die Wand geklatscht, diesmal endlich auch mal aus Quotensicht. Irgendwie schön, wenn Qualität auch mal bei der Masse belohnt wird.
Kunstbanause hat geschrieben:...
Hat dich denn die Show dazu animiert, zumindest jetzt auch mal ein Auge auf "The Voice" zu werfen? Hast ja bisher immer so die Meinung "alle Castings sind doof" vertreten, hat sich daran was geändert? Weil es klingt jetzt zumindest nicht so, als hättest du dich am Freitag nur geekelt...


Fohlen
Benutzeravatar
von Kunstbanause
#1245100
Na ja, wenn Frau und Kids das geschaut haben, war ich meistens halt auch dabei. Die "echte" Sendung ging mir schon alleine wegen der Jury mächtig auf die Nüsse, und dort war mir in der Coachingphase auch zu viel Verformung dabei. Bei Naidoo z.B. - zum Schluss hat er doch ziemlich versucht, dass "seine" Schützlinge auch singen wie er. Generell ist das Niveau bei der Show schon höher gewesen, aber dass ich deswegen ein Freund von Castingshows werde, wird weder TVOG noch TVK erreichen. Dafür haben mir schon allein die Coaches zu wenig Plan (was hat Lena da zu suchen? Die bekommt ihren Kram doch auch nur geschrieben und singt auf der Bühne wie eine ausrangierte Luftpumpe) - anhand welcher Kriterien haben die denn die Teilehmer weitergelassen? Ich konnte das teilweise nicht nachvollziehen. Aber so ist das nun mal... da sitzt ein Großteil an "Stars" herum, der seinen Kram nicht mal selbst schreibt und irgendwie halt mal irgendwann in die Chartmaschine gerutscht ist...
Benutzeravatar
von Sweety-26
#1247879
Kunstbanause hat geschrieben:Na ja, wenn Frau und Kids das geschaut haben, war ich meistens halt auch dabei. Die "echte" Sendung ging mir schon alleine wegen der Jury mächtig auf die Nüsse, und dort war mir in der Coachingphase auch zu viel Verformung dabei. Bei Naidoo z.B. - zum Schluss hat er doch ziemlich versucht, dass "seine" Schützlinge auch singen wie er. Generell ist das Niveau bei der Show schon höher gewesen, aber dass ich deswegen ein Freund von Castingshows werde, wird weder TVOG noch TVK erreichen. Dafür haben mir schon allein die Coaches zu wenig Plan (was hat Lena da zu suchen? Die bekommt ihren Kram doch auch nur geschrieben und singt auf der Bühne wie eine ausrangierte Luftpumpe) - anhand welcher Kriterien haben die denn die Teilehmer weitergelassen? Ich konnte das teilweise nicht nachvollziehen. Aber so ist das nun mal... da sitzt ein Großteil an "Stars" herum, der seinen Kram nicht mal selbst schreibt und irgendwie halt mal irgendwann in die Chartmaschine gerutscht ist...
Deine Armen Nüsse, frag mich sowieso wieso jemand überhaupt noch TV guckt wenn er so Anti TV ist wie du Kunstbanause.

Schaff ihn doch einfach ab, oder nimm dir ein Buch in die Hand und lass deine Family allein Gucken, das erspart deinen armen Nüssen auch die Aufregung ;-)
Benutzeravatar
von Neo
#1248823
Das Finale war nicht wirklich zufriedenstellend mMn. Lena hätte Aulona mitnehmen sollen, (auch wenn Euphoria ne schlechte Wahl war) - weiß eh nicht, was sie immer mit dem Hipster hatte. War wahrscheinlich mehr Mitleid und Seelenaufbau als alles andere. Er ist gut, aber ziemlich unkontrolliert.
Auch mit Hennings Entscheidung war ich nicht zufrieden. Michele ist wahnsinnig gut, aber diese, für mich, schreckliche Stimme mag ich kaum ertragen. Stefanie finde ich hingegen fantastisch.

Bei Rita und Finn war es mir ansich egal, hätte aber auf Finn getippt, da Tim immer so sehr von ihm schwärmte.

