Alles zum Pay-TV und zu den Streaming-Plattformen (Netflix, Prime, YouTube etc.)
Benutzeravatar
von Wolfsgesicht
#1530605
Vittel hat geschrieben:Ich bin jetzt auch komplett durch und fand eigentlich nur die "Alternative Histories" deutlich weniger gut als alle anderen, aber immer noch sehenswert.
Ich fand die furchtbar witzig :D wenn’s das in echt gibt, ich spiel das den ganzen Tag :mrgreen:
Ich fand tatsächlich keine Folge schlecht.
Und das Animations-Level ist ja furchtbar geil.

Aber wurde ja gleich von zahlreichen feministen kritisiert.
„Gewalt gegen Frauen“, das ginge gar nicht. Wo ich mir dann sage, Gewalt gegen Männer ist dann ok? Merkwürdige Auslegung. Und die Ünersexualisierung der Frau ist ja ein allgemeines Problem der Animations-Branche.

Ich bin jetzt völlig ideenlos was ich schauen soll. Irgendwie gibts gerade kaum etwas, was mich catcht. Von „The OA“ hab ich jetzt öfters gelesen. Sonst noch was? War jetzt länger nicht bei Netflix.
von Waterboy
#1530609
On my block
Santa Clarita Diet
American Vandal
Matrjoschka
The Umbrella Academy
Haus des Geldes
Glow
Spuk im Hill House


Leider finde ich bei fast allen netflix Serien die synchron nicht sehr gelungen. Und ich bin eigebtlixh niemand der über synchron groß meckert.

Aber ich habe oft den Eindruck netflix gibt sich dabei nicht viel Mühe...
Benutzeravatar
von AlphaOrange
#1530613
Waterboy hat geschrieben:Aber ich habe oft den Eindruck netflix gibt sich dabei nicht viel Mühe...
Ich kann mir aber auch vorstellen, dass die Bedingungen für die Synchronstudios bei Netflix-Sendungen brutal sind. Da alles weltweit gleichzeitig raus muss, wird das Zeitfenster für die Synchro minimal sein.
Benutzeravatar
von little_big_man
#1530620
Waterboy hat geschrieben:Spuk im Hill House
Waren da die Deutschkenntnisse des Übersetzers nach der Hälfte des Titels bereits erschöpft? :lol:
von Vittel
#1530750
Wolfsgesicht hat geschrieben: Ich bin jetzt völlig ideenlos was ich schauen soll. Irgendwie gibts gerade kaum etwas, was mich catcht. Von „The OA“ hab ich jetzt öfters gelesen. Sonst noch was? War jetzt länger nicht bei Netflix.
The OA hab ich zwei mal versucht, aber der Funke zündet nicht. The Umbrella Academy war aber sehr nett, interessante Mischung verschiedener Elemente anderer Serien. Der Look ist z.B. ein bisschen angelehnt an "Eine Reihe betrüblicher Ereignisse" aber nicht ganz so auf die Spitze getrieben.
von Sentinel2003
#1530839
Habe gleich Freitag schon mit "Quicksand" angefangen und finde es richtig stark!
Benutzeravatar
von Wolfsgesicht
#1530842
Vittel hat geschrieben:
Wolfsgesicht hat geschrieben: Ich bin jetzt völlig ideenlos was ich schauen soll. Irgendwie gibts gerade kaum etwas, was mich catcht. Von „The OA“ hab ich jetzt öfters gelesen. Sonst noch was? War jetzt länger nicht bei Netflix.
The OA hab ich zwei mal versucht, aber der Funke zündet nicht. The Umbrella Academy war aber sehr nett, interessante Mischung verschiedener Elemente anderer Serien. Der Look ist z.B. ein bisschen angelehnt an "Eine Reihe betrüblicher Ereignisse" aber nicht ganz so auf die Spitze getrieben.
Ironischerweise war die letztgenannte Sendung (Eine Reihe betrüblicher Ereignisse) der Tipp den ich brauchte. Hab Staffel 1 und 2 gesehen, die dritte fehlt mir noch :)
Benutzeravatar
von LittleQ
#1530876
Ich versteh nicht, wie man "Eine Reihe betrüblicher Ereignisse" schauen kann. Meine Freundin und ich fanden die Serie so grausig :lol: :lol:
Benutzeravatar
von Wolfsgesicht
#1530877
LittleQ hat geschrieben:Ich versteh nicht, wie man "Eine Reihe betrüblicher Ereignisse" schauen kann. Meine Freundin und ich fanden die Serie so grausig :lol: :lol:
Ja die schaut man zwar am besten kurz bevor man sich ertränken lassen will, aber ich fand sie eigentlich amüsant. Bei weitem nicht gut, aber mal was völlig anderes und der einzige Grund warum diese Serie fortgesetzt wurde: Neil Patrick Harris. Ohne den wäre es wahrlich fürchterlich, aber das soll es ja sogar sein :mrgreen:

