Das Erste, ZDF, Dritte (WDR, NDR etc.), Spartensender von ARD & ZDF (One, ZDFneo, ZDFinfo etc.)
von Sentinel2003
#1546085
Ist ja echt kurios, dass da eigentlich kein echter Sende Rhytmus zu sein scheint, ob die Sendung aus Köln oder Berlin kommt....
von TV-Fan
#1546392
"hart aber fair", am Montag 15. Juni 2020, 21:00 Uhr, live aus Berlin

Das Thema: Der Sommer der Entspannung - kann man das Virus erstmal vergessen?

Die Gäste:

Karl Lauterbach (SPD, Bundestagsabgeordneter; Gesundheitsökonom und
Epidemiologe)

Wolfgang Kubicki (FDP; Vizepräsident des Deutschen Bundestages;
stellv. FDP-Bundesvorsitzender)

Christina Berndt (Wissenschaftsredakteurin bei der Süddeutschen
Zeitung)

Dirk Iserlohe (Unternehmer; Vorsitzenden des Dorint-Aufsichtsrates)

Stephan Grünewald (Psychologe, Gründer des rheingold-Institutes)

Annabel Oelmann (Vorständin der Verbraucherzentrale Bremen)

Bars und Restaurants füllen sich, Schulen und Kitas üben den Normalbetrieb, und die ersten Deutschen liegen am Strand von Mallorca: Gibt uns der Sommer coronafrei? Was geht alles, was noch nicht? Und kommt statt der zweiten Viruswelle jetzt die erste Reisewelle?

https://www1.wdr.de/daserste/hartaberfa ... n-100.html
von TV-Fan
#1546746
"hart aber fair" am Montag, 22. Juni 2020, 21:00 Uhr, live aus Köln

Das Thema:

Die gespaltenen Staaten - zerbricht Amerika an Donald Trump?

Die Gäste:

Katarina Barley (SPD, Europaabgeordnete; Vizepräsidentin des
Europäischen Parlaments)

Theo Sommer (Journalist und Publizist; seit 1958 bei der
Wochenzeitung "Die Zeit"; ehem. Chefredakteur und Herausgeber "Die
Zeit")

Patrick Esume (American-Football-Trainer)

Christiane Meier (Korrespondentin und Leiterin des ARD-Studios in New
York)

Ansgar Graw (Journalist; Herausgeber des Debattenmagazins "The
European")

Massenarbeitslosigkeit, Polizeigewalt, Corona - die USA im Ausnahmezustand! Spaltet der Rassismus das Land, droht der Bruch? Hat Trump die US-Demokratie ausgehöhlt? Kämpft er deshalb weiter um die Macht, selbst wenn er im Herbst die Wahl verliert?

Nach dieser Ausgabe ist Sommerpause. Weiter geht’s regulär am 24. August. Warten wir es ab.

https://www1.wdr.de/daserste/hartaberfa ... p-100.html

-----

Geändertes Thema und andere Gäste

Massenerkrankung in der Fleischfabrik – Gefahr fürs ganze Land?
Folge 446 (75 Min.)
Gäste:

Karl-Josef Laumann (CDU, NRW-Minister für Gesundheit, Arbeit und Soziales)​

Christian von Boetticher (stellv. Vorsitzender Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie)

Katrin Göring-Eckardt (B’90/Grüne, Fraktionsvorsitzende)​

Karl Lauterbach (SPD, Bundestagsabgeordneter; Gesundheitsökonom und Epidemiologe)

Michael Bröcker (Journalist, Chefredakteur der Media Pioneer GmbH; ehem. Chefredakteur der Rheinischen Post)

Im Einzelgespräch: Peter Kossen (Pfarrer in Lengerich)

Weit über 1.300 Infizierte – wieder in einer Fleischfabrik: Wie konnte das passieren? Bekommt die Politik die Unternehmen nicht in den Griff? Reichen die lokalen Maßnahmen oder nimmt bald das ganze Land Schaden, sind Gesundheit, Wirtschaft und Sommerurlaub in Gefahr? (Text: ARD)

https://www1.wdr.de/daserste/hartaberfa ... d-100.html
von TV-Fan
#1548750
"hart aber fair" am Montag, 17. August 2020, 21:00 Uhr, live aus Berlin

Das Thema:

Der ungeliebte Urlaubs-Rückkehrer: Wer hat Corona wieder rein gelassen?

Die Gäste:

Peter Tschentscher (SPD, Erster Bürgermeister der Freien und
Hansestadt Hamburg)

Michael Hüther (Wirtschaftswissenschaftler, Direktor des Instituts
der deutschen Wirtschaft Köln)

Nele Flüchter (Mutter von zwei Kindern; Gründungsmitglied der
Initiative "Familien in der Krise")

Florian Schroeder (Kabarettist und Moderator)

Christina Berndt (Wissenschaftsredakteurin bei der Süddeutschen
Zeitung)

Mit Urlaubsende und Schulbeginn steigen erneut die Infektionszahlen in Deutschland: Kehrt Corona machtvoll zurück? Wie kann ein zweiter Lockdown verhindert werden? Und wie geht man mit denjenigen um, die immer noch sagen: Die Pandemie ist nur ein Bluff.

https://www1.wdr.de/daserste/hartaberfa ... n-100.html
von TV-Fan
#1548945
Das Erste: "hart aber fair" am Montag, 24. August 2020, 21:00 Uhr, live aus Köln

Das Thema:

Wahlkampf mit allen Mitteln - zerbricht Amerika an Donald Trump?

