Seitenbreite:
+
-
Helligkeit:
Aktuelle Zeit: Sa 23. Mär 2019, 08:32

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 98 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige    1  2  3  4  Nächste
BeitragSo 20. Mär 2016, 03:29 
Administrator
Benutzeravatar
Administrator
 
 
Ich finde, das ist an sich eine richtig, richtig gute Show, die an ein paar konzeptionellen Schwächen krankt. Vor allem dieses Team-Prinzip wird mir weiterhin deutlich zu selten genutzt, viel zu oft hockt der Kandidat nur beim Promi und schaut ihm zu. Aber die Spielideen sowie deren Umsetzungen sind quasi auf SdR-Niveau, was für mich bedeutet: TV-Olymp. Und dass man die usseligen "Anrufe" von der Bank weggelassen hat, ist auch nur zu begrüßen.

Also ich bleibe bei meinem Urteil aus der ersten Sendung: Da geht was! Bisschen noch rumschrauben, sich mehr Spiele überlegen, wo es auch wirklich um Teamwork geht (grad bei den Pultspielen) und dann wird das eine starke bis herausragende Show. Es sei denn, das Publikum begeistert sich so sehr am Bohlen-Ramsch von der Stange, dass Schluss ist. Mindestens 12% in der Zielgruppe sind meines Erachtens für solch eine Show Pflicht, lieber wären mir 14-15% als klares Votum für mehr Folgen.


Fohlen

_________________
BildBild


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 20. Mär 2016, 03:50 
Vorstandsvorsitzende/r
 
 
Ich habe die Premieren Show nicht gesehen und auch dieses mal habe ich die Show nicht direkt geschaut, da ich der ZDF Show Das Spiel gewinnt, den Vorzug gegeben habe. Ich habe dann die Videos der Spiele auf ProSieben.de geschaut. Mir fehlen daher einige Hintergrundinformationen und auch der genaue Spielmodus ist mir nicht so ganz klar. Ich dachte eigentlich auch, dass die Spiele überwiegend als Team absolviert werden, dem ist aber scheinbar nicht so.

Die Spiele selbst fand ich kreativ, ansprechend, unterhaltsam und es wurde auch eine große Abwechslung geboten. Meine Eindrücke sind hier bisher sehr positiv. Scheint ein feines Format zu sein.


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 20. Mär 2016, 04:00 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Fernsehfohlen hat geschrieben:
Ich finde, das ist an sich eine richtig, richtig gute Show, die an ein paar konzeptionellen Schwächen krankt. Vor allem dieses Team-Prinzip wird mir weiterhin deutlich zu selten genutzt, viel zu oft hockt der Kandidat nur beim Promi und schaut ihm zu. Aber die Spielideen sowie deren Umsetzungen sind quasi auf SdR-Niveau, was für mich bedeutet: TV-Olymp. Und dass man die usseligen "Anrufe" von der Bank weggelassen hat, ist auch nur zu begrüßen.

Also ich bleibe bei meinem Urteil aus der ersten Sendung: Da geht was! Bisschen noch rumschrauben, sich mehr Spiele überlegen, wo es auch wirklich um Teamwork geht (grad bei den Pultspielen) und dann wird das eine starke bis herausragende Show. Es sei denn, das Publikum begeistert sich so sehr am Bohlen-Ramsch von der Stange, dass Schluss ist. Mindestens 12% in der Zielgruppe sind meines Erachtens für solch eine Show Pflicht, lieber wären mir 14-15% als klares Votum für mehr Folgen.


Fohlen

Also von richtig richtig gut war das was ich heute gesehen hab doch noch ein ganzes Stück entfernt (mit SdR vom Spannungselement und Grad des Mitfierberns war es nicht Ansatzweise zu vergleichen). Hinten raus wurde es von den Spielen (die für sich gesehen wirklich größtenteils ganz gut waren) etwas besser was die Spannung betrifft und auch unterhaltsamer, aber insgesamt ist die Show viel zu lang - dafür dass es nicht live ist und somit geschnitten werden kann. Konzeptionell macht wie gesagt der Showname irgendwie keinen großen Sinn, da 80% der Show kein Teamwork gefragt ist und da wo man die Kandidaten mal mit integriert hat, waren das meist Behilfsjobs (Ball reichen usw.). Naja und wenn die Promis teils so unausgeglichen sind und man sich den Gegner selbst aussuchen kann, nimmt das für einen Großteil der Spiele direkt die Spannung, da sollte man auch was dran ändern. Und noch was zu meckern habe ich, Fuss als Kommentator mag beim Fußball halbwegs funktionieren, hier wirkte es aber sehr verkrampft und Spontanwitz war auch kaum vorhanden.

Aber Potenzial ist zweifelsohne vorhanden, nur muss da noch sehr viel dran geschraubt werden - ich glaube nicht, dass Pro7 das tun wird.

Am besten war dann zum Glück das Finalspiel - in seiner Einfachheit sehr gut umgesetzt und speziell durch Klaas sehr unterhaltsam.

_________________
Bild
#keepfighting #schumi #legend


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 20. Mär 2016, 07:10 
Abteilungsleiter/in
Benutzeravatar
 
 
Sweety-26 hat geschrieben:
So hab mir die Show mal an getan, und muss sagen, Spiele zu lasch, das Prinzip der Gewinner kann jeden aus wählen zu verwirrend, und das Punkte bzw. Konto System zu undurchsichtig.

Dafür das man die Show auf gezeichnet hat, hätte man sie doch so zusammen schneiden sollen das die angekündigte Sendezeit auch ein gehalten wird, denn so war es nicht nur zu arg in die Länge gezogen, sondern man hätte sich sicher auch eine Moderatorin erspart die die Beine zusammen kneift weil sie mal muss.

Das Finale war auch mal wieder zu sehr auf Joko und Class versteift.

Alles in allem kann man sagen, gut gemeint aber kein neues Schlag den Raab.


Also verwirrend ist daran gar nichts und das Konto System ist auch ganz einfach zu verstehen.

Das Finale war Kretsche gegen Klaas und Joko hat nur enttäuscht von sich selbst auf dem Sofa gesessen.


Etwas überrascht hat mich das beim Spiel mit den Gegenständen weder Joko und Lena noch ihre jeweiligen Partner verstanden haben das ein knapper Sieg oder eine klare Niederlage bei den jeweiligen Gegenstände das beste wäre. Hat für mich so gewirkt also setzten sie einfach mal irgend ein Gegenstand.


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 20. Mär 2016, 10:24 
Inventar
 
 
Sweety-26 hat geschrieben:
So hab mir die Show mal an getan, und muss sagen, Spiele zu lasch.


Die Spiele sind gut, bei Schlag den Raab hätten sie wunderbar funktioniert.
Ich brauche auch keine weiteren Teamspiele, ich mag den Titel Teamwork nicht, weil viel zu beliebig, eher "Spiel für deinen Fan."

Die Quoten waren nicht so gut, deswegen ist es wahrscheinlich, dass das Format nicht fortgesetzt wird.


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 20. Mär 2016, 11:52 
Inventar
 
 
Die Quoten sind ja mehr als mies.... :roll:

_________________
FC Hansa Rostock


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 20. Mär 2016, 14:11 
Administrator
Benutzeravatar
Administrator
 
 
Joar, 10,8% wären mir als Programmplaner dann auch zu wenig, um groß in das Format zu investieren. Dann doch lieber noch zehn Mal irgendwelche Spielfilm-Wiederholungen versenden.

_________________
BildBild


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 20. Mär 2016, 14:25 
Fernsehboss
 
 
Fernsehfohlen hat geschrieben:
Joar, 10,8% wären mir als Programmplaner dann auch zu wenig, um groß in das Format zu investieren. Dann doch lieber noch zehn Mal irgendwelche Spielfilm-Wiederholungen versenden.

Das dürfte aber die Zukunft von Pro7 sein, auch Mein bester Feind holte zuletzt ähnliche Werte. Eine Show wie SdR, die gegen die stärkste Konkurrenz 20% holt, wird es wohl nie mehr geben.

