Seitenbreite:
+
-
Helligkeit:
Aktuelle Zeit: So 24. Mär 2019, 00:31

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 607 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige    1 …  20  21  22  23  24  25  Nächste
BeitragSo 6. Jul 2008, 12:00 
Newcomer 2009
Benutzeravatar
 
 
Ich bin gegen einen Film. Die Chance dass der so gut wird um dem Finale würdig zu sein ist ziemlich gering :|
Da schau ich mir lieber noch einmal die Serie an....
Vor allem: Was wollt ihr denn für eine Handlung?

_________________
Bild


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 6. Jul 2008, 15:59 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
zvenn hat geschrieben:
Ich bin gegen einen Film. Die Chance dass der so gut wird um dem Finale würdig zu sein ist ziemlich gering :|
Da schau ich mir lieber noch einmal die Serie an....
Vor allem: Was wollt ihr denn für eine Handlung?


Handlung könnte eine Ross Rachel Hochzeit sein, obwohl ob Ross nochmal heiraten sollte? Langsam reichts ja mal :lol:

Sex and the City hat mir bewiesen, das ein Film trotz gutem Serienfinale funktionieren kann.


  ▲ Nach oben
   
BeitragMi 9. Jul 2008, 17:43 
Newcomer 2009
Benutzeravatar
 
 
cooky hat geschrieben:
zvenn hat geschrieben:
Ich bin gegen einen Film. Die Chance dass der so gut wird um dem Finale würdig zu sein ist ziemlich gering :|
Da schau ich mir lieber noch einmal die Serie an....
Vor allem: Was wollt ihr denn für eine Handlung?
Handlung könnte eine Ross Rachel Hochzeit sein, obwohl ob Ross nochmal heiraten sollte? Langsam reichts ja mal :lol:
Jau, und darüber hinaus gäbe es noch tausend Irrungen und Wirrungen :|

_________________
Bild


  ▲ Nach oben
   
BeitragMi 9. Jul 2008, 19:51 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
zvenn hat geschrieben:
cooky hat geschrieben:
zvenn hat geschrieben:
Ich bin gegen einen Film. Die Chance dass der so gut wird um dem Finale würdig zu sein ist ziemlich gering :|
Da schau ich mir lieber noch einmal die Serie an....
Vor allem: Was wollt ihr denn für eine Handlung?
Handlung könnte eine Ross Rachel Hochzeit sein, obwohl ob Ross nochmal heiraten sollte? Langsam reichts ja mal :lol:
Jau, und darüber hinaus gäbe es noch tausend Irrungen und Wirrungen :|

Ich will Chandler aber noch mal in Aktion sehen *heul*
Dessen Kommentare sind einfach Gold wert!!!


  ▲ Nach oben
   
BeitragSa 12. Jul 2008, 22:48 
Vorstandsvorsitzende/r
Benutzeravatar
 
 
ich bin auf jeden fall für ein friends film aber es ist wirklich schiwerig eine handlung zu finden, iauserdem gibt es monicas apartment nichtmehr, da chandler und monica dort ja ausgezogen sind und eine ross und rachel hochzeit fänd ich auch doof dann würden die beiden ja mhr im mittelpunkt stehen und es währe sex and the city nach gemacht.
ich denke mal ne handlung ist schiweriger zu finden als alle sechs darsteller wieder für einen film zu begeistern.

_________________
Bild


  ▲ Nach oben
   
BeitragMi 16. Jul 2008, 19:10 
Vorstandsvorsitzende/r
Benutzeravatar
 
 
ich ha gerade gelesen das WB nicht vor hat einen friends film zu produzieren und das es alles nur falsche meldungen waren

_________________
Bild


  ▲ Nach oben
   
BeitragMi 16. Jul 2008, 19:41 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
friendssa hat geschrieben:
ich ha gerade gelesen das WB nicht vor hat einen friends film zu produzieren und das es alles nur falsche meldungen waren

LALALA Ich tue jetzt so als hät ich dich nieee gehört...*pfeif*



Oh, ich freu mich schon so riesig auf den Film, wird bestimmt mega geil, und so schwer wird es nciht sein ne witzige Story zu finden :D


  ▲ Nach oben
   
BeitragFr 2. Jan 2009, 10:27 
Praktikant/in
 
 
Aber ich glaube es wird ein bisschen schwierig werden, dieses typische Friends-Feeling zu bekommen, DENN

eine Sitcom hat weniger mit einem Film zu tun als jede andere Art von Serie.

z.B. Sex and the City war auch schon als Serie immer so Filmlastig und die Kulissen waren wie in einem normalen Film.

Hingegen bei Friends waren die Sets immer schon typisch Sitcom, kleiner, billiger, natürlich immer nur von einer Seite möglich zu betrachten, denn dort sitzt das Publikum UND das bringt mich zum nächsten PUNKT:

Das typische Lachen fehlt, ich glaube ohne diesem typischen lachen würde der ganze Friends-typische-Humor weggehen.

Außerdem: Wurde eigentlich jemals eine Sitcom (MIT Lachern) verfilmt?? :roll:


Denn ich persönlich würde mich viel mehr über ein paar zusätzliche Episoden freuen! :P


  ▲ Nach oben
   
BeitragSa 3. Jan 2009, 00:59 
Vorstandsvorsitzende/r
Benutzeravatar
 
 
koqfriend hat geschrieben:
Aber ich glaube es wird ein bisschen schwierig werden, dieses typische Friends-Feeling zu bekommen, DENN

eine Sitcom hat weniger mit einem Film zu tun als jede andere Art von Serie.

z.B. Sex and the City war auch schon als Serie immer so Filmlastig und die Kulissen waren wie in einem normalen Film.

Hingegen bei Friends waren die Sets immer schon typisch Sitcom, kleiner, billiger, natürlich immer nur von einer Seite möglich zu betrachten, denn dort sitzt das Publikum UND das bringt mich zum nächsten PUNKT:

Das typische Lachen fehlt, ich glaube ohne diesem typischen lachen würde der ganze Friends-typische-Humor weggehen.

Außerdem: Wurde eigentlich jemals eine Sitcom (MIT Lachern) verfilmt?? :roll:


Denn ich persönlich würde mich viel mehr über ein paar zusätzliche Episoden freuen! :P


ich denke mal FRIENDS als Film umzusetzten ist nicht gerade der schwierige punkt, man könnte doch trotzdem vor studiopublikum alles aufzeichnen
das größte problem ist WB sowie der ein oder andere darsteller...die wieder alle vor die kamera zu kriegen :roll:

wenn irgendwann mal ein film rauskommt würde ich aber sowieso nicht dafür ins kino gehen, denn auf deutsch ist friends meiner ansicht total schlimm, vorallem das lachen des publikums, was sich immer wieder wdholt.
vorallem gehen viele gags in der deustchen fassung verloren

_________________
Bild


  ▲ Nach oben
   
BeitragSa 3. Jan 2009, 01:03 
Freak & Geek
Benutzeravatar
 
 
Erstens: Die Laughtracks würde es in einem Film nicht geben. Das wäre schwachsinnig.
Zweitens: Eine gescheite Story hinzukriegen, die eines Kinofilms für die breite Masse würdig ist, aber den Friends treu bleibt, dürfte enorm schwierig sein. Entweder der Humor wird dafür zurückgeschraubt... Oder es gibt gar keine richtige Story.
Drittens: Die Gagen für den Film wären verdammt hoch. Da können die Darsteller schon mal einzeln zehn Mille verlangen. Das lässt die Produktionskosten enorm steigen. Und wollen Studios 60+ Millionen für eine Komödie ausgeben? Bei Meet the Parents mag das funktioniert haben, aber ich bezweifle, dass es bei einem Friends-Film funktionieren wird...

_________________
Bild
.
Kill Your Television


  ▲ Nach oben
   
BeitragSa 3. Jan 2009, 01:09 
Vorstandsvorsitzende/r
Benutzeravatar
 
 
naja ich glaube nicht das jeder 10 Millionen Gage erhält, wenn sie "gerade mal" 1 Millionen pro Folge für Season 10 bekommen haben

die Story wäre auch nicht ein Problem, Friends hat soviele Fans, und ohne eine vernünftige Friends-Story würden die echten Fans sich das nicht wirklich ansehen.

