Alles zum Pay-TV und zu den Streaming-Plattformen (Netflix, Prime, YouTube etc.)
Benutzeravatar
von LittleQ
#1538760
Filme - Das waren unsere Kinojahre

Gerade für alle + 30er interessant. So eine Art Doku-Making Of Reihe über Filme der 80er und 90er. In Staffel 1 geht es dabei um:
- Dirty Dancing
- Ghostbuster
- Kevin Allein zu Haus
- Stirb Langsam

Wirklich Nostalgie pur
von Sentinel2003
#1538964
Ich habe gestern mal bei "Virgin River" rein gesehen....wow, das Dingens hat ja echt einige bekannte Gesichter wie Martin Henderson, Tim Matheson, Annette O'Toole ( damals bei "Nash Bridges" Don Johnson's Serien Ex- Frau , wenn ich mich nicht täusche) und Alexandra Beckenridge( "TWD")....bin zwar erst bei Folge 1, aber, es ist nicht schlecht.
Benutzeravatar
von Wolfsgesicht
#1538998
The umbrella Academy

Grundsätzlich ja nicht mein Genre, aber wurde ja gelobt und irgendjemand hier hatte es mir trotzdem empfohlen.
In der ersten Hälfte wurde ich nicht ganz warm damit, so gegen die Hälfte hat’s mich dann aber doch gepackt. Diese Superhelden Sache steht nicht im Vordergrund und der grundsätzliche Verlauf der Geschichte war zwar komplett offensichtlich, trotzdem ne schöne und runde Sache. Das drumrum war einfach passend und gut.
Benutzeravatar
von LittleQ
#1539539
Ach Fuck....

Skylines erhält also gar keine zweite Staffel. Finde ich sau schade. Ich hab Season 1 echt gefeiert, aber scheinbar wars wohl Netflix nicht genug :(. Steht ja auch schon ne gewisse Zeit fest, aber ich hab das heute erst gecheckt.
Benutzeravatar
von Mew Mew Boy 16
#1540711
Lock & Key - Staffel 1

Ich kannte nur den Titel und wusste, dass es Comics dazu gibt. Daher ging ich ohne Erwartungen an die Serie und wurde positiv überrascht. Die Charaktere sind mega sympathisch und auch die Schauspieler sind super gewählt. Das Setting ist großartig und ich konnte es kaum erwarten, die nächste Folge zu sehen. Ich hoffe auf Staffel 2!
9/10
von Vittel
#1540758
Mew Mew Boy 16 hat geschrieben: Fr 14. Feb 2020, 23:47 Lock & Key - Staffel 1
Danke für den Tipp, ich habe mir auch direkt die ersten drei Folgen am Stück angesehen. Die Serie hält die schön die Balance, nicht zu kitschig oder zu viel Teeny Kram.
Benutzeravatar
von Nerdus
#1542482
Ich fand Lock & Key ganz nett, aber unterm Strich dann doch ein bisschen zu dumm, um es mal deutlich zu sagen ':) Die Charaktere treffen so viele schwachsinnige Entscheidungen, das hat mir dann irgendwann den Spaß daran verdorben. Thematisch fand ich es aber gut.
Benutzeravatar
von EPFAN
#1543129
Nerdus hat geschrieben: So 22. Mär 2020, 17:00 Ich fand Lock & Key ganz nett, aber unterm Strich dann doch ein bisschen zu dumm, um es mal deutlich zu sagen ':) Die Charaktere treffen so viele schwachsinnige Entscheidungen, das hat mir dann irgendwann den Spaß daran verdorben. Thematisch fand ich es aber gut.
Das stimmt, vorallem in der letzten Folge :-.. Wenigstens wurde eine 2. Staffel bestätigt. Mit diesem Ende wäre keine Fortsetzung ein Unding. Ich befürchte allerdings, um den "Bösen" auf die Schliche zu kommen, müssen die Charaktere in Staffel 2 deutlich klüger agieren... Ob das was wird? Ich hoffe das Beste. ':)
von Sentinel2003
#1543428
Boah ey, was war ich heutenacht soooooo sauer!!! Da hatte ich nochmals nach Jahren Bock, endlich nochmal von vorne mit "Luther" zu beginnen, habe die 1.Staffel in einer Nacht fast geguckt, wollte gesternAbend mit Staffel 2 beginnen und dann ist das Ding weg!! Ich hätte beinahe in meine Glotze eingeschlagen... :relieved: :grimacing: :grimacing:
von Sentinel2003
#1544822
Guckt jemand diese neue Serie "Into the Night"


Komisch, dass die Folgen nie länger als 37 - 40 min. lang sind!! Ich finde es gar nicht schlecht....auf facebook gibt es massig verschiedene Meinungen dazu.... :relieved: ;)
Benutzeravatar
von Theologe
#1544844
Sentinel2003 hat geschrieben: Mi 6. Mai 2020, 16:07 ....auf facebook gibt es massig verschiedene Meinungen dazu.... :relieved: ;)
Ein Satz mit dem du ab jetzt jeden Beitrag beenden solltest. :')
Benutzeravatar
von LittleQ
#1544895
Sentinel2003 hat geschrieben: Mi 6. Mai 2020, 16:07 Guckt jemand diese neue Serie "Into the Night"


Komisch, dass die Folgen nie länger als 37 - 40 min. lang sind!! Ich finde es gar nicht schlecht....auf facebook gibt es massig verschiedene Meinungen dazu.... :relieved: ;)
Hab ich gesehen, ja. Ich fand, es war ne gute erste Staffel. Gerade weil es dann auch nur 6 Folgen gab, ist es ne Staffel, die man sich mal so antun kann :)
Benutzeravatar
von aju
#1545075
Ich habe die Serie gestern in einem Rutsch geschaut und fand sie klasse. Sie war kein bisschen langweilig oder zäh. Freue mich schon auf eine zweite Staffel!

