Seite 1 von 1

Kauf Beratung TV

Verfasst: Fr 24. Mai 2019, 21:40
von Manuel Weis
Servus in die Runde. Welche Tipps habt ihr für UHD Fernseher? Unter 1000€? Welche Marke kann was, was sind die wesentlichen Faktoren?

Re: Kauf Beratung TV

Verfasst: Fr 24. Mai 2019, 21:43
von Fabian
Wir haben uns darüber zwar schon mal telefonisch unterhalten, aber ich sage es auch gerne hier. Mein Vater schwört auf Panasonic, weil dort die Bilder extrem gut sind. Selbst von 2D in 3D klappt das unter anderem bei "Die Simpsons" sehr gut.

Habe mir an Weihnachten einen günstigen 4K-Fernseher geschenkt und merke kaum den Unterschied, obwohl alles richtig eingestellt ist. Ich denke aber, dass man heute nicht mehr als 700 Euro dafür ausgeben muss.

Re: Kauf Beratung TV

Verfasst: Fr 24. Mai 2019, 22:01
von Manuel Weis
Dann aber ab der 700er Serie, nehme ich an?
Und preislich: Ja 700 klingt gut. O:-)

Re: Kauf Beratung TV

Verfasst: Fr 24. Mai 2019, 22:03
von Fabian
Da fragst du mich zu viel :')

Bei Amazon kann man günstig die Vorserien kaufen.

Re: Kauf Beratung TV

Verfasst: Mo 27. Mai 2019, 18:58
von Wolfsgesicht
Zweiter Versuch, nachdem mir beim letzten Mal die Wartungspause reingegrätscht ist:

Relevant wäre da die Größe...die entscheidet was es sein darf.
Bei UHD sollte es schon 65“ sein um langfristig einen Unterschied zu haben. Natürlich merkt man den Unterschied auch bei 55“ schon geringfügig, aber dann wäre die Bedingung mit UHD wieder irrelevant, wenn der Sitzabstand entsprechend ist,

Allgemein gelten LG und Sony als die Premium Marken, da beide auf hoher Qualität produzieren. Bei Sony kommt dazu, dadurch dass sie auch die Technik liefern mit denen man die Kinofilme dreht und sie die blu-ray (mit)entwickelt haben, dass sie somit exzellent darin sind das Bild zu Kalibrieren. LG hingegen liefert die besten Panels, auch Sony kauft bei denen ein, was bedeutet dass das selbe Panel (beispielsweise bei OLED) bei Sony etwas besser aussieht als bei LG. Das lassen sich aber beide Marken gut bezahlen.

Ich würde daher einen Sony kaufen oder einen QLED von Samsung.
Das kommt aber auch auf deine Filme an. Ich schaue sehr viel und sehr gerne Science-Fiction, daher kommt bei mir als nächstes nur OLED, QLED oder ein Beamer in Frage.
Oled und QLED weil ein Sternenhimmel und damit ein Film wie „Star Wars“ auf so einem Gerät grandios aussieht. Das ist ein Traum.
Ein Beamer weil ein Beamer halt geil ist. Hatte ich mal in einer WG, darauf GoT und Mad Max: Fury Road war ein Träumchen.
Schaust du nur Rosamunde Pilcher geht fast jeder TV.
Schaust du gerne The Fast & The Furious dann sollte man mindestens in ein mittleres Regal schauen, da schnelle Bewegungen nicht jeder kann. Zockst du viel auf einer PS4 dann wird es spezieller.
Schaust du fast nichts dunkles kann man sich QLED und oled ja schenken.
Schaust du kaum Kinofilme ist der Vorteil vom Sony wieder weg.
Schaust du viel FHD Material ist ein teurerer Fernseher besser. Kommt hier aber auf die Größe des Geräts an, bei einem 55“ merkt man den Unterschied kaum. Relevant ist hier, dass ein billiger meist einen schlechten Prozessor hat der das Bild schlecht auf UHD hochskaliert. Hier bietet sich zum Test ein Fußballspiel an, da erkennt man es recht gut was der TV so kann. Pauschal lässt sich das nicht sagen, das ist sehr unterschiedlich.

Insoweit braucht man vor dem Kauf folgendes zu wissen:
Größe + Sitzabstand?
Meistgeschaute Filmgenres?
Konsolentauglich?
Welche Auflösung hat das häufigst zugespielte Material?

Kurz lässt sich sagen:
Mit Samsung und Panasonic macht man nichts falsch. Masse und gute Qualität.
Grundig hat qualitativ nachgelassen, die werden mittlerweile in der Türkei zusammengeschraubt.
Telefunken ist ganz gut und günstig.
Philips ist oft etwas zu teuer.
Sony und LG sind die Mercedes-Benz unter den Fernsehern.
Sharp ist gut, preislich weiß ich gerade nicht wo die liegen.

Des Weiteren gilt: Fernseher kauft man zu Fußball-Meisterschaften oder zur IFA. Dieses Jahr ist nur die IFA, also bis September warten. Zur IFA kommen die neuen Modelle, dann gibts den Rest im Abverkauf.