Da die meisten Samstagabendshows aber nicht einmal live sind, müssen sich die Programmplaner nicht wundern.


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 20. Mär 2016, 16:33 
Administrator
Benutzeravatar
Administrator
 
 
SdR hat geschrieben:
Fernsehfohlen hat geschrieben:
Joar, 10,8% wären mir als Programmplaner dann auch zu wenig, um groß in das Format zu investieren. Dann doch lieber noch zehn Mal irgendwelche Spielfilm-Wiederholungen versenden.

Das dürfte aber die Zukunft von Pro7 sein, auch Mein bester Feind holte zuletzt ähnliche Werte. Eine Show wie SdR, die gegen die stärkste Konkurrenz 20% holt, wird es wohl nie mehr geben.

Da die meisten Samstagabendshows aber nicht einmal live sind, müssen sich die Programmplaner nicht wundern.


Naja, das meines Erachtens wirklich Traurige daran ist ja, dass selbst SdR oftmals unter "DSDS"- und "Supertalent"-Niveau geblieben ist. Da fällt es mir dann schon immer schwer, dem Sender einen Vorwurf zu machen, wenn man mal überlegt, was denn momentan die Speerspitze der Samstagabend-Quoten darstellt: Biedere Krimireihen, die keinem wehtun, und eben immer noch diese grausigen Bohlen-Castings. Das spricht nicht gerade für eine allzu große Sehnsucht des Publikums nach frischen, aufwändigen und vor allem ja auch durchaus teuren Ideen.

logan99 hat geschrieben:
aber insgesamt ist die Show viel zu lang - dafür dass es nicht live ist und somit geschnitten werden kann


Ich stimme dir zu, dass die Sendung auch für mich etwas zu lang geraten ist (aber das ist ja eh der Fernseh-Trend). Was die Sache mit der Aufzeichnung anbetrifft, kann man aber auch in die andere Richtung argumentieren: Ist es nicht eigentlich schöner, wenn man dann zumindest weitgehend "live on Tape" sendet, anstatt alles bemüht zusammenzuschnippeln? Ich würde das bejahen.

Einzig die Schnitte in der Werbungsansage von Michaelsen empfand ich gestern als hart.

Zitat:
Und noch was zu meckern habe ich, Fuss als Kommentator mag beim Fußball halbwegs funktionieren, hier wirkte es aber sehr verkrampft und Spontanwitz war auch kaum vorhanden.


Du scheinst kein besonders großer Fuss-Fan zu sein, wenn du schon sagst, dass er beim Fußball "halbwegs" funktioniert. Für viele ist er der beste Kommentator, den es hierzulande gibt - auch für mich einer der Besten. Ich gehe da insofern mit, dass ich ihn bei der Sendung nicht ganz so überzeugend finde wie beim Fußball, aber als "solide" würde ich seine gestrige Leistung dann doch mindestens bezeichnen.

Ich fand neben dem Finalspiel übrigens auch das Spiel mit der Wassersäule und den Gegenständen herausragend. Die beiden Teams haben da meines Erachtens nicht so ganz die taktische Komponente ausgeschöpft, aber an sich war das eine super Idee.

Also ja, ich weiß auch nicht. Inhaltlich würde ich definitiv sagen, dass man die Show weiterlaufen lassen sollte. Die Quoten sprechen aber gerade im Hinblick darauf, dass lange Show-Laufzeiten eigentlich für höhere Marktanteile sprechen sollten, leider eher für eine Absetzung. Wenn ProSieben mutig ist, haut es einmal richtig auf die Pauke und sagt sich "alles oder nichts". Heißt: Live-Ausstrahlung, tolle Promis, das Konzept noch einmal überarbeiten und wenn dann wieder nicht mindestens 13% rausspringen, gibt man es auf und muss sich zumindest nicht vorwerfen, es nich versucht zu haben.

Leider glaube ich nicht dran, dass man es so händeln wird - zumal nach der Fortsezung von "Schlag den Star".


