Benutzeravatar
von Wolfsgesicht
#1547099
Also den Piratenfilm mit Gillan würde ich lieber sehen. :D
#1547101
Ja mit einem 5-Jahres Plan. In einem Jahr Karen, im nächsten Margot, dann Karen, dann Margot, dann beide - Ende.
Aber der Rotschopf als Pirat passt mir besser. ^^ Allein durch den Hexen-Faktor.

Wobei mich 2 unabhängige Reihen wundern würden. Macht man doch eigentlich nicht und könnte etwas zu viel Piraten-Content sein.
#1547102
Gemessen am breiten Publikum: Ja, ich kann mir auch kein "Pirates of the Caribbean Cinematic Universe" mit zwei verschiedenen Erzählsträngen und Hauptdarstellerinnen vorstellen, die vielleicht irgendwann aufeinandertreffen. Und noch viel weniger eine "Eine Reihe spielt im etablierten PotC-Kosmos, die andere nicht"-Taktik. Insofern müsste irgendwann eine "Idee X kegelt Idee Y raus"-News folgen. Aber aktuell ist halt von "separat" die Rede, statt "an Stelle von", also melde ich's erstmal so. Kann sich ja noch immer ändern.

Gemessen an meinem Interesse, und das sollte bei Disney das einzige sein, was in diesem Franchise zählt ( ;) ): Macht nur, macht nur. Das Thema "Piraten" hat genug Potential.
#1547107
Sie haben einfach geschaut, welche Frau könnte am ehesten ein durchgeknalltes Pendant zu Jack Sparrow spielen - und da sehe ich Robbie durch ihre vorherige Arbeit schon eher. Kann mir aber nicht vorstellen, dass Disney für ein im Grunde sinkendes (muhahaha) Franchise 300-400 Mio. für zwei Filme raushaut. Da wird hinterher sicherlich anhand des Filmkonzeptes entschieden und wenn sie Robbie als weiblichen Sparrow haben wollen, wird das auch realisiert - und das andere mit Gillan nicht.
#1547117
Naja, Gillan hat trotzdem ne gute Karriere hingelegt. Ihre Art mit der sie ihre Charaktere spielt (bzw. die Art ihrer Charaktere allgemein) passt meistens sehr gut zu ihr, daher stell ich mir bei ihr den Pirat auch sehr passend vor.

Bei Robbie...die hat ja nicht nur solche Filme. Die dreht ja anscheinend (laut Wiki) gut was weg. Bei Bombshell war es was anderes als bei Suicide Squad. Hab nicht das Gefühl die bleibt da an einer Rolle oder Stereotype hängen.
#1547121
Ohne Johnny Depp wird das für mich kein echtes Fluch der Karibik zumal die Serie praktisch nur von ihm lebte. Eher unwahrscheinlich, dass ich dafür ein Kino aufsuche obwohl ich das Piratengenre eigentlich mag.

Wenn ich an Ghostbusters, MiB oder Oceans 8 denke dann würde es mich auch nicht wundern, wenn das Ganze auch bei den Zuschauern durchfällt.
#1547122
Jaja, das hat man bei Johnny Depp damals auch gesagt :sob:
Diese ganzen Blockbuster-Reihen fressen halt einfach wahnsinnig viel Zeit und geben sportiv mehr her, als schauspielerisch. Gut bezahlt wird das auch immer. Nun kann man als Schauspieler machen, worauf man so Lust hat (wenn man denn die Wahl hat), aber ich persönlich fänds eben schade um sie und das Talent. edit: @Wölfchens Post

Wolfsgesicht hat geschrieben: Sa 27. Jun 2020, 12:00 Naja, Gillan hat trotzdem ne gute Karriere hingelegt. Ihre Art mit der sie ihre Charaktere spielt (bzw. die Art ihrer Charaktere allgemein) passt meistens sehr gut zu ihr, daher stell ich mir bei ihr den Pirat auch sehr passend vor.
Soll sie doch. Tut ja auch keinem weh.