ProSieben, Sat.1, kabel eins, sixx, Sat.1 Gold, ProSieben Maxx, kabel eins Doku
#1394354
Die Inszenierung in der aktuellen Form ist unverhältnismäßig und eigentlich nicht erforderlich. Ein bisschen überspitzen und Inszenieren im Sinne der Unterhaltung mag ja legitim sein, aber mittlerweile geht es dann soweit, dass man manche Aufgaben als Bluff sehen kann. Gerade diese Filmdreh Sache ist eine reine Fakenummer. Das ist dann einfach nicht dienlich.

Es wäre schon sinnvoll, den Inszenierungsanteil etwas zu reduzieren. Das Format ist auch zu lang.
#1399262
Quellbrunn hat geschrieben:Das Format sollte nicht nur verkürzt werden .... es sollte auch das werbe konzept geändert werden. Die hardcore orgie von werbung ist schon krank :roll:
Gab es heut Abend wieder so viel Werbung ja??

Hab das Erste Geguckt, wenn es so ist muss ich mir ja nicht die WDh auf nehmen.

Und kann sie gleich gucken.
#1399299
Ich werde wohl nie verstehen, wie man sich über Werbung bei einem Privatsender aufregen kann. Irgendwie muss ProSieben die hohen Produktionskosten der Show (beziehungsweise seiner Shows allgemein) ja wieder hereinholen - der Sender erhält schließlich keine Rundfunkgebühren wie die Öffentlich-Rechtlichen.
#1399305
Nun, ich schaue eigentlich nur Privatfernsehen, hab also keine Probleme mit Werbeunterbrechungen. Aber gestern war es doch auch mir ne Nummer zu viel. Vor allem die Dauer der Werbung war extrem, teilweise bis zu 10-12 Minuten. Da macht RTL doch deutlich weniger, und kürzere Werbung. Außerdem hat man gestern nur 4 Länder in der Show. Das waren (bei gleicher länge der Sendung) auch mal 6 Länder.
Schlimm war das mit der Werbung, als sich Joko bei dem einen Spiel verletzt hatte. Dort ging man sofort in die Werbung. Als man zurück kam, zeigte man nur eben wie er zurück kam und ein Musikvideo und ging wieder in die Werbung. Keine 5 Minuten Sendung war das! Darf man das eigentlich ? Außerdem dachte ich, das die TV-Stationen nur 7 Minuten Werbung machen dürfen ?

Damit das nicht falsch verstanden wird, ich hab nichts gegen Werbung. Die müssen sich ja auch refinanzieren und wollen natürlich möglichst viel Gewinn mit einer Sendung machen. Aber es sollte sich im Rahmen halten.
Allgemein hab ich aber auch das Gefühl das P7S1 doch deutlich mehr Werbung sendet als die Sender der RTL-Group...
#1399306
Ich finde die Kritik in diesem Fall aber schon nicht ganz unangebracht, da man die Anzahl der Länder von sechs auf vier gesenkt hat, trotzdem aber wieder bis weit nach 23 Uhr gesendet hatte. Das zog sich alles schon ewig in die Länge. Auf Facebook ist das Thema Werbung zumindest Ärgernis Nummer 1 und Top-Thema unter den Halligalli-Posts..
#1399307
@scoob
Das sowas von dir wieder kommt war klar. Natürlich muss ein Privatsender Werbung machen, im Normalfall beschwere ich mich auch nicht. Was P7, sat1 aber abzieht ist einfach krass -
kann man sagen was man will. RTL, Vox und Co. bekommen das deutlich erträglicher hin. Natürlich kann man da auf Boxen oder Fußball verweisen, das sind aber Einzelfälle die auch ein wenig mehr kosten. Ich schaue Free Tv mittlerweile recht selten und wenn als Aufnahme oder im Internet sonst macht das einfach keinen Spaß mehr. Das sind sicherlich mehr als 12 min Werbung in der Stunde.

achja die Sendung war leider recht schwach diesmal.
#1399313
Ich kann die Kritik an übermäßigen Werbeexzessen ebenfalls sehr gut nachvollziehen. Ich schaue bei der Sendergruppe inzwischen ungerne Primetime-Shows und nehme mir "The Voice" quasi nur nochauf, da die Werbeunterbrechungen vor allem auch in ihrer Länge fast schon unverschämt sind. Geht regelmäßig deutlich über die 10-Minutenmarke. Und da die RTL-Gruppe das hier doch ungleich weniger penetrant hinbekommt, kann man diese Kritik auch nicht einfach mit einem "ist halt ein Privatsender, da muss das so sein" wegwischen.

