RTL, VOX, RTL II, Nitro, RTLplus, n-tv, Super RTL
Benutzeravatar
von Fernsehfohlen
#1107454
Oh mein Gott, habe ich einen üblen Lachflash bekommen, als der Fahrlehrer auf einmal zu lächeln versucht hat. :lol:

Hachja, tolle Serie... und so ganz ohne Haudrauf-Gags. :)
von Alexinla
#1107473
Für mich waren Phil/Claire bei ihrem "Date" der Höhepunkt, inkl.der Eskapaden auf der Rolltreppe :mrgreen:
von Lion_60
#1107475
Die Szene auf der Rolltreppe war wirklich genial. Und dann kommen auch noch alle möglichen Leute vorbei. :mrgreen:
Benutzeravatar
von Duffman
#1107482
Täuscht es mich oder kam diesmal gar nicht der Running-Gag mit der kaputten Treppenstufe die Phil "unbedingt mal reparieren muss" :lol:
Auf der Rolltreppe hab ich mich nur gefragt warum die den Mantel einfach unten nicht abgeschnitten haben, aber so what, so war es viel lustiger :D

Toll fand ich das die Kinderärztin wieder auftauchte. Das Zusammentreffen war letztes mal schon saukomisch... "Ich komme aus Oregon" Das das Kind dann auch noch Mami gesagt hat war das Highlight "Da hört ihr es - Sie hat sich entschieden!" :mrgreen:

Ich hab mir auch Gedanken gemacht warum mir Gloria so gefällt (abgesehen vom ihrem Äußeren): Und mir ist klar geworden, dass man aus ihr eine totale Klischeefigur hätte machen können - eine junge, sexy Frau die mit einem älteren, reichem Mann verheiratet ist. So manche Sitcom wäre da den einfachsten Weg gegangen um billige Lacher zu ernten. Aber hier hat man aus ihr eine warmherzige, harmoniebedürftige, familienverbundene und treusorgende Mutter gemacht die ihrem Mann nicht wegen des Geldes liebt.
Benutzeravatar
von Fernsehfohlen
#1107510
Duffman hat geschrieben:Ich hab mir auch Gedanken gemacht warum mir Gloria so gefällt (abgesehen vom ihrem Äußeren): Und mir ist klar geworden, dass man aus ihr eine totale Klischeefigur hätte machen können - eine junge, sexy Frau die mit einem älteren, reichem Mann verheiratet ist. So manche Sitcom wäre da den einfachsten Weg gegangen um billige Lacher zu ernten. Aber hier hat man aus ihr eine warmherzige, harmoniebedürftige, familienverbundene und treusorgende Mutter gemacht die ihrem Mann nicht wegen des Geldes liebt.
Jap, da gebe ich dir Recht. Dafür ist Cameron für mich doch einen Tick zu sehr der dicke Dramaschwule, der bei jeder Kleinigkeit zu heulen beginnt und sich einfach an manchen Stellen etwas übertrieben schwul verhält. Und die Strebertochter ist mir persönlich auch noch etwas zu einseitig geraten.

Ist aber letztlich meckern auf hohem Niveau, denn auf ihre Art mag ich eigentlich tatsächlich alle Hauptcharaktere (außer Dylan vielleicht, wenn man ihn noch als Hauptcharakter bezeichnen möchte) und freue mich eigentlich immer auf jede der drei Storylines innerhalb einer Folge. Und das von Folge 1 an - was bei mir echt eine Kunst ist, da ich meist wirklich meine Zeit brauche, um in eine Serie reinzufinden.


