Das Erste, ZDF, Dritte (WDR, NDR etc.), Spartensender von ARD & ZDF (One, ZDFneo, ZDFinfo etc.)
von TV-Fan
#1538689
"maischberger. die woche" am Mittwoch, 27. November 2019, um 22.45 Uhr

Es ist der vielleicht größte Kunstraub der jüngeren Geschichte: Einbrecher stehlen aus dem Grünen Gewölbe in Dresden Juwelen von unschätzbarem Wert. Dazu zu Gast: die Kunstsachverständige Heide Rezepa-Zabel ("Bares für Rares).

Vor dem AfD-Parteitag: Kommt es am Wochenende zum Machtkampf zwischen dem radikalen Höcke-Flügel und moderaten Kräften? Das fragt Sandra Maischberger den AfD-Bundesvorsitzenden Jörg Meuthen.

Der Ton wird schärfer: Kurz vor Ende der Abstimmung über den SPD-Vorsitz nehmen die gegenseitigen Attacken zu. Wie gefährlich wird der Machtkampf für die GroKo? Schwere Vorwürfe gegen Prinz Andrew: Bringt die Epstein-Affäre die britische Monarchie ins Wanken? Milliardär gegen Milliardär: Hat Michael Bloomberg im US-Wahlkampf eine Chance gegen Donald Trump? Sie erklären, kommentieren und diskutieren: der Focus-Autor Jan Fleischhauer, die Finanzexpertin Sandra Navidi und der Politikwissenschaftler Albrecht von Lucke.

Die Gäste:

Jörg Meuthen, AfD (Bundesvorsitzender) Heide Rezepa-Zabel (Kunstsachverständige, "Bares für Rares") Sandra Navidi (Finanzexpertin) Jan Fleischhauer ("Focus"-Kolumnist) Albrecht von Lucke (Politikwissenschaftler)

https://www.presseportal.de/pm/6694/4451050
von TV-Fan
#1538840
"maischberger. die woche" am Mittwoch, 4. Dezember 2019, um 22:45 Uhr

Paukenschlag in der SPD: Die Mitglieder wählen nicht Vizekanzler Olaf
Scholz und seine Mitbewerberin in den Vorsitz, sondern die
Groko-Kritiker Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans. Ist damit das
Ende der Bundesregierung eingeläutet? Das fragt Sandra Maischberger
den Juso-Chef Kevin Kühnert.

Wird der SPD-Parteitag den Linkskurs der neuen Vorsitzenden absegnen?
Und wie reagiert die Union darauf? Bewahrt die Klimakonferenz in
Madrid die Welt vor einem rasanten Temperaturanstieg? Wird Donald
Trump beim Nato-Gipfel mehr Geld von Europa, besonders von Angela
Merkel einfordern? Sie erklären, kommentieren und diskutieren: die
Moderatorin des ARD-"Morgenmagazins" Susan Link, der Publizist und
frühere ZDF-Moderator Peter Hahne und "Spiegel"-Autor Markus
Feldenkirchen.

Forscher können erstmals das Altern aufhalten - und sogar umkehren,
titelte der "Spiegel" vergangene Woche. Aber will man das? Ein Thema
für unseren Gast, Thomas Gottschalk, der in seinem Bestseller
"Herbstbunt" eindringlich den Kampf gegen das Älterwerden beschreibt.
.
Die Gäste:
Thomas Gottschalk (Entertainer)
Kevin Kühnert, SPD (Juso-Vorsitzender)
Susan Link (ARD-Moderatorin)
Peter Hahne (TV-Moderator und Buchautor)
Markus Feldenkirchen ("Spiegel"-Autor)

