Seitenbreite:
+
-
Helligkeit:
Aktuelle Zeit: Di 19. Mär 2019, 16:44




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 118 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige    1  2  3  4  5  Nächste
BeitragDi 5. Okt 2010, 15:52 
Vorstandsvorsitzende/r
Benutzeravatar
 
 
Um Gottes Willen. Hoffentlich bastelt man für den Kleine-Mädchen Sender, nicht extra Inhalte für GameOne zusammen, damit es zum Image passt. :wink:

Wie gesagt, um in solche Formate reinzuzappen, war MTV immer gut. CC ist auch keine Alternative.


  ▲ Nach oben
   
BeitragDi 5. Okt 2010, 16:02 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Ich weine bitterlich, einer meiner Lieblingssender geht dahin :(
Wenigstens sind MTV Home und Game One bei VIVA zu sehen.

_________________
Bild
Your ears will love Lindsey Stirling...


  ▲ Nach oben
   
BeitragDi 5. Okt 2010, 16:48 
Fernsehboss
Benutzeravatar
 
 
für mich is das die schockmeldung des jahres.wie kann man nur?grad jetz wo mtv wieder intressanter wurde durch mehr musikstrecken,game one und home.und brand:neu habe ich auch total gern gesehen weil da ab und zu noch gute musik lief.was soll ich als musikintressierter mit viva?sorry aber musikalisch läuft da nur müll von der stange.

_________________
Mein Forum
Bild


  ▲ Nach oben
   
BeitragDi 5. Okt 2010, 16:55 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Finde es schon schade, natürlich war abseits des Morgens nicht mehr viel in punkto Musik bei MTV zu holen, doch muss ich gestehen, dass ich schon so manchen Fernsehabend mit witzigen Shows wie "Fist of Zen" ausklingen lassen habe. So für zwischendurch war MTV nie verkehrt. Wenn ich dann sehe, wie hartnäckig sich dumme Programme wie QVC, HSE24 und Das Vierte im Kabelnetz halten, werde ich leicht aggressiv.

_________________
Zuletzt gesehener Film: The Accountant [Amazon] | Zuletzt gesehene Serie: The Big Bang Theory - Staffel 9
Zuletzt gespielt: Pillars of Eternity [PC] | Steam-Name: derrodon


  ▲ Nach oben
   
BeitragDi 5. Okt 2010, 17:08 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
Fernsehfohlen hat geschrieben:

Ich hätte zunächst einmal gerne ein paar Zahlen dafür, dass sich Schlager und Volksmusik besser verkaufen als Popmusik. Das würde mich mal interessieren, zumal du diese Behauptung nicht zum ersten Mal aufstellst. ;)



Ich antworte einfach mal darauf, hab mir jetzt nur auf die schnelle 3 Beispiele rausgesucht :wink:


Kastelruther Spatzen
# Herz gewinnt, Herz verliert, 2008 - Gold - Verkauf: 180 000 +
# Ein Kreuz und eine Rose, 2009 - Gold - Verkauf: 170 000 +


Helene Fischer
Von hier bis unendlich, 2006 - Doppel-Platin - Verkauf: 500.000 +
So nah wie du, 2007 - Doppel-Platin - Verkauf: 400.000 +
Zaubermond, 2008 - Doppel-Platin - Verkauf: 500.000 +
So wie ich bin, 2009 - 3x Gold - Verkauf: 3000.000 +

Andrea Berg
Splitternackt 2006, 5x Gold
Zwischen Himmel & Erde 2009 , 5 x Gold, 2x Platin,
Zwischen Himmel & Erde Live , 2009 , 1x Platin

und so weiter :lol: nenn mir mal außer Ich & Ich, Rammstein und Peter Fox noch Künstler im Pop&Rock berreich aus Deutschland, die solche Zahlen schaffen.


Man kann von Volks/Schlager etc. Musikern ja halten was man will, aber sie haben sehr treue FAns. Und diese Fans laden sich nur selten ihre Musik im I Net sondern kaufen sie im Laden.

Wenn du heute in Deutschland durch Musik Geld machen willst, solltes du nicht zu Popstars oder DSDS gehen, sondern dir lieber ne Lederhose anziehen und zur Volksmusiksendung gehen ;)






Fernsehfohlen hat geschrieben:

Und ja, natürlich meine ich Pop, Rock, HipHop etc. mit "aktueller Musik". Ich wüsste nicht, weshalb das Ende des Musikfernsehens im großen Stil größere Sender dazu bewegen sollte, mehr Musiksendungen ins Leben zu rufen. Die Nachfrage nach diesen Formaten ist leider relativ gering, weshalb es höchstwahrscheinlich auch für RTL II, kabel eins und/oder VOX zu einem Quotenflop wird. Dieser Quotendruck war einfach bei MTV und VIVA nicht gegeben.


gebe ich dir recht. Ich glaube kaum das sich dadruch RTL und CO. angesprochen fühlen jetzt irgendwelche Charts Sendungen zu machen. RTL ist mit TOp of the Pops damals einige Jahre gut gefahren und dann abgeschmiert. RTL II gerade erst wieder mit seiner Chartsshow und auch The Dome etc. holen ja kaum Traumquoten.



