Das Erste, ZDF, Dritte (WDR, NDR etc.), Spartensender von ARD & ZDF (One, ZDFneo, ZDFinfo etc.)
von Andelko
#1336193
Jetzt gehts bei Maischberger um die Proteste in BW wegen dem neuen Bildungsplan bzgl der Lehre der Sexualitäten
Benutzeravatar
von RickyFitts
#1336210
Die Sendungsüberschrift war ein heikler Fehlgriff. Die Diskussion selbst ist ziemlich harmlos. Da wird der eine Dinosaurier in der Runde doch vom Rest eher belächelt. Grenzwertig ist die verkniffe Frau, die aber argumentativ auch wenig Land sieht. Mit dem schwulen Abgeordneten, Olivia für die Transseite und Hera Lind als entspannt-tolerante Heteromutti ist da doch ein recht starkes Übergewicht für die Seite der Vernunft. Ja, irgendwann geisterten mal wieder ein paar Noten des ollen "wer zeugt ist normal" Liedes durch den Raum, aber das konnte nun auch keine Sprengkraft mehr entwickeln.
von Andelko
#1336211
der Mann mit den 10 Kindern stellt echt alle erzkonservativen Katholiken locker in den Schatten :)
von Familie Tschiep
#1336213
Andelko hat geschrieben:Jetzt gehts bei Maischberger um die Proteste in BW wegen dem neuen Bildungsplan bzgl der Lehre der Sexualitäten
Wer glaubt, dass Erstklässler Sexualpraktiken lernen sollen, ich dachte, es geht immer darum, dass man in den Schulaufgaben andere Lebensformen beiläufig einfließen lässt?

Die vorgestellte Aufgabe war eine Provokation. Man stellt die Fragen, die man Schwule immer stellt, in anderer Form an Heteros, um die Schüler zum Nachdenken zu bringen. Beim Blauäugig-Projekt geht es ja auch Sensibilisierung.
Benutzeravatar
von RickyFitts
#1336214
Naja, der Part darum, dass angeblich der Grundschulunterricht nun gleich sexualisiert werden solle und dann auch noch mit homo und trans, war natürlich blanker Unsinn. Das wurde dann in der Diskussion mit den Lehrmittelbeispielen auch ganz gut entkräftet, indem man gezeigt hat, dass es wirklich nur darum geht den Kindern zu zeigen, dass es eben auch Papa und Papa oder Mama und Mama geben kann - ohne den Kids gleich zu sagen wie die es miteinander machen, was man denen über Heteroeltern in den unteren Klassen ja auch noch nicht sagt.
von BungaBunga
#1368041
Heute geht es bei Maischberger um die bevorstehende WM

Im Ersten 23.00 Uhr

Zu Gast sind:

Jörg Pilawa
Toni Schumacher
Alfred Draxler
Jana Ina Zarella
Oliver Pocher
Reiner Calmund
Benutzeravatar
von LittleQ
#1402275
Gestern das Thema
Teure Trennung: Geht Scheidung ohne Rosenkrieg?

Da war ein richtiger harter und dreisster Typ, mit Namen Detlef Bräunig, da. Ein bisschen Respekt hat er von mir bekommen, weil er sich traut da hin zu sitzen mit dem Wissen, dass jeder auf den scheissen wird.
Aber mal abgesehen von der rechtlichen Komponente, die man ja im Vorfeld weiß, bestärkte mich sein Fall eigentlich nur noch weder zu heiraten, noch Kinder zu bekommen.
Am Ende ist man einfach der Gelackmeierte, wenn die Scheidung da ist und das Geld plötzlich weg.
Benutzeravatar
von 2Pac
#1402349
Hab die Sendung auch gesehen. Ich habe ihn gefeiert. Der hat doch einen Orden verdient. Ich raffe auch die Gesetzgebung in der Hinsicht nicht: In der Ehe genießt die Frau einen Lebensstandard und viele finanzielle Vorzüge. Dann will sie den Mann nicht mehr, aber alle Vorzüge genießen. D.h. er soll ihr weiter den Lebensstandard finanzieren, obwohl sie ihn persönlich ablehnt. Auch wenn das Gesetz gegen ihn spricht, finde ich seine Art der Verteidigung genial. Geld trifft alle Frauen. Würde es nach der Scheidung nur Hartz 4 geben, wäre die Scheidungsrate wohl niedriger.
Der zweithäufigste Grund warum die Frau sich trennt, ist ein neuer Mann. Da würde ich erst recht nicht zahlen wollen. Der Neue wird ja parallel zur Ehe schon aufgebaut, um dann warm zu wechseln. Das geht mir moralisch so gegen den Kamm, dass ich lieber in den Bau gehe als auch noch zu bezahlen. Für mich ist der Typ mein persönlicher Held!