https://www.presseportal.de/pm/6694/4457364
Benutzeravatar
von Neo
#1538905
Wenn jemand mal 20 Minuten Zeit hat, dann sollte er sich das Interview mit Kühnert anschauen. Schwer zu ertragen, aber auch irrsinnig unterhaltsam. Wie auch der Rest der Sendung. Gottschalk war zum Ausgleich optimal.
von TV-Fan
#1538907
Neo hat geschrieben: Do 5. Dez 2019, 12:45 Wenn jemand mal 20 Minuten Zeit hat, dann sollte er sich das Interview mit Kühnert anschauen. Schwer zu ertragen, aber auch irrsinnig unterhaltsam. Wie auch der Rest der Sendung. Gottschalk war zum Ausgleich optimal.
Kann ich nur bestätigen. Aber Wahnsinn, dass er schon 8 Jahre bei Wetten, dass? raus ist. Ich werde alt....
Benutzeravatar
von Neo
#1538909
TV-Fan hat geschrieben: Do 5. Dez 2019, 12:50
Neo hat geschrieben: Do 5. Dez 2019, 12:45 Wenn jemand mal 20 Minuten Zeit hat, dann sollte er sich das Interview mit Kühnert anschauen. Schwer zu ertragen, aber auch irrsinnig unterhaltsam. Wie auch der Rest der Sendung. Gottschalk war zum Ausgleich optimal.
Kann ich nur bestätigen. Aber Wahnsinn, dass er schon 8 Jahre bei Wetten, dass? raus ist. Ich werde alt....
Ja, ich war auch leicht irritiert... ':)
Benutzeravatar
von LittleQ
#1538922
Ich fand das Interview okay. Der Kühnert schien leicht genervt zu sein :D
von TV-Fan
#1538923
LittleQ hat geschrieben: Do 5. Dez 2019, 19:38 Ich fand das Interview okay. Der Kühnert schien leicht genervt zu sein :D
Irgendwo hatte Maischberger aber auch einen Punkt, fand ich. Der hat ja seit Groko Beginn eigentlich nur genervt mit dem Ausstieg. Jetzt steigt er vermutlich auf und kommt halt nicht so wirklich runter vom Baum.
von TV-Fan
#1539010
"maischberger. die woche" am Mittwoch, 11. Dezember 2019, um 23:00 Uhr

Historische Wahl in Großbritannien: Triumphiert Premier Boris Johnson
mit seiner Partei und kommt dann ein schneller Brexit? Welche Folgen
hätte das für uns? Fragen an die Wirtschaftsjournalistin Susanne
Schmidt. Die Tochter des früheren Bundeskanzlers Helmut Schmidt lebt
seit 40 Jahren in England.

Die SPD erhöht mit neuen Forderungen den Druck auf die Union. Ist die
GroKo in Gefahr? Noch während der UN-Klimagipfel läuft, fordert das
Umweltbundesamt hierzulande radikale Maßnahmen: Sprit 70 Cent teurer,
ein Tempolimit von 120 km/h. Ist das durchsetzbar? Die
Welt-Anti-Doping-Agentur hat Russland wegen vertuschter Dopingfälle
für vier Jahre von Olympia und Weltmeisterschaften ausgeschlossen.
Außerdem wird Moskau vorgeworfen, in Berlin einen politischen Mord in
Auftrag gegeben zu haben. Doch beim Ukraine-Gipfel mit Angela Merkel
weist der russische Präsident alle Vorwürfe barsch zurück. Belügt
Putin die Welt? Sie diskutieren, kommentieren und erklären: die
Bestsellerautorin Amelie Fried, der ARD-Moderator Jörg Thadeusz und
der Journalist Nikolaus Blome.

Außerdem zu Gast: Natalie Dedreux. Die Aktivistin und Bloggerin mit
Downsyndrom setzt sich für Menschen mit Behinderung ein. Mit ihr im
Studio: ihre Mutter Michaela Dedreux.

Die Gäste:
Susanne Schmidt (Wirtschaftspublizistin)
Amelie Fried (Buchautorin)
Jörg Thadeusz (ARD-Moderator)
Nikolaus Blome (Journalist)
Natalie Dedreux (Aktivistin mit Downsyndrom)
Michaela Dedreux (Natalies Mutter)

https://www.presseportal.de/pm/6694/4464086
von TV-Fan
#1539134
"maischberger. die woche" am Mittwoch, 18. Dezember 2019, um 23:45 Uhr

Selten stand die deutsche Autoindustrie so unter Druck wie 2019.
Immer mehr Politiker fordern wegen des Klimawandels ein schnelles
Ende des Verbrennungsmotors. Experten fürchten, dass Daimler, VW und
Co. den Anschluss bei der Elektromobilität verpassen könnten.
Arbeitsplätze scheinen gefährdet. Sind die deutschen Autofirmen - und
damit eine Schlüsselindustrie - noch zu retten? Fragen an Herbert
Diess, den Vorstandsvorsitzenden von Volkswagen.