Fernsehfohlen hat geschrieben:

Zitat:
Es gibt wie ja schon oben gesagt genug Alternativen wie Yavido, GoTV, Jamba TV, imusic etc... die zwar nicht überall empfangen werden können, aber es gibt ja noch Internet. Diese SEnder könnten alle schon ganz groß sein, denn sie spielen immerhin 24 h lang nur Musikvideos, aber sie werden halt von den Teenies ignoriert, was vielleicht auch gut so ist 8)




Aber diese Sender guckt doch leider so gut wie niemand, weshalb sie für die breitere Öffentlichkeit auch kaum von Interesse sind und die Musikindustrie nicht vorantreiben.


Fohlen



ja na das ist ja nicht die Schuld der Sender das die Jugend zu dumm dafür ist die Sender zu schauen bzw. nicht weiß das es sie gibt.

Ich würde aber kaum sagen das die Sender unter ausschluss der Öffentlichkeit laufen. Mit VIVA & Co. kann man sie natürlich nicht vergleichen, dennoch haben diese Sender ( Vor allem zum Beispiel Yavido ) schon eine recht große und treue Fangemeinde.

Letztendlich ist es mir aber auch lieber so die ganzen Teenies bleiben bie ihrem geliebten VIVA, so bleiben diese Sender wenigstens ein geheimtipp :wink:

_________________
Bild

"Whether you come back by page or by the big screen, Hogwarts will always be there to welcome you home."


  ▲ Nach oben
   
BeitragDi 5. Okt 2010, 17:13 
Fernsehboss
Benutzeravatar
 
 
ich glaube wohl kaum das bei viva videopremieren von tocotronic & co laufen werden.
sollen sie doch viva auflösen.der sender hat etwas weniger tradition.ich versteh das wirklich nicht.was arbeiten da bloß für leute...

_________________
Mein Forum
Bild


  ▲ Nach oben
   
BeitragDi 5. Okt 2010, 17:41 
Vorstandsvorsitzende/r
Benutzeravatar
 
 
Das ist natürlich bitter..... :lol:

Also, es wird zwar was fehlen. Aber trauern werd ich mit Sicherheit nicht.
Wie heißt das so schön ?
"Menschen kommen und gehen, so ists halt mal."
Tja, MTVs kommen und gehen. Wen interessiert das ?
Mich nicht. :P
Jetzt ist die Zeit gekommen, dass YOU TUBE aufs TV umsattelt. Dann wärs perfekt. :)


  ▲ Nach oben
   
BeitragDi 5. Okt 2010, 18:14 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
Fernsehfohlen hat geschrieben:
Ich hätte zunächst einmal gerne ein paar Zahlen dafür, dass sich Schlager und Volksmusik besser verkaufen als Popmusik. Das würde mich mal interessieren, zumal du diese Behauptung nicht zum ersten Mal aufstellst. ;)


Danke an den Wasserjungen, der mir die Arbeit abnahm hier diese Zahlen zu posten.

Zitat:
Und ich bitte dich: Die beiden großen öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten verschieben diese Formate gerne in die hintersten Ecken des Nachtprogramms, die dritten Programme werden nur von sehr wenig jungen Menschen verfolgt, weshalb das alles nur ein mieser Kompromiss ist. Ich bin vor allem mit MTV und VIVA vor acht bis neun Jahren zur Musik gekommen, die vielen Chartssendungen auf MTV habe ich damals echt geliebt. Dass sich die Sender in den letzten Jahren verschlechtert haben, stelle ich ja gar nicht in Frage, aber möchtest du mir irgendwelche ZDF-Konzertübertragungen um 2 Uhr nachts ernsthaft als gleichwertigen Ersatz verkaufen? MTV und VIVA zeigen immerhin von Mitternacht bis ca. 12 Uhr mittags durchgehend Musik...


Dass die Jungen diese Sender nicht sehen, ist ja ne andere Sache, kann aber als Argument nicht herhalten. Ich kann nicht erwarten, dass mir jede Sendung auf dem Sender geboten wird, den ich für richtig halte. Natürlich sind diese Konzerte mitten in der Nacht keine Alternative zu VIVA und co, aber mal ernsthaft gefragt, wie populär ist denn die Musik, die dort gespielt wird? Das sind doch zumeist nur diese Produkte (ich wähle das Wort bewusst), die uns die Plattenindustrie aufzwingen will. Otto-Normalverbraucher bezieht seine Musik doch mittlerweile ohnehin aus dem Netz und nicht über VIVA.


