von fernsehfreak36
#1146654
ProsiebenSat1 hat gestern für 2013 den neuen Free-TV-Sender Sat 1 Gold angekündigt. Zielgruppe soll das ältere Publikum sein. Der Schwerpunkt soll auf Fiction liegen. Was immer das heißen soll. Wenn die Qualität des Senders so toll ist wie bei Sat1 Emotions, dann wirds ein Sender der die Welt nicht braucht. Aber mal abwarten und Tee trinken.
#1146668
Die Logik dahinter muss man wohl auch nicht verstehen. Gerade Sat.1 scheint für mich der Sender zu sein, der es am wenigsten schafft, sein Programm ordentlich zu füllen – und jetzt möchte man noch einen weiteren Sender hochziehen? Mit welchem Material denn? Und wenn man gutes Material hat – wieso gönnt man das nicht dem Hauptsender?
Völlig Banane :lol:
#1146737
Ein weiterer Sender der Sat.1 im Namen trägt hat jetzt schon verloren.
Im Ernst. Sehe es ähnlich wie Banause. Man sollte erstmal schauen dass man den Hauptsender wieder in Gang bekommt, was nützt ein weiterer Sender wenn Sat.1 immer weiter an Boden verliert? Wenn alle 3 Vollprogramme von ProSiebenSat.1 gut laufen würden könnte ich die Entscheidung vielleicht noch nachvollziehen. Ich denke man setzt da einfach falsche Prioritäten. Das wird nichts Ganzes und nichts Halbes, höchstwahrscheinlich wieder ne reine Abspielstation alter Produktionen und Filme, die eben zur älteren Zielgruppe passen.
#1146817
Ich kann auch nicht nachvollziehen warum man einen neuen Sender aufbauen will. Sat1 rutscht ins niemansland und die bauen einen neuen Sender auf ? Versteh das einer. Ich frage mich nur was man da zeigen will ? Da sowieso schon viel wiederholt wird bei P7S1 :shock:
Da ich eh nicht in die Zielgruppe passe wird der Sender eh weit an mir vorbeiziehen nachvollziehen kann ich es trozdem nicht.
#1146824
Ganz einfach: Sat.1 baut einen Nebenkriegsschauplatz auf, um große Probleme überspielen zu können. Der Hauptsender schwächelt, so macht man lieber auf einen neuen,eigenen Sender aufmerksam, als auf das notleidende Programm des Hauptsenders eingehen zu müssen. Schon klar... wen will man allerdings erreichen? Kukkident-Werbung läuft zur genüge im Zweiten ab, das wird bei Sat.1-Gold niemanden mehr vom Hocker reißen und rustikale Formate schaut man sich mittlerweile bei Nitro an. Der Gold-Sender läuft nur bei Pay-TV-Kunden, richtig? Joa, und da hat man schon verloren - die ältere Generation schaut mittlerweile auch lieber free-TV, anstatt noch dafür zahlen zu müssen. Sat.1 verliert überall, egal welche Stricke es auswirft...
#1146829
Ich finde es In Ordnung, denn man geht den Weg den man gehen muss.
Immer weniger Zuschauer und zunehmend, weitere Sender die auf ein kleineres Publikum abgeschnitten sind. Vllt. scheint dies jetzt nur leicht abwegig aber in 5....spätestens 10 Jahren wird es wohl der einzige Weg sein fernsehen profitabel zu machen. Pro7Games lässt euch übrigens ganz nett grüßen :wink:


:lol: Zum beginn wohl Kommissar Rex,seine freunde und The Mentalist aber außer bei vllt. 9 Sendern auf meiner Fernbedienung ist es doch schon jetzt normal, höchstens 3 Erstausstrahlungen im Jahr von Relevanz und zum füllen.... halt, :roll: ihr wisst schon.....
#1146831
Nun ja, warum eigentlich nicht?

Wenn es gut läuft, kann man dorthin britt und den Herrn Richter Hold verschieben. Denn das Problem gibt es auch hier: die Zuschauer sind für Sat.1 zu alt! Genau das selbe Problem haben Niedrig und Kuhnt.

Wenn Sat.1 es nun schafft, Werbekunden für die 50+ zu finden, kann man doch damit wunderbar Geld machen! Von daher ist das für mich ein absolut logischer Schritt und eröffnet gleichzeitig neue Möglichkeiten für Formate, die sonst abgesetzt werden würden (im Optimalfall). Gab es ja in der Vergangenheit nicht selten.