Fohlen

_________________
BildBild


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 20. Mär 2016, 17:25 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Fernsehfohlen hat geschrieben:
Ich stimme dir zu, dass die Sendung auch für mich etwas zu lang geraten ist (aber das ist ja eh der Fernseh-Trend). Was die Sache mit der Aufzeichnung anbetrifft, kann man aber auch in die andere Richtung argumentieren: Ist es nicht eigentlich schöner, wenn man dann zumindest weitgehend "live on Tape" sendet, anstatt alles bemüht zusammenzuschnippeln? Ich würde das bejahen.

Einzig die Schnitte in der Werbungsansage von Michaelsen empfand ich gestern als hart.

Ich fand es teils schon sehr in die länge gestreckt - war ja nicht so, dass die Spiele selbst sonderlich zeitintensiv waren. Aber es wurde zwischendurch immer soviel belangloser Smalltalk gestartet, dass es auf Dauer wirklich anstrengend für mich wurde. Bis 23 Uhr wäre das ganz Ok gewesen, aber nach 1 Uhr war einfach viel zu lang. Generell habe ich nichts gegen Überlängen - SdR hätte von mir aus bis in die Morgenstunden laufen können, aber hier störte es mich wie gesagt, da eben auch viel Leerlauf bei war, und generell die Spannung nicht wirklich so vorhanden war.

Fernsehfohlen hat geschrieben:
Du scheinst kein besonders großer Fuss-Fan zu sein, wenn du schon sagst, dass er beim Fußball "halbwegs" funktioniert. Für viele ist er der beste Kommentator, den es hierzulande gibt - auch für mich einer der Besten. Ich gehe da insofern mit, dass ich ihn bei der Sendung nicht ganz so überzeugend finde wie beim Fußball, aber als "solide" würde ich seine gestrige Leistung dann doch mindestens bezeichnen.

Sagen wir es so, bei Sky bin ich froh wenn er mal nicht die Bayern kommentiert :D Ne bin wirklich kein großer Fan, aber abgesehen davon bin ich halt Buschi gewöhnt und der passt mit seiner Art für solche Shows deutlich besser - selbst Ron Ringguth hätte ich besser ertrage können :D

Fernsehfohlen hat geschrieben:
Ich fand neben dem Finalspiel übrigens auch das Spiel mit der Wassersäule und den Gegenständen herausragend. Die beiden Teams haben da meines Erachtens nicht so ganz die taktische Komponente ausgeschöpft, aber an sich war das eine super Idee.

Ich hatte ja geschrieben, dass es ab Spiel 6 (also besagten Wassersäulenspiel) spannender und unterhaltsamer wurde. Das war wirklich top.

Fernsehfohlen hat geschrieben:
Also ja, ich weiß auch nicht. Inhaltlich würde ich definitiv sagen, dass man die Show weiterlaufen lassen sollte. Die Quoten sprechen aber gerade im Hinblick darauf, dass lange Show-Laufzeiten eigentlich für höhere Marktanteile sprechen sollten, leider eher für eine Absetzung. Wenn ProSieben mutig ist, haut es einmal richtig auf die Pauke und sagt sich "alles oder nichts". Heißt: Live-Ausstrahlung, tolle Promis, das Konzept noch einmal überarbeiten und wenn dann wieder nicht mindestens 13% rausspringen, gibt man es auf und muss sich zumindest nicht vorwerfen, es nich versucht zu haben.

Leider glaube ich nicht dran, dass man es so händeln wird - zumal nach der Fortsezung von "Schlag den Star".


Fohlen

Auch bei all meiner Kritik wäre ich auch dafür, so eine Show weiter im Programm zu haben. Wenn man an den genannten Schrauben dreht, könnte man wirklich eine sehr gute Samstagabendshow haben, die man problemlos alle paar Wochen mal anschauen kann. Aber auch mir Rückblick auf das was Joko&Klaas bisher so an Versuchen bei Pro7 hatten, glaube ich nicht daran, dass man konzeptionell was ändern wird. Sollte es nicht erfolgreich laufen wird es eingestampft und die beiden kommen dann in ein paar Monaten mit einem neuen Showformat zurück. War ja bei 17Meter nicht anders.

_________________
Bild
#keepfighting #schumi #legend


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 20. Mär 2016, 18:18 
Chefposter/in
 
 
logan99 hat geschrieben:
Aber auch mir Rückblick auf das was Joko&Klaas bisher so an Versuchen bei Pro7 hatten, glaube ich nicht daran, dass man konzeptionell was ändern wird. Sollte es nicht erfolgreich laufen wird es eingestampft und die beiden kommen dann in ein paar Monaten mit einem neuen Showformat zurück. War ja bei 17Meter nicht anders.


Anscheinend hat es sich immer noch nicht herumgesprochen, aber "Teamwork" ist keine (!) weitere Joko- und-Klaas-Show. Das merkt man schon daran, dass für die Produktion der Show nicht Endemol/Florida TV verantwortlich ist.

Abgesehen davon geht "Teamwork" natürlich weiter, zumal die Sendung in der Kernzielgruppe der 14- bis 39-Jährigen mit 14,7 Prozent Marktanteil weiterhin starke Quoten erzielt hat.


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 20. Mär 2016, 18:27 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
scoob hat geschrieben:
Anscheinend hat es sich immer noch nicht herumgesprochen, aber "Teamwork" ist keine (!) weitere Joko- und-Klaas-Show. Das merkt man schon daran, dass für die Produktion der Show nicht Endemol/Florida TV verantwortlich ist.

Was hat die Produktion damit zutun? Joko&Klaas sind die Konstanten der Show und stehen im Mittelpunkt, als eine Joko&Klaas-Show.

scoob hat geschrieben:
Abgesehen davon geht "Teamwork" natürlich weiter, zumal die Sendung in der Kernzielgruppe der 14- bis 39-Jährigen mit 14,7 Prozent Marktanteil weiterhin starke Quoten erzielt hat.

Wie gesagt, wäre wünschenswert auch wenn die Show viel Optimierung bedarf, aber das was du jetzt machst, ist Quotenschönrederei.

Gegenüber der ersten Show im Herbst letzten Jahres, hat man schon ordentlich an Zugkraft verloren und so gewaltig groß war die Konkurrenz gestern nun auch nicht, als dass man das damit irgendwie erklären könnte.

_________________
Bild
#keepfighting #schumi #legend


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 20. Mär 2016, 19:11 
Fernsehboss
 
 
scoob hat geschrieben:
Abgesehen davon geht "Teamwork" natürlich weiter, zumal die Sendung in der Kernzielgruppe der 14- bis 39-Jährigen mit 14,7 Prozent Marktanteil weiterhin starke Quoten erzielt hat.

Gilt das auch für Mein bester Feind? Diese Sendung ist meiner Meinung nach nämlich deutlich stimmiger.


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 20. Mär 2016, 19:57 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Ich mag das Konzept auch gerne. Schade, dass man aus der letzten Ausgabe nichts gelernt hat und es noch immer keine richtigen Teams gab.
Dass ausgerechnet Lena und Joko das beste und taktischte Spiel spielen durften, war ein wenig schade um die Idee, aber von Kretsche hätte ich auch nicht mehr erwartet. Einzig Klaas wäre da wohl taktischer rangegangen. Und die Nudel zum Schluss...man könnte meinen, dass die noch nie welche gekocht haben. Gutes Mittelfeld war da zu erwarten.
Andererseits waren die Teams gut für das Spiel, weil es wenigstens bis zum Schluss "spannend" blieb. Nudel vs. Nudel wäre gediegen gewesen.

_________________
Bild


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 20. Mär 2016, 20:15 
Chefposter/in
 
 
logan99 hat geschrieben:
Was hat die Produktion damit zutun? Joko&Klaas sind die Konstanten der Show und stehen im Mittelpunkt, als eine Joko&Klaas-Show.


Joko und Klaas haben einen Exklusiv-Vertrag mit Endemol abgeschlossen, dementsprechend müssen alle Shows des Duos über Endemol beziehungsweise ihr Joint-Venture Florida TV produziert werden. "Teamwork" ist allerdings eine Produktion von RedSeven Entertainment.

logan99 hat geschrieben:
Wie gesagt, wäre wünschenswert auch wenn die Show viel Optimierung bedarf, aber das was du jetzt machst, ist Quotenschönrederei. Gegenüber der ersten Show im Herbst letzten Jahres, hat man schon ordentlich an Zugkraft verloren und so gewaltig groß war die Konkurrenz gestern nun auch nicht, als dass man das damit irgendwie erklären könnte.


