Das Erste, ZDF, Dritte (WDR, NDR etc.), Spartensender von ARD & ZDF (One, ZDFneo, ZDFinfo etc.)
von TV-Fan
#1556233
"maischberger. die woche" am Mittwoch, 5. Mai 2021, um 22:50 Uhr im Ersten

Der starke Anstieg der Infektionszahlen in Deutschland scheint fürs Erste gebremst. Jetzt wird darüber diskutiert, die Corona-Maßnahmen für Geimpfte und Genesene bundesweit zu lockern. Doch die Lage in den Krankenhäusern ist weiter angespannt und die Mitarbeiter arbeiten am Anschlag. Auf den Intensivstationen werden überdurchschnittlich viele sozial benachteiligte Menschen mit schweren Krankheitsverläufen behandelt. Woran liegt das? Muss die Impfreihenfolge geändert werden? Im Gespräch der Virologe Prof. Hendrik Streeck und die Intensivpflegerin Anette Segtrop.

Das neue Buch von Sahra Wagenknecht hat nicht nur unter Parteigenossen für Wirbel gesorgt. In "Die Selbstgerechten" attackiert die Linken-Politikerin so genannte "Lifestyle-Linke". Sie hätten den Bezug zu echten gesellschaftlichen Problemen verloren und beschäftigten sich stattdessen mit "immer kleineren und skurilleren Minderheiten". Für viele liest sich das Buch wie eine Kampfansage an die eigene Partei. Wen Sahra Wagenknecht erreichen möchte, erklärt sie im Gespräch mit Sandra Maischberger.

Das Bundesverfassungsgericht hat entschieden, dass die Bundesregierung das Klimaschutzgesetz nachbessern muss, um die Freiheitsrechte jüngerer Generationen zu schützen. Welche Konsequenzen hat diese Entscheidung für unseren Alltag? Müssen wir bald auf das Auto und vieles mehr verzichten, um das Klima zu retten?

Es diskutieren, kommentieren und erklären der Kabarettist Mathias Richling, die "taz"-Kolumnistin Anna Dushime und der politische Autor im "Spiegel"-Hauptstadtbüro Markus Feldenkirchen.

Gäste:

Sahra Wagenknecht, Die Linke (Bundestagsabgeordnete)

Prof. Hendrik Streeck (Virologe)

Anette Segtrop (Intensivpflegerin)

Mathias Richling (Kabarettist)

Anna Dushime (Journalistin)

Markus Feldenkirchen ("Spiegel"-Autor)

https://www.daserste.de/information/tal ... e-622.html
von TV-Fan
#1556381
"maischberger. die woche" am Mittwoch, 12. Mai 2021 um 22:50 Uhr im Ersten

Wissenschaftler mahnen, die Corona-Pandemie sei nur durch einen globalen Ansatz in den Griff zu bekommen. Doch während in Europa und Nordamerika bereits Millionen Menschen geimpft sind, haben einige Länder bis heute nicht eine einzige Impfdosis erhalten. Nun haben sich unter anderem die USA dafür ausgesprochen, den Patentschutz zeitweilig aufzuheben, um ärmeren Ländern einen Zugang zu Impfstoffen zu ermöglichen. Wäre die Freigabe der Patente eine sinnvolle Maßnahme? Welche Folgen hat die Pandemie in den Entwicklungsländern? Im Gespräch Bundesentwicklungsminister Gerd Müller und der Charité-Impfstoffexperte Leif Erik Sander.

Hunter Biden sorgt mit seinen Memoiren für viel Aufsehen. Der Sohn von US-Präsident Joe Biden berichtet offen von dem Tod seiner Mutter und seiner Geschwister sowie von seinem jahrzehntelangen Kampf mit Drogen und Alkohol. Warum er für seine Offenheit auch angefeindet wird, und wie es um das Verhältnis zu seinem prominenten Vater bestellt ist, berichtet Hunter Biden im Gespräch mit Sandra Maischberger.

Der Tübinger Oberbürgermeister Boris Palmer sorgt mit einem rassistischen Facebook-Post für einen Skandal. Nun droht ihm bei den Grünen der Rauswurf. Palmer räumt Fehler ein, lehnt aber eine Entschuldigung ab und bezeichnet den Umgang mit seinem Fall als "Paradebeispiel für Cancel Culture". Ist seine Kritik gerechtfertigt? Und wie sehr schadet die Debatte um Palmer den Grünen im Wahlkampf?