Zitat:
Zitat:
Und Abends hat VIVA gar nix was dazu führt das man sogar Kinderserien wie Drake&Josh oder Spongbob zeigt. Gefolgt von Dokus aus Amerika wie die Playboyvilla etc.


Richtig, abends schaue ich auch nie VIVA, aber auch genauso wenig MTV (außer zum Amusement manchmal "Game One").


Ich glaube, hier liegt auch der Hund begraben. Musikfernsehen, dass 24/7 Musik spielt, hat keine Chance mehr. Dazu ist das Netz mittlerweile zu übermächtig. Vielleicht sollte man bei VIVA/MTV auch einfach mal das Konzept des Musik-TV's mit dem alten Giga-Konzept kreuzen. Ein Sender für die Jugend, wenn man will. Über Lifestyle, Kino, Film und Fernsehen, diverse Animesendungen wenn es sein muss und Musik. Damit würde man sicherlich sehr viel besser fahren als mit diesen ständigen US Trash Shows. Zumal MTV/VIVA sicherlich auch einen größeren Bekanntheitsgrad hätten als das bei Giga der Fall war. Aber auf zwei bzw drei Sender verteilt und als Nick-Resterampe kann das nichts werden.

_________________
BildBild


  ▲ Nach oben
   
BeitragDi 5. Okt 2010, 18:22 
Mitglied im Vorstand
Benutzeravatar
 
 
Wenn ich den Namen Viacom höre, bekomme ich schon das Kotzen.. Ihre Sender sind das reinste Desaster! Was war Viva mal fürn toller Sender in den 90ern: Tolle VJs, tolle und innovative Shows, ein super Design, und immer für Überraschungen gut.. Heute? Die VJs allesamt eine Katastrophe, die Shows zum Großteil eingekauft oder mit Klingeltonmist überladen, das Design könnte eine Grundschulklasse besser machen (haben sie übrigens seit Jahren nix dran geändert) und Überraschungen gibt es bei Viva nur noch negative.. Man freut sich ja, wenn überhaupt mal Musik läuft, wenn dann aber die Hälfte des Bildes von sonem SMS Blödsinn eingenommen wird, vergeht einem die Lust sehr schnell wieder..
MTV wurde von Viacom ähnlich zugrunde gerichtet.. Allerdings war es Viva noch insofern voraus, als dass die VJs unterhaltsam sind, ein paar wenige amüsante Shows laufen und das Design immer wieder überzeugen konnte.. Aber auch MTV ist nicht mehr das gleiche.. Die legendären MTV Shows wurden abgesetzt, die besten VJs zum Großteil entfernt und übrig gebliebende eigene Shows wurden zur Mangelware..
Dennoch wird mir MTV fehlen.. Nicht die Jambawerbung, auch nicht der US Müll, aber die Zeiten mit MTV.. Es hat meine Kindheit und Jugend geprägt.. Damals habe ich fast nur MTV und Viva geguckt.. Viva bekomme ich analog nur noch ab 20 Uhr, Mtv geht nun...
Wenns nach mir geht, solle man nicht MTV entfernen, sondern Viacom.. Die mit ihren bescheuerten Strategien und ihrem Sparzwang.. Ist überhaupt irgendeine der Strategien ma aufgegangen? Comedy Central und Nickeloden sind zur reinsten Sparmaßnahme verkommen, genauso wie MTV und Viva.. Hab mir mal letztma das Programm von Nick angeschaut.. Hatte das Gefühl, dass nur noch Spongebob läuft.. Und das läuft ja eh irgendwie auf jedem der Sender.. Viacom hat seine Sender allesamt gegen die Wand gefahren.. MTV hatte noch gute Chancen, mit MTV Home beispielsweise setzte man einen großen Schritt nach vorne.. Warum man den Sender nun völlig in die Bedeutungslosigkeit fahren lässt, ist mir ein Rätsel.. Im Leben nicht, würde ich dafür zahlen..

Aber hey, vergnügen wir uns mit Viva.. Verfolgt allein mal die TED Umfragen im Vivatext.. Die sagen mittlerweile schon alles über den Sender und sein Niveau aus.

