Seite 11 von 12

Re: Maischberger

Verfasst: Di 10. Sep 2019, 13:58
von TV-Fan
Diese Woche gibt es wohl wieder eine "normale" Sendung. Schade!

Das Erste: "Maischberger" am Mittwoch, 11. September 2019, um 22:45 Uhr

Das Thema:

Ärzte klagen an: Sind Krankenhäuser gefährlich für Patienten?

Unnötige Operationen, überforderte Ärzte, überarbeitete
Krankenschwestern: In Deutschlands Krankenhäusern wird die Gesundheit
dem Profitstreben untergeordnet, sagen nicht nur die Kritiker des
Gesundheitssystems. Jetzt wehren sich auch hunderte Ärzte in einem
dramatischen Appell: "Rettet die Medizin!" Sie fordern im "Stern" ein
Ende des Diktats der Ökonomie in den Kliniken. Stehen Ärzte wirklich
unter dem Druck, mit den Patienten eine möglichst hohe Rendite zu
erzielen - auch auf Kosten der Gesundheit? Wird in Deutschland zu
viel operiert und schadet das den Kranken?

Gäste:
Eckart von Hirschhausen (Arzt und TV-Moderator)
Maike Manz (ehemalige Chefärztin)
Bernhard Albrecht ("Stern"-Wissenschaftsredakteur)
Gerald Gaß (Präsident Deutsche Krankenhausgesellschaft)

https://www.presseportal.de/pm/6694/4371162

Re: Maischberger

Verfasst: Di 10. Sep 2019, 21:36
von TV-Fan
Ich habe mal per E-Mail bei der Redaktion gefragt, wie es denn nun weitergeht mit dem Wochenkonzept. Man schreibt wieder von der sechsteiligen Sommerstaffel. Ab morgen läuft wieder das normale Format. Interessant ist trotzdem, dass man bis vor kurzem noch Karten für weitere Folgen von Die Woche angeboten hat. Ich hoffe auf weitere Folgen von Die Woche.

Re: Maischberger

Verfasst: Mi 11. Sep 2019, 00:16
von second-k
Interessant, danke für die Recherche! Irgendwie hab ich jetzt das Woche-Format gerade liebgewonnen. In dem klassischen Format gibt's ja schon genug Sendungen, auch wenn ich Maischberger dabei für die beste Sendung halte.

Re: Maischberger

Verfasst: Do 12. Sep 2019, 23:10
von Fernsehfohlen
Ich finds auch echt schade um das alternative Format. Das war wirklich mal erfrischend inmitten der doch weitgehend gleichgeschaltet wirkenden Polittalk-Riege und hat mich sehr gut unterhalten. Das normale "Maischberger" ist für mich inmitten einer egalen Talkshow-Landschaft hingegen eher das egalste, mal von einigen wenigen Ausnahmen wie der Folge mit Nico Semsrott abgesehen. Liegt auch so ein wenig am unattraktiven Sendeplatz, aber auch viele Themen (etwa das gestrige) catchen mich wenig oder wurden oft am Sonntag bzw. Montag schon abgegrast. Jo, schade drum.


Fohlen

Re: Maischberger

Verfasst: Fr 13. Sep 2019, 01:30
von Familie Tschiep
Ich fand das Thema gestern eigentlich ganz innovativ und übrigens auch wichtig.

Re: Maischberger

Verfasst: Di 17. Sep 2019, 13:21
von TV-Fan
Das Erste: "Maischberger" am Mittwoch, 18. September 2019, um 22:45 Uhr

Das Thema:
Die unheimliche Weltmacht: Wie bedrohlich ist China?

Der Handschlag zwischen dem deutschen Außenminister und einem
Hongkonger Studentenaktivisten hat zu einer diplomatischen Krise
geführt und gezeigt, wie schwierig die Beziehungen zwischen
Deutschland und China sind. Einerseits sind die Länder wirtschaftlich
eng miteinander verbunden, andererseits in ihrem politischen
Wertekanon weit voneinander entfernt. Kritik an der Unterdrückung von
Minderheiten verbitten sich die chinesischen Machthaber als
"Einmischung in innere Angelegenheiten". Sind wir zu freundlich
gegenüber Peking, um Milliardengeschäfte nicht zu gefährden? Ist es
für unsere Wirtschaft riskant, wenn chinesische Konzerne deutsche
Unternehmen kauft? Und erleben wir zwischen den USA und China einen
neuen kalten Krieg?