Die beste Lösung wäre natürlich eine Film sofort auf DVD zu veröffentlichen, was sich aber bestimmt nicht rentieren würden...leider

_________________
Bild


  ▲ Nach oben
   
BeitragSa 3. Jan 2009, 01:18 
Freak & Geek
Benutzeravatar
 
 
friendssa hat geschrieben:
naja ich glaube nicht das jeder 10 Millionen Gage erhält, wenn sie "gerade mal" 1 Millionen pro Folge für Season 10 bekommen haben

Laut Milchmädchenrechnung haben sie für knapp 400 Minuten Season 10 108 Mio. Dollar bekommen - so könnten sie für 120 Minuten Film gesamt 36 Mio. verdienen (also für jeden 6 Mio). Doch die sechs wurden durch diese Rollen weltberühmt. Und sie haben damals hoch gepokert, um die eine Mio. pro Folge zu bekommen. Und mehr als 100 Mio. an Produktionskosten für eine komplette Staffel einer Sitcom? Sowas gibt's auch nicht alle Tage.
Wenn es zu einem Film kommen wird und das Aufsetzen der Verträge steht an: Die Darsteller werden wieder pokern und das Maximale rausholen wollen. Und ich glaube auch, dass es daran scheitern wird.
Wenn ich Matthew Perry wäre, würde ich für 5 Mio. keinen Finger rühren, sondern eher meinen Manager feuern :lol:

_________________
Bild
.
Kill Your Television


  ▲ Nach oben
   
BeitragSa 3. Jan 2009, 22:58 
 
 
friendssa hat geschrieben:

ich denke mal FRIENDS als Film umzusetzten ist nicht gerade der schwierige punkt, man könnte doch trotzdem vor studiopublikum alles aufzeichnen
das größte problem ist WB sowie der ein oder andere darsteller...die wieder alle vor die kamera zu kriegen :roll:

wenn irgendwann mal ein film rauskommt würde ich aber sowieso nicht dafür ins kino gehen, denn auf deutsch ist friends meiner ansicht total schlimm, vorallem das lachen des publikums, was sich immer wieder wdholt.
vorallem gehen viele gags in der deustchen fassung verloren


Ich finde du hast Recht, wenns um die Originalsprache geht!! Ich persönlich finde, es gehört verboten, Friends in deutscher Synchronfassung anzusehen!! Du hast auch Recht, dass die Witze verloren gehen, denn allein die Aussprache der Witze ist genau abgestimmt.

Doch in zwei anderen Punkten bin ich nicht deiner Meinung. ->

Tangaträger hat geschrieben:
Erstens: Die Laughtracks würde es in einem Film nicht geben. Das wäre schwachsinnig.
Zweitens: Eine gescheite Story hinzukriegen, die eines Kinofilms für die breite Masse würdig ist, aber den Friends treu bleibt, dürfte enorm schwierig sein. Entweder der Humor wird dafür zurückgeschraubt... Oder es gibt gar keine richtige Story.
Drittens: Die Gagen für den Film wären verdammt hoch. Da können die Darsteller schon mal einzeln zehn Mille verlangen. Das lässt die Produktionskosten enorm steigen. Und wollen Studios 60+ Millionen für eine Komödie ausgeben? Bei Meet the Parents mag das funktioniert haben, aber ich bezweifle, dass es bei einem Friends-Film funktionieren wird...



Ich bezweifle auch, dass die Laughtracks in einem Film vorkommen würden! Hats das überhaupt schon jemals gegeben :?:

Außerdem würden die Hauptdarsteller (laut meinen Infos) sogar bis zu 17 Mio Dollar bekommen, ich glaube nicht, dass das das Problem ist!! Ich denke der Wille und die Story sind das größte Problem


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 4. Jan 2009, 13:23 
Abteilungsleiter/in
 
 
Laut der TV14 haben schon alle Darsteller die Verträge unterschrieben und bald sollen auch die Dreharbeiten beginnen. :D

Ich bin mal sehr gespannt darauf, allerdings bin ich skeptisch, dass FRIENDS als Film funktiinieren kann...