Die Gäste:

Norbert Röttgen (CDU, Bundestagsabgeordneter; Vorsitzender des
Auswärtigen Ausschusses)

Tamika Campbell (Stand-Up-Comedian; gebürtige US-Amerikanerin)

George Weinberg (Unternehmer, Geschäftsführer "Republicans Overseas
Germany")

Christiane Meier (Korrespondentin und Leiterin des ARD-Studios in New
York)

Ansgar Graw (Journalist; Herausgeber des Debattenmagazins "The
European")

Im Einzelgespräch: Frank Kracht (Bürgermeister von Sassnitz)

Endspurt im US-Wahlkampf. Es droht schmutzig zu werden - mit allen
Tricks und Fouls. Was, wenn Donald Trump noch einmal vier Jahre
schafft? Was, wenn Trump verliert, aber nicht gehen will? Und was
bedeutet das für uns, wenn Amerika am Streit um die Wahl zerbricht?

https://www1.wdr.de/daserste/hartaberfa ... p-100.html
Benutzeravatar
von Fernsehfohlen
#1549087
Die gestrige Folge empfand ich streckenweise schon als arg unangenehm. Mal davon abgesehen, dass mich Weinberg als völlig unkritischer Trump-Jünger mit seiner vorhersehbaren Argumentationslinie ziemlich gelangweilt hat, hatte er doch zumindest Recht damit, dass der Rest der Runde einmal mehr ein zum Großteil nicht minder einfältiges Trump-Tribunal einberufen hat. Campbell war in ihren stupiden Beleidigungen und vulgären Ausdrücken meines Erachtens das absolute Lowlight, aber auch Plasbergs gönnerhaft-überhebliche bis tendenziöse Attitüde gegenüber Weinberg hat mir gar nicht gefallen - und von einer USA-Korrespondentin erhoffe ich mir eigentlich auch etwas mehr Differenzierung. In meiner Wahrnehmung war das gestern zum Großteil leider nur ziemlich dampfiges Geplauder ohne großes Interesse an einem sachlichen und fundierten Meinungsaustausch.

Habe heute Mittag gegen 12:30 Uhr auf dem Heimweg WDR 5 zum Thema Trump und Präsidentschaftswahlkampf gehört, da fühlte ich mich in einer knappen halben Stunde mit weitaus interessanteren und ambivalenteren Gedanken zum Thema bereichert als gestern in 75 Minuten.
So viel auch zum Thema "die Öffis können/wollen doch gar nicht sachlich diskutieren". Können die schon, das Gepoltere gestern war aber für mich ein krasses Negativbeispiel. Von beinahe allen Beteiligten.


Fohlen
Benutzeravatar
von Neo
#1549088
War Campbell schlimmer als Enissa Amani? ':)

Ich habs mir gleich gespart. Weinberg finde ich schrecklich. Da hätte man auch Benjamin Wolfmeier nehmen können. Der wirkt wenigstens nicht ganz so stupide, unsympathisch und ignorant. Und Campbell sah ich mal in einem Interview, was ganz okay war, aber sie ist eben der klassische "BLM-wir-machen-jetzt-einen-auf-diversität"-Gast. Gayle Tufts wäre für das Trump-Thema optimal gewesen - war schon öfter auf Phoenix, ist gut im Stoff und bringt eine gewisse Lockerheit mit in die Runde.
Ansonsten, joa, Graw hielt ich eigentlich für ausgeglichen, aber für mich jetzt auch kein Grund einzuschalten.
Finds da eh schade, dass man nicht eine Belarus und/oder Putin-Sendung macht.
Benutzeravatar
von Fernsehfohlen
#1549090
Puh, schlimmer als Enissa Amani... das ist echt auf Augenhöhe, würde ich sagen. Tendenziell wirkte sie auf mich nicht ganz so hohl wie Amani, dafür aber noch vulgärer und dramatischer. Gayle Tufts wäre intellektuell eine gänzlich andere Güteklasse gewesen als jede der Beiden - und wahrscheinlich dabei trotzdem noch unterhaltsam, ja.
Ach und Graw war auch noch einer der Lichtblicke gestern (neben mit Abstrichen Röttgen). Die beiden haben wenigstens versucht, einigermaßen differenziert zu argumentieren.

Ansonsten war ich eigentlich froh, dass es zumindest mal nicht um Corona ging. Belarus hätte sich in der Tat auch angeboten, wäre aber wahrscheinlich nicht so der Quotenknaller geworden (zumindest ohne Polarisierung auf Putin). Oder meinst du jetzt Putin im Kontext der Nawalny-Geschichte?