Ich hatte auch starke Erinnerungen an "Die Langoliers" von Stephen King.
von Sentinel2003
#1545127
Joar, stimmt, daß Ding bekommt tatsächlich eine 2. Staffel....habe aber gerade irgendwo gelesen, dass es eine völlig andere Handlung haben soll.
Benutzeravatar
von LittleQ
#1545921
Muss gestehen, dass ich dieses Jahr ein bischen enttäuscht bin von Netflix. Bisher gab es echt wenig, was ich wirklich cool fand. Hat bestimmt auch ein bisschen was mit Covid zu tun, aber dennoch... :/
Benutzeravatar
von Wolfsgesicht
#1545952
Covid dürfte kaum eine Rolle spielen, das meiste was bis jetzt kam dürfte noch vor Covid produziert worden sein. Man könnte höchstens ein bisschen zurückhalten um die Lücke die irgendwann kommt zu füllen. Eine Rolle spielt das aber auch erst seit März, die Starts für März dürften da schon angekündigt gewesen sein, im April hat man Haus des Geldes auf die Plattform gepackt, im Juli kommt die Umbrella Academy. Denke nicht dass man viel zurückgehalten hat.

Für ein dauerhaftes Abonnement reicht es nicht, da fehlt das Jahres-Abonnement als Option. Da liefert Amazon zwar mehr, mag viele Serien bei Netflix aber lieber. Finde aber Netflix hat eh immer jährlich 2-mal 3 Monate wo es sich lohnt zu abonnieren. Oktober bis Dezember und April bis Juni. Einzig die Umbrella Academy springt da gerade aus dem Rahmen. Amazon ist da ganzjährig brauchbar, wobei ich auch da den Dezember am besten finde. Letztes Jahr mit "The Expanse" und "Carnival Row" waren 2 absolute hochkaräter dabei. Denke aber Amazon trumpft vor allem durch breite Lizenzen auf. Bei netflix fallen fast ausschließlich Filme und eigenproduzierte Serien auf, während Amazon solide und breit einkauft.

Empfinde es aber nicht so dass netflix letztes Jahr im gleichen Zeitraum so viel schlechter war.
von Sentinel2003
#1546684
LittleQ hat geschrieben: Mo 1. Jun 2020, 22:02 Muss gestehen, dass ich dieses Jahr ein bischen enttäuscht bin von Netflix. Bisher gab es echt wenig, was ich wirklich cool fand. Hat bestimmt auch ein bisschen was mit Covid zu tun, aber dennoch... :/

Da könnte ich dir aber fast zig Serien aufzählen, die ich dort noch gucken möchte, die aber auch schon eine Weile drin sind und nicht erst seit 2020... ;)
von Dieter68
#1546855
Sentinel2003 hat geschrieben: Mi 1. Apr 2020, 16:58 "Unorthodox"


Mit die BESTE Serie, die ich je auf Netflix gesehen habe!!
GROSSes Kino! - kaum zu toppen in 2020
von Sentinel2003
#1547019
Ab 10.07. isses endlich soweit, der neue Chalize Theron Film "The Old Guard" startet... ;) :)
Benutzeravatar
von Nerdus
#1547203
Gibt’s eigentlich einen eigenen Thread zu Dark? Habe auf die Schnelle nichts gefunden.

Um mich pünktlich zur dritten Staffel mal selbst zu zitieren:
Nerdus hat geschrieben: Fr 12. Jul 2019, 15:11 Kurios, kurios.

Dark und Stranger Things haben sich durch die neuen Staffeln bei mir in der Wahrnehmung quasi umgedreht. Staffel 2 von Dark fand ich entschieden besser als Staffel 1, Stranger Things 3 hat mich dafür irgendwie verloren – ich glaube, ich müsste sogar das Finale noch mal anschauen, weil mir da schon so viel egal war, dass ich ziemlich unaufmerksam war.

[…]

Bei Dark freue ich mich dafür sehr auf eine Fortsetzung; hoffentlich kann man das Niveau halten :relieved:
Hab Staffel 3 gestern und vorgestern quasi am Stück inhaliert und bin echt glücklich mit den Entscheidungen, die man getroffen hat. Handwerklich ist das einwandfrei, Schauspieler, Buch, Musik, Inszenierung – alles passt, alles ist rund, alles macht Spaß und mit drei Staffeln hat man eine gute Länge erwischt. Ich bin echt froh, dass man nicht versucht hat, den Erfolg ewig zu strecken und mit jeder Staffel neue Fragen aufzuwerfen, um die Zuschauer bei Laune zu halten (und dabei die Grundidee immer weiter zu verwässern). Stattdessen bringt man alles zu einem befriedigenden Ende und hat im Grunde keinen Leerlauf.

Chapeau, alles richtig gemacht! Ich bin sogar versucht, mir die Serie noch mal von Anfang an anzuschauen.
Benutzeravatar
von Wolfsgesicht
#1547205
Nerdus hat geschrieben: Mo 29. Jun 2020, 23:55Chapeau, alles richtig gemacht! Ich bin sogar versucht, mir die Serie noch mal von Anfang an anzuschauen.
Das mache ich bei Serien die ich mag eigentlich vor der neuen Staffel. :D du nicht?
Benutzeravatar
von Nerdus
#1547230
Ne, ich schaue mir extrem selten Serien mehrfach an (und wenn dann normalerweise nach vielen Jahren). Dafür gibt es dann doch zu viel Neues, als das ich jetzt zum Beispiel noch mal ~15 Stunden in einen Rewatch der ersten zwei Staffeln investiert hätte.
  • 1
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29