Seitenbreite:
+
-
Helligkeit:
Aktuelle Zeit: So 16. Dez 2018, 19:33

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Forum gesperrt  Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 369 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige    1 …  9  10  11  12  13 …  15  Nächste

Wer gewinnt den ESC '15?
Umfrage endete am So 24. Mai 2015, 10:55
Schweden 16%  16%  [ 3 ]
Italien 16%  16%  [ 3 ]
Russland 5%  5%  [ 1 ]
Australien 16%  16%  [ 3 ]
Norwegen 5%  5%  [ 1 ]
Spanien 0%  0%  [ 0 ]
Belgien 21%  21%  [ 4 ]
Estland 5%  5%  [ 1 ]
Serbien 0%  0%  [ 0 ]
Deutschland 11%  11%  [ 2 ]
ein anderes Land 5%  5%  [ 1 ]
Abstimmungen insgesamt: 19
BeitragSa 23. Mai 2015, 23:52 
Vorstandsvorsitzende/r
 
 
Rodon hat geschrieben:
Naja, ich glaube, wenn der Schwede ausgesehen hätte wie Andreas Kümmert, dann hätte Russland auch gewonnen. ;)


Könnte der Schwede singen wie Kümmert, würde ich diesen Sieg ja vielleicht noch verstehen, trotz der Plastikmusik.


  ▲ Nach oben
   
BeitragSa 23. Mai 2015, 23:53 
Administrator
Benutzeravatar
Administrator
 
 
Wenigstens sind wir nicht allein mit den 0 Punkten. Verdient ist es nicht.
Aber es ist halt so, es bekommen nur 10 von 27 Punkte. Und wenn man dann vielleicht immer zwischen Platz 12 und 15 hängt ...


  ▲ Nach oben
   
BeitragSa 23. Mai 2015, 23:55 
Vorstandsvorsitzende/r
Benutzeravatar
 
 
Selbst wenn man für das eigene Land anrufen dürfte, ich hätte es niemals gemacht. Zur Optik habe ich schon alles gesagt. Musikalisch war der Song zum vergessen. Ich weiß jetzt schon nicht mehr wie der ging. Die Platzierung im Keller ist schon gerechtfertigt.


  ▲ Nach oben
   
BeitragSa 23. Mai 2015, 23:57 
Inventar
 
 
Wäre der Belgier aus Schweden gekommen, er hätte gewonnen.


  ▲ Nach oben
   
BeitragSa 23. Mai 2015, 23:57 
Vorstandsvorsitzende/r
Benutzeravatar
 
 
Tanja Timanfaya hat geschrieben:
Witzig aber die Punkte für Russland, die zeigen, dass Politik außen vor blieb.

Hallo Blitzbirne. Genau das ist gewollt. Es ist ein Gesangswettbewerb und keine wie-gefällt-dir-die-Politik-in-xy. :roll:


  ▲ Nach oben
   
BeitragSa 23. Mai 2015, 23:57 
Mitglied im Vorstand
 
 
Das erste Mal seit 2003, dass ein Beitrag punktelos blieb. Sogar zwei punktelose Beiträge gab es zuletzt wohl 1983.


  ▲ Nach oben
   
BeitragSa 23. Mai 2015, 23:58 
Fernsehboss
Benutzeravatar
 
 
Ich frage mich wozu es das Juryvoting gibt - was für Leute stimmen da ab? Wie kann da so ein Ergebnis rauskommen?


  ▲ Nach oben
   
BeitragSa 23. Mai 2015, 23:59 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Tja, mal wieder letzter Platz für Deutschland. Ich muss aber auch sagen, dass der Song ziemlich langweilig war. Den hört man einmal und vergisst ihn gleich wieder.

Um beim ESC zu gewinnen muss man entweder eine super Krachernummer bringen, die musikalisch komplett aus der ganzen Einheissuppe heraussticht, oder einen Sänger/-in/gruppe, die selbiges tut.

Und auch wenn der Siegertitel jetzt nicht so supertoll ist .. wenigstens ist der Gute hübsch.

:mrgreen:

_________________
Bild


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 24. Mai 2015, 00:00 
Mitglied im Vorstand
 
 
Familie Tschiep hat geschrieben:
Wäre der Belgier aus Schweden gekommen, er hätte gewonnen.

Skandinavier sind die einzigen Europäer, die bei keinen anderen wirklich unbeliebt sind. Scheint in der Tat ein gewisser Vorteil zu sein :wink:


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 24. Mai 2015, 00:01 
Vorstandsvorsitzende/r
Benutzeravatar
 
 
Finde Schweden auch beim zweiten hören langweilig :P


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 24. Mai 2015, 00:01 
Vorstandsvorsitzende/r
 
 
Null Punkte ist in meinen Augen absolut ungerecht!
"Wir" hatten nun wirklich schon schlechtere Songs am Start in den letzten Jahren.
z.B. der 2. Auftritt von Lena Eier-Landgut oder die unsägliche Cascada.

