Qtalk.de
https://www.qtalk.de/forum/

Richtungswechsel? ProSiebenSat.1 diskutiert stärkere Fokussierung auf Nachrichten
https://www.qtalk.de/forum/viewtopic.php?f=83&t=26590
Seite 1 von 1

Autor:  Quotenmeter.de [ Mi 16. Mai 2018, 13:51 ]
Betreff des Beitrags:  Richtungswechsel? ProSiebenSat.1 diskutiert stärkere Fokussierung auf Nachrichten

Richtungswechsel? ProSiebenSat.1 diskutiert stärkere Fokussierung auf Nachrichten

Allgemein wolle sich der Konzern von seinem Fokus auf US-Ware etwas trennen. Die RTL-Gruppe hatte einen entsprechenden Schritt schon vollzogen.

» http://qmde.de/101034

Autor:  Sentinel2003 [ Mi 16. Mai 2018, 13:51 ]
Betreff des Beitrags: 

Da fragt man sich ernsthaft, wie Pro 7 sich von 100pro Hollywood, in Serien und Filmen, und, das schon seit gefühlt 100 Jahren, auf einmal auf eigenproduziertes umstellen wollen??

Autor:  profizocker [ Mi 16. Mai 2018, 14:11 ]
Betreff des Beitrags: 

Für mich stellt sich nicht die Frage ob das machbar ist, sondern viel mehr, ob ein Sitcom-Junkie überhaupt Interesse an deutschen Produktionen oder mehr Nachrichten hat.... bei Sat.1 laufen ja ohnehin schon überwiegend deutsche Produktionen... was will man da denn noch ändern?

Autor:  Mr. Cutty [ Mi 16. Mai 2018, 16:35 ]
Betreff des Beitrags: 

Serienjunkies schauen doch schon lange kein ProSieben mehr. Die nutzen längst eher Netflix oder Amazon oder eventuell auch Maxdome.

Autor:  Blue7 [ Mi 16. Mai 2018, 17:08 ]
Betreff des Beitrags: 

ProSieben würde ich in Sachen Jugend und US-Inhalte auch nicht mehr in Beziehung bringen. DIe sind doch alle genervt von Big Bang oder ständige Serienverschiebungen/Massenausstrahlung zu unverschämten Uhrzeiten schon lange weg.

Autor:  Sentinel2003 [ Mi 16. Mai 2018, 18:05 ]
Betreff des Beitrags: 

Ihr habt alle halbwegs Recht...mit TBBT holt Pro 7 noch in der 100erdsten Wdhlg. einer Folge sehr gute Quoten! DA fragt man sich doch dann, WER diese Folgen sieht?


Klar, sind auch ganz bestimmt viele ehemalige Pro 7 Seher auch zu Amazon und Netflix abgewandert.

Autor:  profizocker [ Mi 16. Mai 2018, 19:33 ]
Betreff des Beitrags: 

Ich hab auch bewusst Sitcom-junkie gesagt, die Quoten sprechen ja, wie sentinel erwähnt, für sich, denn es gibt noch genügend Menschen, die nachmittags einschalten.... ich gehöre in übrigen auch zu denen, die TBBT oder TAAHM immer wieder gucken können, allerdings bei Amazon oder auf DVD. :-)

Autor:  Kingsdale [ Mi 16. Mai 2018, 21:30 ]
Betreff des Beitrags: 

Hört sich an wie ein Scherz, da es schon bei RTL nicht geklappt hat, wenn man sich die Quoten der letzten Eigenproduktionen ansieht. Aber OK, soll sie ruhig ihr Geld rausschmeißen. Interessiert mich nicht!

Autor:  Vittel [ Do 17. Mai 2018, 07:23 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Richtungswechsel? ProSiebenSat.1 diskutiert stärkere Fokussierung auf Nachrichten

Was bleibt den Pro7Sat1 denn übrig? US Film- und Serienware gibt es an jeder Ecke in besserer Qualität für kleines Geld.
Wen lockt man denn mit sog. Blockbustern noch vor die Schirme, wenn es z.B. die komplette Harry Potter Sammlung mit 8 Filmen auf Blu-ray für 18,60€ (inkl. Versand) zu kaufen gibt?

Allenfalls eine gehypte Sitcom wie TBBT oder etwas wie die Simpsons würde noch gut laufen, aber vergleichbares ist nicht in Sicht.

Mittel- bis langfristig werden sie das Wettrennen gegen VOD verlieren, eine Neuausrichtung auf andere Inhalte ist doch gefühlt seit Jahren notwendig. Ob sie jetzt noch mal das Ruder herumreißen können und sich vor allem gegen die deutsche Konkurrenz durchsetzten können, bleibt spannend. Den anderen Sendern geht es ja ähnlich, fischen ja im gleichen Teich, der immer weiter austrocknet.

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC+01:00
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
https://www.phpbb.com/