Seitenbreite:
+
-
Helligkeit:
Aktuelle Zeit: Mi 20. Jun 2018, 12:15

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
BeitragMo 12. Mär 2018, 16:40 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Quotencheck: «Das Ding des Jahres»

Mit einer brandneuen Raab-Kreation wollte ProSieben endlich mal wieder einen frischen Show-Hit landen - doch uneingeschränkt grandios lief es in den vergangenen Wochen gewiss nicht.

» http://qmde.de/99604


  ▲ Nach oben
   
 
BeitragMo 12. Mär 2018, 16:40 
Praktikant/in
 
 
Verstehe das hin und her Gewinde und die Wolke am Ende des Artikels nicht. Die Sendung war in der Zielgruppe durchweg klar überdurschnittlich. Ja, vielleicht hätte man mehr erwaten können. Hätte. Aber was zählt ist doch das Ergebnis und ich finde, es liest sich, gerade in diesen schweren Zeiten für die privaten Sender und die starke Konkurrenz im Umfeld, nicht all zu schlecht. Wolke mit Sonne wäre schon drin gewesen. ;)


  ▲ Nach oben
   
BeitragMo 12. Mär 2018, 18:11 
Chefredakteur/in
 
 
Finde ich auch. In der Zielgruppe, die die zählt, holte es überdurchschnittliche Werte.
Und die Zeiten in denen Pro7 mit seinen Shows zwischen 15 und 20% erreichte sind vorbei, genauso wie bei RTL als die Serien noch zwischen 15 und 20% erreichten.

Bei RTL hat man es wenigstens mal eingesehen, dass man heute nur noch rund 13% mit seinen eigenproduzierten Serien einfahren kann. WENN es zu teuer ist,(z.B. für RTL seine Serien) sollte man halt die Kosten runterfahren. In HD statt UHD produzieren und das Marketingbudget zurückschrauben.

Hoffentlich, kommt Pro7 noch zum Schluss dass die Zeiten von rund 20% MA für Shows endgültig vorbei sind.


  ▲ Nach oben
   
BeitragMo 12. Mär 2018, 18:22 
Fernsehboss
 
 
Ja, wahrscheinlich muss man sich aber an solche Zahlen erst mal gewöhnen. Ich denke, dass man in wenigen Jahren mit 0,5-1 Mio Zuschauer zufrieden sein wird und mit 1,5 Mio. schon einen echten Hit hinlegt.


  ▲ Nach oben
   
 
BeitragMo 12. Mär 2018, 21:16 
Inventar
 
 
Wenn man langfristig auf solche Shows setzt, fällt auch der durchschnittliche Marktanteil. 15 bis 20 % sind so unerreichbar nicht, aber man darf nicht ständig diese durchschnittlichen Shows ständig verlängern, vielleicht sollte man auch etwas behutsamer mit der Werbung umgehen.

Niemand fand "Das Ding des Jahres" so richtig hammergut, vielleicht ganz nett und okay, das ist das Problem, zu viele nette Sendungen verstopfen die Programme. Das ist auch keine Sendung, die so neuartig ist, dass sich das Publikum erst daran gewöhnen muss. Schön, dass man mal was ausprobiert hat. Nächste Idee, nächster Versuch, vielleicht etwas mutiger in der Form und Inhalt, vielleicht auch etwas, wo manche bei den Machern glauben, eigentlich interessiert das den Zuschauer nicht.


  ▲ Nach oben
   
BeitragDi 13. Mär 2018, 17:11 
Chefredakteur/in
 
 
Eine richtige Gründershow gibt es bei uns einfach nicht.

DHDL ist lächerlich und kommt von RTL mehr braucht man dazu nicht sagen.
Da ist #dasding schon erfrischend anders.


  ▲ Nach oben
   
BeitragDi 13. Mär 2018, 17:54 
Vorstandsvorsitzende/r
 
 
medical_fan hat geschrieben:
DHDL ist lächerlich und kommt von RTL mehr braucht man dazu nicht sagen.


Was bitte soll an DHDL "lächerlich" sein?
Außerdem ist die Sendung nicht von RTL, sondern von VOX.
Klar, VOX ist eine Tochter von RTL, macht aber trotzdem sein eigenes (meist wesentlich seriöseres) Ding!


  ▲ Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
» einen Kommentar schreiben

Alle Zeiten sind UTC+01:00

VOX 2018/2019: Mütter bekommen Töchter, VOX einen guten Doktor und die Schule Besuch

VOX setzt in der kommenden Saison größtenteils auf Bewährtes. Im Serienbereich sicherte man sich einen NBC-Hit von den «Dr. House»-Machern. » mehr

Nitro/RTLplus 2018/2019: Fußball, Mopeds und XXL-Dschungel

Während bei Nitro die neue Europa League im Fokus steht, feiert RTLplus 35 Jahre RTL und bringt weitere Serienklassiker zurück. » mehr

Werbung

n-tv, SuperRTL, TV Now: Die Highlights 18/19

Neue Aufgaben für Florian Ambrosius. Der Ausbau von „Current Affairs“. Und jede Menge US-Serien (auf Abruf). » mehr

RTL 2018/2019: Sänger, Models, Tüftler

RTL wird in der kommenden Saison wohl vor allem auf Kontinuität setzen. Neben etlichen fortgesetzten Formaten gibt es weitere Ergänzungen. » mehr



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 19 Gäste



Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu Forum:  
Werbung