AKK, Norbert Walter-Borjans und Saskia Esken: Beweisen die
Spitzenkräfte von CDU und SPD, dass die GroKo nur noch auf Abruf
regiert? Hält der Höhenflug der Grünen unter Annalena Baerbock und
Robert Habeck an? Wie hat Greta Thunberg die Welt verändert? Ist
Jürgen Klopp der wichtigste Deutsche des Jahres? Weist der Erfolg von
Boris Johnson in England den Weg für Donald Trump im kommenden
US-Wahlkampf? Über die Themen und die Köpfe des Jahres diskutieren
die Theologin und Ex-Bischöfin, Margot Käßmann, die ehemalige
CDU-Bundesministerin Kristina Schröder und Fernsehproduzent Friedrich
Küppersbusch.

Außerdem zu Gast: Juan Moreno. Der "Spiegel"-Autor deckte vor einem
Jahr einen der größten Fälschungsskandale des deutschen Journalismus
auf.

Die Gäste:

Herbert Diess (VW-Vorstandschef)

Margot Käßmann (Theologin und Autorin)

Kristina Schröder (ehemalige CDU-Ministerin)

Friedrich Küppersbusch (Journalist)

Juan Moreno ("Spiegel"-Autor)

https://www.presseportal.de/pm/6694/4471540

Die nächste reguläre Ausgabe ist am 15. Januar 2020 vorgesehen.
von TV-Fan
#1539754
"maischberger. die woche" am Mittwoch, 15. Januar 2020, um 22:45 Uhr

Mit Sorge blickt die Welt auf die Eskalation zwischen den USA und dem
Iran. Der Abschuss der ukrainischen Passagiermaschine bringt das
Mullah-Regime weiter in Bedrängnis. Wie groß ist die Gefahr einer
Eskalation in der Region? Kann Deutschland in dem Konflikt
vermitteln? Unter anderem dazu als Gast im Einzelgespräch:
Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble, CDU.

Seit Wochen wüten die verheerenden Waldbrände in Australien. Tausende
Menschen mussten fliehen, haben Ihr Haus verloren. Mehr als 20
Personen starben. Über eine Milliarde Tiere sollen verendet sein. Ist
die Katastrophe eine Folge des Klimawandels? Wie wirken sich die
Brände auch außerhalb Australiens aus? Dazu im Studio der
ARD-Wissenschaftsmoderator Ranga Yogeshwar.

Paukenschlag für die Queen zum Jahresbeginn: Prinz Harry und seine
Frau Meghan kündigen ihren Rückzug an. Schaden Sie damit der
britischen Monarchie? Markus Söder fordert eine Umbildung des
Kabinetts. Welche Minister müssen sich Sorgen machen? Sie
diskutieren, kommentieren und erklären: die Moderatorin der
ARD-"Tagesthemen", Pinar Atalay, die Innenpolitik-Chefin der
"Süddeutschen Zeitung", Ferdos Forudastan, und der Journalist Gabor
Steingart.

Die Gäste:
Wolfgang Schäuble, CDU (Bundestagspräsident)
Ranga Yogeshwar (ARD-Wissenschaftsjournalist)
Pinar Atalay ("Tagesthemen"-Moderatorin)
Ferdos Forudastan (Innenpolitik-Chefin "Süddeutsche Zeitung")
Gabor Steingart (Journalist)

https://www.presseportal.de/pm/6694/4491462
von TV-Fan
#1539938
"maischberger. die woche" am Mittwoch, 22. Januar 2020, um 22:45 Uhr

Im schweizerischen Davos treffen sich diese Woche Politiker, Konzernchefs und andere Prominente zum 50. Weltwirtschaftsforum. Mit dabei: US-Präsident Donald Trump und die Klimaaktivistin Greta Thunberg. Können solche Treffen wirklich helfen, zentrale Probleme der Welt zu lösen? Die deutsche Regierung hat sich am Wochenende als Vermittlerin zwischen den zerstrittenen Konfliktparteien in Libyen präsentiert. Sollen deutsche Soldaten nun auch zur Friedenssicherung nach Nordafrika geschickt werden? Sie diskutieren, kommentieren und erklären: die Moderatorin des ARD-"Morgenmagazins" Anna Planken, Cicero-Chefredakteur Christoph Schwennicke und der Kabarettist Florian Schroeder.