Vielleicht sollten Deutschland und auch Österreich zur Abwechslung mal wieder etwas in deutscher Sprache hinschicken.


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 24. Mai 2015, 00:02 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
2Pac hat geschrieben:
Tanja Timanfaya hat geschrieben:
Witzig aber die Punkte für Russland, die zeigen, dass Politik außen vor blieb.

Hallo Blitzbirne. Genau das ist gewollt. Es ist ein Gesangswettbewerb und keine wie-gefällt-dir-die-Politik-in-xy. :roll:



Der ESC ist nen Songschreiber Contest... Kein Gesangswettbewerb. Blitzbirne ;D
Da find ich es auch ok, wenn man nen Land abstrafen will, weil se nen Songschreiber anheuern, der so ne billige bauernfänger Nummer schreiben soll.

_________________
BildBild


Zuletzt geändert von phreeak am So 24. Mai 2015, 00:03, insgesamt 1-mal geändert.

  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 24. Mai 2015, 00:03 
Vorstandsvorsitzende/r
Benutzeravatar
 
 
johannes strate ist ja voll lustig. hätte ich nicht erwartet :D :lol:

_________________
Bild


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 24. Mai 2015, 00:03 
Inventar
 
 
stefted hat geschrieben:
Familie Tschiep hat geschrieben:
Wäre der Belgier aus Schweden gekommen, er hätte gewonnen.

Skandinavier sind die einzigen Europäer, die bei keinen anderen wirklich unbeliebt sind. Scheint in der Tat ein gewisser Vorteil zu sein :wink:


Der Schwede sieht gut aus, aber das ist ein Song Contest, kein Schönheitswettbewerb.


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 24. Mai 2015, 00:05 
Vorstandsvorsitzende/r
Benutzeravatar
 
 
Familie Tschiep hat geschrieben:
stefted hat geschrieben:
Familie Tschiep hat geschrieben:
Wäre der Belgier aus Schweden gekommen, er hätte gewonnen.

Skandinavier sind die einzigen Europäer, die bei keinen anderen wirklich unbeliebt sind. Scheint in der Tat ein gewisser Vorteil zu sein :wink:


Der Schwede sieht gut aus, aber das ist ein Song Contest, kein Schönheitswettbewerb.

Der sieht doch nicht gut aus. So sehe ich an sehr schlechten Tagen aus.


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 24. Mai 2015, 00:08 
Vorstandsvorsitzende/r
Benutzeravatar
 
 
phreeak hat geschrieben:
2Pac hat geschrieben:
Tanja Timanfaya hat geschrieben:
Witzig aber die Punkte für Russland, die zeigen, dass Politik außen vor blieb.

Hallo Blitzbirne. Genau das ist gewollt. Es ist ein Gesangswettbewerb und keine wie-gefällt-dir-die-Politik-in-xy. :roll:



Der ESC ist nen Songschreiber Contest... Kein Gesangswettbewerb. Blitzbirne ;D
Da find ich es auch ok, wenn man nen Land abstrafen will, weil se nen Songschreiber anheuern, der so ne billige bauernfänger Nummer schreiben soll.

Du strafst die Schreiber ab, nicht weil der Song nicht gut ist sondern er für das "falsche" Land geschrieben wurde? Was ist denn das für eine anale Logik? Ist der selbe Schreiber, der den Sieg verdient hat.
Und mir persönlich ist es latte, ob gute Musik aus Russland oder Nordkorea kommt.


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 24. Mai 2015, 00:10 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
Schweden gewinnt also wie es schon im Vorfel gemutmaßt wurde. Ich kann damit leben, auch wenn ich den Song im Endeffekt nicht in meiner Favoritenliste hatte. Ich muss aber sagen: Die Strophen sind stark, die Show sowieso - aber der Refrain ist doch ziemlich matschig und generisch. Daher: naja.

Russland wird wieder gemocht - zumindest wenn man einen Ruf nach Frieden aussendet. Wobei der Song an sich aber auch ziemlich gut war, insofern durchaus ein faires Ergebnis.

Ganz besonders freut mich der vierte Platz für Belgien. Die Nummer gefiel mir von Mal zu Mal besser. Erfrischend anders und auch visuell beeindruckend umgesetzt. Während bei anderen Acts offenbar die Maßgabe galt, im Hintergrund jeden Effekt einzubauen, den die Technik hergibt (Spanien!!), war das hier in seiner reduzierten Form extrem auf den Punkt getroffen und hat die Gesamtwirkung nochmal verstärkt.