Es diskutieren, kommentieren und erklären der Fernsehkoch Nelson Müller, die "Welt"-Autorin Susanne Gaschke und die ZDF-Hauptstadtkorrespondentin Nicole Diekmann.

Die Gäste:

Gerd Müller, CSU (Bundesentwicklungsminister)

Leif Erik Sander (Impfstoffexperte)

Hunter Biden (Sohn von US-Präsidenten Joe Biden)

Nelson Müller (Gastronom)

Susanne Gaschke (Journalistin)

Nicole Diekmann (Hauptstadtkorrespondentin)

https://www.daserste.de/information/tal ... e-624.html
von TV-Fan
#1556503
"maischberger. die woche" am Mittwoch, 19. Mai 2021, um 22:50 Uhr im Ersten

Die Gewalt in Nahost nimmt kein Ende. Eine Woche nach Beginn der jüngsten Eskalation sind bereits mehr als 200 Menschen gestorben und eine Lösung scheint in weiter Ferne. Der Konflikt zwischen dem Staat Israel und den Palästinensern hat in Deutschland und anderen europäischen Ländern tausende Demonstranten auf die Straße gebracht. Teils kam es dabei zu massiven Ausschreitungen. Warum eskaliert die Gewalt gerade jetzt? Wo liegen die Wurzeln des Konflikts? Im Gespräch der Autor und "Tagesschau"-Sprecher Constantin Schreiber und der Publizist Malcolm Ohanwe.

Der Moderator und Mediziner Eckart von Hirschhausen ist überzeugt davon, dass Corona nur Teil einer größeren Krise ist, die uns noch bevorsteht. Angesichts des Klimawandels fordert er tiefgreifende Reformen. Er ist überzeugt: "Wenn wir so weitermachen, dann schaffen wir uns selber ab." Warum Klimaschutz auch Gesundheitsschutz ist, hat Eckart von Hirschhausen in seinem neuen Buch "Mensch, Erde! Wir könnten es so schön haben!" analysiert. Er ist zu Gast im Studio.

Die Corona-Infektionslage entspannt sich weiter. Die Hoffnung auf baldige Restaurantbesuche und den Sommerurlaub wächst. Doch Gesundheitsminister Jens Spahn mahnt zur Vorsicht und warnt vor einem "Wettlauf der Lockerungen". Wie viel Normalität können wir uns leisten?

Es diskutieren, kommentieren und erklären der Fernsehmoderator Jörg Pilawa, die Korrespondentin im "Deutschlandfunk"-Hauptstadtstudio Katharina Hamberger und der Leiter des Politikressorts von RTL/n-tv, Nikolaus Blome.

Gäste:

Dr. Eckart von Hirschhausen (Arzt und Autor)

Constantin Schreiber (Autor und ARD-Moderator)

Malcolm Ohanwe (Podcaster und Journalist)

Jörg Pilawa (TV-Moderator)

Katharina Hamberger (Journalistin)

Nikolaus Blome (Journalist)

https://www.daserste.de/information/tal ... e-626.html
von TV-Fan
#1556656
"maischberger. die woche" am Mittwoch, 26. Mai 2021 um 22:50 Uhr im Ersten

Als erste grüne Kanzlerkandidatin tritt Annalena Baerbock um die Nachfolge von Angela Merkel an. Die 40-Jährige ist die jüngste Bewerberin für das höchste Regierungsamt, die es je gab und sie fordert nicht weniger als die "sozial-ökologische Neubegründung unserer Marktwirtschaft". Wie will sie dieses Ziel erreichen? Und welcher Koalitionspartner käme hierfür in Frage? Im Studio die grüne Parteivorsitzende Annalena Baerbock.

Die Impfkampagne läuft mittlerweile mit hohem Tempo und die Infektionszahlen sinken im ganzen Land. Welche Einschränkungen sind trotzdem weiterhin notwendig? Und wie lange noch? Im Gespräch der SPD-Politiker und Epidemiologe Prof. Karl Lauterbach.

