Alles zum Pay-TV und zu den Streaming-Plattformen (Netflix, Prime, YouTube etc.)
Benutzeravatar
von LittleQ
#1538409
Da Disney+ ja jetzt auch an den Start gekommen ist, dachte ich, ich mach heute mal einen Thread auf.
Natürlich beknackt, dass es wieder Ewigkeiten dauert, bis der Streaming-Dienst in D zu sehen sein wird, aber ich hoffe ja schon darauf, dass die Zeit schnell vorbei geht.

Heute, am 12.11 startet übrigens "The Mandalorian", eine Star Wars Serie, die schon seit der mittleren Star Wars Trilogie in Palnung war, früher aber wohl einfach aus Kostengründen nicht realisierbar gewesen ist.

Zur Zeit ist das wohl auch der einzige Grund, wieso ich Disney gerne mal ausprobieren würde (und natürlich alle Staffeln von den Simpsons). Allerdings muss ich gestehen, dass mich Disney+ jetzt nicht gar so reizt. Faiererweise muss man sagen, dass Netflix zu Beginn jetzt auch nicht super mega klasse war. Also erst mal abwarten.
Benutzeravatar
von Wolfsgesicht
#1538410
Wahrscheinlich liegt’s an den Lizenzen die in Deutschland erst später auslaufen.

Ehrlich gesagt bin ich gespannter auf Hulu. The handmaids tale will ich sehen (hab Staffel 1 durch, die 2. und 3. fehlt) aber das wird noch dauern. Die meisten Hulu Serien kennt man gefühlt gar nicht.
Bei Star Wars hab ich vor 3 Monaten das erste mal die neuen Filme gesehen - aus dem Hype bin ich irgendwie raus. Die ganzen Filme kennt man sowieso. Hab da gerade nix was mich so wirklich Hyped.
Hat das überhaupt jemand?

Das was Disney liefern wird ist halt klassisch Disney. Solche Überraschungen wie anderswo (Love Death Robots, Bonding <3)wird man wohl nicht bekommen. Das ist bei mir wirklich was für einen Monat im Jahr.
Hulu hingegen könnte eine überraschungstüte werden.
von Sentinel2003
#1538966
LittleQ hat geschrieben: Mi 13. Nov 2019, 03:25 Da Disney+ ja jetzt auch an den Start gekommen ist, dachte ich, ich mach heute mal einen Thread auf.
Natürlich beknackt, dass es wieder Ewigkeiten dauert, bis der Streaming-Dienst in D zu sehen sein wird, aber ich hoffe ja schon darauf, dass die Zeit schnell vorbei geht.

Heute, am 12.11 startet übrigens "The Mandalorian", eine Star Wars Serie, die schon seit der mittleren Star Wars Trilogie in Palnung war, früher aber wohl einfach aus Kostengründen nicht realisierbar gewesen ist.

Zur Zeit ist das wohl auch der einzige Grund, wieso ich Disney gerne mal ausprobieren würde (und natürlich alle Staffeln von den Simpsons). Allerdings muss ich gestehen, dass mich Disney+ jetzt nicht gar so reizt. Faiererweise muss man sagen, dass Netflix zu Beginn jetzt auch nicht super mega klasse war. Also erst mal abwarten.

Haste dich denn mittlerweile an Netflix gewöhnt? :)
Benutzeravatar
von LittleQ
#1538977
Sentinel2003 hat geschrieben: So 8. Dez 2019, 10:50
Haste dich denn mittlerweile an Netflix gewöhnt? :)
Netflix ist wie so eine Art zweites zu Hause für mich geworden xDDDD
Benutzeravatar
von Wolfsgesicht
#1542212
Ich frage mich gerade ob Disney nicht doch seinen Start nach vorne schiebt :D jetzt ist ja quasi der beste Moment einen herausragenden Start hinzulegen.
Gleichwohl wundert mich dass jemand wie Netflix die Ruhe vor dem Sturm nicht nutzt und jetzt ein kleines 2 Monats-Angebot raushaut.
Benutzeravatar
von LittleQ
#1542555
Also zumindest das Startangebot von disneyplus ist jetzt erst mal nicht so meines.

Fairerweise gab es auch zu Beginn von Netflix nicht so viel krassen Sch... aber bei DP macht mich da erst mal so gar nichts an, leider...
von Vittel
#1542721
Geht mir ähnlich, da sind zwar viele bekannte Titel in der Liste, insbesondere Star Wars und Marvel, aber die habe ich alle mehr oder weniger gesehen, da ist nichts dabei, das ich unbedingt zeitnah noch mal sehen will.

Die erste Folge Mandalorian habe ich bei P7 gesehen (joyn+ gibt es zur Zeit 3 Monate lang kostenlos, die HD Bildqualität ist gut, die Sendelogos gehen mal gar nicht).
Gefällt mir gut, aber da die erste Staffel nur aus acht Folgen besteht, werde ich das in einem Monat wegschauen, sobald alle verfügbar sind. Ein dauerhaftes bzw. längeres Abonnement lohnt sich für mich nicht.

