Seitenbreite:
+
-
Helligkeit:
Aktuelle Zeit: Di 21. Mai 2019, 18:50

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
BeitragDo 16. Mai 2019, 15:58 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Bundesliga 21/25 – ein Gedankenspiel

Das Magazin Sponsors hat die grobe Paketstruktur für die Bundesliga ab 2021 veröffentlicht. Sie stellt die TV-Sender vor eine knifflige Aufgabe. Was für die Sender am besten wäre und was sich die Fans wünschen, wird sich möglicherweise nicht vereinbaren lassen.

» http://qmde.de/109387


  ▲ Nach oben
   
BeitragDo 16. Mai 2019, 15:58 
Volontär/in
 
 
Mein Wunschtraum wäre die Variante "Pakete A bis D" bei Sky, wo sie dann Paket B und D co-exklusiv mit DAZN teilen. (DAZN darf gerne ein optionales Entgelt für BuLi erheben für die, die das sehen wollen und den anderen die zugesagten 9,99€ lassen ohne Live-BuLi),
Da hätte man als Kunde die Wahl "Stream von jemand, der das kann" oder "Alle Spiele, alle Tore im PayTV bei Sky".

Sky Ticket hat zum einem mehrfach bewiesen, dass Sky Streaming NICHT kann - und die Zukunft des Dienstes steht eh in Frage (s. Sky X in Österreich). Also sollte Sky das lieber lassen (für Serien reicht's ja vielleicht mit den 25 Bildern/s)

Vorteile für Comcast/Sky: Weniger als 1 Milliarde+X an Kosten (wegen der fehlenden Exklusivität am Samstag Nachmittag und Fr+So.) - und DAZN wäre zur Kundengwinnung besser beraten als mit einem "kleinen" Paket.

Ob Sky weiterhin an Liga 2 festhält oder alles in Richtung Liga 1 bündelt, bleibt abzuwarten. Der HSV zieht noch Zuschauer (dankenswerter Weise ja ein Jahr länger in Liga 2) ;) - Aber die Absteiger Nürnberg und Hannover..?
Alles wird Sky sich nicht leisten können - und selbst wenn: Jahrelang hat man die kompletten Ligen exklusiv gehabt und ist nie über die Abozahlen hinaus gekommen. Warum sollte es diesmal klappen? Dann lieber 1/2 Kosten und vielleicht 1/5 Abgänge mit Premier League und neuen Serien kompensieren.


  ▲ Nach oben
   
BeitragDo 16. Mai 2019, 17:15 
Administrator
Administrator
 
 
Ich glaube nicht dass die co-exklusiven Pakete billiger werden würden. Weil zunächst muss man die ja in Bieterrunden erwerben.


  ▲ Nach oben
   
BeitragDo 16. Mai 2019, 22:15 
Fernsehboss
 
 
Wenn ich jetzt noch wüsste was denn bitte die Pakete A bis D sein sollen... :D

Es wäre vielleicht billiger, da man sich vorab auf etwas einigen könnte. Dann bietet man sich nicht gegenseitig hoch und hat einen Konkurrenten direkt raus. Natürlich blöd wenn man sich nicht mit dem zusammenschließt der als zweithöchstes bieten wird. Gilt dann herauszufinden wer wie interessiert sein wird.

Was ich als problematisch sehe ist DAZNs Grundsatz. Eigentlich will man nämlich den gleichen Preis für alle und die Lizenzen durch alle gemeinsam finanzieren. Das hat man mal so gesagt, ob das dann immer noch gilt ist was anderes. Das bietet sich grundsätzlich an die unattraktiveren Lizenzen mit den attraktiven zu koppeln um die unattraktiveren indirekt teurer zu machen und die attraktiven massentauglich zu halten.

Gleichwohl kommt in dieselbe Rechteperiode ja auch die Rechtevergabe der Champions League und der Europa League.

Es ist wirklich schwer zu sagen wer welche Lizenzen bekommt. Das ZDF spielt ja auch mit, welches glaub ich mal überlegt hat sich bei den Rechten mit jemandem (erwähnt wurden Telekom und Amazon) zusammenzuschließen.

Die Konferenz wird sich wohl geteilt, denn es ist für einen Sender nicht entscheidend.
Einzig wird sie sich nicht geteilt, wenn Sky die Freitag und sonntagsspiele nicht bekommt. Sonst würde ja einer quasi alle spiele zeigen können, wenn er die Konferenz auch hat.