Eigentlich müsste ich ja House of cards schauen....aber mit Serien die schon zig Staffeln haben tu ich mich schwer.

Santa clarita diet...das war die erste Serie auf Netflix die ich je gesehen habe :D eigentlich habe ich mir Netflix damals für „dark“ geholt. Dark hab ich bis heute nie gesehen :mrgreen:

Haus des Geldes habe ich gerade erst zum zweiten Mal gesehen <3 komplex genug um eigentlich alles schon wieder vergessen zu haben (außer wer stirbt, das wusste ich noch).

Spuk in Hill House klingt nach nichts für mich. Bin da nicht so der Grusel Fan, weil mir bis heute kein guter Horror Film begegnet ist. Die schaut man doch auch nicht allein. Immer schön mit der Freundin damit die danach kuscheln will :mrgreen:

Das blöde ist wenn man das Netflix Abo beendet, dann weiß Netflix zwar welche Serien man gesehen hat, aber hat das nicht mehr eingespeichert. Ich muss da immer die Staffel raten, die ich zuletzt gesehen habe und die Vorschläge sind irgendwie mies. Darum tauchen auch die ganzen neuen Staffeln der Zwischenzeit (Santa clarita diet, eine Reihe betrüblicher Ereignisse, ...) nicht als Vorschlag auf. Ich hab das Gefühl ich sehe das, was alle oben als Vorschlag sehen. Ich hab ja nie auf Netflix einen superheldenfilm gesehen (ich mag das nicht) und trotzdem will man mir permanent „The Umbrella Academy“ andrehen und irgendwelche romantische Komödien (mit Jennifer Anniston :wink: ).
Liegen diese miserablen Vorschläge an einem miserablen Geschmack meinerseits, hat Netflix den Algorithmus zerstört oder gibts einfach nur nichts interessantes mehr?
Normalerweise war da immer etwas was ich sehen wollte.
Nach meinem Profil her müsste House of cards beispielsweise mir von Netflix direkt in die Fresse geschlagen werden als Vorschlag :mrgreen:
von Sentinel2003
#1530956
Black Summer


An sich hatte ich mich tierisch drüber gefreut, eine neue Zombie Serie zu gucken....die ersten sagen Wir mal 3 Folgen waren auch gar nicht übel, dass liess dann aber sehr stark nach!! Vor allem, diese sehr schnell rennenden und nicht leicht oder gar nicht zu tötenden Zombies haben mich extrem gestört!! Das das ein spin-off von Z Nation sein soll, sieht man eben leider nicht!! :!: :oops: Bin momentan bei Folge 5, habe aber null Bock azf weiter zu gucken....
Benutzeravatar
von Kiddow
#1530996
Wolfsgesicht hat geschrieben:
Das blöde ist wenn man das Netflix Abo beendet, dann weiß Netflix zwar welche Serien man gesehen hat, aber hat das nicht mehr eingespeichert. Ich muss da immer die Staffel raten, die ich zuletzt gesehen habe und die Vorschläge sind irgendwie mies. Darum tauchen auch die ganzen neuen Staffeln der Zwischenzeit (Santa clarita diet, eine Reihe betrüblicher Ereignisse, ...) nicht als Vorschlag auf.
Da das bei Amazon Prime noch beschissener ist, nutze ich dafür mittlerweile eine App. TV Time. Man fügt die Serien, die einen interessieren zur Liste hinzu. Man kann sehen, wann was weitergeht (bezieht sich fast immer auf US Erstausstrahlung, wann es in Deutschland verfügbar ist, wenn überhaupt, muss man selbst checken). Aber man hat einen super Überblick, wie weit man bei einer Serie ist und bei welcher man noch Sachen nachholen muss.
von Quellbrunn
#1531140
Hat schon jemand die Filme von Oriol Paulo geguckt(Der Unsichtbare Gast und Parallel Welten)? Ich finde die sind absolut klasse. Ich werde ihm mal in Auge behalten. Übrigens.... Ich finde die Instgram Seite von netflix sehr sexistisch. Dauernd werden Bilder von halbnackten six Pack Männern gezeigt und im neusten Post wird sich über das Aussehen von einem Mann lustig gemacht. Da werden die bald einen Abonnenten weniger haben;)
Benutzeravatar
von Wolfsgesicht
#1531141
Was ist denn bei dir „dauernd“? So viele sind’s ja nun nicht.
von Kitsune
#1531194
Also ich muss schon sagen, bei Netflix laufen ja recht gute Serien wie z.B:

American Horror Story
Endlich kann ich mir die nächsten Staffeln davon anschauen 8)
Staffel 2, 3 und 4 ( Asylum, Coven, Freak Show) haben mir besonders gut gefallen. Die fünfte Staffel (Hotel) konnte man sich auch anschauen, aber sie kam irgendwie nicht an Staffel 2, 3, 4 heran (von der Story her). Ist halt Geschmacksache.
Desweiteren gefällt mir auch das Konzept dieser Serie, so das jede Staffel eine andere Horror Story erzählt.

Bates Motel
Die Serie war auch ganz unterhaltsam. Besonders die schauspielerische Leistung der Hauptdarsteller/innen ist hier hervor zu heben.


Violet Evergarden (Anime-Serie)
Die Serie geht ja mal in eine komplett andere Richtung (vor allem auch im Vergleich zu anderen Anime-Serien). Aber der Zeichenstil der Charaktere usw. ist echt sehr schön. Aber Achtung: Taschentücher parat halten!


Puella Magi Madoka Magica (Anime-Serie)
Man sollte sich hier nicht vom niedlichen Zeichenstil der Figuren abschrecken lassen, denn diese Serie geht doch eher in eine düstere Richtung. Und einige Szenen wirken schon irgendwie verstörend. Fazit: Gute Anime-Serie mit guter Story - das Ende dieser ersten Staffel (12 Folgen) hat es echt in sich.
Benutzeravatar
von LittleQ
#1531268
Ist schon so lange her, dass ich DARK gesehen habe, dass ich das wohl wiederholen sollte, bevor ich Season 2 ansehe.
Hier der erste Trailer zu Season 2:
https://www.youtube.com/watch?time_cont ... pGaDcxrhK0
von lucas23
#1531289
Sentinel2003 hat geschrieben:Habe gleich Freitag schon mit "Quicksand" angefangen und finde es richtig stark!
Zustimmung! Brutal starke Serie!
Benutzeravatar
von LittleQ
#1531403
Shadwohunters... nächste Woche die letzte Folge :|
von Sentinel2003
#1531785
Quellbrunn hat geschrieben:Hat schon jemand die Filme von Oriol Paulo geguckt(Der Unsichtbare Gast und Parallel Welten)? Ich finde die sind absolut klasse. Ich werde ihm mal in Auge behalten. Übrigens.... Ich finde die Instgram Seite von netflix sehr sexistisch. Dauernd werden Bilder von halbnackten six Pack Männern gezeigt und im neusten Post wird sich über das Aussehen von einem Mann lustig gemacht. Da werden die bald einen Abonnenten weniger haben;)

Da ich nur dsehr, sehr selten auf Instagram bin, habe ich auch von einer Netflix "Seite" noch garnix gewußt.... :wink:


"Dead to me" mit Applegate und Cardellini ist im übrigen richtig gut!! Bei den SJ wird ja fast schon heftig diskutiert, ob das eine Sitcom oder eine DramasSerie ist....mit Sitcom hat diese Srrie ja nun mal garnix zu tun....
Benutzeravatar
von LittleQ
#1531815
The Society

Gerade mit Folge 1 fertig. Ein bisschen Mystery mit "The Dome" feeling. Kinder werden eines Tages aus der Stadt gefahren, um "evakuiert" zu werden. Am Abend finden sie sich allerdings wieder in ihrer Heimatstadt. Als sie aus den Bussen gelassen werden, fahren diese weg und alle merken, dass sie plötzlich alleine sind und keinen Kontakt mehr zur Außenwelt haben.
Benutzeravatar
von LittleQ
#1531990
Ich bin heute mal über die schon ältere News gestolpert, dass man eventuell eine Wixxer-Serie plant. Das fände ich persönlich ziemlich gut. Netflix und Wixxer passen für mich ganz gut zusammen, zumal ich in den letzten Jahren ein absoluter Serienfan geworden bin von einigen deutschen Produktionen. Wäre mir nur recht, wenn man da weiter einsteigt.

Auch wenn es vom Witcher nur einen Teaser gibt, muss ich da wiederum sagen, dass mich das so gar nicht angeilt. Nichts gegen den Schauspieler, aber der Witcher wirkt in den Videospielen für mich schon so verdammt echt, dass es mir einfach schwer fällt jemand anderen in der Rolle zu "sehen".
Benutzeravatar
von Neo
#1531991
Gar nicht mitbekommen, also die Sache mit dem Wixxer. ^^
Ach, ich habe mir damals so sehr Triple Wixx gewünscht und fand es dann aber doch sehr konsequent, dass man es gelassen hat. Wenn Pastewka nicht dabei ist, ist das eben nur halb so gut. Kalkofe empfand ich zumindest immer als größte Schwäche der kompletten Reihe. Da ist ja wirklich so gar kein schauspielerisches Talent vorhanden. :?
Benutzeravatar
von Wolfsgesicht
#1532213
Der Juni und Juli bei Netflix:

31.5.: How To Sell Drugs Online (Fast)

05.6.: Black Mirror - Staffel 5
21.6.: Dark - Staffel 2

04.7.: Stranger Things - Staffel 3
19.7.: Haus des Geldes - Staffel 3

Joa, klingt doch sehr gut. Auch wenn ich bei Haus des Geldes nix erwarte.
von Vittel
#1532439
Haus des Geldes geht weiter? Für mich ist das auserzählt, zumindest mit den alten Charakteren kann man da mehr falsch als richtig machen. Aber mal abwarten, lasse mich gerne überraschen.

Bei den anderen Fortsetzungen bin ich auch nicht so sicher, ob das an den Erfolg der ersten Staffeln anknüpfen kann.
Das Black Mirror Setting ist in vielen Variationen bereits gezeigt worden, da gab es schon Wiederholungen der gleichen Prämisse.

Stranger Things wird auch schwierig, noch ein Dämon? Der Charme der 80er verfliegt halt auch mit der Zeit.
Auch Dark wird schwierig, ich fand das Ende... sagen wir: gewöhnungsbedürftig.

Naja, ich will mal nicht so streng sein und freue mich natürlich.

Zur Zeit schaue ich Gotham und bin sehr angetan. Die Serie ist komplett an mir vorbei gegangen.
von Columbo
#1532454
Auf Stranger Things freue ich mich schon, weil der Cast so sympathisch ist und eine coole Story findet man da bestimmt auch wieder. Und ich liebe solche "ES"-ähnlichen-Stoffe einfach.
Benutzeravatar
von LittleQ
#1532464
Also mich freuts.

Black Mirror finde ich nach wie vor top. Auf DARK warte ich jetzt schon Ewigkeiten und bei Stranger Things kann ich mir noch ein oder zwei Staffeln vorstellen, bevor man es lieber beendet.

Aber generell geht da für mich noch was.


Haus des Geldes hab ich allerdings noch nie gesehen. Wurde mir so oft empfohlen, aber irgendwie kann ich mich nicht dazu aufraffen das zu schauen
  • 1
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29