Gäste:
Frank Thelen (Unternehmer und Investor, "Die Höhle der Löwen")
Norbert Röttgen (CDU, Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses)
Hao Gui (chinesischer Journalist)
Kai Strittmatter (langjähriger China-Korrespondent)
Bernhard Alscher (Bürgermeister)

https://www.presseportal.de/pm/6694/4377540

Re: Maischberger

Verfasst: Di 24. Sep 2019, 17:02
von TV-Fan
"Maischberger" am Mittwoch, 25. September 2019, um 22:45 Uhr

Das Thema:

Trotz Rente und Arbeit: Kann Armut jeden treffen?

"Die Altersarmut wird uns überrollen." Der "Tafel Deutschland"-Chef schlug letzte Woche Alarm: Die Zahl der Rentner, die sich für ein kostenloses Essen anstellen, sei in einem Jahr um 20 Prozent gestiegen. Ist das ein schlechtes Omen? Auch viele Berufstätige können schon heute von ihrer Arbeit nicht leben, trotz einer seit Jahren florierenden Wirtschaft. Wie ist das zu erklären? Bedeuten Niedriglöhne, Minijobs und Zeitarbeit einen unaufhaltsamen Weg in die Armut? Und kann zum Beispiel das SPD-Konzept einer Grundrente die Altersarmut reduzieren?

Die Gäste:

Gisela Quenstedt (Rentnerin)
Heike Orzol (ehemalige Leiharbeiterin)
Sarah-Lee Heinrich (wuchs mit Hartz IV auf)
Michael Opoczynski (Wirtschaftsexperte)
Ralf Stegner, SPD (stellv. SPD-Vorsitzender)
Oswald Metzger (Publizist)

https://www.presseportal.de/pm/6694/4383869

Re: Maischberger

Verfasst: Di 1. Okt 2019, 14:01
von TV-Fan
"Maischberger" am Mittwoch, 2. Oktober 2019, im Rahmen des Themenabends "Wendezeit" um 22:45 Uhr im Ersten

Das Thema:

Spione im Kalten Krieg - Gefährliches Doppelleben

In dem packenden Spionage-Thriller "Wendezeit" wird die Geschichte der Doppelagentin Tatjana Leschke erzählt, die als Stasi-Agentin in West-Berlin die CIA ausspionierte. Eine fiktive Geschichte - doch tatsächlich waren im Herbst 1989 rund 1500 Bundesbürger für die DDR-Auslandsspionage tätig, manche auch an herausgehobener Position. Mehrere hundert Agenten spionierten vor 1989 aber auch für westliche Geheimdienste in der DDR. Wie bedrohlich war das Leben als Spion im Kalten Krieg, besonders für Doppelagenten? Wie erfolgreich waren die Agenten? Hat die Spionage den Kalten Krieg zwischen Ost und West befeuert oder für Frieden gesorgt? Und welche Rolle spielen heute noch Geheimdienste?

Die Gäste:

Lilli Pöttrich (frühere DDR-Agentin im Auswärtigen Amt)

Gerhart Baum, FDP (ehemaliger Bundesinnenminister)

Eberhard Fätkenheuer (früherer CIA-Spion in der DDR)

John Kornblum (ehemaliger US-Botschafter)

Bodo Hechelhammer (Chefhistoriker des BND)

https://www.presseportal.de/pm/6694/4390167

Re: Maischberger

Verfasst: Fr 11. Okt 2019, 13:39
von TV-Fan
Am 16. und 23. Oktober ist wieder Die Woche angekündigt. Ich freue mich sehr. Karten hier: https://tvtickets.de/info.php?show=MBDW

Re: Maischberger

Verfasst: Di 15. Okt 2019, 13:34
von TV-Fan
"maischberger. die woche" am Mittwoch, 16. Oktober 2019, um 22:45 Uhr

Nach der erfolgreichen "Sommerstaffel" stellt "Maischberger" nun auf "maischberger. die woche" um: Nicht das eine Thema, sondern gleich mehrere zentrale Themen der Woche werden künftig in der ARD-Talksendung zur Debatte stehen. Was in der laufenden Woche Politik und Gesellschaft bewegt, wird Sandra Maischberger in unterschiedlichen Gästekonstellationen diskutieren: im Einzelgespräch, im Duell, mit einer Kommentatoren-Runde und mit den Zuschauern im Publikum.

In dieser Woche sind zu Gast die Vizepräsidentin des EU-Parlaments Katarina Barley (SPD), Axel Thill von der britischen Brexit-Partei, Cem Özdemir, B'90/Grüne (Bundestagsabgeordneter), der Kabarettist Jürgen Becker, die Bloggerin Katharina Nocun und Christoph von Marschall (Diplomatischer Korrespondent des "Tagesspiegel").

https://www.presseportal.de/pm/6694/4401773

----
Hoffentlich bleibt man jetzt wirklich bei dem Konzept.