RIP MTV und RIP gutes, altes Musikfernsehen

_________________
Bild

TIT - This is Talk
- Die neue Webserie -

>>> http://www.youtube.com/thisistalk012


  ▲ Nach oben
   
BeitragDi 5. Okt 2010, 18:34 
Vorstandsvorsitzende/r
Benutzeravatar
 
 
Sehr sehr schade. MTV läuft bei mir eigentlich fast jeden Abend. :(


  ▲ Nach oben
   
BeitragDi 5. Okt 2010, 18:56 
Fernsehboss
Benutzeravatar
 
 
falke du sagst es.die ted umfragen bei viva ,jedn tag n lacher wert xD
ich weiss auch nicht warum alle so pro youtube sind.schon mal aufgefallen das etlische neue videos gesperrt oder zensiert sind?also ich finde momentan jeden 4 song nicht.das macht es nicht unbedingt angenehmer.
man kann nur hoffen das gotv bald mal fuss fasst in deutschland.geplant ist es ja hab ich mal gelesen...

_________________
Mein Forum
Bild


  ▲ Nach oben
   
BeitragDi 5. Okt 2010, 19:26 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Macht nix.
Habe MTV immer nur zufällig beim durchzappen geguckt.
Meistens South Park oder Game One.
Aber die gibts ja auch im Internet.

Und Game One läuft ja denn eh bei Viva.

_________________
Bild


  ▲ Nach oben
   
BeitragDi 5. Okt 2010, 19:26 
Mitglied im Vorstand
Benutzeravatar
 
 
Mir wird da nichts fehlen. Musik ist sowieso rar gesäht; die Comedy, Cartoons, sonstigen Trashshows hab ich immer gemieden. Ab ins PayTV :wink:

_________________
NEO MAGAZIN mit Jan Böhmermann, Do 23:00 Uhr
#fuermehrWerbungaufPro7
http://neomagazin.zdf.de
____________________________________


  ▲ Nach oben
   
BeitragDi 5. Okt 2010, 19:50 
Chefredakteur/in
 
 
Falke ich kann dich nicht verstehen. Nickelodeon und Comedy central den ganzen Tag senden zu lassen wäre weitaus schlehcter für beide Sender gewesen als es jetzt der Fall ist. Comedy Central sprach abends durchaus regelmäßig sein Publikum an, dafür war dort aber tagsüber quotenmäßig tote Hose. Bei Nick war es genau umgekehrt.
Nun konzentrieren sich beide Sender auf die Zeiten in denen sie am erfolgreichsten damals waren. Man weiß natürlich nicht: Hätte sich Comedy central, da jetzt ja scheinbar auch tagsüber Comedy sehr gefragt ist, auch in der Daytime ein Stammpublikum erarbeitet bis heute? Wäre Nick bis heute mit seinen Cartoons am Abend und die ganze nacht hindurch erfolgreich geworden? Vielleicht, man weiß es nicht. Nur: So wie die Sender vor zwei Jahren liefen konnte es nicht weitergehen, sonst hätte die Gefahr bestanden das man mittlerweile von beiden nichts mehr zu sehen bekommen würde.

Deine kritik an VIVA und MTV kann ich ebenfalls nicht wirklich nachvollziehen: Natürlich war noch in den 90ern deren programm anders, besser. Aber da waren wir, das sollte man alles mal mit bedenken, auch noch jünger. Soll heißen: Wäre damals das programm auf den Sendern gelaufen das uns heute geboten wird - wer sagt das es uns nicht gefallen hätte? Ich höre heute Lieder aus den 90ern die mir damals gefallen haben und denke dann bei mir: "Was war daran eigentlich so schön?" Nun beschwerst du dich ja das Viacom diese Sender gegen die Wand fahren würde. Vergesse aber bitte hierbei nicht das im Gegensatz zu noch vor einem jahrzehnt die Konkurrenz durch das Internet enorm groß ist. Bei Musiksendern bist du drauf angwiesen bzw. musst anschauen was DER SENDER dir vorsetzt. Im Internet ist das anders. Inhalte des Internets sind unerschöpflich, man kann hören, sehen und lesen was man will und wann man will - nahezu ALLES.

Ich kann mich auch noch daran erinnern das ich nächtelang VIVA aufgezeichnet habe um ein bestimmtes Musikvideo mal sehen zu können. Das ist heute nicht mehr nötig. ich suche ein Video, schmeiß das Internet an und finde es. Also war es nur konsequent von MTV und VIVA auf Unterhaltungssendungen umzusatteln. Das was es hier hauptsächlich zu bemängeln gibt ist das es so dermaßen hinrlose Unterhaltungssendungen sind. Aber wie eingangs erwähnt - wir denken heute anders als in den 90ern. Vielleicht hätten wir damals auch daran Spaß gehabt.

Da du also so gerne sagst der Karren wäre gegen die Wand gefahren worden kann ich entgegnen: Wäre im Laufe der Jahre an den Sendern nichts geändert worde dann gäbe es mittlerweile keinen Karren mehr den man gegen die Wand fahren könnte. Dann gäbe es nur noch eine Wand gegen die schon eine menge Karren geknallt sind. Die Wand würde natürlich immer noch stehen.

Und zu guter Letzt - das Niveau. Es wurde ja bekanntermaßen von dir bemängelt. Nun, das Deutschlands momentanes TV-Angebot im Allgemeinen m. E. niveaulos wie nie zuvor ist ist den vielen Millionen Menschen geschuldet die sich den Scheiß anschauen. Wenn RTL sieht das es mit seinen grottigen Fake-Dokus Erfolg hat wird daraus eine nachmittagsschiene. Wenn diese Schiene, welche überaus kostengünstig produziert werden kann und daher sehr rentabel läuft, ertfolgreich ist werden soclhe Elemente auch in Infosendungen eingefügt. Andere Sender bekommen das mit und versuchen ebenfalls auf diesen zug aufzuspringen. Das alles können die Zuschauer aber nicht ankreiden, denn es beschweren sich viele über den Müll der besonders tagsüber läuft. Aber: Ebensoviele schauen es sich nunmal auch an.
TED-Umfragen im teletext sind ohnehin so eine Sache. Da hat weder bei MTV noch bei VIVA jemals ein Fünkchen Niveau mitgeschwungen. 99 von 100 TED-Umfragen (das kann ich wahrscheinlich mit Recht behaupten obwohl ich in meinem Leben vielleicht mal insgesamt 10 TED-Umfragen im Text bei VIVA und MTV gesehen habe) sind für alle Menschen über 20 ohnehin unbrauchbar, denn diese Umfragen müssen natürlich auch auf das Zielpublikum der Sender zugeschnitten sein. Im Umkehrschluss bedeutet dies natürlich auch wie schon mehrmals von mir erwähnt: Früher wären für dich resp. uns solche Umfragen nicht als niveaulöos aufgefallen. Aber man wird erwachsener und legt seinen Fokus auf andere, wichtigere, Dinge

Ich komme jetzt mal langsam zum Ende, aber eins noch. Du schreibst zum Schluss "RIP MTV und RIP gutes altes Musikfernsehen". Nun es ist wohl nicht zu bestreiten das das aktuelle Programm von MTV und VIVA genauso beschissen aussieht wie bereits vor drei jahren. Warum also erst jetzt RIP?

Und warum überhaupt RIP? MTV ist nicht tot, es wird lediglich Pay-TV. Also kann ich die ganze Aufregung nicht verstehen. Die große Qualitätsdebatte, und aus nichts anderem besteht scheinbar dieser Thread hauptsächlich, kommt ein bisschen zu spät. Es gibt nichts dem man nachtrauern muss da a) beide Sender bereits seit Jahren reif für den fernsehfriedhof sind und b) MTV nicht verschwindet.


  ▲ Nach oben
   
BeitragDi 5. Okt 2010, 20:04 
Chefredakteur/in
 
 
Und man sollte wohl auch nicht vergessen das MTV auch für uns in den 90ern bereits mal PAY-TV war. Alleine darauf begründet sich der Erfolg den VIVA damals noch hatte. Es mangelte nicht nur an Internet sondern auch an Konkurrenz im TV-Geschäft. Wie haben wir damals reagiert?


  ▲ Nach oben
   
BeitragDi 5. Okt 2010, 20:10 
Abteilungsleiter/in
Benutzeravatar
 
 
Fassen wir das doch so zusammen:
MTV hat 1999 begonnen den deutschen Musik-TV Markt Stück für Stück plattzumachen.

Erst VivaZwei, dann VivaPlus, dann Onyx, VH-1 wurde zu MTV2Pop, und schließlich haben sie alles aufgekauft was noch übrig war, MTV2Pop eingestellt, weil das brauchten sie nicht mehr und jetzt verschwindet der sterbliche Überrest von MTV und es bleibt Viva als Viacom-Werbefenster...

Naja..mir wurscht... ich schau http://www.putpat.tv sollen die doch machen, was sie wollen..
Und für diejenigen, die noch am Free-TV hängen gibts ja noch IM1 oder GoTv.

_________________
Kalkman hilf!!!


  ▲ Nach oben
   
BeitragDi 5. Okt 2010, 21:11 
Administrator
Benutzeravatar
Administrator
 
 
@Waterboy: Ja danke, mich wundert es nur immer wieder, dass die wenigen Songs oder Alben von Schlagerkünstlern meist relativ schnell wieder abstürzen. Vor allem die Singles von Helene Fischer stiegen zwar in die Hitparade ein, waren jedoch nach wenigen Wochen wieder raus aus den Top 100. ;)

vicadicct hat geschrieben:
Dass die Jungen diese Sender nicht sehen, ist ja ne andere Sache, kann aber als Argument nicht herhalten. Ich kann nicht erwarten, dass mir jede Sendung auf dem Sender geboten wird, den ich für richtig halte. Natürlich sind diese Konzerte mitten in der Nacht keine Alternative zu VIVA und co, aber mal ernsthaft gefragt, wie populär ist denn die Musik, die dort gespielt wird? Das sind doch zumeist nur diese Produkte (ich wähle das Wort bewusst), die uns die Plattenindustrie aufzwingen will. Otto-Normalverbraucher bezieht seine Musik doch mittlerweile ohnehin aus dem Netz und nicht über VIVA.


Nicht nur der Sender ist zuschauerfeindlich, sondern auch die Sendezeit. Die Musik bei VIVA und Co. ist zumindest so populär, dass sie zumeist mit die meistkonsumierte des Landes ist, zumindest wenn man den Charts und den einschlägigen Downloadportalen Glauben schenken darf. Ist ja nicht so, dass diese Produkte nicht gekauft werden. ;)

Ich habe zuletzt auch nur noch wenige Songs über das Musikfernsehen kennengelernt, aber immerhin diente es bislang immer noch als Abspielstation aktuell populärer Musik.

Die Idee, Musiksender mit dem GIGA-Konzept zu mischen, klingt sicherlich gut, aber ob das wirklich ausreichend Zuschauer anlocken kann? Das Aus von GIGA kam ja auch nicht völlig aus dem Nichts. Mir tut ja schon die junge Fernsehgeneration ein wenig Leid, die nicht nur immer bescheuerteres Kinderporgramm vorgesetzt bekommt, sondern auch immer schlechteres Jugendprogramm. Dass man so die Jugend immer weniger vom Fernsehen begeistern kann, ist irgendwo auch verständlich. :?


Fohlen

_________________
BildBild


  ▲ Nach oben
   
BeitragDi 5. Okt 2010, 21:40 
Vorstandsvorsitzende/r
Benutzeravatar
 
 
Einerseits Schade um MTV, habe ich damals gerne Gesehen und zur Zeit lass ich gerne meinen Tag mit der Musik in der Nacht Ausklingen, dann aber werden mir sämtliche Trash-Serien nicht fehlen. :wink:

Viva wird allerdings trotzdem weiter Ignoriert, auch wenn sich Musikalisch MTV & Viva Überschneiden wirkt das auf Viva einfach lächerlicher und es fehlt etwas Abwechslung.


  ▲ Nach oben
   
BeitragDi 5. Okt 2010, 22:02 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
Fernsehfohlen hat geschrieben:
Die Idee, Musiksender mit dem GIGA-Konzept zu mischen, klingt sicherlich gut, aber ob das wirklich ausreichend Zuschauer anlocken kann? Das Aus von GIGA kam ja auch nicht völlig aus dem Nichts.


Das Aus von Giga lag sicherlich nicht zuletzt daran, dass der Sender sehr schwer zu empfangen war. Ich bekam das erste mal etwas davon mit, da war es wohl schon der Relaunch und das Programm bestand aus immer gleichen Sendungen/Nachrichten in Dauerschleife. Es kann für Viacom nicht so teuer sein, eine Gigaschiene ins MTv/VIVA Programm einzubauen bzw beide Senderkonzepte zu kombinieren. Aber gut. Ich gehöre eh nicht mehr zur Zielgruppe, weder was die Musik, noch Lifestyle-Tipps angeht, etc. Sollen die Sender ruhig den Bach runter gehen.

_________________
BildBild


  ▲ Nach oben
   
BeitragDi 5. Okt 2010, 23:18 
Mitglied im Vorstand
Benutzeravatar
 
 
Die Ankündigung MTV in PayTV umzuwandeln kommt dem geschundenen MTV Seher
doch eher wie eine Erlösung vor, als ein grosses Übel.
Die sollen dem Sender ruhig den Gnadenschuss verpassen, denn seit Jahren
läuft auf MTV schon nichts mehr was sehenswer wäre.

Nur frage ich mich was sie senden wollen.
Das Programm bestand doch schon seit langem nur noch aus Widerholungen,
alten Charts und Klingeltonwerbung.
Soll man vieleicht zahlen um Klingeltonwerbung sehen zu dürfen,
oder Videos die man jederzeit gratis bei MyVideo zu sehen bekommt?

Was für eine schwachsinnige Idee.


  ▲ Nach oben
   
BeitragMi 6. Okt 2010, 00:09 
Vorstandsvorsitzende/r
Benutzeravatar
 
 
Waterboy hat geschrieben:
Man kann von Volks/Schlager etc. Musikern ja halten was man will, aber sie haben sehr treue FAns. Und diese Fans laden sich nur selten ihre Musik im I Net sondern kaufen sie im Laden.