Die Stargeigerin Anne-Sophie Mutter ist verärgert über den Umgang mit Künstlern in der Corona-Krise. Trotz zahlreicher Konzepte und Pilotstudien habe sich die Politik "immer stärker als kulturfern, geradezu als kulturverachtend" gezeigt. Was die Künstlerin von der Regierung erwartet, erläutert sie im Gespräch mit Sandra Maischberger.

Der belarussische Machthaber Alexander Lukaschenko hat unter dem Vorwand einer Bombendrohung ein irisches Passagierflugzeug abfangen lassen und einen Regimekritiker, der an Bord war, festgenommen. Die EU vehängte daraufhin noch nie dagewesene Sanktionen, kappte unter anderem den Flugverkehr nach Belarus. Wie muss die EU jetzt weiter reagieren? Und welche Rolle spielt Russland?

Es diskutieren, kommentieren und erklären der Moderator des "ZDF-Morgenmagazins" Mitri Sirin, die Hauptstadtkorrespondentin der "Süddeutschen Zeitung" Cerstin Gammelin und der Unternehmer Frank Thelen.

Gäste:

Annalena Baerbock, B’90/Grüne (Kanzlerkandidatin)

Karl Lauterbach, SPD (Gesundheitspolitiker)

Anne-Sophie Mutter (Violinistin)

Mitri Sirin (Fernsehmoderator)

Frank Thelen (Unternehmer)

Cerstin Gammelin (Journalistin)

https://www.daserste.de/information/tal ... e-646.html
von TV-Fan
#1556782
"maischberger. die woche" am Mittwoch, 2. Juni 2021, um 22:50 Uhr im Ersten

Nach einem monatelangen Machtkampf um die Kanzlerkandidatur der Union setzte sich Armin Laschet gegen Markus Söder durch. Die Landtagswahl in Sachsen-Anhalt am kommenden Sonntag gilt als Stimmungsbarometer für den Kanzlerkandidaten der Union. Wie wird sich das Ergebnis auf seinen Wahlkampf auswirken? Im Studio ist der CDU-Vorsitzende Armin Laschet.

Viele Eltern stehen vor der Frage, ob sie ihre Kinder gegen Covid-19 impfen lassen sollen. Während sich die "Ständige Impfkommission" (Stiko) gegen eine Impfempfehlung für Kinder ausspricht, will Gesundheitsminister Jens Spahn trotzdem "ein Angebot" machen. Was kann Eltern bei der Abwägung helfen? Im Gespräch die Vorsitzende des Deutschen Ethikrats Prof. Alena Buyx.

Stefan Aust gilt als einer der streitbarsten und einflussreichsten Journalisten Deutschlands. Der langjährige Chefredakteur des "Spiegel" machte sich unter anderem als Experte für die Terror-Gruppe RAF einen Namen. Nun hat Stefan Aust seine Autobiographie geschrieben. Er ist zu Gast im Studio

In Deutschland lehnen 65 Prozent der Bevölkerung einer Umfrage zufolge gendergerechte Sprache ab. Die Hamburger CDU fordert sogar ein Gender-Verbot in der Amtssprache. Wird die Debatte um Gendersterne zum Renner im Bundestagswahlkampf?

Es diskutieren, kommentieren und erklären der TV-Produzent Hubertus Meyer-Burckhardt, die "taz"-Wirtschaftsjournalistin Ulrike Herrmann und der "Focus"-Kolumnist Jan Fleischhauer.

Gäste:
Armin Laschet (CDU, Parteivorsitzender)
Prof. Alena Buyx (Deutscher Ethikrat)
Stefan Aust (Herausgeber der "Welt am Sonntag")
Hubertus Meyer-Burckhardt (Autor und TV-Produzent)
Ulrike Herrmann (Wirtschaftsjournalistin)
Jan Fleischhauer (Kolumnist)

https://www.daserste.de/information/tal ... e-652.html
von TV-Fan
#1556980
"maischberger. die woche" am Mittwoch, 9. Juni 2021, um 22:50 Uhr im Ersten

Das Wahlergebnis der CDU in Sachsen-Anhalt sei in erster Linie ein großer Erfolg für Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) und für die Union ein "wichtiges Signal des Gewinnenkönnens", sagt CSU-Chef Markus Söder. Der bayerische Ministerpräsident ist überzeugt, dass die Wähler die "ganz klare Linie" im Umgang mit der AfD honorierten. Welche Lehren er für den Bundestagswahlkampf zieht, erklärt Markus Söder im Gespräch mit Sandra Maischberger.

Mit nur acht Prozent erreichte die SPD in Sachsen-Anhalt eines ihrer historisch schlechtesten Ergebnisse. Auch bundesweit bleibt die Partei im Umfragetief. Mit welchen Inhalten kann es den Sozialdemokraten vor der Bundestagswahl noch gelingen, das Blatt zu wenden? Im Studio SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz.

Die Ausbreitung der hochansteckenden Delta-Variante in Großbritannien könnte die Aufhebung der letzten Corona-Beschränkungen verzögern. Bedroht die Delta-Variante auch den deutschen Öffnungsplan? Und wie gefährlich ist sie? Fragen an den Virologen Prof. Hendrik Streeck.

Mit einem Jahr Verspätung startet an diesem Freitag die Fußball-Europameisterschaft, die in elf Ländern ausgetragen wird. Wird ein solches Turnier unter Corona-Bedingungen funktionieren? Ist es vertretbar, dass die bayerische Regierung bereits am kommenden Dienstag 14.000 Zuschauer ins Münchner Stadion lässt?

Es diskutieren, kommentieren und erklären die Chefredakteurin der "Welt" Dagmar Rosenfeld, die Leiterin des Hauptstadtbüros und Mitglied der Chefredaktion des "Spiegel" Melanie Amann und der Sportjournalist Gerhard Delling.

Gäste:

Markus Söder, CSU (bayerischer Ministerpräsident)

Olaf Scholz, SPD (Kanzlerkandidat und Bundesfinanzminister)

Prof. Hendrik Streeck (Virologe)

Gerhard Delling (ehemaliger ARD-Sportmoderator)

Dagmar Rosenfeld (Chefredakteurin der "Welt")

Melanie Amann (Leiterin des "Spiegel"-Hauptstadtbüros)

https://www.daserste.de/information/tal ... e-658.html
von TV-Fan
#1558024
"maischberger. die woche" am Mittwoch, 4. August 2021, um 23:00 Uhr im Ersten

Die Flutkatastrophe in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz, bei der mindestens 160 Menschen starben, prägte diesen Sommer in Deutschland. Jetzt machen schwere Waldbrände und Extremhitze den Urlaubsländern Griechenland, Türkei und Italien zu schaffen. Welche Rolle spielt der Klimawandel bei diesen Wetterextremen? Und wie können wir uns langfristig davor schützen? Fragen an den grünen Co-Vorsitzenden Robert Habeck.

Mit impfkritischen Äußerungen sorgt Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger für Aufruhr in der Landesregierung. Seine Skepsis begründet der Freie-Wähler-Chef unter anderem mit "massiven Impfnebenwirkungen" in seinem persönlichen Umfeld. Warum er es für falsch hält, Impfunwillige unter Druck zu setzen, erläutert Hubert Aiwanger bei "maischberger. die woche".

Mit seinem persönlichen Pilgerbericht "Ich bin dann mal weg" verfasste Hape Kerkeling das erfolgreichste Sachbuch der Nachkriegszeit. Mit der Kunstfigur Horst Schlämmer oder seinem Auftritt als Königin Beatrix schrieb er Fernsehgeschichte. 2014 zog sich der Entertainer überraschend aus der Öffentlichkeit zurück. Nun kündigt der 56-Jährige sein TV-Comeback an und stürmt mit einem Buch über Katzen ("Pfoten vom Tisch!") erneut die deutschen Bestsellerlisten. Hape Kerkeling im Gespräch mit Sandra Maischberger.

Die Infektionen mit dem hochansteckenden Deltavirus steigen und doch lassen sich immer weniger Menschen in Deutschland impfen. Sollte es zumindest für bestimmte Berufsgruppen eine Impflicht geben?

Es diskutieren, kommentieren und erklären die Schriftstellerin Amelie Fried, der stellvertretende Chefredakteur der "Welt" Robin Alexander und der Verleger und Kolumnist Wolfram Weimer.

Gäste

Robert Habeck (B’90/Grüne, Co-Parteivorsitzender)

Hape Kerkeling (Entertainer und Bestsellerautor)

Hubert Aiwanger (Freie Wähler, bayerischer Wirtschaftsminister)

Amelie Fried (Autorin und Moderatorin)

Robin Alexander (stellv. Chefredakteur der "Welt")

Wolfram Weimer (Verleger "The European")

https://www.daserste.de/information/tal ... e-690.html
von TV-Fan
#1558164
"maischberger. die woche" am Mittwoch, 11. August 2021, um 22:50 Uhr im Ersten

Weil die Inzidenz steigt und die Impfkampagne stockt, treffen sich die 16 Länder-Chefs bereits in dieser Woche mit der Bundeskanzlerin, um über die Strategie gegen eine vierte Corona-Welle zu beraten. Strittig ist dabei unter anderem die Frage, ob Geimpfte und Ungeimpfte künftig dieselben Rechte haben sollen. Uneins sind sich Bund und Länder darüber, welche Rolle der Inzidenzwert bei der Bewertung der Corona-Lage in Zukunft spielen soll. Welchen Weg er für den richtigen hält, erklärt der SPD-Politiker und Epidemiologe Karl Lauterbach.

Die Parteien haben ihre Programme für die Bundestagswahl im September vorgelegt und die steuerpolitischen Vorschläge unterscheiden sich teils deutlich. Während die FDP Steuererhöhungen als "Sabotage am Aufschwung" bezeichnet, fordert die Linkspartei unter anderem die Anhebung des Spitzensteuersatzes und die Wiedereinführung der Vermögenssteuer. Welcher Ansatz führt zu mehr Gerechtigkeit? Darüber diskutieren die Co-Vorsitzende der Linkspartei Janine Wissler und der FDP-Vorsitzende Christian Lindner.

Nach dem Abzug der Nato aus Afghanistan, bringen die militant-islamistischen Taliban immer mehr Gebiete unter ihre Kontrolle. Am Wochenende eroberten sie die Stadt Kundus, in deren Nähe die Bundeswehr jahrelang stationiert war. War der schnelle Abzug ein Fehler? Werden jetzt hunderttausende Menschen vor der Gewalt in Afghanistan fliehen?

Es diskutieren, kommentieren und erklären der Journalist und Moderator Cherno Jobatey, die stellvertretende Leiterin des Hauptstadtbüros des Redaktionsnetzwerks Deutschland (RND) Kristina Dunz und der stellvertretende Chefredakteur der "Bild"-Zeitung Paul Ronzheimer.

Gäste:

Karl Lauterbach, SPD (Gesundheitspolitiker)

Janine Wissler, Die Linke (Co-Vorsitzende)

Christian Lindner, FDP (Vorsitzender)

Cherno Jobatey (TV-Moderator)

Kristina Dunz (stellv. Leiterin Parlamentsbüro „RND“)

Paul Ronzheimer (stellv. „Bild“-Chefredakteur)

https://www.daserste.de/information/tal ... e-700.html
von TV-Fan
#1558283
"maischberger. die woche" am Mittwoch, 18. August 2021, um 22:50 Uhr im Ersten

Historische Wende in Afghanistan: Die radikal-islamistischen Taliban haben das Land im Eiltempo eingenommen. Die jahrzehntelangen Bemühungen der Nato und westlicher Länder, eine demokratische Zivilgesellschaft aufzubauen, sind gescheitert. Tausende Afghanen versuchen das Land zu verlassen, am Flughafen in Kabul spielen sich dramatische Szenen ab. Frauen und Mädchen droht ein enormer Rückschritt, wenn die Taliban einen islamischen Staat nach ihren Vorstellungen durchsetzen. Um ihr Leben fürchten die Ortskräfte, die für die Bundeswehr und deutsche Organisationen gearbeitet haben. Im Gespräch die in Kabul geborene Ethnologin Shikiba Babori und der Vorsitzende des "Patenschaftsnetzwerks Afghanischer Ortskräfte" Marcus Grotian.

Nachdem die Taliban die Macht in Afghanistan übernommen haben, ist ein politischer Streit entbrannt: Wer trägt die Verantwortung für das Debakel? Hat der Westen versagt? Und war der Bundeswehreinsatz von Anfang an ein Fehler? Im Gespräch die Außenpolitiker Gregor Gysi (Die Linke) und Norbert Röttgen (CDU).

In Baden-Württemberg gilt seit Montag eine neue Corona-Verordnung. Unter anderem spielt die Inzidenz keine entscheidende Rolle mehr und im privaten Bereich wird es vorerst keine Einschränkungen mehr geben. Allerdings: Für Ungeimpfte gilt in vielen Bereichen eine Testpflicht. Wird diese Strategie funktionieren?

Es diskutieren, kommentieren und erklären der Leiter des ZDF-Hauptstadtbüros Theo Koll, die Chefreporterin der "Welt" Anna Schneider und der "Spiegel"-Autor Markus Feldenkirchen.

Gäste:

Norbert Röttgen, CDU (Außenpolitiker)

Gregor Gysi, Die Linke (Außenpolitiker)

Shikiba Babori (afghanische Ethnologin)

Marcus Grotian ("Patenschaftsnetzwerk Afghanische Ortskräfte")

Theo Koll (Journalist)

Anna Schneider (Journalistin)

Markus Feldenkirchen (Journalist)

https://www.daserste.de/information/tal ... e-710.html
von TV-Fan
#1558398
"maischberger. die woche" am Mittwoch, 25. August 2021 um 22:50 Uhr im Ersten

Der Klimaschutz ist eines der beherrschenden Themen im Bundestagswahlkampf. Besonders im Fokus: die Verkehrspolitik. Die Parteien debattieren, wann das Aus für Autos mit Verbrennungsmotoren kommen soll und ob ein Tempolimit auf Autobahnen im Kampf gegen die Erderwärmung hilft. Welche Konzepte er für die richtigen hält, erklärt Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer im Gespräch mit Sandra Maischberger.

Frank Stäbler ist der erfolgreichste Ringer Deutschlands. Seine Karriere krönte der dreimalige Weltmeister in Tokio mit Olympia-Bronze – obwohl er mit den Folgen einer Corona-Infektion zu kämpfen hatte. Wie hat er das geschafft? Lungenärztin Jördis Frommhold gilt als Vorreiterin bei der Therapie von Long Covid. Sie behandelt immer wieder auch junge sportliche Menschen, die monatelang unter Beschwerden leiden. Wie gefährlich ist Long Covid? Und wer erkrankt daran? Im Studio Jördis Frommhold und Frank Stäbler.

In Afghanistan verschärft sich die Lage: Die Taliban fordern, dass die Evakuierung bis zum 31. August abgeschlossen sein muss, bis dahin sollen alle westlichen Truppen das Land verlassen haben. Gleichzeitig hoffen nach wie vor tausende Menschen mit einem Evakuierungsflug aus dem Land zu fliehen. Am Flughafen Kabul kamen am Wochenende bei einer Massenpanik mehrere Menschen ums Leben. Wie können jetzt noch möglichst viele Menschen in Sicherheit gebracht werden?

Es diskutieren, kommentieren und erklären die Nahost-Expertin Antonia Rados, der Herausgeber des "Steingart Morning Briefing" Gabor Steingart und der Journalist Hans-Ulrich Jörges.

Gäste:

Andreas Scheuer, CSU (Bundesverkehrsminister)

Frank Stäbler (Olympia-Bronzemedaillengewinner)

Dr. Jördis Frommhold (Lungenfachärztin)

Antonia Rados (Nahost-Expertin)

Gabor Steingart (Journalist und Herausgeber)

Hans-Ulrich Jörges (Journalist und Autor)

https://www.daserste.de/information/tal ... e-720.html
von TV-Fan
#1558485
"maischberger. die woche" am Mittwoch, 1. September 2021 um 22:50 Uhr im Ersten

Die US-Armee hat ihre letzten Soldaten vom Flughafen in Kabul abgezogen. Damit endet nach fast 20 Jahren der längste Krieg der USA. Bei der "größten Luftbrücke in der Geschichte der USA", so Präsident Joe Biden, wurden mehr als 122.000 Zivilisten evakuiert. Überschattet wurde der Einsatz von einem Selbstmordanschlag der IS-Terrormiliz am Flughafen, bei dem vergangene Woche mehr als 150 Afghanen sowie 13 US-Soldaten starben. Das US-Militär reagierte mit einem Drohnenangriff auf mutmaßliche IS-Führer. Welche Strategie verfolgt US-Präsident Biden? Wie geschwächt ist die Rolle der USA in der Weltpolitik? Fragen an den ehemaligen Berater von Donald Trump und George W. Bush John Bolton sowie den USA-Experten Professor Christian Hacke.

Im Wahlduell treten diesmal Amira Mohamed Ali (Die Linke) und Beatrix von Storch (AfD) gegeneinander an. Welche Konzepte zum Klimaschutz haben beide Parteien? Wie bewerten die Politikerinnen die Corona-Politik der Bundesregierung? Und welche Schlüsse ziehen sie aus der Situation in Afghanistan? Die Fraktionsvorsitzende der Linken im Bundestag Amira Mohamed Ali und die stellvertretende AfD-Bundessprecherin Beatrix von Storch im Gespräch mit Sandra Maischberger.

Am Sonntag trafen die Kanzlerkandidaten Armin Laschet (CDU), Olaf Scholz (SPD) und Annalena Baerbock (Grünen) beim ersten TV-Triell aufeinander. Wer konnte am meisten überzeugen? Es diskutieren, kommentieren und erklären der Kabarettist Jochen Busse, die Chefredakteurin der "Welt" Dagmar Rosenfeld und die "Spiegel"-Journalistin Ann-Katrin Müller.

Gäste:

John Bolton (ehem. US-Sicherheitsberater)

Christian Hacke (Politikwissenschaftler)

Amira Mohamed Ali (Die Linke, Fraktionsvorsitzende im Bundestag)

Beatrix von Storch (AfD, stellv. Bundessprecherin)

Jochen Busse (Kabarettist)

Dagmar Rosenfeld ("Welt"-Chefredakteurin)

Ann-Katrin Müller ("Spiegel"-Journalistin

https://www.daserste.de/information/tal ... e-728.html
von TV-Fan
#1558552
"maischberger. die woche" am Mittwoch, 8. September 2021, um 22:50 Uhr im Ersten

Im "Wahlduell" bei Sandra Maischberger treffen diese Woche Katharina Schulze (B’90/Grüne) und Markus Blume (CSU) aufeinander. Mit welchen Konzepten wollen ihre Parteien den Klimawandel aufhalten? Wie wollen sie die Zuwanderung künftig regeln? Unter welchen Voraussetzungen würden Union und Grüne nach der Bundestagswahl koalieren? Fragen an die Fraktionsvorsitzende der Grünen im Bayerischen Landtag Katharina Schulze und den CSU-Generalsekretär Markus Blume.

Einem breiten Publikum wurde Helge Schneider in den 1990er-Jahren mit dem Chart-Erfolg "Katzeklo" bekannt. Aktuell tourt der Jazz-Virtuose und Unterhaltungskünstler mit seinem neuen Album durch Deutschland. Er sorgte für Aufsehen, als er bei der Tour einen Open-Air-Auftritt abbrach, weil er sich durch das Corona-Konzept der Veranstaltung gestört fühlte. "Ich bin überzeugt davon, dass Menschen im Leben und auf Konzerten zu Eigenverantwortung fähig sind", sagt der Entertainer. Helge Schneider im Gespräch mit Sandra Maischberger.

In dieser Woche jährt sich der Terrorangriff auf das World Trade Center in New York zum 20. Mal. Als Reaktion darauf sagte der damalige US-Präsident George W. Bush dem islamistisch motivierten Terrorismus den Kampf an. Ist der "Krieg gegen den Terror" durch den Abzug der Nato-Truppen aus Afghanistan endgültig gescheitert?

Es diskutieren, kommentieren und erklären der Kabarettist Urban Priol, die "Welt"-Journalistin Susanne Gaschke und der ARD-Hauptstadtkorrespondent Michael Stempfle.

Gäste:

Katharina Schulze, B’90/Grüne (Fraktionsvorsitzende in Bayern)

Markus Blume, CSU (Generalsekretär)

Helge Schneider (Entertainer und Musiker)

Urban Priol (Kabarettist)

Susanne Gaschke ("Welt"-Journalistin)

Michael Stempfle (ARD-Journalist)

https://www.daserste.de/information/tal ... e-740.html
von TV-Fan
#1558645
"maischberger. die woche" am Mittwoch, 15. September 2021, um 22:50 Uhr im Ersten

Fast elf Millionen Zuschauer sahen am Sonntag das Triell bei ARD und ZDF. Die Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock und ihre Kontrahenten Olaf Scholz und Armin Laschet zeigten sich in Angriffslaune. Vor allem der CDU-Parteichef ging in die Offensive. Gelingt ihm die Trendwende in den Umfragen? Kann die grüne Kandidatin Boden gutmachen oder bleibt der SPD-Finanzminister Favorit fürs Kanzleramt?