Re: Maischberger

Verfasst: Di 15. Okt 2019, 18:59
von Neo
Man sollte bei der Woche bleiben und wenns mal ein wichtiges Thema gibt ggf. als Sonddersendung das alte Konzept fahren.
Zusammenstellung klingt gut. Ich mag die Nocun gerne. :upside_down_face:

Re: Maischberger

Verfasst: Mi 16. Okt 2019, 11:34
von Familie Tschiep
Ich finde es schade, denn bei Maischberger waren auch mal Leute, die eher unbekannt sind.

Re: Maischberger

Verfasst: Di 22. Okt 2019, 13:26
von TV-Fan
"maischberger. die woche" am Mittwoch, 23. Oktober 2019, 22:45 Uhr

In dieser Woche sind Bernd Lucke (ehem. AfD-Parteichef) und Georg Restle (ARD-Moderator, "Monitor") zu Gast sowie Ferdos Forudastan (Innenpolitikchefin "Süddeutsche Zeitung"), Micky Beisenherz (Moderator und Comedy-Autor) und Nikolaus Blome (stellv. "Bild"-Chefredakteur).

https://www.presseportal.de/pm/6694/4410928

Re: Maischberger

Verfasst: Mi 23. Okt 2019, 07:54
von Neo
Blome wohl noch ein letztes Mal. Aus persönlichen Gründen wird er andere Wege einschlagen (was auch immer das heißen mag). Und Niejahr verlässt die (WiWo) - nicht in der Sendung, ber bekannt aus Lanz, den Beobachtern und anderen Talkformaten. Finde ich beides schade.

Re: Maischberger

Verfasst: Mi 23. Okt 2019, 09:14
von TV-Fan
Neo hat geschrieben: Mi 23. Okt 2019, 07:54 Blome wohl noch ein letztes Mal. Aus persönlichen Gründen wird er andere Wege einschlagen (was auch immer das heißen mag). Und Niejahr verlässt die (WiWo) - nicht in der Sendung, ber bekannt aus Lanz, den Beobachtern und anderen Talkformaten. Finde ich beides schade.
Das mit Blome habe ich gerad so verdaut. Jetzt lese ich das mit Elisabeth Niejahr Bin gespannt, wer ihren Platz bei den Beobachtern bekommt und hoffe, dass sie natürlich bei den wenigen Folgen bis Jahresende dabei ist. Echt schade, dass sie geht. Bei Blome denke ich aber, dass der bald wieder irgendwo auftaucht. Die Sendung Augstein und Blome geht jedenfalls vorerst weiter. Ich hoffe mal, dass da nicht Ende des Jahres Schluss ist.

Re: Maischberger

Verfasst: Mi 23. Okt 2019, 09:26
von Neo
TV-Fan hat geschrieben: Mi 23. Okt 2019, 09:14
Neo hat geschrieben: Mi 23. Okt 2019, 07:54 Blome wohl noch ein letztes Mal. Aus persönlichen Gründen wird er andere Wege einschlagen (was auch immer das heißen mag). Und Niejahr verlässt die (WiWo) - nicht in der Sendung, ber bekannt aus Lanz, den Beobachtern und anderen Talkformaten. Finde ich beides schade.
Das mit Blome habe ich gerad so verdaut. Jetzt lese ich das mit Elisabeth Niejahr Bin gespannt, wer ihren Platz bei den Beobachtern bekommt und hoffe, dass sie natürlich bei den wenigen Folgen bis Jahresende dabei ist. Echt schade, dass sie geht. Bei Blome denke ich aber, dass der bald wieder irgendwo auftaucht. Die Sendung Augstein und Blome geht jedenfalls vorerst weiter. Ich hoffe mal, dass da nicht Ende des Jahres Schluss ist.
Kommt ganz drauf an. Wenn er in die Politik (etwa als SpinDoc/Sprecher) wechselt, dann wird das nichts, wenns ein anderes Medienunternehmen sein sollte, bleibts alles beim Alten. Wenn es wirklich was Privates ist, kommts natürlich drauf an, wie privat es ist.
Und Niejahr mochte ich irgendwie ganz gerne. Nicht, dass sie nicht ersetzt werden könnte, aber ich habe bei den Beobachtern etwas Sorge, dass dann eine Frau kommt, die ich nicht so gerne mag (Gammelin von letztem Mal z.B.). Und wenns jemand vom Spiegel ist, dann gibts kein Feldenkirchen mehr, was ich auch wieder bedauerlich fände. Mal abwarten. -_-

