Das Erste, ZDF, Dritte (WDR, NDR etc.), Spartensender von ARD & ZDF (One, ZDFneo, ZDFinfo etc.)
von P-Joker
#1462682
Ich hoffe, dass diese Sendung auch in Österreich gesehen wird.
Damit die Menschen dort mal hören können, was für ein zynisches Arschloch sich dort Außenminister nennen darf!
Mir kam gerade eben fast das Abendessen wieder hoch! :evil:

Aber es geht ja noch schlimmer!
Wer hat diesen slowakischen Vollidioten auf die Menschheit losgelassen?
So viel Scheiße innerhalb von wenigen Minuten habe ich seit 30 Jahren nicht mehr gehört!
Dieser Mann gehört auf dem direkten Weg in die Psychiatrie! :evil:
Benutzeravatar
von LittleQ
#1462684
Lohnt es sich die Folge in der Mediathek anzusehen?
Benutzeravatar
von Kaffeesachse
#1462686
Oh Gott, man sollte die EU dringend aufräumen. Großer Knall, alle raus, die bloß Geld nehmen und sonst nix tun, und von mir aus gleiche noch Brexit und Grexit. Ein Abwasch und gut.
von Waterboy
#1462687
Bisher zumindest aus Sicht des Zuschauers starke Runde. Ich glaub Madame kipping explodiert gleich.

Sulik gibt ein ganz schlechtes Bild ab.

Maas schlägt sich wie ich finde recht souverän ( auch wenn die Twitter Leute den gerade fertig machen).

Und egal was man
Von sebastian kurz halten mag aber er tritt am stärksten gerade in der Runde auf.


Aber letztendlich zeigt sich wie zerstritten alle sind. Grausig das sich sowas EU nennt.


Edit: schade das schon Schluss ist hätte da gern noch länger zu geschaut
von P-Joker
#1462688
Waterboy hat geschrieben: Und egal was man
Von sebastian kurz halten mag aber er tritt am stärksten gerade in der Runde auf.
Nun, er hat sich eindrücklich um eine Ehrenmitgliedschaft bei der NPD beworben!
von Waterboy
#1462748
P-Joker hat geschrieben:
Waterboy hat geschrieben: Und egal was man
Von sebastian kurz halten mag aber er tritt am stärksten gerade in der Runde auf.
Nun, er hat sich eindrücklich um eine Ehrenmitgliedschaft bei der NPD beworben!
Fand ich persönlich überhaupt nicht. Eher erschreckend wie dieser Junge Mann gestandene Politiker blass aussehen lässt. Und seine Thesen waren gar nicht so verkehrt auch wenn die beiden Damen alles gegeben haben um ihm dauernd niederzubrüllen was ich sehr peinlich fand.

Recht gut zusammen gefasste Kritiken zur Sendung hier:

http://m.faz.net/aktuell/feuilleton/med ... 09856.html

http://m.spiegel.de/kultur/tv/a-1080957 ... oogle.com/
von TV-Fan
#1462749
baumarktpflanze hat geschrieben:"Begrüßen wir auch den Sprecher von Herrn Maas, der hier am Lautesten klatscht!" :mrgreen:
Da hat Anne Will echt gut reagiert. Das war aber auch echt ne peinliche Nummer. Wenn ich richtig mitgezählt habe, waren es 3 Solo-Klatscher vom Sprecher, oder?

Edit: Hier eine Zusammenfassung der Klatsch-Szenen im Video.
https://www.youtube.com/watch?v=7Ymc4xX ... e=youtu.be
Benutzeravatar
von LittleQ
#1462754
TV-Fan hat geschrieben:
baumarktpflanze hat geschrieben:"Begrüßen wir auch den Sprecher von Herrn Maas, der hier am Lautesten klatscht!" :mrgreen:
Da hat Anne Will echt gut reagiert. Das war aber auch echt ne peinliche Nummer. Wenn ich richtig mitgezählt habe, waren es 3 Solo-Klatscher vom Sprecher, oder?

Edit: Hier eine Zusammenfassung der Klatsch-Szenen im Video.
https://www.youtube.com/watch?v=7Ymc4xX ... e=youtu.be
Ich musste nach dem ersten Klatscher aufhören. Das ist Fremdscham pur :D
Benutzeravatar
von Fernsehfohlen
#1462809
Also ich fand persönlich auch, dass Sebastian Kurz die mit Abstand sinnigsten Argumente vorgetragen hat, was mich eigentlich auch in meiner Haltung bestärkt, dass Österreich gerade in der Flüchtlingskrise die klügste Linie fährt. Suliks Aussagen hingegen fand ich mitunter erschreckend, Maas hat sich weitgehend ordentlich geschlagen, wurde aber für meine Begriffe teilweise argumentativ von Kurz doch ein wenig niedergedrückt. So schmierig er auch ausschaut, Kurz ist schon ein verdammt guter Redner, wie ich finde. Joar, die beiden Frauen waren wohl da, weil man befürchtete, die Runde könnte sonst zu sehr in Richtung Abschottungskonzeptionen gehen... gerade Katja Kipping empfand ich aber als recht überflüssig.