Wie extrem es gestern Abend war, kann ich allerdings nicht beurteilen, da ich es nicht sah. Allerdings frage ich mich, wie man die Sendung an sich noch einigermaßen kurzweilig gestalten wollte, wenn man bei gleicher Sendedauer nur nich vier statt sechs Länder gezeigt hat. Ich empfinde die Show schon im Normalfall als eher zäh. :?


Fohlen
#1399317
Klar das Format ist, wie auch die große Raab Duell Show, etwas aufwendiger und teurer in der Herstellung aber die Werbepenetration ist wirklich massiv und nicht sonderlich zuschauerfreundlich. Ich habe bei Raab mal verglichen und kann hier Fohlen bestätigen die Werbeblöcke haben im Schnitt eine Länge von 10-14 Minuten. Die Sendephasen zwischen diesen Blöcken sind überschaubar früher waren das zunächst immer zwei Spiele heute hat man auch eine Ungerade drin, weil man den Rhythmus umgestellt hat. Aber dann gibt es noch diese integrierte Screens und Overlays sowie dann ja tatsächlich auch nich Werbeplatzierungen in der Show selbst, derzeit Handy, Auto und ein Hersteller von alkoholischen Getränken. Das ist in der Form Grenzwertig.

Die Show hatte wie immer ihre Längen, aber ich bilde mir ein, dass diese künstliche Inszenzierung diesmal schon etwas zurückgenommen wurde, vieles wirkte natürlicher. Teilweise waren die Beiträge sogar informativ. Trotzdem bleibt die Frage, wie man das Format fortführen möchte, in vielen Belangen ist eine Steigerung der Duelle nicht mehr möglich, weil da schon alles ausgereitzt wurde, man darf sich nicht wiederholen, muss aber ein "krasses" Level halten damit man da den meisten Zuschauern gerecht wird.
#1399446
Glaubt ihr denn das bei der einen Aufgabe JoKo wirklich nicht wusste das das eine Art Seekuh ist und wrklich dachte das das Tier sooooo gefährlich wär? Vielleicht lehne ich mich jetzt weit aus dem Fenster, aber ich glaube schon das fast jeder weiß was eine Seekuh ist und wie sie aussieht ...

Aber nun gut. Ich hatte mir die Show trotzdem angetan. Kam ja leider nichts vernünftiges ansonsten.
#1399512
Blueday hat geschrieben:Glaubt ihr denn das bei der einen Aufgabe JoKo wirklich nicht wusste das das eine Art Seekuh ist und wrklich dachte das das Tier sooooo gefährlich wär? Vielleicht lehne ich mich jetzt weit aus dem Fenster, aber ich glaube schon das fast jeder weiß was eine Seekuh ist und wie sie aussieht ...

Aber nun gut. Ich hatte mir die Show trotzdem angetan. Kam ja leider nichts vernünftiges ansonsten.
Nein, das ist bestimmt alles von vorne bis hinten gefaket. Die Dialoge sind teils so lächerlich, dass das nicht echt sein kann.

http://www.prosieben.de/tv/joko-gegen-k ... e-playlist (Gegen 37:10, der Dialog ist 100%ig gefakt).

Aber schön zu sehen, dass jetzt endlich mal ein paar Leute aufwachen, und kapieren, dass ProSieben fast nur aus Werbung besteht...

Ich schaue bei ProSieben nichts mehr live im TV, höchstens noch SdR, echt an Dreistheit nicht mehr zu überbieten, was die da abziehen.

Im Endeffekt wird die das aber sowieso nicht jucken, so lange alle die eine Quotenbox haben, weiterhin brav aufs Knöpfchen drücken.
Benutzeravatar
von Neo
#1399986
Ich habe es jetzt aufgeholt und fands doch ganz unterhaltsam. Das war eine nette Mischung, auch wenn Tauchgänge und Höhen für mich nicht unbedingt sein müssen, wobei ich die Länder wiederum sehr stark fand. Schöne Aufnahmen und die Seekuh war einfach nur zuckersüß :o Kniffeln hingegen einfach nur herrlich bescheuert. :lol:
Blueday hat geschrieben:Glaubt ihr denn das bei der einen Aufgabe JoKo wirklich nicht wusste das das eine Art Seekuh ist und wrklich dachte das das Tier sooooo gefährlich wär? Vielleicht lehne ich mich jetzt weit aus dem Fenster, aber ich glaube schon das fast jeder weiß was eine Seekuh ist und wie sie aussieht ...
Ist dann eben doch ein Unterschied, wenn einem zig Leute sagen, dass das Vieh total gefärhlich ist. Da mag man das Bild sehen und so bei sich denken, dass das seekuhig ausschaut, aber gezweifelt hätte ich eventuell auch weniger.
Die Auflösung war ein Fake, die Angst vor der Aufgabe allerdings echt. So munkelt man zumindest.
#1400332
Blueday hat geschrieben:Glaubt ihr denn das bei der einen Aufgabe JoKo wirklich nicht wusste das das eine Art Seekuh ist und wrklich dachte das das Tier sooooo gefährlich wär? Vielleicht lehne ich mich jetzt weit aus dem Fenster, aber ich glaube schon das fast jeder weiß was eine Seekuh ist und wie sie aussieht ...

Aber nun gut. Ich hatte mir die Show trotzdem angetan. Kam ja leider nichts vernünftiges ansonsten.
Jo und er hat sich nicht wirklich verletzt bei dem Spiel, war alles nur fake....

Ne iss klar...

Wann sieht man in seinem Leben schon mal ne Seekuh..

Geh da mal tauchen und schick uns Fotos :wink:
#1443128
Wenn man sich die erste Aufgabe von Klaas mal rational betrachtet, dann kommen da schon gewisse Zweifel auf, denn ich gehe mal davon aus, dass die Produktion schon ein Interesse daran hat das diese Aufgabe nicht dramatisch ausgeht um das mal dezent zu formulieren, diese Aufgabe war aber so konstruiert, dass dort ja wirklich große Gefahr bestand, er hätte eine Flasche übersehen oder in Panik geraten oder ein Defekt hätte bestehen können, daher muss es hier eine Absicherung gegeben haben, die man dem Zuschauer nicht offenbarte, daher war da beim Kameramann noch ein Rettungstaucher dabei oder man hat eine weitere Atemflasche mitgeführt. Wenn man diese notwendigen und erforderlichen Maßnahmen hat, dann ist die Aufgabe jedoch keine Herausforderung mehr. Ebenso weiß man nicht ob er eventuell Gebrauch gemacht hat.

Man sollte es bei den Aufgaben nicht immer noch weiter dramatisieren. Sondern authentische Aufgaben entwickeln, die man auch absolvieren kann und die über wenig reales Gefahrenpotenzial verfügen. Was man gegenüber dem Zuschauer zeigt ist ja schon nah an der bewussten Täuschung, von den gespielten und inszenierten Anteilen mal generell abgesehen.

Der uberflüssige Flug ist doch auch wieder unschlüssig die Produktion wird organisatorisch und finanziell sicherlich nicht einfach mal eine sinnlose Flugreise über so eine große Distanz vollziehen nur aus Spaß. Vermutlich wird man dort dann etwas produziert haben, dass in einer anderen Ausgabe gezeigt wird.
Benutzeravatar
von Neo
#1443129
Och, die Flugreise würde ich nicht unbedingt anzweifeln. Die paar Ocken wird man noch geradeso auftreiben können.
Höhe ist nicht mehr besonders aufregend.
BungaBunga hat geschrieben:[...] daher war da beim Kameramann noch ein Rettungstaucher dabei oder man hat eine weitere Atemflasche mitgeführt. [...]
Selbstredend. Das würde nicht überraschen und hätte er davon Gebrauch gemacht, hätte er den Punkt sicherlich verloren. Mit den Punkten nimmt man es dann schon ernst. :wink:
#1443133
Sie haben doch sogar im Studiogespräch erzählt, dass es da noch Absicherungen für den Notfall gab. Ich fand die Aufgabe trotzdem heftig, da diese noch immer krass Überwindung kostet. Die Aufgabe zu meistern war auch ohne sich akut in Lebensgefahr zu befinden eine Herausforderung. :)
#1443136
Das mit dem Tanz mag ja ne nette Challange sein aber wieso braucht es da einen fast gänzlich künstlich konstruierten Rahmen, bei dem der Akteur sowieso weiß, dass alles inszeniert sein muss. Irgendwie seltsam die Aufgabe.
Benutzeravatar
von Neo
#1443139
@Bunga: Wieso schaust du die Sendung eigentlich noch, wenn dich die ganzen Inszenierungen so extrem zu stören scheinen? Der inszenierte Rahmen braucht keine pseudo Investigativität.
Eine ganz vage Vermutung meinerseits: Der Rahmen soll es wahrscheinlich, eventuell, ein klein wenig unterhaltsamer machen. Nur so ne Idee. Just saying und so.
  • 1
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 15