Ach ja: Sat.1 Gold ist ein Free-TV-Sender!
#1146862
Alles sehr verwirrend. Früher war kabel eins der Sender für die etwas ältere Generation, dann musste kabel eins modern und hip werden. Sat.1 war auch mal ein Frauensender, dann gab es sixx. Jetzt hat Sat.1 nur noch die alten Zuschauer, jetzt macht man einen Sender für die alten Leute...
#1146895
Man endeckt die "Alten" als neue Bezahlgruppe. Oder glaubt jemand ernsthaft daran der "neue" Sender frei empfangbar wird? Aber wie Ihr ja schon Kopfschüttelnd beigetragen habt kann ich dem nur zustimmen. Dieselbe, sorry für den Ausdruck, Kacke hat doch RTL mit dem RTL Nitro abgezogen. Also wenn sich da nicht parallelen auftun :wink:
#1146911
ich fühle mich schon langsam von pro7/sat1/sixx/puls4/kabel 1 verarscht. überall diee gleichen serien..... "Diagnose:mord" auf Puls 4 und bald auf sixx bzw sixx austria! Charmed auf Puls 4 und auf Kabel 1. J.A.G. auf Kabel 1 und aus sixx bzw sixx austria.... etc...
#1146947
Tja Fred, vorm Schnautze aufreissen hät ich wohl genauer lesen sollen :cry:

Andererseits wo soll der FreeTVSender platziert werden? Die Kanäle sind weitesgehend rappelvoll, zumindest die regulären. Aber da ich eh keine Ahnung vom Frequenzenhandel hab lass ich mich gerne überraschen. Moment...ob die Sixx dann nur noch halbtags senden? :wink:
#1147142
Vollkommen absurd, was da momentan abläuft. Zuerst beendet man plötzlich Sat.1 Comedy, den einzigen Pay-TV-Ableger der P7S1-Gruppe, der den Leuten allmählich ein Begriff war. Stattdessen gibt es nun "ProSieben Fun" und "Sat.1 Emotions", doch es gibt auch hier keine klare Ausrichtung. Auf ProSieben Fun laufen nicht nur Comedyproduktionen, sondern auch Dramaserien wie "Primeval" oder Mist wie "Das Model und der Freak". Und auf Sat.1 Emotions laufen zwar überwiegend ausgelaufende Soaps und sonstige abgesetzte Serien (Klinik am Alex, Verliebt in Berlin, Verrückt nach Clara, etc.), aber eben auch wieder Comedy (Die Harald Schmidt Show, Pastewka, Ladykracher).