Re: Kauf Beratung TV

Verfasst: Do 30. Mai 2019, 08:09
von Manuel Weis
Hey danke für die ausführliche Info. Und QLED, ja ich glaube da muss ich noch einige Rabatt-Runden abwarten. ;-) Aber ich kann ja heute am Feiertag schon mal die aktuellen Angebote von LG und Sony durchwühlen. : )

Re: Kauf Beratung TV

Verfasst: Sa 1. Jun 2019, 22:22
von Wolfsgesicht
Da ich gerade selber immer mal wieder schaue geb ich dir mal ein paar Infos.

Bei Sony für dich relevant ist die X-er Reihe, diese ist mit HDR und LED.
Der zweite Buchstabe sollte ein E, F oder G sein, wobei das E für das Jahr 2017, das F für das Jahr 2018 und das G für das Jahr 2019 steht. Im Jahr 2016 waren noch nicht alle heutigen nötigen Standards überall drin.
Klassifiziert wird es bei Sony in 7000er bis 9000er Reihen, wobei 7000er der Einstieg ist, 8000er die Mittelklasse und 9000er die Premiumklasse ist. Kleinere Abstufungen sind die 100er Stellen, dort sind kleine technische Upgrades zu finden. Die letzten beiden Stellen sind lediglich Design-Unterschiede. Der eine ist dann aus Aluminium, der andere aus Kunststoff usw.. technisch sind die dann identisch (bei der 7000er Reihe sind übrigens aktuell (2019) alle technisch identisch).
Bei der 7000er Reihe ist zu beachten: Diese hat kein Android. Nur eine abgespeckte Variante.
Ebenfalls sind hier zwischen der XF und XG Reihe bei den 7000ern größere Unterschiede im Panel. Das hat sich dieses Jahr komplett geändert.

Bei LG ist ebenfalls der zweite Buchstabe das Jahr (das L wurde übersprungen). Aktuell ist es das M. Relevant sind also SJ, SK und SM. Die Unterschiede zwischen SJ und SK sind glaube ich marginal.
Mindestens sollte es bei SK die 8000er Serie sein, beim SM die 8500er Reihe. Beim SK wird erst ab da ein 100Hz Panel eingesetzt, beim SM gibt es erst ab da HDR und ebenfalls 100Hz. 50Hz sind etwas mager, insbesondere bei Action und Sport.

Grundlegende Unterschiede zwischen LG und Sony sind dabei noch das Panel. LG setzt da voll auf IPS, was für sehr helle Räume optimal ist und bei regelmäßig mehreren Fernsehenden, wo dann welche sehr schräg zum Bild sitzen. Ist nämlich sehr hell und sehr Blickwinkeltreu. Sony (bzw. allgemein die VA-Panel-Technik) ist da eher die Kino-Sparte, weil sehr viel kontraststärker und dadurch bei geradem Blick mit Vorteilen. Je nachdem was öfter eintritt...
Das sollte man bei LG im Hinterkopf haben.

Re: Kauf Beratung TV

Verfasst: Mi 5. Jun 2019, 10:01
von Sentinel2003
Manuel Weis hat geschrieben: Do 30. Mai 2019, 08:09 Hey danke für die ausführliche Info. Und QLED, ja ich glaube da muss ich noch einige Rabatt-Runden abwarten. ;-) Aber ich kann ja heute am Feiertag schon mal die aktuellen Angebote von LG und Sony durchwühlen. : )

Ich habe einen OLED Fernseher von LG, davor hatte ich auch einen LG, den ich 2012 gekauft hatte.....ok, die Farben sind vielleicht ein wenig intensiver, wenn man "konzentriert" hinguckt, aber, sonst is OLED finde ich nix besonderes!! Finde den Wind darum irgendwie bescheuert!

Re: Kauf Beratung TV

Verfasst: Mo 15. Jul 2019, 10:05
von Wolfsgesicht
Falls noch jemand einen sucht, ist zwar nicht der beste aber im Bezug auf die Größe wohl unschlagbar günstig für einen Marken-Fernseher:

LG - 65 Zoll - Amazon für 589€
Samsung - 65 Zoll - Amazon für 599€

Wüsste zumindest nur Fernseher von Billiganbietern die dann bei Real über die Theke gehen, die lägen dann bei 550€. Für einen Samsung oder eine ähnlich renommierte ist mir kein besserer Preis bekannt.

Alternativ auch einer mit QLED, der auch unsagbar günstig ist.
Im Angebot kostet der jetzt neu 1199€ (Bestpreis war 150 € mehr). War eigentlich hier drin, weils den mit kratzern deutlich günstiger gab (knapp über 1000€), aber der ist schon verkauft. Damit wohl nur für den interessant, der wirklich QLED will.

Samsung - 65 Zoll mit QLED - Amazon für 1199€

Re: Kauf Beratung TV

Verfasst: Mo 15. Jul 2019, 10:36
von Nerdus
Ach nö. Eigentlich brauche ich doch keinen neuen Fernseher. Aber jetzt juckt es mir ein bisschen in den Fingern :grimacing: