#1527292
Wünschen sich die Leute tatsächlich die Shows zurück, oder die Zeiten, in denen diese Shows noch sehr gut funktioniert haben?

Es gibt doch sehr gute Gründe, warum diese Shows nicht mehr laufen. Sie hatten alle ihre Hochphase, die auch untrennbar mit dem damaligen Zeitgeist verknüpft war.

Ein alternder Raab, der nicht mehr so hart kämpfen kann, ein Gottschalk, der nicht mehr als "Botschafter und Mittelsmann zwischen deutscher Vereinskultur, Herrenwitz und Hollywood" agieren kann, usw.

Viel besser wäre es doch, wenn man was Aktuelles auf die Beine stellen würde, was dem Zeitgeist der neuen 20er entspricht.
#1527299
Ich will Wetten, dass auch zurück. Ich halte das Format für zeitlos. Leider hat sich das ZDF im Moderator geirrt, der nicht zum Format passte. Ich will Gottschalk nicht zurück, aber wetten, dass...? Ich glaube immer noch, es ist etwas anderes, wenn ein Hollywoodsuperstar bei einer schrägen Wette mitfiebert, als ihn auf Youtube oder Instagram zu folgen. Das ZDF hat nicht erkannt, was für eine Perle sie da hat.

Ich bin aber auch für neue Ideen und Formate zu haben.
von Sentinel2003
#1527301
Hallo sod, dein Artikel ist 100pro genial!! Alle diese Shows vermisse ich total!!!
#1527316
Vittel hat geschrieben:Wünschen sich die Leute tatsächlich die Shows zurück, oder die Zeiten, in denen diese Shows noch sehr gut funktioniert haben?
Genau das war auch mein erster Gedanke.
Familie Tschiep hat geschrieben:Ich will Wetten, dass auch zurück. Ich halte das Format für zeitlos. Leider hat sich das ZDF im Moderator geirrt, der nicht zum Format passte. Ich will Gottschalk nicht zurück, aber wetten, dass...?
Hast du denn einen Wunsch oder Vorschlag, wer es als Moderator/Moderatorin machen könnte? Mit dem Moderator steht und fällt die Sendung ja, behaupte ich mal.
#1527335
Vittel hat geschrieben:Wetten, dass..? ist halt ebenso eng mit Gottschalk verbunden, wie SDR mit Raab.
Das vermute ich auch. Auch Lippert, der ja zwischenzeitlich moderiert hat, wurde vom Publikum nicht angenommen.

Beim Ende mit Lanz ist halt die Frage, ob es tatsächlich hauptsächlich an ihm gelegen hat oder das Pferd nicht schon halbtot war, als er es von Gottschalk übernommen hat. Auch unter Gottschalk waren die Quoten schon stark gefallen - mit Lanz kam dann freilich der endgültige Absturz. Andererseits will ich noch mal daran erinnern, dass die erste Sendung mit Lanz zwischen 13 und 14 Millionen gesehen haben, die offensichtlich mindestens daran interessiert waren, wie der Neue sich denn so macht: Ein gewisses Potential ist (war) also weiterhin da!
#1527340
second-k hat geschrieben:
Vittel hat geschrieben:Wetten, dass..? ist halt ebenso eng mit Gottschalk verbunden, wie SDR mit Raab.
Das vermute ich auch. Auch Lippert, der ja zwischenzeitlich moderiert hat, wurde vom Publikum nicht angenommen.

Beim Ende mit Lanz ist halt die Frage, ob es tatsächlich hauptsächlich an ihm gelegen hat oder das Pferd nicht schon halbtot war, als er es von Gottschalk übernommen hat. Auch unter Gottschalk waren die Quoten schon stark gefallen - mit Lanz kam dann freilich der endgültige Absturz. Andererseits will ich noch mal daran erinnern, dass die erste Sendung mit Lanz zwischen 13 und 14 Millionen gesehen haben, die offensichtlich mindestens daran interessiert waren, wie der Neue sich denn so macht: Ein gewisses Potential ist (war) also weiterhin da!
Vielleicht erreicht man keine 10 Millionen mehr, aber man wird immer noch hohe Quoten einfahren.
Ich bin für Schöneberger-Opdenhövel, die ja schon mal zusammengearbeitet haben.

SternTv wurde auch lange mit Jauch verknüpft, jetzt moderiert Hallaschka. Man muss nur analysieren, was die Rolle eines Moderator in einer Show ist.
#1527343
Familie Tschiep hat geschrieben: Ich bin für Schöneberger-Opdenhövel, die ja schon mal zusammengearbeitet haben.
Find ich 'ne gute Idee! Beides gute Moderatoren, die Witz und eine gewisse Lockerheit haben (was man bei Lanz ja eher vermisst hat). Mit denen könnte man die Sendung vielleicht modernisieren.

Was haben die beiden noch mal zusammen moderiert? Den Echo? ESC-Vorentscheid/Unser Star für xy?
#1527721
Familie Tschiep hat geschrieben:SternTv wurde auch lange mit Jauch verknüpft, jetzt moderiert Hallaschka. Man muss nur analysieren, was die Rolle eines Moderator in einer Show ist.
War zwar ursprünglich nicht das Thema hier, aber noch mal zu Stern TV: Die Quoten sind mittlerweile richtig mies. Haben zu Jauchs Zeiten nicht so 3,5 Millionen geguckt? Auch wenn es nicht ohne Weiteres nachweisbar ist, dass der Rückgang an Hallaschka liegt, ist das Format für mich eher ein Beispiel für das Gegenteil, also die Bindung einer Sendung an eine Persönlichkeit, in dem Fall Jauch.
#1527732
second-k hat geschrieben:
Familie Tschiep hat geschrieben:SternTv wurde auch lange mit Jauch verknüpft, jetzt moderiert Hallaschka. Man muss nur analysieren, was die Rolle eines Moderator in einer Show ist.
War zwar ursprünglich nicht das Thema hier, aber noch mal zu Stern TV: Die Quoten sind mittlerweile richtig mies. Haben zu Jauchs Zeiten nicht so 3,5 Millionen geguckt? Auch wenn es nicht ohne Weiteres nachweisbar ist, dass der Rückgang an Hallaschka liegt, ist das Format für mich eher ein Beispiel für das Gegenteil, also die Bindung einer Sendung an eine Persönlichkeit, in dem Fall Jauch.
Das liegt aber mindestens sieben Jahre zurück.
Nach dem Dschungelcamp erreicht Hallaschka auch wieder so viele Zuschauer.
stern tv hängt auch davon ab, was davor läuft, das ist fast bei allen Magazinen so, niemand schaltet extra wegen eines Magazins ein. Die Meis-Show lief schlecht, stern tv hatte mehr Quote als die Show.
#1527841
Ja, sicher. Ich könnte jetzt auch nicht mehr sagen, wie die Quoten bei Jauch am Ende genau waren... Außerdem ist stern-TV ja Teil einer größeren Entwicklung, bei der sich die Zuschauer auf immer mehr Sender aufteilen und speziell RTL Marktanteile verliert. Man müsste theoretisch den Rückgang des Marktanteils von RTL insgesamt mit dem Rückgang der Quoten von stern-TV vergleichen; dann hätte man zumindest einen Anhaltspunkt, ob es so einen Effekt gab.

Ich werd so oder so mal mehr auf die Quoten achten.