Eigentlich wollte ich immer mal alle Simpsons Folgen nachholen, aber nach so langer Wartezeit (bin etwa um die Jahrtausendwende ausgestiegen und habe seither nur vereinzelt Folgen gesehen) ist da die Luft auch raus.
Benutzeravatar
von LittleQ
#1542736
Vittel hat geschrieben: Mi 25. Mär 2020, 13:53
Eigentlich wollte ich immer mal alle Simpsons Folgen nachholen, aber nach so langer Wartezeit (bin etwa um die Jahrtausendwende ausgestiegen und habe seither nur vereinzelt Folgen gesehen) ist da die Luft auch raus.
Ich wollte auch mal die ersten 12 Staffeln anschauen. Aber schon nach ein paar Folgen hab ich dann abgebrochen. So sehr ich die Simpsons auch liebe (die alten Folgen), aber das als Marathon nochmal auszupacken, ist nicht drin. Dafür hab ich viele Folgen einfach schon viel zu oft gesehen.
von Vittel
#1542804
Ich habe irgendwo aufgeschnappt, dass die Staffeln nicht mal vollständig sind, auf jeden Fall passt das BIidformat nicht, weil alles auf 16:9 aufgeblasen wurde und damit Bildteile fehlen. Ne, da habe ich wirklich keinen Bedarf mehr.
Benutzeravatar
von LittleQ
#1546289
Gibts schon irgendwie ein Zwischenfazit? Ich hab das Gefühl, dass der Hype um Disney+ schon wieder ein bisschen abgeflaut ist. Zumindest lese ich darüber irgendwie echt selten was?!
Benutzeravatar
von Wolfsgesicht
#1548770
Gar nicht mitbekommen dass Disney die (eh schon knausrige) Probewoche gekillt hat. Aber egal, jetzt schau ich mal einen Monat was es so gibt.
Benutzeravatar
von Kunstbanause
#1549053
Na ja, viele der abc-Serien werden dort gar nicht gestreamt oder werden wie Agents Of S.H.I.E.L.D. auf FSK 12 zurechtgeschnippelt, viele Marvel-Serien lassen auf sich warten, und auch sonst gibts nichts wirklich Interessantes. Unsere Tochter hat das als Studi abonniert, aber hat in den paar Monaten quasi auch nix geguckt, weil vieles halt auch schon auf Netflix und Prime läuft und lief - und halt teilweise dort gar nicht weiter läuft. Wird sie wieder kündigen und wir vermissen es auch nicht.
Benutzeravatar
von little_big_man
#1549055
Kunstbanause hat geschrieben: Mo 24. Aug 2020, 22:37Na ja, viele der abc-Serien werden dort gar nicht gestreamt oder werden wie Agents Of S.H.I.E.L.D. auf FSK 12 zurechtgeschnippelt,
Was? Agents of SHIELD ist auf Disney+ geschnitten? Ich habe zuletzt einige Episoden via Disney+ geschaut (obwohl ich die Episoden auch auf meinem eigenen NAS hätte), weil sie dort in Full HD zur Verfügung stehen und ich sie nur in 720p habe, aber wenn da tatsächlich Szenen gekürzt sind, dann werde ich in Zukunft sicher nicht mehr via Disney+ weiter schauen.
Benutzeravatar
von str1keteam
#1549059
Bis Folge 4x21 könntest du dort guten Gewissens weiter gucken, wenn du diesen Dienst (warum auch immer, außer The Mandalorian haben sie an Serien ja bisher keine interessanten Eigenproduktionen im Programm) schon abonnierst. Laut schnittberichte scheint (zumindest in den ersten 4 Staffeln) nur 4x22 in Deutschland eine FSK 16 zu haben und wurde von Disney pflichtbewusst und zum Wohle der lieben Kinder FSK 12-tauglich kastriert. Um satte 3 Minuten.

https://www.schnittberichte.com/schnitt ... ?ID=627649
Benutzeravatar
von Wolfsgesicht
#1549061
Etwas bedauerlich dass man kein Profil mit Pin einrichten kann in dem man dann die normale Version sehen kann. Find das ein bisschen bevormundend...
Benutzeravatar
von little_big_man
#1549065
str1keteam hat geschrieben: Di 25. Aug 2020, 01:08 Bis Folge 4x21 könntest du dort guten Gewissens weiter gucken, wenn du diesen Dienst (warum auch immer, außer The Mandalorian haben sie an Serien ja bisher keine interessanten Eigenproduktionen im Programm) schon abonnierst. Laut schnittberichte scheint (zumindest in den ersten 4 Staffeln) nur 4x22 in Deutschland eine FSK 16 zu haben und wurde von Disney pflichtbewusst und zum Wohle der lieben Kinder FSK 12-tauglich kastriert. Um satte 3 Minuten.

https://www.schnittberichte.com/schnitt ... ?ID=627649
Danke für die Details, da ich erst bei 3x05 stehe, ist das also noch kein direktes Problem, aber mein Vertrauen in den Service ist trotzdem etwas erschüttert worden dadurch, zumal ich auch keine Ahnung habe ob für die Schweiz das gleiche gilt oder ob es hier strenger oder weniger streng ist.