Zum Start der "Grünen Woche" schlägt der Entwicklungsminister Alarm. Lebensmittel seien zu billig in Deutschland, so Gerd Müller. Er kritisiert den extremen Preiskampf und "unmoralische" Ramsch-Angebote, etwa bei Kaffee, Bananen oder Schokolade. So würden die Menschen in den Entwicklungsländern ausgebeutet. Der CSU-Politiker stellt sich den Fragen von Sandra Maischberger.

Machtkampf im Vatikan. Der emeritierte Papst Benedikt hatte nach seinem Rücktritt angekündigt, sich nicht mehr in Angelegenheiten der katholischen Kirche einzumischen. Doch nun widerspricht er seinem Nachfolger Franziskus öffentlich in der Frage des Zölibats. Will er dem amtierenden Papst bewusst schaden? Droht gar eine Spaltung der Kirche? Dazu zu Gast im Studio: die Katholikin Gloria von Thurn und Taxis.

Gäste:
Gerd Müller (CSU, Bundesentwicklungsminister)
Gloria von Thurn und Taxis (Katholikin und Unternehmerin)
Florian Schroeder (Kabarettist)
Anna Planken (Moderatorin ARD-"Morgenmagazin")
Christoph Schwennicke (Chefredakteur "Cicero")

https://www.presseportal.de/pm/6694/4497992
von TV-Fan
#1540098
"maischberger. die woche" am Mittwoch, 29. Januar 2020, um 22:45 Uhr

Nach jahrelangen Streitereien und Verhandlungen wird Großbritannien
Ende dieser Woche die EU endgültig verlassen. Wie sehr schwächt der
Brexit die Europäische Union? Jean-Claude Juncker, der frühere
EU-Kommissionspräsident, ist zu Gast im Studio.

Das Coronavirus ist in Deutschland angekommen und in China herrscht
Ausnahmezustand. Die Regierung greift zu drastischen Maßnahmen,
Millionenstädte werden komplett abgeriegelt. Wie gefährlich ist das
neue Virus? Wäre Deutschland auf einen großen Ausbruch vorbereitet?
Dazu zu Gast der Virologe Prof. Alexander S. Kekulé und die frühere
ARD-Korrespondentin in Peking, Ariane Reimers.

Der frühere SPD-Vorsitzende und Außenminister Sigmar Gabriel wird
Aufsichtsrat bei der Deutschen Bank. Schadet das der Glaubwürdigkeit
seiner Partei?

75 Jahre nach der Befreiung des KZ Auschwitz spricht Bundespräsident
Steinmeier offen den wieder erstarkenden Antisemitismus in
Deutschland an und mahnt, "die bösen Geister zeigen sich heute in
neuem Gewand".

Sie diskutieren, kommentieren und erklären: die Parlamentsredakteurin
der "taz", Anja Maier, der stellvertretende "Welt"-Chefredakteur
Robin Alexander und der Fernsehmoderator Joachim Llambi.

Gäste:
Jean-Claude Juncker (ehemaliger EU-Kommissionspräsident)
Joachim Llambi (Fernsehmoderator und ehemaliger Börsenmakler)
Robin Alexander (stellvertretender "Welt"-Chefredakteur)
Anja Maier (Parlamentsredakteurin der "taz")
Alexander S. Kekulé (Virologe)
Ariane Reimers (ehem. ARD-Chinakorrespondentin)

https://www.presseportal.de/pm/6694/4504544
Benutzeravatar
von Neo
#1540847
Sentinel2003 hat geschrieben: Mi 19. Feb 2020, 11:11 Oh man , das Gespräch mit Ramelow war aber echt heftig!
Ich fand ihn da so schrecklich. Man hätte ja wirklich gar keine kritische Position beziehen und ihn nur hofieren dürfen, damit das irgendwie gut endet.
von Sentinel2003
#1541044
Neo hat geschrieben: Mi 19. Feb 2020, 12:06
Sentinel2003 hat geschrieben: Mi 19. Feb 2020, 11:11 Oh man , das Gespräch mit Ramelow war aber echt heftig!
Ich fand ihn da so schrecklich. Man hätte ja wirklich gar keine kritische Position beziehen und ihn nur hofieren dürfen, damit das irgendwie gut endet.