Fohlen
Benutzeravatar
von Neo
#1549091
Fernsehfohlen hat geschrieben: Di 25. Aug 2020, 23:16Ansonsten war ich eigentlich froh, dass es zumindest mal nicht um Corona ging. Belarus hätte sich in der Tat auch angeboten, wäre aber wahrscheinlich nicht so der Quotenknaller geworden (zumindest ohne Polarisierung auf Putin). Oder meinst du jetzt Putin im Kontext der Nawalny-Geschichte?
Jop, da kann man einiges erzählen. Gefühlt gehen die meisten Vergiftungen und der Mord im Tiergarten komplett unter. Zumindest in solchen Sendungen. Ich fänds kompakt und in einer "Experten"runde selbst mal ganz interessant.
von TV-Fan
#1549156
"hart aber fair" am Montag 31. August 2020, 21:00 Uhr, live aus Berlin

Das Thema:

Streit um Corona-Verbote - wie viel Freiheit ist noch drin?

Die Gäste:

Michael Müller (SPD, Regierender Bürgermeister von Berlin)

Lamya Kaddor (Publizistin; Lehrerin an einem Gymnasium in Duisburg)

Bernd Stelter (Moderator und Kabarettist, Buchautor; tourt mit seinem
Programm "Wer Lieder singt, braucht keinen Therapeuten!")

Jasper von Altenbockum (Journalist, Leiter Ressort Innenpolitik der
Frankfurter Allgemeinen Zeitung)

Dr. Julia Fischer (Wissenschaftsjournalistin und Ärztin)

Viel Lärm um eine Großdemo in Berlin und die Frage: Wie viel Freiheit darf sein trotz Corona? Drohen jetzt im grauen Herbst neue Verbote? Und wie logisch ist es, wenn große Privatfeiern erlaubt sind, aber Discos, Kultur und Musik in der Dauerkrise verkümmern?

https://www1.wdr.de/daserste/hartaberfa ... n-100.html
von TV-Fan
#1549393
"hart aber fair" am Montag, 7. September 2020, 21:00 Uhr, live aus Berlin

Das Thema: Vergiftete Beziehungen - wie umgehen mit Putins Russland?

Die Gäste:

Peter Altmaier (CDU, Bundeswirtschaftsminister)

Annalena Baerbock (B'90/Grüne, Bundesvorsitzende)

Theo Sommer (Journalist und Publizist; seit 1958 bei der
Wochenzeitung "Die Zeit"; ehem. Chefredakteur und Herausgeber "Die
Zeit")

Wladimir Kaminer (Schriftsteller und Kolumnist; aufgewachsen in
Russland)

Udo Lielischkies ( Journalist, von 2014 bis 2018 Leiter des ARD Studios Moskau)

Udo Lielischkies ersetzt die eigentlich eingeplante Golineh Atai (WDR-Journalistin; war für die ARD als Korrespondentin
in Kairo und in Moskau)

Vergiftet, erschossen: Wie gefährlich leben Kritiker von Wladimir Putin? Ist der Kreml-Herrscher ein skrupelloser Diktator, der Feinde aus dem Weg räumt, Nachbarn bedroht? Darf man deshalb mit Putin nicht verhandeln? Oder geht Wirtschaft vor Moral, müssen wir uns mit Russland arrangieren?

https://www1.wdr.de/daserste/hartaberfa ... d-100.html
Benutzeravatar
von Neo
#1549591
Ich skippe HaF sehr oft, gerade wegen der Prominenten, die oftmals ziemlich dämlich auftreten, aber die letzte Sendung mit Kaminer habe ich mir gerne angesehen. Das Thema ist zwar sehr ernst, aber mit ihm einfach wahnsinnig unterhaltsam. >:)
von second-k
#1549612
Ich sag nur: „Pipeline“.

Altmeier nervt mich ein wenig. Gefühlt ist er jede Woche in einer der Talkshows bei ARD/ZDF. Aber gut, er ist halt auch wichtig und ein gern gesehener Gast...

Was ist eigentlich mit Gabriele Krone-Schmalz? Als die Ukraine-Krise akut war, sah man sie ja regelmäßig quasi als Vertreter der Gegenposition. Seit dem Fall Nawalny hab ich sie kein einziges Mal in einer Talkshow gesehen. Weiß jemand, was da los ist?
von TV-Fan
#1549717
"hart aber fair" am Montag, 21. September 2020, 21:00 Uhr, live aus Berlin

Das Thema:

Bei uns füllen sich die Stadien, bei anderen die Kliniken - hat Deutschland Corona-Dusel?

Die Gäste:

Dieter Hallervorden (Kabarettist, Schauspieler, Theaterintendant)

Michael Preetz (ehem. Fußballer; Geschäftsführer Hertha BSC)

Karl Lauterbach (SPD, Bundestagsabgeordneter; Gesundheitsökonom und
Epidemiologe)

Dr. Andreas Gassen (Orthopäde und Unfallchirurg;
Vorstandsvorsitzender der Kassenärztlichen Bundesvereinigung)

Susanne Gaschke (Journalistin, Autorin der "Welt" und der "Welt am
Sonntag")

Karoline Preisler (FDP-Politikerin; erkrankte im März an Corona)

https://www1.wdr.de/daserste/hartaberfa ... l-100.html
  • 1
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29