Abonniert habe ich Disney+ als zu dritt geteilter Account mit dem Eröffnungs-Jahresabo-Rabatt, von daher hat mich das nicht viel gekostet. Aber ja, wirklich lohnenswert ist es bisher nicht. Ich habe die neue Lion King Verfilmung und Ant Man geschaut und eben einige Episoden Agents of SHIELD, sonst noch nichts.

Wobei ich mich jetzt natürlich frage, ob dann auch die ganzen MCU-Movies geschnitten sind und ich diese auch besser nicht mehr dort schaue. "Captain America: Civil War" wäre dann der nächste, der irgendwann in der Agents of SHIELD Timeline an die Reihe käme, denn ich schaue die Movies parallel zur Serie.

EDIT: Laut schnittberichte.com sieht es so aus, als ob die MCU-Movies alle FSK12 wären ausser "The Incredible Hulk" (und dort ist jede Minute die man sich sparen kann eine gewonnene Minute).
Benutzeravatar
von Theologe
#1549219
Disney+ lohnt sich, wenn man Lust auf den Katalog hat. Für den Anfangserfolg war Corona ganz praktisch. Jeder sitzt zu Hause und es gibt einen neuen Dienst. Aber neue Serien können sie eben nicht produzieren und so muss man sich daran erfreuen, dass man viele Klassiker gucken kann.
Benutzeravatar
von str1keteam
#1549227
Theologe hat geschrieben: So 30. Aug 2020, 18:23 Disney+ lohnt sich, wenn man Lust auf den Katalog hat. Für den Anfangserfolg war Corona ganz praktisch. Jeder sitzt zu Hause und es gibt einen neuen Dienst. Aber neue Serien können sie eben nicht produzieren und so muss man sich daran erfreuen, dass man viele Klassiker gucken kann.
Für Familien, die ihre Kinder sorgenlos vorm TV parken wollen und harte Disney-Fans mag sich das sicher auch für den umfangreichen Katalog lohnen, aber ein Großteil wäre doch besser bedient, sich mit DVDs/BRs der paar Favoriten, die man wirklich mehrmals sehen will, einzudecken. Wenn man sie nicht sowieso schon im Besitz hat, werden einem zumindest die meisten Film-DVD's nach 1-2 Jahren für ~5 € hinterhergeschmissen und man kann damit sicher sein, dass sie nicht plötzlich von der Bildfläche verschwinden oder nachträglich zensiert werden. Weil im Nachhinein etwas als rassistisch/sexistisch gebrandmarkt wird, weil ein Star zur Persona non grata wird oder weil 0,5 Sekunden Nippel im Bild sind (oder einfach, weil viele Streamingsdienste selbst ihre eigenen Produktionen alle paar Monate rausrotieren. Aus vorher eingegangenen Rechtegründen oder um bei der Rückkehr zumindest den Anschein von neuem Material zu erwecken).
Benutzeravatar
von Theologe
#1549245
str1keteam hat geschrieben: So 30. Aug 2020, 22:20
Theologe hat geschrieben: So 30. Aug 2020, 18:23 Disney+ lohnt sich, wenn man Lust auf den Katalog hat. Für den Anfangserfolg war Corona ganz praktisch. Jeder sitzt zu Hause und es gibt einen neuen Dienst. Aber neue Serien können sie eben nicht produzieren und so muss man sich daran erfreuen, dass man viele Klassiker gucken kann.
Für Familien, die ihre Kinder sorgenlos vorm TV parken wollen und harte Disney-Fans mag sich das sicher auch für den umfangreichen Katalog lohnen, aber ein Großteil wäre doch besser bedient, sich mit DVDs/BRs der paar Favoriten, die man wirklich mehrmals sehen will, einzudecken. Wenn man sie nicht sowieso schon im Besitz hat, werden einem zumindest die meisten Film-DVD's nach 1-2 Jahren für ~5 € hinterhergeschmissen und man kann damit sicher sein, dass sie nicht plötzlich von der Bildfläche verschwinden oder nachträglich zensiert werden. Weil im Nachhinein etwas als rassistisch/sexistisch gebrandmarkt wird, weil ein Star zur Persona non grata wird oder weil 0,5 Sekunden Nippel im Bild sind (oder einfach, weil viele Streamingsdienste selbst ihre eigenen Produktionen alle paar Monate rausrotieren. Aus vorher eingegangenen Rechtegründen oder um bei der Rückkehr zumindest den Anschein von neuem Material zu erwecken).
Ich teile mir den Account mit 3 Kollegen, so ist das schon sehr günstig und die Disney Animationsklassiker sind eben leider nicht auf der DVD-Resterampe zu finden. Zugegeben außer Mandalorian, Episode IV-IX und ein wenig Simpsons für zwischendurch habe ich auch nicht viel gesehen. Aber wenn die Marvel-Serien irgendwann mal gedreht und gezeigt werden können, wird das schon ein guter Dienst.