Was aber auch daran liegt, dass die Klientel, die überwiegend aus älteren Leuten besteht (ja, es gibt auch junge Volksmusik-Fans, trotzdem) mit dem Begriff Warez nichts anfangen können, und nicht aus Gutmütigkeit sondern mehr aus Unwissenheit keine CDs illegal aus dem Internet downloaden. Die Musikindustrie ist sicher heilfroh, dass sie diesen Strohhalm noch haben. Doch auch diese Generation wird irgendwann ausgestorben sein... :?

Fernsehfohlen hat geschrieben:
@Waterboy: Ja danke, mich wundert es nur immer wieder, dass die wenigen Songs oder Alben von Schlagerkünstlern meist relativ schnell wieder abstürzen. Vor allem die Singles von Helene Fischer stiegen zwar in die Hitparade ein, waren jedoch nach wenigen Wochen wieder raus aus den Top 100. ;)

Mit Singles verdient man nichts. Die große Kohle wird mit Alben gemacht und da steht die Volksmusik/Schlager-Abteilung immer recht stabil da. Die meisten Schlagersänger veröffentlichen nicht mal Singles.

Fernsehfohlen hat geschrieben:
Die Idee, Musiksender mit dem GIGA-Konzept zu mischen, klingt sicherlich gut, aber ob das wirklich ausreichend Zuschauer anlocken kann? Das Aus von GIGA kam ja auch nicht völlig aus dem Nichts. Mir tut ja schon die junge Fernsehgeneration ein wenig Leid, die nicht nur immer bescheuerteres Kinderporgramm vorgesetzt bekommt, sondern auch immer schlechteres Jugendprogramm. Dass man so die Jugend immer weniger vom Fernsehen begeistern kann, ist irgendwo auch verständlich. :?

Ich kann das nachvollziehen. Aber man muss irgendwann erkennen, dass sich die Jugendkultur und ihre Interessen in den letzten Jahren enorm verändert hat. Ich bin auch mit MTV, Viva und NBC Giga aufgewachsen und habe mir teilweise Clip-Strecken stundenlang angeschaut, die Finger am Videorecorder, weil ich darauf gewartet habe, dass endlich mein Lieblingsvideoclip kommt, den ich aufzeichnen wollte. Sowas ist in Zeiten von Youtube natürlich vollkommen oldschool, das macht heute kein Mensch mehr. Reine Musikvideosender wären den meisten Jugendlichen heute einfach zu langweilig. Man kann die Sache auch noch weiterspinnen. Die BRAVO war in meiner Jugend beispielsweise absolute Pflichtlektüre und jede Woche wurde BRAVO TV geguckt. Aber auch diese Zeitschrift hat bei den aktuellen Jugendlichen doch fast keine Relevanz mehr, dem Internet sei Dank.


  ▲ Nach oben
   
BeitragMi 6. Okt 2010, 07:40 
Fernsehboss
Benutzeravatar
 
 
Kleines Post-Recycling. :mrgreen: Ein Interview des MTV-Vizechefs, in schönstem Marketingsprech. Wenn man solchen Leuten das Schicksal eines Senders überlässt, muss man sich nicht mehr wundern.
Zitat:
Wir waren mit MTV immer Trendsetter und wollen das auch bleiben.

Jupp, Dünnschiss senden, bevor es andere taten.
Zitat:
nachhaltige Struktur und Distribution für all unsere Sender..unser Free-TV-Portfolio künftig glasklar positionieren..Free-TV-Portfolio künftig trennschärfer aufgestellt und damit für den Werbemarkt noch attraktiver

BLAAAHH
Zitat:
Außerdem können wir Viva neu ausrichten

Und wie?
Zitat:
Look und Feel werden neu sein.

BLAAH (Oh, ich wiederhole mich)
Zitat:
Geplant ist derzeit, dass Viva künftig MTV-Fenster ausstrahlen wird.

So wie Sat.1/DSF und Premiere früher, als Lockmittel.
Zitat:
Details werden wir den Werbekunden ab Mitte Oktober auf der Agenturtour unseres Vermarkters Viacom Brand Solutions nahe bringen.

Klar, wem sonst: Für ihn - wie für alle Privatfernsehveranstalter - sind die Werbefuzzis die eigentlichen Kunden! Zuschauer sind das Produkt.
Zitat:
So viel darf ich verraten: Wir werden mehr Viacom-Inhalte auf dem neuen "Super-Viva“ platzieren können.

Jupp, noch mehr Müll.
Zitat:
Durch die Verknappung beliebter MTV-Themen wird ihre Attraktivität sogar noch erhöht.

