#1502837
Waterboy hat geschrieben:Letztendlich ist musik halt geschmacksache. Während das Fohlen anscheinend bei jedem Lied was neues, was überraschendes will ( wobei ich das iegendwie recht schräg finde , hast du denn so überhaupt keinen spaß und singst mal mit bei nem 0815 Popsong??), findet Neo gehypte Popsongs seelenlos (wobei ich"wenn sie tanzt" nicht seelenlos finde).
Gott, was hast du eigentlich für ein Bild von mir? :lol:
Natürlich singe ich mit und kann Spaß haben an einem 0815-Popliedchen von der Stange. Kommt natürlich drauf an, was es ist (die mir bekannten Lieder von Wincent Weiss haben mir bislang tatsächlich noch überhaupt keine Freude zu irgendeiner Sekunde gemacht, aber so Geschichten wie "Auf uns", "80 Millionen" oder auch anderer 0815-Pop natürlich schon je nach Situation).
Es fällt mir nur etwas schwer, bei diesen Geschichten dann den Griff zur (virtuellen) Ladentheke nachzuvollziehen. Und der muss ja stattfinden angesichts der Chartpositionen. ;)
Ja dann preisen die halt ihre lieder als aus tiefster seele geschriebenes Inneres an, und ? Sollen sie sagen" hab ich nur geschrieben weil ich geld brauche?".
Also ich würde das schon feiern, wenn jemand mal so ehrlich wäre, das zuzugeben. Unrealistisch, schon klar, aber sympathisch fänd ich das auf jeden Fall. ;)
Kann mich nicht erinnern das damals auf die toten hosen so eingedroschen wurde als die ein genauso durchkomzeptierten Song abgeliefert hatten. Aber die sind ja wieder "cool".
Och doch, die haben durch ihre Stadion-Grölsongs zuletzt schon ein bisschen an Reputation und "Coolness" eingebüßt. War jetzt nicht so, dass Fans und Kritik "Tage wie diese" und Co. durchweg begeistert gefeiert hätten.
Da hat man eher den eindruck Böhmermann muss alle paar monate sowas liwfwrn , weil er sonst droht im vergessenheit zu geraten bzw die show gefahr läuft, abgesetzt zu werden.
Das Gefühl habe ich nun wirklich nicht. Dafür, dass das ZDF die Show so versteckt, ist die Resonanz auf jede Folge geradezu überwältigend. Und ich bin persönlich dankbar dafür, dass Böhmermann nicht einfach nur den Dienst nach Vorschrift ablegt, der weite Teile des Fernsehens mittlerweile ungemein öde und belanglos macht. Und seine Songs und Highlight-Beiträge sind nun wirklich immer exzellent produziert.

Den Vorwurf, er wolle einfach nur mit einem großen Knall auf sich aufmerksam machen, lasse ich vielleicht bei diesem Schmähgedicht gelten, das nun wirklich keine große satirische Meisterleistung war. Aber einem Satiriker vorzuwerfen, dass er aufwändige, große satirische Clips mit "Knallpotenzial" abliefert, finde ich schon ein bisserl albern. :?


Fohlen
von BungaBunga
#1502843
Die aktuelle Show war mit einigen Rubriken ausgestattet, deren Gestaltung mich dieses mal aber eigentlich komplett nicht überzeugte. Am besten war noch der Start Up Einspieler. Böhmi scheint ja großen Gefallen an einem bestimmten Kölner Stadtteil gefunden zu haben, und betonte mehrfach das er dort mit seinem Elektroroller herum fahren würde. Wieso macht man da nicht einfach mal einen Einspieler, wie Böhmi mit dem Elektroroller in diesem Stadtteil herum fährt und eventuell noch mit Leuten interagiert. Die Gästin war mir unbekannt und hat aus meiner Sicht nicht wirklich etwas zur Unterhaltung dieser Ausgabe beigetragen. Die Sache mit dem Simulator war vielleicht witzig gedacht aber ging nicht so ganz auf irgendwie. Es wäre besser gewesen aus meiner Sicht, man hätte einfach eine Art Wettbewerb da ausgetragen.

Erfreulich war, dass diese Ausgabe abwechslungsreiche Inhalte bot und auch William mal wieder etwas mehr Präsenz erhielt.

Insgesamt war das eine Ausgabe, die jetzt vergleichsweise viel Inhalt hatte, der jedoch meist nicht engagiert genug umgesetzt wurde, konkret vermisste ich hier fast gänzlich einen gewissen Humorgehalt. Die meisten Rubriken und Gags erreichten mich nicht.
Benutzeravatar
von Neo
#1503228
Anbei, weil ichs jetzt erst lese: Nein, auch die Hose sind seit Jahren schrecklich und da gabs auch viel Kritik, aber das wurde natürlich nicht überall besprochen.