@LittleQ: Einfach mit Ehevertrag heiraten und das Problem ist schon mal gemindert. Oder ohne heiraten, den Beruf aufgeben, den Hausmann machen und nach der Scheidung selbst Unterhalt kassieren. Das ist besser als selbst arbeiten zu gehen oder Hartz 4 kassieren. :D
von Sentinel2003
#1402361
Dieses mal hats mich echt null interessiert...komisch, die Sandra hat manchmal Themen, die mich nicht im geringsten jucken und manchmal klebe ich dann wie Klebstoff vor der Glotze.... :roll:
Benutzeravatar
von LittleQ
#1402455
2Pac hat geschrieben: @LittleQ: Einfach mit Ehevertrag heiraten und das Problem ist schon mal gemindert. Oder ohne heiraten, den Beruf aufgeben, den Hausmann machen und nach der Scheidung selbst Unterhalt kassieren. Das ist besser als selbst arbeiten zu gehen oder Hartz 4 kassieren. :D
Naja, ohne heiraten geht ja nicht. Vor dem Staat ist eine Ehe ja nichts weiter als ein Vertrag. Was man mir schon oft geraten hat ist, anstatt dem "Standardwerk" einen neuen Vertrag aufsetzen lassen, den beide mitformulieren und dann auch unterschreiben. Ich glaube, Männer die das nicht tun, denen ist dann auch nicht mehr zu helfen.

Mich würde natürlich interessieren, wie es bei ihm gelaufen ist. Der ist entweder so abgezockt, dass er den Standardvertrag gewählt hat im Wissen, dass er die Pflichten nie erfüllen wird, oder der kam, selbst nach neuem Vertrag, einfach total schlecht weg.

Detlef Bräunig ist übrigens auch ein Blogger.