Im Wahlduell bei Sandra Maischberger treffen diese Woche Marco Buschmann (FDP) und Tino Chrupalla (AfD) aufeinander. Wie wollen diese Parteien für mehr soziale Gerechtigkeit sorgen? Was planen sie bei Steuern und Klimaschutz? Und wie soll Zuwanderung künftig geregelt werden? Fragen an den AfD-Bundessprecher Tino Chrupalla und den Parlamentarischen Geschäftsführer der FDP Marco Buschmann.

Dieter Hallervorden ist seit Jahrzehnten einer der bekanntesten Kabarettisten und Schauspieler der Bundesrepublik. Was nur wenige wissen: Hallervorden flüchtete 1958 wegen der eingeschränkten Meinungsfreiheit aus der DDR in den Westen. Im vergangenen Jahr klagte der 86-Jährige gegen die coronabedingte Schließung seines Schlosspark-Theaters in Berlin. Damit machte der Theaterbetreiber auf die prekäre Lage von Künstlern aufmerksam. Wie blickt der Kult-Komiker auf die anstehende Bundestagswahl? Dieter Hallervorden im Gespräch mit Sandra Maischberger.

Es diskutieren, kommentieren und erklären der Moderator und Autor Ulrich Wickert, die "taz"-Journalistin Ulrike Herrmann und der Verleger von "The European" Wolfram Weimer.

Gäste:

Dieter Hallervorden (Kabarettist)

Marco Buschmann, FDP (Parlamentarischer Geschäftsführer)

Tino Chrupalla, AfD (Bundessprecher)

Ulrich Wickert (Autor und Moderator)

Ulrike Herrmann (Journalistin)

Wolfram Weimer (Publizist und Verleger)

https://www.daserste.de/information/tal ... e-748.html
von TV-Fan
#1558741
"maischberger. die woche" am Mittwoch, 22. September 2021, um 22:50 Uhr im Ersten

Im finalen Wahlduell bei Sandra Maischberger treffen vier Tage vor der Bundestagswahl Hubertus Heil (SPD) und Friedrich Merz (CDU) aufeinander. Wer würde von den Steuerplänen ihrer Parteien profitieren? Sorgt ein Mindestlohn von 12 Euro für mehr soziale Gerechtigkeit? Und müssen wir bald alle länger arbeiten? Fragen an Bundesarbeitsminister Hubertus Heil und den Finanzexperten Friedrich Merz.

Die Corona-Infektionszahlen stagnieren, am höchsten ist die Inzidenz derzeit bei Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Während Kassenärztechef Andreas Gassen eine baldige Aufhebung aller Maßnahmen fordert, sind wegen der stockenden Impfkampagne die Prognosen anderer Experten eher düster. Was erwartet uns im Herbst? Kann ein erneuter Lockdown wirklich ausgeschlossen werden? Fragen an den Virologen Prof. Hendrik Streeck.

Am Sonntag lieferten sich Annalena Baerbock, Olaf Scholz und Armin Laschet einen letzten Schlagabtausch, den laut einer Blitzumfrage erneut der SPD-Kanzlerkandidat für sich entscheiden konnte. Haben die Bundesvorsitzende der Grünen und der CDU-Parteichef noch eine Chance auf das Kanzleramt? Und welche Koalitionen sind denkbar?

Es diskutieren, kommentieren und erklären der Schauspieler und Autor Hannes Jaenicke, die Journalistin Eva Schulz und der "Focus"-Kolumnist Jan Fleischhauer.

Gäste:

Hubertus Heil, SPD (Bundesarbeitsminister)

Friedrich Merz, CDU (Finanzexperte)

Prof. Hendrik Streeck (Virologe)

Hannes Jaenicke (Schauspieler)

Eva Schulz (Journalistin)

Jan Fleischhauer (Autor und Kolumnist)

https://www.daserste.de/information/tal ... e-758.html
  • 1
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15