Böhmermann ist nun übrigens der Einladung von Seth Meyers gefolgt :arrow: https://www.youtube.com/watch?v=97XSh2t5weI
Und das NYT Interview: https://www.youtube.com/watch?v=My-EucAsQOc
BungaBunga hat geschrieben:Böhmi scheint ja großen Gefallen an einem bestimmten Kölner Stadtteil gefunden zu haben, und betonte mehrfach das er dort mit seinem Elektroroller herum fahren würde. Wieso macht man da nicht einfach mal einen Einspieler, wie Böhmi mit dem Elektroroller in diesem Stadtteil herum fährt und eventuell noch mit Leuten interagiert.
Wahrscheinlich wären da der Aufwand und die Kosten zu hoch gewesen und mich hätte es selbst dann wahrscheinlich auch recht wenig interessiert.
Ansich war die Sendung aber auch ziemlich lahm. Heute dann Marie Meimberg, was für mich jetzt auch nicht sein müsste. Kenne sie allerdings auch nur durch die Loop Videos, die von anderen YT'ern einfach besser sind.
von BungaBunga
#1503251
Also im Netz fanden sich die Tage ja schon einige Videos zu Böhmis Auftritten in der US Show sowie noch ein anderes Videointerview. Er meinte vor einiger Zeit ja schon, dass er doch einen gewissen Respekt vor der sprachlichen Herausforderung hat und sich dann da auch nochmal ein Sprachtraining absolvieren will. Also ganz ehrlich, bei diesen Auftritten wirkte er tatsächlich etwas überfordert und ich bin kein Experte aber sprachlich war das auch nicht so die beste Qualität, die er da abgeliefert hat.

Zur aktuellen Ausgabe. Viel Inhalt gab es nicht, der US Einspieler war zwar ganz nett aber kein wirkliches Highlight, die Rubriken relativ mau. Der Gästetalk war belanglos. Für das Spiel hatte man nicht genug Zeit. Das beste war noch der Einspieler mit Frau Rieß.

Insgesamt eine ziemlich belanglose und blasse Ausgabe.
Benutzeravatar
von Nerdus
#1503300
Joah, das ging so. USA-Einspieler war okay, Marie Meimberg war … keine Ahnung. Irgendwie da, hätte aber nicht sein müssen. Der Einspieler mit Larissa Rieß war tatsächlich noch das Beste.
Benutzeravatar
von Neo
#1503337
Irgendwie habe ich gar kein Bock auf die Ausgabe. Zumindest den US Einspieler schaue ich mir aber an.
Nerdus hat geschrieben:was sind Loop-Videos :o
Ach, so Videos in denen sie singt und jemand anderes die Autotunes macht.
Benutzeravatar
von Neo
#1503666
Mit hat der Stand-Up heute überraschend gut gefallen. Vor allem der Hashtag #ThomasDämlichSehr :lol: Xavier ist alleine lustiger als von Böhmermann parodiert. Da finde ich das NeoMagazin im Vergleich zu CHG (Satirehits) ziemlich mau. Zu Eva Löbau hatte ich keine Meinung. Ich mag eben Lerchenberg total gerne und bin auch auf den Tatort gespannt. Und jetzt in der Sendung musste ich feststellen, dass ich ihre Stimme ganz furchtbar anstrengend fand. Das hat mir ein bisschen das Theater am Ende versaut. :(
Benutzeravatar
von Nerdus
#1503685
Neo hat geschrieben:dass ich ihre Stimme ganz furchtbar anstrengend fand.
Ich dachte schon, es liegt an mir :o

Auch ansonsten kann ich mich dem ziemlich genau anschließen. Die Xavier-Parodie war echt schwach, Stand-Up gut. Nur Photoshop-Phillipp wollte nicht so recht zünden (obwohl der Dreh am Ende schon ganz lustig war … nur alles davor halt irgendwie nicht).

Eigentlich hätte ich gerne mal wieder Bastelbrothers. Gibt’s die noch?
#1503686
Ich fands gestern wie eigentlich über weite Strecken dieser Staffel reichlich dünn. Den Standup habe ich als einen der besseren NMR-Standups in Erinnerung, kann mich aber schon jetzt an keinen konkreten Gag mehr erinnern, die "Hurensöhne Mannheims" (really? :roll: ) waren dünner als dünn, bei Photoshop Philipp ist meist das Intro das Lustigste, gestern fand ich das Gerede danach besonders zäh. Da ich das Fernsehtheater auch wieder sehr anstrengend fad, was der Talk mit der Löbau für mich eigentlich so mit das Beste gestern. :?

Ne, vom wunderbaren Jim Pandzko abgesehen ist das echt nicht meine Staffel.


Fohlen
#1503700
Das Online Preview mit der Löbau war richtig stark, und erzeugte dann auch eine Vorfreude auf die Ausgabe. Die Ausgabe selbst war dann leider inhaltlich nicht so wirklich stark. Von diesem Improtheater habe nur wenige Sekunden gesehen, mag ne legitime Rubrik sein, mir persönlich gibt sie nicht viel und es wirkt meist eher bisschen peinlich als lustig oder unterhaltsam. Ansonsten kann ich mich bis auf die Musikpersiflage eigentlich auch schon wieder an nichts erinnern. Photoshop fand ich diesmal auch nicht gut.

Ich kann nicht sagen, dass die Ausgabe schlecht war, die Inhalte haben aber mich nicht so überzeugt.

Ich würde sagen, der Talk war noch das beste in der Ausgabe.
von TB-303
#1503701
Erstaunlich wie wohlwollend das "Hurensöhne Mannheims"-Video von der Presse wieder abgenickt wird.
Es ist besteht aber schon ein erheblicher Unterschied, ob ich jemanden nicht mag und ihn deshalb persönlich beleidige oder ob ich jemanden nicht mag und deshalb stellvertretend mutmaßlich nahestehende, geliebte Personen in Sippenhaftung nehme und beleidige, um den eigentlich Angesprochenen besonders zu einer Reaktion zu provozieren.
Aber gegen politische Gegner ist inzwischen wohl wirklich alles recht (noch dazu war Naidoos "Die da oben belügen uns, alles kontrollieren die Banken"-Gejaule doch jahrelanger Konsens im deutschen GEZ-Kabarett?).
"Sohn einer Frau, die leichtfertig und wahllos Geschlechtsverkehr mit Männern ausübt" kennt man bisher nur von Rappern, die sich das zum einen aber durch gesellschaftliche Ächtung und zum anderen durch die Gefahr tatsächlich auf's Maul zu kriegen erkauft haben. Der staatliche bezahlte "Böhmi" hat bei Bedarf 24/7 Polizeischutz.
von BungaBunga
#1504632
Es gab zuletzt zwei Urteil Ausgaben die waren inhaltlich lustiger und besser als die letzten regulären Ausgaben des Neo Magazin Royale zusammen.

Die aktuelle Ausgabe war sehr seltsam. Irgendwie hat mich diesmal nichts so wirklich erreicht, ich fand das alles ziemlich gewollt aber nichts wirklich lustig. Abgesehen von dem Einspieler mit William. Die Qualität schwankt bei diesem Format meist relativ stark aber derzeit scheint man keine wirkliche Hochphase zu haben, es häufen sich schon Ausgaben und Inhalte die nicht wirklich lustig sind bzw. qualitativ überzeugen.
von Adrianm
#1504698
Wie eigentlich immer beim Stand-Up nicht 1x gelacht. Das kann JEDER US - amerikanischer Künstler im vergleichbaren Bereich viel, viel besser.
Generell, wenn kein Gast da ist, das Gelaber - so muss man es hier nennen - von Jan oder von Jan und Ralf, da kann man sich auch ins Bett legen, ist ähnlich witzig, informativ und spannend...

Der Rest war aber auch sinnlos und eher "braucht man nicht".
#1505465
Puuh was war denn das wieder für eine Ausgabe. Die wurde ja ganz offensichtlich mit sehr wenigen Mitteln hier meine ich vorrangig Inhalte produziert. Entweder war das Team noch im Urlaub oder die arbeiten derzeit im Hintergrund an zu vielen Projekten.

Die Sendung war ziemlich schwach und hatte eigentlich inhaltlich fast nichts zu bieten. Die Kat Kaufmann wirkt nett und symphatisch.

Sehr schwache Ausgabe
Benutzeravatar
von Neo
#1505557
Mit Kat Kaufmann habe ich mich mittlerweile auch arrangiert.

Der Rest der Sendung war nicht so bombig. Ich bilde mir zumindest ein, dass das mit Judah Friedlander in einer amerikanischen Talkshow ganz lustig gewesen wäre. Die Redroom-Szene zu beginn fand ich ganz nett (hat das ernsthaft noch keine LateNight gebracht?), aber die andere Twin Peaks Anspielung hätte man sich sparen können. Als ob damit ernsthaft jemand etwas anfangen könnte.
#1505718
Als ich vernahm, dass die aktuelle Sendung ein Prism Special sein wird, kamen in mir gewisse Bedenken auf, denn ich bin in der Regel nicht der größte Fan dieser Rubrik. Diese Show aber wurde gut umgesetzt, sie war unterhaltsam und lustig.

Hier sieht man wo die Energie in den letzten Wochen unter anderem reingeflossen ist, worunter leider die regulären Ausgaben doch etwas zu leiden hatten, die qualitativ und inhaltlich eher überschaubar waren.

Das war eine unterhaltsame Spezial Ausgabe.
Benutzeravatar
von Neo
#1506057
Die gestrige Ausgabe war für mich eine der langweiligsten bisher. Auch das Journalisten-Lied war eben einfach so "Och, machen wir mal ein Lied über Journalismus, weil Olli noch da ist und es halt passt". Immerhin habe ich dann wenigstens mitbekommen, dass es eine neue Parodie gibt.

Auf die kommende Woche freue ich mich aber total. Das war zwar alles nichtssagend und könnte auch gut die Erwartungen übertreffen, aber schlecht gemacht sah der Trailer zumindest nicht aus. :o
Benutzeravatar
von Neo
#1506470
Puh, bei Effi Briest und Die Physiker musste ich erstmal schlucken. Das hat mir so gar nicht gefallen. Faust und Die Verwandlung fand ich dafür schon sehr unterhaltsam.
War aber wirklich toll, dass man alle Geschichten anders aufgezogen hat und die Szenen im Klassenzimmer fand ich mit am besten. Auf jeden Fall ein netter Staffelabschluss.
Benutzeravatar
von Nerdus
#1506477
Schöner Abschluss. Faust und die Klassenzimmerszenen (vor allem der Medienschrank und Photoshop-Philipp mit Fidget Spinner :lol: ) fand ich auch am besten, nicht gefallen hat mir eigentlich nichts.
#1506481
War eine sehr schöne Folge, ja. Mir haben eigentlich "Effi Briest" mit diesem "eigentlich passiert hier erstmal wieder 15 Kapitel lang gar nichts"-Unterton und "Faust" am besten gefallen. "Die Physiker" war schon sehr weird, aber irgendwie reizvoll und von "Die Verwandlung" war ich persönlich dann ein bisschen enttäuscht. Das Bluebox-Gerede war zwar wirklich lustig, aber die Story hätte man schon noch etwas mehr bearbeiten können, so wars ja eigentlich nur "Gregor wacht als Käfer auf - Gregor wird vom Vater angegriffen - Gregor verschreckt potenzielle Untermieter - Gregor stirbt". Schön fand ich hier aber Gregors Asi-Familie, weil... zumindest die Eltern wirkten im Buch auf mich wirklich fast 1:1 so wie da dargestellt. Etwas überspitzt natürlich, aber schon treffend. ^^

Wo ich jetzt die Zeilen schreibe, merke ich, dass mir die Clips zu den beiden Büchern am besten gefallen haben, die ich langweilig ("Effi Briest") fand oder vor denen ich mich bisher erfolgreich gedrückt habe ("Faust") und die beiden, die ich sehr mag ("Die Physiker" und "Die Verwandlung") nicht ganz so toll. Hmm...

Die Szenen im Klassenzimmer waren typisches Lehrer-Schüler-Klischee, aber ganz unterhaltsam. Vor allem die Szene mit dem Videowagen, die Momente kennt ja echt jeder. :mrgreen:


Fohlen
Benutzeravatar
von Neo
#1506498
Vielleicht bist du bei Büchern, die du besser kanntest, einfach strenger? Hatte nach Briest auch echt überlegt, wie ich das weiter betrachten soll, gerade wenn dann noch Bücher kommen, von denen ich behaupten würde, dass ich da echt gut im Stoff bin und zwei davon ohnehin zu meinen all time favorites gehören. Da muss man sich eben schnell von dem Gedanken verabschieden, dass die Leute sich nochmal extra um den Stoff bemühten oder gar typische Stilmittel übernommen werden.

Effi Briest war für mich eine Mischung aus Walulis ein bisschen Bully Parade und Dürrenmatt fand ich eben so unliebsam gemacht. Eigentlich die leichteste Vorlage, auch als Gag-Kurzverfilmung. Wahscheinlich aber etwas unverständlich für viele, weil Dürrenmatt in Sache Schulliteratur für die meisten noch das geringste Übel ist. Bei Faust war es dann eben totales Geblödel mit Schiller, dem Pudel und creepy Faust und mit Die Verwandlung verhält es sich genauso. Die Referenzen versteht da einfach jeder und Assi-TV geht halt auch immer. Ich mags dann eben doch lieber, wenns komplett abdriftet.
  • 1
  • 42
  • 43
  • 44
  • 45
  • 46
  • 49