Einen sehr witzigen Eintrag hab ich hier gefunden.
...Lieber Bräutigam! Sie sind nun ab sofort für Ihre Ehefrau in finanzieller Hinsicht vollumfänglich verantwortlich, auch nach einer Scheidung. Sie übernehmen mit Ihrer Unterschrift weitreichende Pflichten, insbesondere Ihre Ehefrau lebenslänglich finanziell zu versorgen, auch wenn Sie sich scheiden lassen und möglichweise eine neue Ehe eingehen. Sie sind für ewig und immer mit Ihrer Ehefrau verbunden, in guten wie auch in schlechten Zeiten. ...
...Liebe Braut! Ich gratuliere Ihnen zu Ihrem Heiratsversprechen, dadurch sind Sie ab heute lebenslänglich versorgt. Das gibt Ihnen für die Zukunft eine weitreichende Unabhängigkeit, denn Ihr Mann steht Ihnen jederzeit als Versorger zur Verfügung. Sie haben die Freiheit, Ihren Ehemann jederzeit ohne Angabe von Gründen zu verlassen. Das mindert in keinem Fall die Unterhaltspflicht Ihres Ehemannes. Er wird Sie bis an Ihr Lebensende großzügig entlohnen. Gewissensbisse müssen Sie nicht haben, denn das steht Ihnen nach dem Gesetz zu. Jede Stadt und Kommune wird Sie zu diesem Thema kostenlos beraten und viele Rechtsanwälte werden Sie dabei tatkräftig unterstützen...
http://www.das-maennermagazin.com/aufregerartikel
Benutzeravatar
von 2Pac
#1402461
Man kann einen wasserdichten Vertrag aufsetzen. Er sagte selbst in der Sendung, dass er auch eine Scheidung hatte wo er nicht noch Unterhalt zahlen muss. Und wenn die Frau den Vertrag nicht will, dann wird eben nicht geheiratet. Zwingt ja keiner sich in eine Ehe zu stürzen. Allerdings kann jede Frau in Beziehung einfach die Pille absetzen und schon hat man wieder ein Balg, das man versorgen muss = Unterhalt bis zum 18 Lebensjahr.
von Andelko
#1416013
Heute geht's um Putin. Die Krone - Schmalz ist dabei und war gerade drauf und dran die Talkshow zu verlassen
von BungaBunga
#1416080
Doch Baring als Gast lässt meist auf tempramentvolle Diskussionen hoffen lol es gibt da noch jemanden dessen Namen ich nicht parat habe, der war früher ebenfalls oft in Talkshows und denjenigen sowie Baring eint, dass sie meist im Verlauf der Diskussionen Ausrasten unsachlich werden und dann meist die anderen Diskutanten beleidigen. In Ansätzen zeigte sich das auch gestern aber so wirklich zur Entfaltung kam es nicht. Baring ist glaube auch viel auf Facebook aktiv lol Aber die Ausgabe war schon durchaus unterhaltsam. Ich fand es witzig, wie sich die Schmalz permanent über ein niedriges Niveau beklagte. :lol:
Benutzeravatar
von vicaddict
#1416154
Ich finde das wenig unterhaltsam, zumal Baring die alleinige Wahrheit gepachtet zu zu haben scheint und alle anderen einfach niederbrüllt und durchbeleidigt. Ein unsägliches Individuum.
Benutzeravatar
von AliAs
#1416575
vicaddict hat geschrieben:Ich finde das wenig unterhaltsam, zumal Baring die alleinige Wahrheit gepachtet zu zu haben scheint und alle anderen einfach niederbrüllt und durchbeleidigt. Ein unsägliches Individuum.
Mir geht es da mit Krone Schmalz so, die sich in letzter Zeit in vielen Talkshows herumtreibt und darauf pocht, dass sie Journalistin ist und deshalb objektiv alle Seiten (die des Westens, Russlands und der Ukraine) im Blick habe. Trotzdem aber nur und permanent pro Russland redet, aber gleichzeitig immer wenn es um die Annexion der Krim oder der russischen Waffen in der Ostukraine geht sich drückt dazu Stellung zu nehmen.
von Sentinel2003
#1440658
Claudia Roth: ich konnte die Frau noch nie richtig leiden, aber, was die gestern wieder "abgesondert" hat, war schon wieder mal grenzwertig :o :shock: ....mein Gott, das ist schon nicht mehr Links, das kann man ja nicht mehr in Worte fassen, das ist Links, Links, links , links....und dann immer dieser Blick, wenn jemand ne völlig andere Meinung hat, als Sie....da könnte ich meinen Fernseher aus dem Fenster schmeissen...
Benutzeravatar
von LittleQ
#1456880
Heute bei Maischberger:

Sexobjekt Kind: Kampf gegen organisierten Missbrauch

Gäste:
Julia von Weiler (Psychologin "Innocence in Danger e.V.")
Manfred Paulus (Ex-Kriminalhauptkommissar)
Johannes-Wilhelm Rörig (Beauftragter der Bundesregierung)
Gisela Friedrichsen (Gerichtsreporterin)
Andreas Huckele (Ehem. Odenwaldschüler und Autor)

21.45 Uhr
Benutzeravatar
von Kaffeesachse
#1456909
Neo hat geschrieben:Ich dachte, man wolle politischer werden?
... oder man hat die Möglichkeit, das Thema des vorherigen Films aufzugreifen, was man heute dann gleich mal tut. Ansonsten gibt's politisch ja momentan sowieso immer nur das eine Thema rauf und runter.
Benutzeravatar
von LittleQ
#1456966
Fan die Folge gut. Sehr spannend. Mein Problem ist nur, dass ich eine Sendung wie diese schon gefühlt 100 Mal gesehen habe. Bei dem Thema scheint man einfach nicht weiter zu kommen.
  • 1
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10