Das war aber auch beileibe nicht das Einzige direkte Gespräch mit Sandra, das so heftig war!! Das aber Ramelow Sandra ständig unterbrach, war schon fast unter aller Sau!! :relieved: :grimacing:
von TV-Fan
#1542556
"maischberger. die woche" am Mittwoch, 25. März 2020, um 22:45 Uhr (direkt im Anschluss an die "Tagesthemen")

Corona-Shutdown in Deutschland: Bund und Länder beschränken das öffentliche Leben auf das Nötigste. Wird das neue Kontaktverbot den erhofften Erfolg bringen? Wie lange müssen wir uns einschränken? Was bedeutet der Notstand für die Wirtschaft? Kann die Politik die bedrohten Unternehmen und Arbeitnehmer in der Krise wirklich schützen? Fragen an den Bundesarbeitsminister Hubertus Heil und den Virologen Jonas Schmidt-Chanasit. Nach knapp einer Woche auf der Isolierstation kämpft sie zu Hause weiter mit den Folgen der Corona-Infektion: per Skype zugeschaltet die FDP-Politikerin Karoline Preisler.

Es diskutieren, kommentieren und erklären die ehemalige Vorsitzende der Evangelischen Kirche Deutschlands Margot Käßmann, der Präsident des Instituts für Weltwirtschaft Gabriel Felbermayr und der Journalist Georg Mascolo.

Die Gäste:
Hubertus Heil (SPD, Bundesarbeitsminister)
Margot Käßmann (Theologin)
Karoline Preisler (Corona-Patientin)
Gabriel Felbermayr (Präsident des Weltwirtschaftsinstituts)
Georg Mascolo (Journalist)
Jonas Schmidt-Chanasit (Virologe)

https://www.presseportal.de/pm/6694/4555524
von TV-Fan
#1543025
"maischberger. die woche" am Mittwoch, 1. April 2020, um 22:45 Uhr (im Anschluss an die "tagesthemen")

Deutschland in der zweiten Woche der landesweiten Kontaktsperren: "Bleiben Sie geduldig", bittet die Kanzlerin und hat laut Umfragen weiterhin die große Mehrheit der Bevölkerung hinter sich. Die Zahl der Infizierten steigt jedoch weiter an. Das Virus breitet sich in Pflegeheimen aus - mit tödlichen Folgen. Tut die Politik genug, um Risikogruppen und Altenpfleger zu schützen? Die wirtschaftlichen Schäden des Stillstands sind bereits jetzt immens. Wie lange noch werden Bund und Länder den Shutdown aufrechterhalten? Zu Gast im Einzelgespräch der niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil.

Wie können wir das wirtschaftliche und sozialen Leben langsam wieder hochfahren und gleichzeitig die Zahl der Infizierten unter Kontrolle halten? Können uns asiatische Länder wie Südkorea und Taiwan ein Vorbild sein? Fragen an den Sozialmediziner und Epidemiologen Professor Stefan Willich von der Berliner Charité.

Die sozialen Folgen des Stillstands können bisher nur erahnt werden. Besonders Frauen und Kinder können zu Opfern häuslicher Gewalt werden, fürchtet die Schauspielerin Jutta Speidel, die zwei Mutter-Kind-Häuser in München betreibt.

Es diskutieren, kommentieren und erklären der Kabarettist Florian Schroeder, die Innenpolitik-Chefin der "Welt" Claudia Kade und der Publizist Jakob Augstein.

Die Gäste:
Stephan Weil, SPD (Ministerpräsident Niedersachsen)
Jutta Speidel (Schauspielerin)
Stefan Willich (Epidemiologe und Gesundheitsökonom)
Florian Schroeder (Kabarettist)
Claudia Kade ("Welt"-Innenpolitikchefin)
Jakob Augstein (Journalist und Verleger)

https://www.presseportal.de/pm/6694/4561053
  • 1
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13