Der geplante Sender Sat.1 Gold ist überflüssig wie sonstwas. Deutsche Fiction für eine ältere Zielgruppe gibt es schon auf Sat.1 Emotions, Romance TV und RTL Passion. Abgesehen davon frage ich mich, wie man bei Sat.1 - dem Sender, der momentan am Boden ist und bei dem es genügend Probleme im Hauptprogramm gibt - überhaupt einen Gedanken an einen weiteren Sender verschwenden kann. Irgendwie muss das ja auch finanziert werden...
#1147148
Glenn hat geschrieben:Auf ProSieben Fun laufen nicht nur Comedyproduktionen, sondern auch Dramaserien wie "Primeval" oder Mist wie "Das Model und der Freak".
Ich zitiere von der Internetseite von ProSieben Fun: "Auf ProSieben FUN gibt es mehr von allem was Spaß macht. Angesagte Blockbuster, aktuelle US-Serien, internationale Konzert-Highlights, abgedrehte Action-Sport Events und die besten Serien- und Show- Formate von ProSieben, zum Teil in deutscher Erstausstrahlung. Der kleine freche Pay TV Bruder von ProSieben sorgt für MAXIMUM FUN rund um die Uhr!" Fun steht also nicht nur für Comedy.
Glenn hat geschrieben:Und auf Sat.1 Emotions laufen zwar überwiegend ausgelaufende Soaps und sonstige abgesetzte Serien (Klinik am Alex, Verliebt in Berlin, Verrückt nach Clara, etc.), aber eben auch wieder Comedy (Die Harald Schmidt Show, Pastewka, Ladykracher).
"Ladykracher", "Pastewka" und "Die Harald Schmidt Show" sind Sendungen, die man mit Sat.1 verbindet, daher laufen sie bei Sat.1 Emotions.
Glenn hat geschrieben:Abgesehen davon frage ich mich, wie man bei Sat.1 - dem Sender, der momentan am Boden ist und bei dem es genügend Probleme im Hauptprogramm gibt - überhaupt einen Gedanken an einen weiteren Sender verschwenden kann.
Nicht Sat.1 startet Sat.1 Gold, sondern die ProSiebenSat.1 Group. Der Sender wird genauso wie sixx oder Sat.1 Emotions von eigenen Geschäftsführern verwaltet. Außer den Eigentümer haben die beiden Sender nichts gemeinsam.
Glenn hat geschrieben:Irgendwie muss das ja auch finanziert werden...
Das muss ja nicht dein Problem sein. Die ProSiebenSat.1 Group steht aktuell finanziell sehr gut da.
#1147158
scoob hat geschrieben:Ich zitiere von der Internetseite von ProSieben Fun: "Auf ProSieben FUN gibt es mehr von allem was Spaß macht. Angesagte Blockbuster, aktuelle US-Serien, internationale Konzert-Highlights, abgedrehte Action-Sport Events und die besten Serien- und Show- Formate von ProSieben, zum Teil in deutscher Erstausstrahlung. Der kleine freche Pay TV Bruder von ProSieben sorgt für MAXIMUM FUN rund um die Uhr!" Fun steht also nicht nur für Comedy.
"Alles was Spaß macht" "Maximum Fun". Wow, eine sinnvollere und aussagekräftigere inhaltliche Ausrichtung kann man sich ja kaum vorstellen...
scoob hat geschrieben:Das muss ja nicht dein Problem sein. Die ProSiebenSat.1 Group steht aktuell finanziell sehr gut da.
Mag sein, trotzdem ist ein weiterer Sender überflüssig. Und dass man die Sat.1-Comedyformate in den "Emotions"-Sender verfrachtet hat, der überwiegend Herzschmerz-, Krankenhausserien und Daily Soaps zeigt und damit auch identifiziert werden will ist, ist schwachsinnig. Da kannst du der P7S1-Gruppe noch so sehr den Hintern küssen. ;)
#1147161
Glenn hat geschrieben:
scoob hat geschrieben:Ich zitiere von der Internetseite von ProSieben Fun: "Auf ProSieben FUN gibt es mehr von allem was Spaß macht. Angesagte Blockbuster, aktuelle US-Serien, internationale Konzert-Highlights, abgedrehte Action-Sport Events und die besten Serien- und Show- Formate von ProSieben, zum Teil in deutscher Erstausstrahlung. Der kleine freche Pay TV Bruder von ProSieben sorgt für MAXIMUM FUN rund um die Uhr!" Fun steht also nicht nur für Comedy.
"Alles was Spaß macht" "Maximum Fun". Wow, eine sinnvollere und aussagekräftigere inhaltliche Ausrichtung kann man sich ja kaum vorstellen...
scoob hat geschrieben:Das muss ja nicht dein Problem sein. Die ProSiebenSat.1 Group steht aktuell finanziell sehr gut da.
Mag sein, trotzdem ist ein weiterer Sender überflüssig. Und dass man die Sat.1-Comedyformate in den "Emotions"-Sender verfrachtet hat, der überwiegend Herzschmerz-, Krankenhausserien und Daily Soaps zeigt und damit auch identifiziert werden will ist, ist schwachsinnig. Da kannst du der P7S1-Gruppe noch so sehr den Hintern küssen. ;)
Also angesichts von zwei Milliarden Euro Schulden steht die Gruppe nicht gut da, man macht aber von Jahr zu Jahr ordentlich Gewinn und kann seine Schulden Stück für Stück zurückbezahlen.