WORD! :lol:

_________________
Wenn man keine Ahnung über den Hintergrund einer Person hat, sollte man einfach mal Nichts sagen. F. Riedner
Ich mag Kritik, aber sie muss zu meinen Gunsten ausfallen. M. Twain
Bild


  ▲ Nach oben
   
BeitragMi 6. Okt 2010, 10:57 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
Wenn Viacom Viva im Free-TV wieder nach vorne bringen will, bliebe eigentlich gar keine andere Wahl, als die Strategie der letzten Jahre komplett umzukehren.
Viva hat seine Identität verloren als man sich binnen kürzester Zeit von quasi allen VJs getrennt hat, die dem Sender sein Gesicht gaben, und die Magazine und Live-Sendestunden ebenso dramatisch weggestrichen hat. Was da jetzt noch an identitätsbildendem Programm läuft ist ein schlechter Witz und mehr eine Alibi-Maßnahme denn alles andere.
Dass es als reines Musik-TV, das jeden Abend mehrstündige Chartsendungen präsentiert (gab ja mal eine Zeit, da war das wirklich so) nicht mehr funktioniert ist klar. Dann muss man den Weg vom Musik- zum Jugend/Lifestyle-Sender aber auch konsequent gehen. Bislang hat man nur die erste Hälfte vollführt und seine Musik-Kompetenz geschrottet. Im Moment habe ich keine Ahnung, als was sich Viva auf dem Markt eigentlich positioniert haben will.
Mit Spongebob und Playboy Mansion kann man sich keine treue Zuschauerschaft bilden. Mit einem Daytime Programm, das wild zusammengewürfelt ist und jeden Tag anders aussieht auch nicht. Mit einem onAir-Design, das überhaupt keine Konsistenz aufweist auch nicht (war aber schon mal schlimmer).

_________________
AlphaOrange proudly presents:


  ▲ Nach oben
   
BeitragMi 6. Okt 2010, 12:24 
Fernsehboss
Benutzeravatar
 
 
Ich weiß nicht was einige haben ... wie gesagt die wichtigsten Sachen laufen weiterhin auf VIVA ... wo dann alles von MTV und VIVA zusammenfließt ... ansich keine schlechte Lösung ...

Und im Pay TV endlich MTV ohne (oder viel weniger) Handywerbung mit klar definierten Sendern ... nur Musik, nur Charts, nur Serien ... perfekt ... und auf VIVA im Free TV alles kompakt zusammen (inkl. viel Werbung) ... also ich sehe da tatsächlich nur eine Verbesserung drin ...

Und MTV wird nicht auf die Nase fallen oder ist verrückt ... die machen das schon seit vielen Jahren hierzulande im Pay TV und im Ausland mit noch mehr Erfahrung in dem Bereich ... die wissen also was sie tun ... und wie gesagt es war ja auch nur der deutsche Ableger Free TV ... in ganz Europa ist MTV in irgendwelchen Pay TV Paketen vertreten ... soviel dazu .... und echte Musiksender gibt es im Free TV auch schon lange wie Deluxe, iMusic oder GoTV ... dafür konnte man ja MTV so und so nicht mehr verwenden, trotz des Music im Namen ... ;)


  ▲ Nach oben
   
BeitragMi 6. Okt 2010, 15:22 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
in anderen Ländern läuft das Pay-TV auch besser als in Deutschland und ist dort auch viel gängiger und der Bürger isses nicht anders gewohnt, für das zu bezahlen, was er schaut.


die suchen sich dann wohl die stark gebuchtesten Pay-TV packete raus und versuchen ihren Sender darein zu kriegen, denn extra für MTV bezahlen wird kaum einer. :o

_________________
BildBild


  ▲ Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 118 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige    1  2  3  4  5  Nächste

US-Ableger von Sport1 nun auch online verfügbar

Seit Montag bietet Sport1 in seinem Online-Angebot neben dem Pay-TV-Sender Sport1+ auch den Pay-TV-Kanal Sport1 US im Online- und Mobile-Livestream an. » mehr

Joiz aus der Schweiz?

Internet und Fernsehen? Ist das möglich? Die Schweizer haben es erfunden. Wieder einmal vor uns. » mehr

Werbung

Ein Sender namens BILD.TV

Kurze Videos von Reuters zum Vulkanausbruch in der Arktis kennen wir bereits von zahlreichen Nachrichtenportalen. » mehr

Neuer Start für das Superheldenevent: Disney und Marvel verschieben «Avengers: Endgame»

Der heiß ersehnte Superheldenfilm «Avengers: Endgame» erhält einen neuen Starttermin. Deutsche Fans müssen sich weniger gedulden als bislang gedacht. » mehr



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste



Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu Forum:  
Werbung