Glaubt ihr, dass man auch die restlichen Charaktere wieder im Film sehen wird? Wie zB. Gunther Centralpark oder auch Janice Litman-Garelnick? SChön wäre es auf jedefall, den was ist Friands und diese beiden...?


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 4. Jan 2009, 13:27 
Vorstandsvorsitzende/r
Benutzeravatar
 
 
LaBelle hat geschrieben:
Laut der TV14 haben schon alle Darsteller die Verträge unterschrieben und bald sollen auch die Dreharbeiten beginnen. :D

Ich bin mal sehr gespannt darauf, allerdings bin ich skeptisch, dass FRIENDS als Film funktiinieren kann...

Glaubt ihr, dass man auch die restlichen Charaktere wieder im Film sehen wird? Wie zB. Gunther Centralpark oder auch Janice Litman-Garelnick? SChön wäre es auf jedefall, den was ist Friands und diese beiden...?


das sind doch mal gute neuigkeiten, aber ob das alles wirklich so stimmt bezweifel ich :/

ich denke gunther oder janice werden bestimmt dabei sein, vlt heiratet ja rachel gunther und chandler verlässt monica wegen janice :lol:

_________________
Bild


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 4. Jan 2009, 13:39 
Freak & Geek
Benutzeravatar
 
 
Aus welcher Zeit hat die TV14 denn diese Info? :lol:

Bisher gehen immer noch Gerüchte um. Die einen sagen, das Studio zögert, Grünes Licht zu geben. Die anderen sagen, Jennifer Aniston weigert sich, einen Vertrag zu unterschreiben.
Es steht also noch nichts fest.

:arrow: http://www.metro.co.uk/fame/article.htm ... _a_source=

_________________
Bild
.
Kill Your Television


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 4. Jan 2009, 13:40 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
friendssa hat geschrieben:
LaBelle hat geschrieben:
Laut der TV14 haben schon alle Darsteller die Verträge unterschrieben und bald sollen auch die Dreharbeiten beginnen. :D

Ich bin mal sehr gespannt darauf, allerdings bin ich skeptisch, dass FRIENDS als Film funktiinieren kann...

Glaubt ihr, dass man auch die restlichen Charaktere wieder im Film sehen wird? Wie zB. Gunther Centralpark oder auch Janice Litman-Garelnick? SChön wäre es auf jedefall, den was ist Friands und diese beiden...?


das sind doch mal gute neuigkeiten, aber ob das alles wirklich so stimmt bezweifel ich :/

ich denke gunther oder janice werden bestimmt dabei sein, vlt heiratet ja rachel gunther und chandler verlässt monica wegen janice :lol:

Ähm... ja... echt super Story :lol:
Joey lernt nebenbei "richtiges" französisch und Rachel betrügt Gunther nach der Hochzeit mit Paolo :mrgreen:

Weitere Ideen?! :D


  ▲ Nach oben
   
BeitragMo 5. Jan 2009, 15:44 
Mitglied im Vorstand
Benutzeravatar
 
 
friendssa hat geschrieben:
ich denke mal FRIENDS als Film umzusetzten ist nicht gerade der schwierige punkt, man könnte doch trotzdem vor studiopublikum alles aufzeichnen
das größte problem ist WB sowie der ein oder andere darsteller...die wieder alle vor die kamera zu kriegen :roll:


Einen Friends Film vor Publikum aufzuzeichnen wäre relativ blödsinnig.
Die Lacher des Publikums passen nicht in einen Kinofilm (ausser man
würde alleine im Kino sitzen) und der Film wäre dadurch auch stark
eingeschränkt - damit bekommt man keine Kinoquallität hin.

Allerdings sollten entsprechende Szenen natürlich in den originalen
Kulissen der Serie gedreht werden ....

Die Schauspieler zu bekommen sollte kein Problem sein.
Ausser Cortney C. (bzw C.A., bzw Corteney C.A.) haben sie alle nicht
wirklich viel zu tun ... an Jennifer Aniston wird es sicher nicht scheitern,
das ist die einzige Rolle in der sie gut war und was besseres hat sie sicher
auch nicht in Aussicht.

Zitat:
wenn irgendwann mal ein film rauskommt würde ich aber sowieso nicht dafür ins kino gehen, denn auf deutsch ist friends meiner ansicht total schlimm, vorallem das lachen des publikums, was sich immer wieder wdholt.
vorallem gehen viele gags in der deustchen fassung verloren


Oh ne - schon wieder einer der "ich kuck alle nur in Orignal" Vertreter.
Ich hab viele Serien auch mal in Orinalton sehen können, davon sind
sehr viele nicht besser oder sogat deutlich schlechter als in der
deutsch Synchronisierten Fassung.
Alleine die Stimmen der Schauspieler sind oft im original sehr schlecht,
was man hier garnicht merkt, wenn ein guter Synchronsprecher für
den jeweiligen Schauspieler ausgewählt wurde.

Alleine schon die Synchronstimme von Scully aus Akte-X, da würde man
eher auf den Gedanken kommen die Serie auf Englisch zu Synchronisieren :mrgreen:
Und bei Friends gibts bei der Synchro nichts zu meckern, passte immer,
und die Gags wurden immer ausgezeichnet übersetzt.
(nicht wie bei "Chapelles show", oder "Daily Show" auf CC)


  ▲ Nach oben
   
BeitragMo 5. Jan 2009, 21:03 
Mitglied im Vorstand
Benutzeravatar
 
 
Das mit der Synchro ist so eine Sache. Schon klar das wenn du 6 Staffeln einer Serie auf deutsch schaust die Originalversion dann komisch klingt. War bei Scrubs anfangs auch schockiert denn z.B. JD hat mit seiner US-Stimme einen völlig anderen Charakter.
Ist aber alles gewöhnungssache und wenn du mal eine Serie von Anfang an nur auf English schaust wirst du merken was im Deutsch so alles verloren geht! :wink:


  ▲ Nach oben
   
BeitragMo 5. Jan 2009, 21:07 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
raffstyle hat geschrieben:
Das mit der Synchro ist so eine Sache. Schon klar das wenn du 6 Staffeln einer Serie auf deutsch schaust die Originalversion dann komisch klingt. War bei Scrubs anfangs auch schockiert denn z.B. JD hat mit seiner US-Stimme einen völlig anderen Charakter.
Ist aber alles gewöhnungssache und wenn du mal eine Serie von Anfang an nur auf English schaust wirst du merken was im Deutsch so alles verloren geht! :wink:

Gucke seit gestern Friends im englsichen...

Mir fällt zwar jetzt keine höhere Dichte der Gags, doch was mich vielmehr positiv stimmt, ist das qualitativ VIEL bessere Hintergrundlachen...
Find ich super und da die sprache sehr leicht verständlich ist (Ich habs bei House probiert und versteh nur die Hälfte...), werd ich es so weitergucken...


  ▲ Nach oben
   
BeitragMo 5. Jan 2009, 21:13 
Vorstandsvorsitzende/r
Benutzeravatar
 
 
Holzklotz hat geschrieben:
raffstyle hat geschrieben:
Das mit der Synchro ist so eine Sache. Schon klar das wenn du 6 Staffeln einer Serie auf deutsch schaust die Originalversion dann komisch klingt. War bei Scrubs anfangs auch schockiert denn z.B. JD hat mit seiner US-Stimme einen völlig anderen Charakter.
Ist aber alles gewöhnungssache und wenn du mal eine Serie von Anfang an nur auf English schaust wirst du merken was im Deutsch so alles verloren geht! :wink:

Gucke seit gestern Friends im englsichen...

Mir fällt zwar jetzt keine höhere Dichte der Gags, doch was mich vielmehr positiv stimmt, ist das qualitativ VIEL bessere Hintergrundlachen...
Find ich super und da die sprache sehr leicht verständlich ist (Ich habs bei House probiert und versteh nur die Hälfte...), werd ich es so weitergucken...


gut so :)

und @ D. Twinkle: ich kann mir nich wirklich vorstellen, das dass original schlechter war als die deutsche fassung. vlt empfindest du es einfach so, weil deutsch (gehe ich von aus ;) ) deine muttersprache ist und du vlt im englischen dich etwas anstrengen musst es zu verstehen und dir dann das geniessen einer seire schwer fällt.

ich hab jetzt angefangen koq auf englisch zu gucken, und ich finde es total witzig, vorallem die stimme von carry

_________________
Bild


  ▲ Nach oben
   
BeitragDi 6. Jan 2009, 09:51 
 
 
Also ich habe mir vor ca. 4 Monaten die erste Friends-Staffel gekauft. - Ich schaus mir natürlich in der Originalversion an! :mrgreen:
(generell seh ich mir sitcoms in der originalversion an, doch "normale" Serien meist in der deutschen Version (House), denn bei solchen Serien sind die Witze meist so gestaltet, dass man es auch in einer deutschen Synchronisation prima hinbekommt, außerdem sind viele "ärztliche" Fachbegriffe im Englischen einfach nicht verständlich)


:arrow: Nach der ersten Staffel fand ich die Serie so gut, da habe ich einen monat später auch noch die 2., 3. und 4. Staffel dazu gekauft, nachdem ich alles fertig geschaut habe (natürlich auch wiederholt :wink: ) habe ich mir bei amazon die Gesamtbox mit allen Staffeln gekauft! Habs auch schon fertig geschaut!

und gestern habe ich mir dann die erste Staffel von Joey gekauft ( :| - bis jetzt hat es mich leider noch nicht überzeugt)


  ▲ Nach oben
   
BeitragDi 6. Jan 2009, 13:31 
Chefredakteur/in
Benutzeravatar
 
 
Ich habe auch die große Komplettausgabe mit allen DVDs!
Manche folgen habe ich in Deutsch, dann in Englisch geschaut.
Man merkt aber, dass bei der Synchronarbeit Wert auf Authenzität mit dem Original gelegt wurde.
Und Joey hat mir garnicht gefallen!
Zu platt!


  ▲ Nach oben
   
BeitragDi 6. Jan 2009, 14:30 
Ehemals JohnDorian
Benutzeravatar
 
 
Wann kommt denn Friends wieder? :?

_________________
Bild
US Box Office Wette #188: Suicide Squad


  ▲ Nach oben
   
BeitragSa 10. Jan 2009, 10:06 
 
 
Ich glaube momentan wird es im ORF wiederholt!

Aber ich weiß nicht ob du den Sender empfängst :?:

Aber ich würde dir sowieso abraten die Serie im Deutschen anzusehen! Wenn ich dich wäre würde ich lieber ein bisschen mehr investieren, dafür aber die Komplettbox mit allen Staffeln kaufen, und dort die Originalversion ansehen.

Und wenn dir die Originalversion dann doch nicht gefällt kannst du ja trotzdem die deutsche Version anschauen :P


  ▲ Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 607 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige    1 …  20  21  22  23  24  25  Nächste

Alle Zeiten sind UTC+01:00

DFL-Chef Seifert: Live-Bundesliga bald wieder aus einer Hand?

Der DFL-Boss zweifelt an, dass die No-Single-Buyer-Rule bei der nächsten Rechtevergabe der Bundesliga wieder zum Tragen kommt. » mehr

Eher Plunder, kein Prachtstück: «Hallo Schatz» versagt aus Quotensicht

Seit dieser Woche zeigt Das Erste nachmittags um 16.10 Uhr eine neue Sendung, die den Titel «Hallo Schatz» trägt. Von akzeptablen Quoten ist man nach zwei von 30 Folgen meilenweit entfernt. » mehr

Werbung

Ran an den Garten: Discovery startet im Sommer einen neuen Free-TV-Sender

Die Pläne einen eigenen True-Crime-Channel zu launchen, hat man begraben. Stattdessen geht es nun um Haus und Garten. » mehr

Artikel 13: Wo finde ich die besten Infos?

In dieser Woche steht, kurz vor der finalen Abstimmung, die EU-Urheberrechtsreform im Fokus. Außerdem beleuchten wir den Kampf um den YouTube-Thron und werfen einen Blick auf die Keynote von Apple. » mehr



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu Forum:  
Werbung