Dazn will ja 5 Millionen Kunden, und das schafft man nur mit der Bundesliga. Die 2. Bundesliga wird wohl nicht bei dazn landen. Bei 500.000 Abonennten für die 2. Liga kann man bei 20€/Monat maximal 80 Mio. € bieten. Da wird die DFL etwas mehr wollen.
Bei 5 Mio Abonnenten die eine 1. Bundesliga bringt könnte man mit der Hälfte der Spiele die 20€ ebenfalls halten und sogar etwas Geld verdienen. Bei 15€ kommt’s dann auf den Lizenzpreis an. Selbst bei 600 Millionen € würde das allerdings funktionieren.
Also wenn man seine großen Worte bewahrheitet sehen will, dann wird man für eines der beiden großen Pakete bieten.
Mein Tipp: Dazn erwirbt das Paket für Freitags und Sonntagsspiele und erhöht auf 15€.

Eurosport sehe ich nicht dabei. Der Empfang ist zu kleinteilig, zu schwierig. Ein drittes Abo schließt einfach keiner ab und für die samstags-parallel spiele kommt man wohl nicht infrage mit zur Zeit einem Kanal. Für die Einzelspiele wird die Konkurrenz mit dazn und Sky zu groß sein.
Mein Tipp: Man wird um Highlight-Lizenzen kämpfen. Des Weiteren wird man die Europa League erwerben.

Sky ist vollkommen abhängig. Man wird seine Preisstruktur ändern müssen oder auf Teufel komm raus jede Lizenz erwerben, koste sie was sie wolle.
Die CL hat mit über 200 Millionen € Kosten im Vergleich zur Bundesliga eine schwierige Bedeutung. Sie wird nur dafür sorgen, dass man Anbieter Nummer 1 wird.
Für Sky wichtig um das vertragsmodell zu rechtfertigen und den zweifelsfrei hohen Preis den man für die Lizenzen zahlt wieder zu verdienen.
Mein Tipp: Sky wird selbstverständlich die Samstagsspiele erwerben. Und zwar alle, samt Konferenz. Die Konferenz wird sublizensiert, an die Telekom. Vorstellbar ist auch eine kleine Sublizensierung des Topspiels an das ZDF. Also ein ausgewähltes Spiel pro Jahr.
Sky wird die Champions League erwerben.
Des Weiteren wird man auch eine Europa League Konferenz sublizensieren.

Magenta wird sich zu jetzt nicht ändern. Ein bisschen sublizenzen, das wars.
Auch wenn ich mir für die Telekom etwas anderes „wünschen“ würde, ich sehe da ja riesige Chancen. Aber ist wohl zu risikobehaftet und zu teuer.

_________________
BildBildBildBild


  ▲ Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
» einen Kommentar schreiben

Alle Zeiten sind UTC+01:00

Umkämpfte Spitze: «The Bachelorette» macht «The Voice» Konkurrenz

Gleich drei Networks teilen sich an diesem Abend zur besten Sendezeit den ersten Platz bei den Klassisch-Umworbenen. «Beat Shazam» startete mit identischen Einschaltquoten im Vergleich zum Vorjahr. » mehr

Produzentin Dagmar Rosenbauer: 'Ich plädiere für mehr Diversity, aber nicht nur in Bezug auf Männer und Frauen'

Die Geschäftsführerin der Cinecentrum Berlin und Hamburg («SOKO Wismar») spricht mit uns unter anderem über die langlaufende ZDF-Vorabendserie. » mehr

Werbung

Mini-Jubiläum: Tschirner und Ulmen drehen zehnten gemeinsamen «Tatort»

Die erste Klappe für Fall zehn für Kira Dorn und Lessing ist gefallen. Dieses Mal geht es um den Mord an der Gattin eines Strickwarenherstellers. » mehr

«Game of Thrones»-Star Sophie Turner erachtet Fanpetition als 'respektlos'

Fanwünsche, die achte «Game of Thrones»-Staffel aus der Kontinuität zu streichen und noch einmal zu drehen, stoßen bei Sophie Turner auf Unverständnis. » mehr



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 116 Gäste



Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu Forum:  
Werbung