Re: Maischberger

Verfasst: Mi 23. Okt 2019, 09:40
von TV-Fan
Neo hat geschrieben: Mi 23. Okt 2019, 09:26
TV-Fan hat geschrieben: Mi 23. Okt 2019, 09:14
Neo hat geschrieben: Mi 23. Okt 2019, 07:54 Blome wohl noch ein letztes Mal. Aus persönlichen Gründen wird er andere Wege einschlagen (was auch immer das heißen mag). Und Niejahr verlässt die (WiWo) - nicht in der Sendung, ber bekannt aus Lanz, den Beobachtern und anderen Talkformaten. Finde ich beides schade.
Das mit Blome habe ich gerad so verdaut. Jetzt lese ich das mit Elisabeth Niejahr Bin gespannt, wer ihren Platz bei den Beobachtern bekommt und hoffe, dass sie natürlich bei den wenigen Folgen bis Jahresende dabei ist. Echt schade, dass sie geht. Bei Blome denke ich aber, dass der bald wieder irgendwo auftaucht. Die Sendung Augstein und Blome geht jedenfalls vorerst weiter. Ich hoffe mal, dass da nicht Ende des Jahres Schluss ist.
Kommt ganz drauf an. Wenn er in die Politik (etwa als SpinDoc/Sprecher) wechselt, dann wird das nichts, wenns ein anderes Medienunternehmen sein sollte, bleibts alles beim Alten. Wenn es wirklich was Privates ist, kommts natürlich drauf an, wie privat es ist.
Und Niejahr mochte ich irgendwie ganz gerne. Nicht, dass sie nicht ersetzt werden könnte, aber ich habe bei den Beobachtern etwas Sorge, dass dann eine Frau kommt, die ich nicht so gerne mag (Gammelin von letztem Mal z.B.). Und wenns jemand vom Spiegel ist, dann gibts kein Feldenkirchen mehr, was ich auch wieder bedauerlich fände. Mal abwarten. -_-
Das wäre natürlich blöd für uns, wenn er in die Politik ginge. Hoffen wir mal das Beste!

Re: Maischberger

Verfasst: So 27. Okt 2019, 22:35
von Neo
Muss mal wieder die letzte Sendung empfehlen. Mit Beisenherz und Blome super unterhaltsam. Die hätten die Kommentatoren die ersten 45 Minuten einfach nur reden lassen sollen. Lucke und der Monitor-Mann, dessen Name mir entfallen ist, haben da direkt gestört. Und Anthony Glees (britischer Politikwissenschaftler) war eh ein kleines Highlight. :D

Re: Maischberger

Verfasst: Di 5. Nov 2019, 12:02
von TV-Fan
"maischberger. die woche" am Mittwoch, 6. November 2019, um 22:45 Uhr

Wird der Streit um die Grundrente zum Scheidungsgrund für die "Großen
Koalition"? Das fragt Sandra Maischberger den verantwortlichen
SPD-Minister Hubertus Heil.

Die Aktivistin Carola Rackete sorgt in der Klimadebatte für Aufsehen:
Sie fordert einen radikalen Naturschutz, Verzicht auf Flugreisen und
will Unternehmen finanziell für mangelnden Klimaschutz bestrafen.
Darüber streitet sie mit der FDP-Generalsekretärin Linda Teuteberg.

Nicht nur die GroKo-Parteien SPD und CDU stecken in der Krise,
sondern jetzt auch der FC Bayern. Verhagelt die Trainerentlassung den
Abschied von Uli Hoeneß? Die Themen der Woche erklären, kommentieren
und diskutieren Moderator Johannes B. Kerner, "Welt"-Herausgeber
Stefan Aust und der Unternehmer Dirk Rossmann.

Die Gäste:
Hubertus Heil, SPD (Bundesminister für Arbeit und Soziales)
Carola Rackete (Aktivistin)
Linda Teuteberg, FDP (Generalsekretärin)
Johannes B. Kerner (Fernsehmoderator)
Stefan Aust ("Welt"-Herausgeber)
Dirk Rossmann (Unternehmer)

https://www.presseportal.de/pm/6694/4430081

Re: Maischberger

Verfasst: Di 5. Nov 2019, 12:35
von Neo
Grundgütiger! Was ein Line-Up... :')

Re: Maischberger

Verfasst: Di 12. Nov 2019, 13:23
von TV-Fan
"maischberger. die woche" am Mittwoch, 13. November 2019 um 22.45 Uhr

Was muss man wissen? Was sollte man lernen: Griechisch, Geschichte
oder Googeln? Das fragt Sandra Maischberger in der ARD-Themenwoche
"Zukunft Bildung" den Fernsehmoderator Günther Jauch.