Joar, an der Technik sollte Österreich nochmal feilen, wenn sie nochmal einen ESC austragen sollten. Ständige verpatzte Übergänge im Showablauf, drei abgebrochene Schalten, inkonsistente Einblendungen.. das war nicht gut.

Was Deutschland angeht, kann ich eigentlich nur wiederholen was ich schon letztes Jahr geschrieben hatte: Das Wildcard-Konzept ist ein totaler Fehlschlag. Hierzulande voten wir vor lauter Begeisterung über die "Zero-to-Hero"-Story Nobodys zum ESC, aber international reißt man damit natürlich nichts - da sind das namenlose Durchschnittskünstler, die völlig untergehen.

_________________
AlphaOrange proudly presents:


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 24. Mai 2015, 00:10 
Fernsehboss
Benutzeravatar
 
 
moviefan hat geschrieben:
Um beim ESC zu gewinnen muss man entweder eine super Krachernummer bringen, die musikalisch komplett aus der ganzen Einheissuppe heraussticht, oder einen Sänger/-in/gruppe, die selbiges tut.

Stimmt! Beim Beitrag von Lettland blieb mir z. B. der harte Beat im Ohr, beim schwedischen Beitrag war es die Inszenierung. Beim deutschen Beitrag gab es nichts, woran man sich erinnern könnte. Das Lied war zwar gut, aber im Grunde genommen zu glatt gebügelt um beim ESC punkten zu können.

Wir müssen uns einfach mehr trauen, als normalen Pop zum ESC zu schicken.


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 24. Mai 2015, 00:10 
Vorstandsvorsitzende/r
Benutzeravatar
 
 
2Pac hat geschrieben:
Familie Tschiep hat geschrieben:
stefted hat geschrieben:
Familie Tschiep hat geschrieben:
Wäre der Belgier aus Schweden gekommen, er hätte gewonnen.

Skandinavier sind die einzigen Europäer, die bei keinen anderen wirklich unbeliebt sind. Scheint in der Tat ein gewisser Vorteil zu sein :wink:


Der Schwede sieht gut aus, aber das ist ein Song Contest, kein Schönheitswettbewerb.

Der sieht doch nicht gut aus. So sehe ich an sehr schlechten Tagen aus.

doch doch der Schwede muss gut aussehen. die BILD nennt ihn Schnuckel. Also sieht er gut aus. PUNKT. :wink:

_________________
Bild


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 24. Mai 2015, 00:12 
Administrator
Benutzeravatar
Administrator
 
 
AlphaOrange hat geschrieben:
Was Deutschland angeht, kann ich eigentlich nur wiederholen was ich schon letztes Jahr geschrieben hatte: Das Wildcard-Konzept ist ein totaler Fehlschlag. Hierzulande voten wir vor lauter Begeisterung über die "Zero-to-Hero"-Story Nobodys zum ESC, aber international reißt man damit natürlich nichts - da sind das namenlose Durchschnittskünstler, die völlig untergehen.

Lena war aber jetzt auch nix anderes. Man braucht eben auch eine große Portion Glück.


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 24. Mai 2015, 00:14 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
Tanja Timanfaya hat geschrieben:
Ich würde gerne eine um Nachbarpunkte bereinigte Punktevergabe sehen. Dieses Jahr zeigt sich auch wieder, dass die Punkteverteilung unfair bleibt.


Weshalb? Es wurde doch gegen die guten Nachbarschaftssitten verstoßen wie noch nie. Russland bekam keine Punkte aus Lettland, IMHO auch keine aus Georgien und auch Deutschland punktete weder in Holland, noch in Österreich. Und auch die bekamen weder aus Ungarn, noch aus Slowenien punkte.

Wenn der Contest eines gelehrt hat, dann dass man einen Song schicken muss, der entweder komplett anders ist als der Rest, oder aber eine bombastische Nummer, die sämtliche ESC Klischees bedient. Entweder Pop, oder kraftvolle Ballade, aber nicht diesen alternativen Hipster-Schice. Exoten hatten wir oft genug und sind damit baden gegangen. Vielleicht wird es also mal Zeit, dass man sich endlich danach richtet, was das ESC Publikum hören will. Es ist doch nun keine Erkenntnis, die erst heute eingetreten ist, dass Schweden-Pop funktioniert. Stattdessen schicken wir nach Lena, Lena II nun Anne Sophie, die eine Lena-Kopie ist. Ich fand den Song nicht verkehrt, aber weder war der Bühnenauftritt überragend, noch passte der überhaupt zum Song und eine Dame im Hosenanzug, die nen halbgaren James Bond-Song singt, reißt eben niemanden hinter dem Ofen hervor.