Ich sage nicht, dass die Quoten für eine große Samstagabendshow optimal sind, aber für ProSieben sind sie zufriedenstellend. Das ist das wichtigste. So viel hat man gegenüber der ersten Show auch nicht verloren: im November 2015 waren es 12,4 Prozent Marktanteil.


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 20. Mär 2016, 20:38 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
scoob hat geschrieben:
Joko und Klaas haben einen Exklusiv-Vertrag mit Endemol abgeschlossen, dementsprechend müssen alle Shows des Duos über Endemol beziehungsweise ihr Joint-Venture Florida TV produziert werden. "Teamwork" ist allerdings eine Produktion von RedSeven Entertainment.

Es ging doch in meiner Aussage aber nicht um die Produktion, sondern um die Show selbst und da ist es wohl kaum abzustreiten, dass das eine typische Joko&Klaas-Show mit den bekannten Elementen ist. Ob man sie rein rechtlich als etwas anderes bezeichnet, ist doch irrelevant.

scoob hat geschrieben:
Ich sage nicht, dass die Quoten für eine große Samstagabendshow optimal sind, aber für ProSieben sind sie zufriedenstellend. Das ist das wichtigste. So viel hat man gegenüber der ersten Show auch nicht verloren: im November 2015 waren es 12,4 Prozent Marktanteil.

Naja, 1,5% in der Kernzielgruppe ist bei den eh schon überschaubaren Quoten nicht sonderlich erfreulich. Und dass das in der Regel eher weiter runter geht, hat man ja auf Pro7 in den letzten Jahren immer wieder gesehen. 17Meter wurde damals nach 5 Folgen und eine abschließender 12,5% Quote in der Zielgruppe eingestampft. Also gut oder gar stark schaut anders aus.

_________________
Bild
#keepfighting #schumi #legend


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 20. Mär 2016, 20:45 
Inventar
 
 
Die 12, 4 Prozent waren schon nicht sonderlich gut, zwar okay.
Und bei der Show müsste man schon einiges verändern, um sie zum Laufen zu bringen.


  ▲ Nach oben
   
BeitragMo 21. Mär 2016, 20:47 
Chefredakteur/in
Benutzeravatar
 
 
War wieder eine tolle Ausgabe, auch wenn es sich dieses Mal bisschen mehr gezogen hat. Mein absolutes Lieblingsspiel war auch "Versenken". Mit Raab wäre das Spiel wohl heute noch nicht fertig gespielt. :mrgreen:
Genrell dachte ich bei vielen Spielen:" Hach, das Spiel mit Raab wäre mega gut geworden." Mit den 4 Promis macht das einfach nicht so viel Spaß, wie es mit Raab gemacht hat.
Ich bin der Meinung, dass Joko und Klaas weiterhin fester Bestandteil der Show sein sollten, weil sie bei beiden Shows am meisten von allen Promis gekämpft haben.
Habe ehrlich gesagt bisschen Angst, dass Prosieben die Show absetzten bzw. vergessen wird, wenn "Schlag den Star" und "Die beste Show der Welt" gut laufen werden. Schade, dass man es sich nicht getraut hat die Show live auszustrahlen.

_________________
WE LOVE TO ENTERTAIN YOU


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 3. Apr 2016, 03:37 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Ist allemal Ausbau fähig, die Show, zu erst würde ich ihr ein neues Studio verpassen, wirkt alles doch recht billig.

Spiele und Regeln Straffen, mehr Tempo rein bringen, dann kann man das ganze auch Live auf Sendung schicken.

_________________
Bild dir deine ehrliche Meinung: http://www.bildblog.de
Zitat Oliver Kalkofe: Wer keine dieser GfK-Boxen zu Hause hat, ist als Zuschauer irrelevanter als der umkippende Sack Reis in China, weil man nicht gemessen wird....