Und Gott, dieses aufdringliche Geklatsche ist mir schon nach wenigen Sekunden aufgefallen. Weniger subtil hätte man es kaum machen können. Fand es aber herrlich, dass Will es nach dem dritten Mal direkt ansprach. :lol:
Hatte auch den Eindruck, dass es Maas selbst etwas peinlich war.

Und ja, ich würde sagen, die Folge sollte man gesehen haben.


Fohlen
von BungaBunga
#1462834
Naja diese Diskussionen drehen sich ja seit langem nur noch im Kreis, wenn man jegliche extremistische Positionen links wie rechts mal ausnimmt dann gibt es innerhalb der EU zwei grundsätzliche Positionen. Die eine lautet, wir machen die Grenzen einfach dicht, dies gilt vorrübergehend für Binnengrenzen und langfristig für die EU Außengrenzen, eine weitere Aufnahme wird abgelehnt, es wird eine Ablehnung und Rückführung angestrebt, das formulieren dann die Politiker und Funktionäre jedoch etwas unterschiedlicher, die einen sagen es relativ direkt die anderen bemühen sich das nicht so hart klingen zu lassen.

Die zweite Grundhaltung besagt wir lassen die Menschen, die Asylberechtigt sind bereits außerhalb der EU bzw. spätestens an der EU Außengrenze herausfiltern und dann innerhalb der EU solidarisch aufteilen und aufnehmen. Diese Position vertritt im Grunde Angela Merkel und einige Oppositionspolitiker im Bundestag auf der EU Ebene unabhängig von der politischen Einordnung lehnt man diesen Ansatz ab.

Was mir bisher konkret fehlt sind wirkliche nachhaltige Konzepte, die vorallem human und sozial aber auch umsetzbar sind auf EU Ebene. Auf der einen Seite hat man die obengeschilderten Grundhaltungen auf der anderen Seite täglich einen Anstrum von Flüchtlingen die unter ziemlich katastrophalen Bedingungen an gewissen Grenzen festsitzen.

Ich erkenne da keine Bewegungen und wirkliche Ansätze eher immer wieder nur Symbolbekundungen und wenig rationalen Aktionismus. Politisch bewegt sich da in der EU irgendwie gar nichts mehr, Griechenland ist komplett handlungsunfähig scheinbar und die Menschen dort werden sich selbst überlassen, dass ist so unhaltbar.

Jetzt kommt obendrein noch diese Sache mit der Türkei dazu, die da jetzt ihre Chancen sieht eigene Interessen bei der EU durchzusetzen.

Die EU scheint mir mittlerweile doch politisch sehr instabil zu sein, die Flüchtlinge sind diesbezüglich aber nicht die eigentliche Ursache sondern sie verdeutlichen gewisse Missstände, die unter anderem aus der vielfachen Missachtung von EU Verträgen, Regeln und Abkommen durch unterschiedliche EU Mitgliedsstaaten resultieren. Das Problem ist, dass die EU innerhalb der Mitglieder scheinbar sehr unterschiedlich betrachtet wird. Eigentlich ist die EU ja ein politischer Zusammenschluss souveräner Staaten, die sich basierend auf Verträgen und Abkommen zu einheitlichen Werten bekennen, was aber praktisch zunehmend immer weniger der Realität zu entsprechen scheint. Die einen wollen sich aufgrund gewisser Vorzüge stärken und sich über die EU aufbauen, was alleine nicht verkehrt ist, das ist ja durchaus gewollt, umgekehrt bringen sich dann aber viele Mitglieder nicht ein, da wird Pflichten nicht nachgekommen, je nach Anliegen werden Gelder nicht geleistet, Angaben nicht gemacht, Aufgaben missachtet oder einseitig Regeln verletzt.

Dadurch, dass die Mitglieder der EU sich derzeit nicht mehr zu den gleichen Werten bekennen oder sich nicht regelkonform Verhalten ist die EU als Konstrukt ziemlich instabil. Derzeit ist da kaum eine positive Bewegung zu erkennen auch eine Annäherung zeigt sich nicht.
von Waterboy
#1462838
Du weißt schon das es hier um
Die Sendung geht und nicht um die politische Lage? Dafür gibt es das Politikforum ( wie auch immer es jetzt heißt :D )

@ Fohlen

Jupp gerade kipping fand ich unheimlich nervig.

Der klatscher war aber schon srltenpeinlich mal ehrlich was hat Maas sich da nur gedacht lol
von BungaBunga
#1462841
Ja das ist mir klar ich beziehe mich hier auch auf Folhen sowie die Argumentation innerhalb der Sendung, die natürlich auch der allgemeinen politischen Situation auf der EU Ebene entspricht.
Benutzeravatar
von Neo
#1462873
Habe jetzt mal nur wegen des Klatschens reingeschaut. Ist auch das Einzige, was in den Medien wirklich übrig geblieben ist und die ARD greift es auch als "Highlight" heraus, schreibt sonst kaum etwas zur Runde und die SZ stellte dazu nun auch einen Artikel online. Eigentlich ist das doch nur einen kleinen Abschnitt wert, wenn überhaupt. Sehr unangenehm, gerade wenn man genug wegen anderer Dinge in den Schlagzeilen ist und politisch überzeugen mag. Waren das nur die drei Minütchen oder zog sich das konsequet durch die Sendung? :o
Benutzeravatar
von Kaffeesachse
#1462874
Es waren nur die paar Minuten bis zu Anne Wills Bemerkung. Danach wär's ja noch peinlicher gewesen. :)
von TV-Fan
#1463298
13.03.16 | 22:20 Uhr | Das Erste und tagesschau 24

Die Richtungswahl - Abrechnung mit Merkels Flüchtlingspolitik?

Ursula von der Leyen (CDU)
Bundesverteidigungsministerin und stv. Parteivorsitzende

Ralf Stegner (SPD)
Stellvertretender Bundesvorsitzender

Beatrix von Storch (AfD)
Stellvertretende Bundessprecherin

Robert Habeck (Bündnis 90/Die Grünen)
Stellvertretender Ministerpräsident Schleswig-Holsteins

Heinrich Oberreuter
Politikwissenschaftler
von TV-Fan
#1464839
Gab es von Anne Will eigentlich auch schon mal kurzfristig eingeschobene Sondertalks? Plasberg ist ja da immer flott. Von Jauch gab es damals eine Sondersendung zum Bundespräsidenten-Rücktritt von Wulff.
Benutzeravatar
von baumarktpflanze
#1464850
Im Gegensatz zu Günther Jauch ist Anne Will übrigens bis zur Sommerpause im Juni (!) bereits restlos ausverkauft und überbucht. Bei Jauch hatte man da ziemliche Schwierigkeiten, die Hütte frühzeitig vollzukriegen.
Benutzeravatar
von AliAs
#1464901
baumarktpflanze hat geschrieben:Im Gegensatz zu Günther Jauch ist Anne Will übrigens bis zur Sommerpause im Juni (!) bereits restlos ausverkauft und überbucht. Bei Jauch hatte man da ziemliche Schwierigkeiten, die Hütte frühzeitig vollzukriegen.
Hmm, jetzt müsstest du aber auch sagen, wie viele Plätze in Adlershof und wie viele im Dom zu haben sind.
Benutzeravatar
von baumarktpflanze
#1464902
AliAs hat geschrieben:
baumarktpflanze hat geschrieben:Im Gegensatz zu Günther Jauch ist Anne Will übrigens bis zur Sommerpause im Juni (!) bereits restlos ausverkauft und überbucht. Bei Jauch hatte man da ziemliche Schwierigkeiten, die Hütte frühzeitig vollzukriegen.
Hmm, jetzt müsstest du aber auch sagen, wie viele Plätze in Adlershof und wie viele im Dom zu haben sind.
Wahrend bei Jauch 150-200 Plätze da waren, sind es bei Anne Will weniger mit um die 100 Sitzplätze.
von TV-Fan
#1465527
03.04.16 | 21:45 Uhr

Wenn das Geld in der Sonne liegt - Wer trocknet die Steueroasen aus?

Gäste:

Michael Meister
Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister der Finanzen (CDU)

Gregor Gysi
Bundestagsabgeordneter (Die Linke)

Simone Kämpfer
Anwältin für Wirtschafts- und Steuerstrafrecht

Rudolf Elmer
Ehemaliger Bankmanager und Whistleblower
von TV-Fan
#1466394
10.04.16 | 21:45 Uhr
Streit um Erdogan-Kritik - Kuscht die Bundesregierung vor der Türkei?

Serdar Somuncu
Kabarettist und Autor

Elmar Brok (CDU)
Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses des Europäischen Parlaments

Sevim Dağdelen (Die Linke)
Sprecherin für Internationale Beziehungen der Bundestagsfraktion

Bernhard Pörksen
Professor für Medienwissenschaft

Fatih Zingal
Stellvertretender Vorsitzender der Union Europäisch-Türkischer Demokraten
Benutzeravatar
von LittleQ
#1466422
Klingt mal nach ner sehr interessanten Runde. Ich freu mich.
Benutzeravatar
von baumarktpflanze
#1466757
"Ich hoffe, Sie haben Ihre Lampen hier oben im Griff, Frau Will." :mrgreen:

Ich fühle mich bestens unterhalten.
  • 1
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 28