Das Erste, ZDF, Dritte (WDR, NDR etc.), Spartensender von ARD & ZDF (One, ZDFneo, ZDFinfo etc.)
Benutzeravatar
von webpower
#1552089
Die ARD könnte gerade Probleme mit seinem Quizduell bekommen. Aktuell ist im Netz ein heftiger Shitstorm über der original Quizduell-App von MAG Interactive im Gange. Da die Fernsehsendung ursprünglich auf der App beruht, Namen und Logo identisch sind und man ja sogar Lizenzgebühren an die Betreiber zahlen dürfte, kann und darf die ARD dieses Fäkalgewitter nicht ignorieren. Denn der Imageschaden kann auch für das "Quizduell im Ersten" verheerend werden.

Aber vorweg erstmal: Was ist passiert?
Als das Quizduell im Jahr 2013 in den App-Stores veröffentlicht wurde, wurde die App sehr schnell zum Erfolg. Die kostenfreie App war durch Werbung finanziert. Für die werbefreie Premium-Version musste man zuletzt einmalig ein paar wenige Euros zahlen. 2014 wurde die gleichnamige Fernsehsendung daraus. Im Jahr 2017 wurden die ursprünglichen Entwickler FEO Media von MAG Interactive aufgekauft. Und hier beginnt nun das Problem.

Die neuen Besitzer versuchen die Kuh nun massiv zu melken. Ohne Rücksicht auf (Image-)Verluste. Die Geldgier steht da eindeutig im Vordergrund. Die App wurde bunter, der Premium-Preis etwas angehoben. Soweit okay. Aber in diesem Jahr wurde dann das sogenannte "Neues Quizduell" gelauncht. Was genau da anders ist, kann ich nicht sagen, da ich die App nicht ausprobiert habe. Alle Benutzerprofile wurden übernommen, sodass man beide Apps mit dem selben Konto spielen konnte. Vor einigen Wochen wurden beim alten Quizduell dann die Server abgestellt und man bekommt in der alten App nur noch den Hinweis, dass man sich die neue Version herunterladen solle. Nutzern eines Premium-Accounts wurde wohl versprochen, dass sie ihre Werbefreiheit weiterhin genießen können. Tja, bis vor einigen Tagen...

Nun wurden alle Nutzer, welche damals die Premium-App gekauft hatten, diese Woche erneut zur Kasse gebeten. Für Premium-Features, die sie damals schon gekauft haben und die sie laut MAG wohl auch weiterhin hätten haben sollen. Und jetzt ist das nicht mehr ein einmaliger Betrag, sondern man soll plötzlich 5 Euro pro Monat für die Werbefreiheit zahlen. Und so brodelt das im Netz gerade. Die Premium-Nutzer sehen das als Betrug an. Twitter explodierte Ende dieser Woche und auch auf anderen Kanälen sowie im App-Store hagelt es derzeit massiv negative Stimmen.

Zum Glück hatte ich die Premium-Version nie. Aber ich kann den Ärger durchaus verstehen. Mir würde das auch nicht gefallen. Wobei ich gestehen muss, dass das Vorgehen clever ist. MAG argumentiert damit, dass die Quizduell-App technisch veraltet ist und es deshalb "Neues Quizduell" gibt. Ein Laie wie ich hätte natürlich einfach per Update die komplette App ausgetauscht anstatt eine zweite App in die Stores zu stellen. Nun kann man den Leuten das ein zweites Mal verkaufen, da es ja nun eine völlig andere App ist und nicht mehr dieselbe. Bei einem einfachen Update wäre das schwierig geworden. Ich bin dafür umso mehr erstaunt, wie man seitens MAG mit der Situation umgeht. Bei Twitter gibt es teilweise sogar freche Kommentare auf Beschwerden. Denen scheint das völlig egal zu sein, dass man seine zahlenden Kunden gerade vergrault und das Ansehen der App beschädigt.

Nun darf der ARD das Ganze - wie eingangs schon geschrieben - nicht egal sein. Schließlich wird dadurch auch das Ansehen der gleichnamigen Fernsehsendung beschädigt. Bereits seit längerem sieht sich das original Quizduell dem Vorwurf ausgesetzt, dass die App mit einer Dating-App verwechselt wird und man anzügliche Nachrichten bekommt. Das kann sogar so weit gehen, dass sich Werbekunden zurück ziehen, die mit den Machenschaften vom Quizduell und den anzüglichen Nachrichten nicht in Verbindung gebracht werden wollen. Und da die Sendung von der Werbung finanziert wird, wäre das kontraproduktiv. Man sollte sich da dringend mit MAG an einen Tisch setzen oder (so traurig es klingt) die Reißleine ziehen, was die Zusammenarbeit angeht. Aber auch da schweigt man nach außen. Dabei wäre es gerade jetzt wichtig, dass die ARD da offen mit umgeht. Stichwort Krisenkommunikation.
Leider hat man beim Quizduell im Ersten das Community-Management bereits vor längerem stark heruntergefahren. Der Twitter-Account liegt bei denen ja schon seit Jahren brach, aber auch bei Facebook und Instagram hört man von denen kaum noch was. Reaktionen kommen so gut wie nie, Interaktion findet kaum noch statt und auf Nachrichten braucht es schonmal eine Woche bis zur Antwort, wo früher schon nach ein paar Minuten was kam. Stattdessen kommen gefühlt nur noch 1-2 vorgrammierte Sendehinweise pro Woche. Keine Ahnung, wer die Seite betreut. Der einzige, der da momentan zumindest ein bißchen versucht auf die Kommentare auf der Facebook-Seite einzugehen bin ich. Dabei sollte das eigentlich deren Job sein.
von Familie Tschiep
#1552113
Für Daueruser dürften 5 Euro monatlich für ein werbefreies Quiz nicht viel sein, das Quiz hat auch Kosten. Problem ist, kaum etwas geht an die Fragesteller.
von Sentinel2003
#1552143
Ich muß gestehen, dass, wenn ich eine App runter lade, NUR kostenfreie mir hole!!! Ich werde mir nie, auch wenn diese App, für die ich eh kein Bedürfnis hätte, sowas für Cash tun, auch, wenn es nur 5 Euronen sind!!


Es ist sowieso etwas verwirrend, alle Sendungen jetzt in der ARD tragen den Namen "Quiz" mir drin....jetzt, ab heute "Das Quiz mit Jörg Pilawa", dann "Das Quizduell" und dann "Der Quiz Duell Olymp"! :worried:
von Familie Tschiep
#1552181
Manche Shows brauchen die hohen Summen, um spannend zu sein, leider gehört das Quiz dazu. Ungefähr 5000-10 000 Euro Gewinn ist für eine Show um 16 Uhr an sich okay. Vielleicht sollte man Null gewinnt mal wieder ausprobieren.
  • 1
  • 29
  • 30
  • 31
  • 32
  • 33