von Kellerkind
#1343069
P-Joker hat geschrieben:Da frage ich mich immer: Warum ist der Sender so "unbekannt"?
Das ZDF macht im Hauptkanal doch immer wieder Werbung dafür.

Ich glaube eher, es liegt viel an der Faulheit des Publikums, hier und da mal in die TV-Zeitschrift oder in andere Hinweisseiten zu schauen.
Das ist keine Faulheit, das ist mangelndes Interesse. Wenn man mit dem Ersten und Zweiten und Dritten und RTL zufrieden ist, dann (be)sucht man auch kein zdf_neo, arte oder 3sat.
Benutzeravatar
von Nerdus
#1343072
Ach, ich weiß nicht. Ich schau auch selten auf den Nischenkanälen vorbei, obwohl da manchmal echt interessantes Zeug kommt, aber ab ner gewissen Anzahl von Programmen wird es einfach unübersichtlich, wenn man sein Programm nicht gerade mit Online-TV-Zeitschrift, Excel-Tabelle und Rechenschieber planen möchte. Die meisten Menschen, die ich kenne, haben ZDFneo überhaupt nicht in der Senderliste (oder irgendwo ganz hinten, wo man sowieso nie landet) – und neo ist nur einer von vielen kleinen öffentlich-rechtlichen und privaten Kanälen.
Benutzeravatar
von Tony Montana
#1343755
Ich denke auch, dass es daran liegt, dass sich die Zuschauer auf zu wenig Sender "einlassen". Manche hören schon nach ARD, ZDF und dem jeweiligen regionallen 3. auf, manche nutzen zumindestens 10 Sender...
Ich benutze eigentlich auch nur noch rund 25 Sender, die ich dann auch logischerweise auf den Plätzen 1-25 programmiert habe. An die Sender weiter hinten denke ich beim durchschalten meist garnicht mehr. Da gehören dann "aussortierte" Sender wie RTL2 dazu, aber z.B. auch die ARD-Digitalkanäle, bei denen mich eigentlich nur Walulis interessiert, der aber über die Mediathek nachgeholt werden kann.
Teils ärgert es mich selbst sehr, dass ich die Sender ab 26 fast nicht beachte - bspw. kommt auf Servus TV alle paar Wochen mal ein Film der mich interessiert und dann in der Regel vergessen wird.
von Säqirjënn
#1345926
Ich glaube auch das es zum einen daran liegt, dass jeder seine Sender hat. Ob das der Zapper ist, der nur seine Lieblingsprogramme durchzappt und dann wieder von vorne beginnt; bzw. das erste Programm das einiger maßen gut ist, nimmt, oder ob es der TV-Zeitschriften-Nutzer ist, der auch nur noch die Programme durchliest wo er sich sicher was erwartet. (Manche waren wahrscheinlich auch einfach zu faul, sich neo in Reichweite der Großen einzuprogrammieren)
Dann gibt's natürlich noch die, die zdf_neo nicht empfangen können; das betrifft etwa die Hälfte aller Kabelkunden da sie noch analog schauen.
Und die einzigen, die insgesamt wenige TV-Programme empfangen, darunter aber zdf_neo, nämlich die DVB-T-Zuschauer, die schreckt man förmlich ab in dem man ihnen zdf_neo im Timesharing mit KiKa serviert und dabei die Primetime-Sendungen zerstört, weil KiKa ja bis 21 Uhr geht. :evil:
von Redheat 21
#1347788
ZuschauerNr.80000000 hat geschrieben: Und die einzigen, die insgesamt wenige TV-Programme empfangen, darunter aber zdf_neo, nämlich die DVB-T-Zuschauer, die schreckt man förmlich ab in dem man ihnen zdf_neo im Timesharing mit KiKa serviert und dabei die Primetime-Sendungen zerstört, weil KiKa ja bis 21 Uhr geht. :evil:
Da kann ich dir nur zustimmen. Ich bin froh das ich schnelles Internet habe und mir neo per Zatoo streamen kann und da alles sehe.
von Sentinel2003
#1387983
"Code 37"

Beim ersten anlauf vor einigen Monaten fand ich diese 4-teilige Belgische Mini - Serie noch sehr langweilig, habe Sie mir am letzten WE nochmal aufgenommen und bin jetzt hängen geblieben...
Benutzeravatar
von baumarktpflanze
#1389376
Ich habe heute abend mal ein paar Folgen von "Kessler ist..." gesehen. Darin verwandelt sich Michael Kessler, bekannt aus Switch, in einen Prominenten, bis am Ende der Sendung der Prominente mit seinem eigenen Abbild ein Interview führt.