Die AUsweitung der Pay-TV-Sender ist wirklich schlecht. Ob Fun, Emotions oder kabel eins classics. Wieso läuft bei kabel eins classics ein Kinomagazin? Und wieso braucht man ewig, das Pay-TV-Logo an den Free-TV-Sender anzupassen?
#1147690
Dass die inhaltliche Ausrichtung von FUN und Emotions in fast keinster Weise dem jeweiligen Sendernamen entspricht ist doch längst klar. Für mich sind das Resterampen die zwangsweise irgendwo und irgendwie untergeordnet werden mussten. Spätestens seitdem bekannt ist dass Pro.7-FUN ein Fußballspiel übertragen soll (schon übertragen hat?) ist doch klar dass die Namen heiße Luft sind und nicht halten was sie versprechen.
Zu der Entscheidung zur Ausweitung der Sender, sei gesagt, dass es mal wieder ein Beiweis dafür ist, dass man an den Problemen von Sat.1 gar nicht arbeiten will und sie stattdessen lieber verdrängt.
#1148330
Ein Sender, der schon jetzt das Sprungbrett zur ÖR-Zielgruppe 60+ darstellt, will einen Sender mit ähnlichem Namen und gleicher Ausrichtung ins Rennen schicken? Meine Güte... Mal abgesehen davon, dass der Name "Sat.1" mittlerweile reichlich ramponiert ist. "Schwerpunkt Fiktion" finde ich auch amüsant - was ist denn im Sat.1-Programm außer den Nachrichten nicht Fiktion?

Ich frag mich auch womit die Altersschicht zwischen 50 und 65 angelockt werden soll... Bei RTL Nitro spricht man ja mit Kultserien der 80er auch eine etwas "ältere" Zielgruppe um etwa 40 an. In dem Fall kann das klappen, da diese Serien der 80er auch ein jüngeres Publikum ansprechen - Knight Rider ist ja z.B. bei vielen Kult, die erst Mitte der 80er geboren sind. Sat.1 Gold müsste demnach Serien der 70er nutzen, aber abgesehen von Starsky und Hutch (was Nitro bereits hat) fällt mir nichts aus dieser Epoche ein, was heute noch halbwegs einen Namen hat, aber ich lasse mich gerne verbessern, da dies vor meiner Geburt war...). Meinem Eindruck nach ist es nur so, dass die nach 1970 geborenen einen anderen Bezug zum Fernsehen haben, als diejenigen, deren Geburtsjahr um 1960 ist. Aber wie gesagt, ich lass mich da korrigieren, wenn ich falsch liege.

Bleiben also nur Eigenproduktionen, die speziell Zuschauer ab 50 ansprechen. Was auch immer das sein soll. Vermutlich zigmal gelaufene Liebeskomödien und alte Folgen von Hold, Salesch, Kallwas, Dr. Breitenbumms,...
#1148349
Tony Montana hat geschrieben:...Sat.1 Gold müsste demnach Serien der 70er nutzen, aber abgesehen von Starsky und Hutch (was Nitro bereits hat) fällt mir nichts aus dieser Epoche ein, was heute noch halbwegs einen Namen hat, aber ich lasse mich gerne verbessern, da dies vor meiner Geburt war...).
M*A*S*H
Die Strassen von San Francisco
Drei Engel für Charlie
Die Zwei
Kojak
Detektiv Rockford
Hawaii 5-0
Die Waltons


...da gibt es noch einige mehr. ;)
Aber kA wer da die Ausstrahlungsrechte hat.

Vielleicht geht es aber auch noch weiter zurück. Btw. müssen ältere Leute nicht zwangsläufig nur älteres Programm sehen wollen.
#1148859
acid hat geschrieben:
Tony Montana hat geschrieben:...Sat.1 Gold müsste demnach Serien der 70er nutzen, aber abgesehen von Starsky und Hutch (was Nitro bereits hat) fällt mir nichts aus dieser Epoche ein, was heute noch halbwegs einen Namen hat, aber ich lasse mich gerne verbessern, da dies vor meiner Geburt war...).
M*A*S*H
Die Strassen von San Francisco
Drei Engel für Charlie
Die Zwei
Kojak
Detektiv Rockford
Hawaii 5-0
Die Waltons


...da gibt es noch einige mehr. ;)
Aber kA wer da die Ausstrahlungsrechte hat.

Vielleicht geht es aber auch noch weiter zurück. Btw. müssen ältere Leute nicht zwangsläufig nur älteres Programm sehen wollen.
Also Drei Engel für Charlie und Rockford laufen momentan sehr erfolgreich bei RTL Nitro!Und die Classic Nische hat ja RTL Nitro für sich entdeckt.Und das freut mich sehr.

Ich weiß auch nicht was das mit dem Sender soll wo die Gruppe doch bei den Hauptsendern noch genug Baustellen hat
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 7