Ansich war das eine super Sendung. Die Blind Auditions waren wie immer das beste und dann gings bis in die Liveshow stetig bergab, aber selbst diese war noch besser als jedes andere Finale einer x-beliebigen Castingshow.
Jury mochte ich auch. Wobei Lena manchmal nur noch nervte mit ihrem rumgebrülle und Tim gar nicht so viel zu sagen hatte. Henning kommt durchweg positiv weg. War also eine gute Mischung. Kritische Stimmen durfte man von der Jury von solch einem Format gar nicht erwarten. Das war eine einzige Lobhudelei. Da wurde wohl mehr hinter der Bühne geredet.

Fazit: Ich würde es mir wieder ansehen.
Benutzeravatar
von Fernsehfohlen
#1346153
Die zweite Staffel ist ja gestern gestartet und ich habs mir grad wieder mit großer Freude angeschaut. Die neun Kiddies und Teenies, die weiterkamen, sind wahrscheinlich auch wieder deutlich talentierter als mindestens acht der "DSDS"-Püppchen. :mrgreen:

Johannes Strate hat sich meines Erachtens da ganz gut eingefügt, fand ihn ganz gut und eine Spur sympathischer als den doch leicht schnöselig daherkommenden Bendzko. Joar, also ich hab weiter Spaß dran, auch wenn ich ehrlich gesagt glaube, dass man "The Voice" gerade etwas runterwirtschaftet mit der hohen Dosis an neuen Folgen.


Fohlen
von Paleiko
#1346210
Habe mir vorhin die Folge auch mal angeguckt und hat mir wirklich gut gefallen. Habe letztes Jahr die Kids nicht gesehen.
Aber das ist schon erstäunlich was die Teilweise schon für Stimmen haben, der Vergleich DSDS ist ganz nett aber ich bevorzuge dann doch ganz klar die Kids die auf jeden Fall singen können.

Die Coaches finde ich auch ganz nett. Lena hatte wohl auch eine menge Pech in der ersten Folge. Nicht ein Talent ist schon hart. Bei dem ein oder anderen war ich mir eigentlich sehr sicher das sie zu Lena geht.
Benutzeravatar
von Doc
#1346237
Mir hat's auch wieder sehr gut gefallen!

Das Essen ist mir fast aus dem Gesicht gefallen, als Henning bei der einen Kandidatin oder Kandidat (weiß nicht mehr ob Mädchen oder Junge) sagte: "Lasst uns mal 10 Sekunden ruhig sein, damit sie/er sich entscheiden kann!" Und dann sabbelte er einfach weiter und die Kandidatin/der Kandidat entschied sich dann auch noch für ihn. Lena und Johannes schauten sich beide völlig bedröppelt an und waren ein wenig perplex.
Da hatte Henning die anderen beiden mal schön überrumpelt. Das war zwar ein "grobes Faul" von ihm, aber auch eine taktische Meisterleistung. Das nennt man psychologische Kriegsführung!

Sehr geil, Henning!
Benutzeravatar
von Neo
#1346637
Mir haben die ersten Blind Auditions sogar schon besser gefallen, als die Erwachsenen beim letzten Mal alle zusammen. Fand das schon sehr genial, was da teilweise abgeliefert wurde. Johannes passt. Ist mir momentan auch wesentlich angenehmer als Tim. Lena hat einen Leerlauf, was wohl damit zusammenhängt, dass sie kein Instrument spielt, viele Mädels Johannes toll finden und wohl auch viele aufgrund der letzten Staffel zu Henning wollen bzw. es von ihren Eltern so "empfohlen" wurde. Traurig wars. Und wo ich schon bei traurig bin: Niemals würde ich Geld für ein Lena Konzert ausgeben. Die Performance war ja schrecklich, gerade im Vergleich mit Henning und Johannes.
Benutzeravatar
von jotobi
#1347769
Gerade die Folge von gestern angeschaut. War wieder ein sehr hohes Niveau. Mir gefällt die Kids Ausgabe auch deutlich besser als die normale, die ich auch gar nicht mehr geschaut habe in der letzten Staffel.
von P-Joker
#1347773
jotobi hat geschrieben: Mir gefällt die Kids Ausgabe auch deutlich besser als die normale, die ich auch gar nicht mehr geschaut habe in der letzten Staffel.
Nun ja, das ist aber sehr Äpfel mit Birnen verglichen.