  ▲ Nach oben
   
BeitragSa 23. Jul 2016, 20:55 
Chefredakteur/in
Benutzeravatar
 
 
Schaut heute jemand?
Finde es wieder sehr unterhaltsam. Die Spiele sind wieder kreativ und es herrscht einfach eine angenehme Stimmung.

_________________
WE LOVE TO ENTERTAIN YOU


  ▲ Nach oben
   
BeitragSa 23. Jul 2016, 21:43 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Wird hier auch geschaut, aber ich finde nach wie vor, dass das "Teamwork" einfach viel zu kurz kommt. Bei dem gleichnamigen Showtitel, muss das einfach durchgängig in die Spiele eingebunden werden und nicht (bei bisher) lediglich 3 von 7. Auch gerade das Bagger-Curling hätte man besser machen können - wieso nicht abwechselnd Promi/Kandidat am Bagger? Nein! Da muss der Kandidat 3 Durchgänge lang den Hiwi mimen, während die Promis schön am Bagger spielen dürfen.

Aber es ist wie meist leichte Unterhaltung für so nebenbei.

_________________
Bild
#keepfighting #schumi #legend


  ▲ Nach oben
   
BeitragSa 23. Jul 2016, 21:57 
Fernsehboss
Benutzeravatar
 
 
Ich finde, "Der Promi reißt sich den Arsch für einen Fan auf", kurz gesagt Teamwork ist einfach weiterhin das schwächste Format von Joko & Klaas. Schon allein, der Name der Sendug passt überhaupt nicht. Die Spiele sind zwar relativ nett, haben aber wie schon gesagt 0,0 mit Teamwork zu tun… Dennoch fühl ich mich noch unterhalten!

_________________
___________________
versteckter Inhalt:
Am Ende sterben alle


  ▲ Nach oben
   
BeitragSa 23. Jul 2016, 22:53 
Inventar
 
 
Ich habe erst einmal das ZDF-Quiz gesehen.
Ich finde Teamwork auch keinen guten Namen, Spiel für deinen Fan halte ich für besser.


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 24. Jul 2016, 00:35 
Administrator
Benutzeravatar
Administrator
 
 
Ich mag die Show nach wie vor sehr gerne, finde die Spieleauswahl herausragend und die Protagonisten sehr sympathisch. Wenns nach mir geht... sehr gerne mehr davon. Aber das werden nun die Quoten endgültig entscheiden, nochmal nur 11% in der Zielgruppe sind meines Erachtens einfach zu wenig.

_________________
BildBild


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 24. Jul 2016, 03:46 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Immer mal wieder rein geschaltet aber nicht dran geblieben, weil es mit zu lang gestreckt ist.

Hab es nicht bis zum ende geguckt da der Quiz Champion im ZDF zum ende hin Spannender war.

_________________
Bild dir deine ehrliche Meinung: http://www.bildblog.de
Zitat Oliver Kalkofe: Wer keine dieser GfK-Boxen zu Hause hat, ist als Zuschauer irrelevanter als der umkippende Sack Reis in China, weil man nicht gemessen wird....


  ▲ Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 98 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige    1  2  3  4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC+01:00

Ein Unding - B(undes)liga in Gefahr?

Der Fußball läuft weiterhin dem großen Geld hinterher und zeigt damit dem einfachen Fan die Schulter. Das könnte nun nach hinten losgehen. Ein Kommentar. » mehr

Simon Eckert verlässt «Der Staatsanwalt»

In der neuen Staffel ist auch wieder ein 90 Minuten langer Fall enthalten. » mehr

Werbung

Wieder über der 2-Millionen-Marke: «A.P. Bio» fängt sich

Besteht doch noch Hoffnung für die NBC-Comedy «A.P. Bio»? Die Zuschauerzahl zog in dieser Woche klar an. » mehr

Funkt es bei «Matchmakers»?

Am Donnerstag feierte die neue ProSieben-Show «Matchmakers» Premiere. Wir haben uns die Sendung angesehen. » mehr



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu Forum:  
Werbung