Mit einem großartigen Sounddesign und einer tollen Bildsprache schafft das Format eine Faszination und auch eine Nähe, die ich so bisher nicht gesehen habe. Mit einer großen Bilderwand, auf der das gesamte Leben des Prominenten zu sehen ist, schaffen sie es, für ein paar Augenblicke einen Promi aus seiner Rolle fallen zu lassen. Und mit der Verwandlung in den Prominenten am Ende der Sendung, wenn der Promi mit seinem eigenen Abbild redet, entsteht eine völlig ungewohnte Perspektive und ein ganz anderes Interview.

Das ist schön anzusehen, auch wenn das eigentliche Interview am Ende leider in ziemlich vorhersehbaren Fragen und leider viel zu kurz ausfällt. Dennoch ist die Folge mit Heino und die Folge mit Matthias Steiner irgendwie sehr sehr sehenswert.
von Sentinel2003
#1399190
Übrigens, wer es noch nicht mitbekommen hat, und Interesse für dänische Krimi - Serien hat, seit letztem Samstag um 20.15 läuft eine neue 5-teilige Serie namens: "Dicte".
Benutzeravatar
von AlphaOrange
#1469292
Hab mir gestern und heute alle Folgen von "Blockbustaz" angesehen (hatte das TVLab 2014 gewonnen). Die erste Folge war noch etwas schmerzhaft, aber letzten Endes muss ich der Kritik der SZ am ehesten zustimmen: ziemlich klischeebeladen, aber für ne deutsche Comedy ungewöhnlich witzig.

Eko Fresh ist vermutlich der mieseste Schauspieler, den ich je gesehen habe. Aber man gewöhnt sich dran. Ab der zweiten Folge hab ichs einfach hingenommen, dass der Mann keine Körpersprache und keine Mimik hat, keine Betonung und spricht als habe er sich die Nasenschleimhaut weggekokst. Ferris ist da schon besser, seine Rolle verlangt aber auch nicht viel. Und Joyce Ilg find ich einfach nur niedlich.

Die Bücher treiben den Assi-Slang bis zum Anschlag. Ich finde, das macht den Charme und teils auch den Humor der Show aus - aber man kann das sicher anders sehen. Wer mit Schimpfwort-Tiraden nicht klar kommt, sollte lieber die Finger davon lassen.
Die Stories finde ich recht ordentlich. Hier hätte man auch der Versuchung erliegen können, das Humorniveau sehr niedrig anzusetzen, aber nimmt man das Assi-Kolorit einmal raus, sind das - von ein paar wenigen Ausfällen abgesehen - anständige Sitcom-Bücher, die jeweils auf mehreren Handlungssträngen laufen und diese recht geschickt zusammenknüpfen. Vielleicht etwas zu normal und zu beliebig, wirklich neue Ideen werden auch hier nicht entwickelt.

Was gar nicht hinhaut ist die Zeichnung der beiden Hauptfiguren Sol und Jessica. Warum die zusammen sind bleibt schleierhaft. Sol verhält sich der eigenen Freundin gegenüber eigentlich konsequent egoistisch bis arschlochhaft. Also eigentlich allen gegenüber, weshalb bei der Männerfreundschaft Sol/Hardy manchmal das gleiche Problem besteht. Die Beziehungen werden einfach nicht vernünftig etabliert.

Dass die Serie billig aussieht und "eher an ein YouTube-Video als an eine TV-Produktion" erinnert, wie es in der QM-Kritik heißt, kann ich überhaupt nicht nachvollziehen. Das ist handwerklich gut gemacht, hat verhältnismäßig viele Locations, ein niedriges Budget sehe ich nirgends. Ganz ehrlich: Genre-Größen wie "Pastewka" oder "Stromberg" hatten gewiss nicht mehr zu bieten.

Letzten Endes eine trotz aller Respektlosigkeiten ziemlich konventionelle Comedy, die mit flotten Büchern überzeugt und mit manch darstellerischer Darbietung malträtiert. Innovativ ist das wahrlich nicht, aber von mir aus gerne fortsetzen.
von Sentinel2003
#1485592
Hat jemand "Copper" gesehen?? Na ja, vom Hocker hauts mich zwar nich, werde aber mal gucken, wie es sich entwickelt.
von serienfan91
#1492520
Heute ab 0:40 Uhr auf ZDFneo endlich die 3. Staffel von GSI - Spezialeinheit Göteborg. TIPP, unbedingt einschalten! Ein echter Geheimtipp, tolle Serie. :-)
Benutzeravatar
von SinofSodom
#1493186
Heute startet "Tempel" und ich bin mal richtig gespannt. Noch jemand dabei?
von Sergej
#1493200
SinofSodom hat geschrieben:Heute startet "Tempel" und ich bin mal richtig gespannt. Noch jemand dabei?
Aufjedenfall, sieht ganz gut aus!
von Sentinel2003
#1511162
Ab diese Woche Freitag zeigt zdf_neo die neue, dänische Krimi - Serie: "Countdown Dänemark" an 8 aufeinander folgenden Abenden!
  • 1
  • 36
  • 37
  • 38
  • 39
  • 40