Die letzte Staffel nicht gesehen?
Da ist Dir ja mit Andreas Kümmert der beste (deutsche) Castingshow-Sieger aller Zeiten entgangen.
Benutzeravatar
von jotobi
#1347777
Mag sein, dass mir der entgangen ist. Hab die erste Staffel angeschaut und noch vor dem Finale aufgehört. Bei der zweiten Staffel ebenfalls. Von der dritten habe ich die ersten beiden Auditions gesehen. Finde das aber insgesamt eher langweilig das Format. Bei der Kids Ausgabe finde ich das alles etwas frischer. Keine Ahnung. Vielleicht weil man da noch echt Talente entdecken kann und keine Fast-Profis.
Benutzeravatar
von Sweety-26
#1348105
Bisher ganz Ok.

Bin nur froh das der Luca nicht weiter gekommen ist, der wurde hier so was von gepuscht.

So wie er da gestellt wurde konnte das nur schief gehen.
Benutzeravatar
von thelastromeo
#1348298
Kümmert der beste deutsche Casting-Show-Sieger? Meinungen sind ja subjektiv aber vom kommerziellen Erfolg hinterher kann man dem kaum zustimmen. Mehr als zu einem One-Hit-Wonder, was sein Final-Song mit Augenzudrücken geworden ist hat es für ihn nie gereicht.
von P-Joker
#1348334
Den kommerziellen Erfolg kann man bei ihm ja noch gar nicht beurteilen.
Seine 2. Single kam erst Ende letzter Woche heraus, sein Album kommt am 4. April.

Mit "Bester" meinte ich ja auch weniger den kommerziellen Erfolg als die gesangliche Qualität.
Benutzeravatar
von Neo
#1348809
Jamica war toll. Hatte was von einer jungen Tracy Chapman. Rest war auch okay, mag mir aber keiner mehr konkret einfallen. :P

Und ich finde schon, dass sich die Formate untereinander vergleichen lassen. Klar wird da niemand gleich wie Kümmert nachkommen, aber die Talentdichte finde ich bei den Kids doch viel höher. Zumindest bin ich bisher mit den Auditions zufriedener. Wirklich sehr beeindruckend, wie unglaublich stark manche sind. Die stecken so manchen Live-Show Sänger aus der regulären Ausgabe locker in die Tasche.
von P-Joker
#1348813
Neo hat geschrieben:Jamica war toll. Hatte was von einer jungen Tracy Chapman.
Das kann ich so unterschreiben! Es kommt selten vor, das ich eine Gänsehaut bekomme,
wenn eine 13-jährige singt, aber dieses Mal war es so.
Sie hat den Song fast schöner gesungen als das Original.
von Kalinkax
#1349513
gestern war es eine grandiose Folge. Wo haben die die vielen Talente her?
ich war sprachlos über so viele tolle Stimmen in nur einer Sendung, davon sollten sich die anderen castingshows eine Scheibe abschneiden :!:
Benutzeravatar
von Neo
#1349763
Die dritten Blind Auditions haben mir weniger zugesagt. Habe mich da auch echt teilweise gewundert, bei wem da der Buzzer gedrückt wurde, aber man muss wohl die Plätze füllen, von daher auch irgendwie verständlich, dass die beiden Tarzans am Start waren. Nächste Woche versprichts wieder besser zu werden.
Benutzeravatar
von Sweety-26
#1349790
Weiß eigentlich jemand was aus dem letzten Gewinner wurde?

Frag mich ja auch was aus den Kids nach dem Stimmenbruch wird.

Ist eine Engelsstimme danach nur noch ein Dünnes Stimmchen?


Bisher machen sich die Coachs seht gut wie ich finde.
  • 1
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9