0 Punkte hat sie nicht verdient, die Ösis auch nicht, aber vielleicht lernt man bei der ARD endlich mal.

Übrigens fand ich Urban einmal mehr unerträglich. Nicht nur, dass er uns am Ende quasi noch zum Sieger der Herzen erklärte, weil wir ja Opfer des Systems seien :roll: , seine Miesmacherei der anderen Songs finde ich einfach grausam und unverschämt. Besonders UK hatte er mehrfach auf dem Kiecker. Da wirkt es fast schon logisch, dass selbst UK mehr Punkte bekamen als wir. Der Mann gehört einfach vor die Tür gesetzt.

_________________
BildBild


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 24. Mai 2015, 00:14 
Fernsehboss
Benutzeravatar
 
 
Das selbst United-Kingdom mehr Punkte erhalten als wir... und die waren wirklich sche...
Schade! Bin überrascht bei Russland, wo die doch letztes Jahr noch so sehr ausgebuht worden sind.
Die Nullpunkte waren absolut nicht gerechtfertigt. Wir saßen hier zu dritt und dachten "wow, das wird bestimmt nicht schlecht ausgehen."...ok... aber Null? Da gehört schon einiges dazu. Die Länder sind wahrscheinlich einfach zu verschieden.

_________________
Stefan Raab | Schlag den Raab | Jan Böhmermann | Massengeschmack TV | Better Call Saul | House of Cards | Breaking Bad | Pastewka | Narcos


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 24. Mai 2015, 00:16 
Fernsehboss
Benutzeravatar
 
 
AlphaOrange hat geschrieben:
Was Deutschland angeht, kann ich eigentlich nur wiederholen was ich schon letztes Jahr geschrieben hatte: Das Wildcard-Konzept ist ein totaler Fehlschlag. Hierzulande voten wir vor lauter Begeisterung über die "Zero-to-Hero"-Story Nobodys zum ESC, aber international reißt man damit natürlich nichts - da sind das namenlose Durchschnittskünstler, die völlig untergehen.

So wie Lena oder Roman Lob?
Dann lieber so namhafte Künstler wie die No Angels oder Cascada...

Bin schon auf die detaillierten Ergebnisse gespannt, wo Deutschland da immer so lag.


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 24. Mai 2015, 00:16 
Mitglied im Vorstand
 
 
AlphaOrange hat geschrieben:
Was Deutschland angeht, kann ich eigentlich nur wiederholen was ich schon letztes Jahr geschrieben hatte: Das Wildcard-Konzept ist ein totaler Fehlschlag. Hierzulande voten wir vor lauter Begeisterung über die "Zero-to-Hero"-Story Nobodys zum ESC, aber international reißt man damit natürlich nichts - da sind das namenlose Durchschnittskünstler, die völlig untergehen.

Ja, nachdem das jetzt zweimal in Folge so in die Binsen ging, sollte man das definitiv wieder streichen. Außer es ist den Verantwortlichen egal, wo man am Ende landet. Was ich aber nicht glaube. Obwohl das Abschneiden heute so in der Deutlichkeit nicht wirklich verdient war. Und Ann-Sophie ja eigentlich auch den Vorentscheid nicht gewonnen hatte. Jetzt kann man natürlich nur spekulieren, wie Kümmert an ihrer Stelle abgeschnitten hätte. Oder beispielsweise auch Laing, wenn Ann-Sophie beim Vorentscheid nicht dabei gewesen wäre.


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 24. Mai 2015, 00:18 
Inventar
 
 
Krass, 0 Points...

_________________
FC Hansa Rostock


  ▲ Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Forum gesperrt  Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 369 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige    1 …  9  10  11  12  13 …  15  Nächste

Alle Zeiten sind UTC+01:00

Stubbes sympathischer Stumphsinn: Ein Fall geht noch

Die ZDF-Krimireihe «Stubbe – Von Fall zu Fall» wurde 2014 beendet, doch ein neues Special zeigt, wie es der Titelfigur seither ergangen ist. » mehr

Die glorreichen 6 – Episodenfilme (Teil I)

Diese Episodenfilme begeistern uns. Zum Auftakt: Der Weihnachtsklassiker «Tatsächlich… Liebe». » mehr

Werbung

Neun gute Gründe, endlich «Brooklyn Nine-Nine» zu gucken

«Brooklyn Nine-Nine» hat eine eingeschworene, aber noch immer relativ kleine Fangemeinde. Serientäter Sidney Schering findet: Zeit, dass sich das ändert. » mehr

Bei Sat.1 soll noch mehr getauscht werden

Nach einem Bericht von DWDL.de möchte man bei Sat.1 das britische Format «How the other half learns» für den deutschen Markt adaptieren. » mehr



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu Forum:  
Werbung