Sie ist Deutschlands berühmteste Linken-Politikerin, jetzt zieht sich
Sahra Wagenknecht aus der ersten Reihe zurück. Ein Gespräch über ihre
Bilanz, ihre politischen Pläne und ihre Biographie.

Hat die Einigung bei der Grundrente die GroKo gerettet? Wie
gefährlich wird das Impeachment-Verfahren für Donald Trump? Und warum
greift Uli Hoeneß in einer jetzt schon legendären Aktion zum Telefon?
Die Themen der Woche erklären, kommentieren und diskutieren
Sportkommentator Marcel Reif, "Spiegel"-Autorin Christiane Hoffmann
und der stellvertretende "Welt"-Chefredakteur Robin Alexander.

Die Gäste:

Günther Jauch (Fernsehmoderator)

Sahra Wagenknecht, Die Linke (ehemalige Fraktionsvorsitzende)

Marcel Reif (Sportkommentator)

Christiane Hoffmann ("Spiegel"-Autorin)

Robin Alexander (stellv. "Welt"-Chefredakteur)

https://www.presseportal.de/pm/6694/4437705

Re: Maischberger

Verfasst: Mi 13. Nov 2019, 16:48
von Neo
Das kann man sich diese Woche durchaus anschauen. Jauch hat man nicht alle Tage und Sahra lohnt sich meistens. Kommentatoren-Kombi auch gut.

Re: Maischberger

Verfasst: Mi 13. Nov 2019, 17:11
von TV-Fan
Neo hat geschrieben: Mi 13. Nov 2019, 16:48 Das kann man sich diese Woche durchaus anschauen. Jauch hat man nicht alle Tage und Sahra lohnt sich meistens. Kommentatoren-Kombi auch gut.
Aber Hallo! Dachte ich mir auch. Quasi eine Sendung nur für uns 2. ':)

Re: Maischberger

Verfasst: Di 19. Nov 2019, 12:45
von TV-Fan
"maischberger. die woche" am Mittwoch, 20. November 2019, um 22:45 Uhr

Die CDU steckt kurz vor ihrem Parteitag in einer Identitätskrise.
Braucht die Union neue Visionen und neue Köpfe statt Angela Merkel
und AKK? Das fragt Sandra Maischberger den CSU-Ehrenvorsitzenden
Edmund Stoiber.

Die Grünen dagegen strotzen vor Selbstbewusstsein: Mit viel
Rückenwind von der eigenen Partei will das Grünen-Spitzenduo
Baerbock-Habeck zurück an die Macht im Bund. Aber sind ihre
Positionen wie eine strengere Regulierung der Wirtschaft oder das
Ende der Autos mit Verbrennungsmotor bis 2030 wirklich
mehrheitsfähig? Brauchen wir eine Obergrenze für Vorstandsgehälter,
wie der Bundestag sie jetzt beschlossen hat? Und umgekehrt einen viel
höheren Mindestlohn? Die Themen der Woche erklären, kommentieren und
diskutieren die "Bild"-Redakteurin Anna von Bayern, der
Fernsehjournalist Franz Alt und der Autor Hajo Schumacher.

Außerdem im Gespräch: Deutschlands erste transsexuelle Kommandeurin
der Bundeswehr, Anastasia Biefang.

Die Gäste:

Edmund Stoiber, CSU (ehem. bayerischer Ministerpräsident)

Anastasia Biefang (transsexuelle Bundeswehrkommandeurin)

Anna von Bayern ("Bild"-Redakteurin)

Franz Alt (Fernsehjournalist)

Hajo Schumacher (Autor)

https://www.presseportal.de/pm/6694/4443976

Re: Maischberger

Verfasst: Di 19. Nov 2019, 19:25
von Neo
TV-Fan hat geschrieben: Mi 13. Nov 2019, 17:11
Neo hat geschrieben: Mi 13. Nov 2019, 16:48 Das kann man sich diese Woche durchaus anschauen. Jauch hat man nicht alle Tage und Sahra lohnt sich meistens. Kommentatoren-Kombi auch gut.
Aber Hallo! Dachte ich mir auch. Quasi eine Sendung nur für uns 2. ':)
War auch echt ganz gut. Morgen kann man auch schauen. ^^