Fohlen
von Alexinla
#1107707
Jap, da gebe ich dir Recht. Dafür ist Cameron für mich doch einen Tick zu sehr der dicke Dramaschwule, der bei jeder Kleinigkeit zu heulen beginnt und sich einfach an manchen Stellen etwas übertrieben schwul verhält. Und die Strebertochter ist mir persönlich auch noch etwas zu einseitig geraten.
Zeigt eigentlich nur wie gut der Schauspieler ist da er derjenige ist mit Frau und Kind im richtigen Leben. :wink:
Gebe dier aber recht, auch mit der "Strebertochter". Es braucht halt ein wenig Zeit in so einer großen Cast allen ihren eigenen "Ticks" zu geben. Wird sich aber in der lauf der Zeit geben..
Ich hab mir auch Gedanken gemacht warum mir Gloria so gefällt (abgesehen vom ihrem Äußeren): Und mir ist klar geworden, dass man aus ihr eine totale Klischeefigur hätte machen können - eine junge, sexy Frau die mit einem älteren, reichem Mann verheiratet ist. So manche Sitcom wäre da den einfachsten Weg gegangen um billige Lacher zu ernten. Aber hier hat man aus ihr eine warmherzige, harmoniebedürftige, familienverbundene und treusorgende Mutter gemacht die ihrem Mann nicht wegen des Geldes liebt.
Das wurde aber auch klar in der Pilotfolge gemacht, die Frau ist super und in meinem Alter(40),lol.

Modern Family erfindet die "Sitcom" nicht neu, jede Geschichte ist schon einmal erzählt worden, aber irgendwie gibt es immer einen twist am Ende der Überrascht.

In den nächsten Wochen kommt eine Flughafen Folge(noch in Staffel 1) und danach wusste Ich das dies meine Serie ist!

Übrigens finde Ich die Synchro Top!
Benutzeravatar
von Duffman
#1110357
Waren jetzt zwei, im Verhältnis der vorherigen Episoden, eher schwächere Folgen.
Aber immer noch auf sehr hohem Niveau. Die Sache mit dem "nicht konzentrieren können und sich immer ablenken lassen beim lernen" kenne ich nur zu gut.
Benutzeravatar
von Fred
#1110468
Bei Minute 4:10 in der neusten der beiden Folgen musste ich so lachen, als er während des Erklärversuchs die Ernuss wieder ausspuckt ^^ Allgemein fand ich die letzte Folge sehr stark!

Nochmal an alle: auf http://www.rtlnitronow.de gibts alle Folgen immer kostenlos!
Benutzeravatar
von Sid
#1112245
Fernsehfohlen hat geschrieben: Dafür ist Cameron für mich doch einen Tick zu sehr der dicke Dramaschwule, der bei jeder Kleinigkeit zu heulen beginnt und sich einfach an manchen Stellen etwas übertrieben schwul verhält. Und die Strebertochter ist mir persönlich auch noch etwas zu einseitig geraten.
Cameron schrabbt in manchen Episoden wirklich etwas haarscharf am reinen Klischee-Abziehbild vorbei, allerdings wird es meistens durch die Reaktionen seines Umfelds ein Stück weit wieder in der Realität verwurzelt. Und Episoden wie die erste von heute, in der er derjenige ist, der sich kampfesmutig ins Kinderzimmer von Lily stürzt, um dem vermeintlichen Einbrecher die Rübe einzudreschen, durchbrechen oft genug die einseitige Zeichnung Camerons. Gut, dafür war er eine Folge später die nervöse Diva, die im Körper eines Elefanten gefangen ist, und den ganzen Prozellanladen auseinandernimmt. Joah ...

Bei der Strebertochter bin ich mit der Charaktserisierung eigentlich ganz zufrieden, da Sitcoms solche Figuren zwar oft von ihren dümmern Geschwistern genervt zeigen, dass sie sie aber bewusst gegen die Wand laufen lassen und fast schon morbide Streiche aushecken, ist eher selten zu sehen.

Ein Problem habe ich bislang eher mit Phil, der mir einfach zu sehr der urtypische Sitcomvater ist. Trottelig, leicht abzulenken, ständig einen Kalauer auf den Lippen, darum bemüht, dass ihn alle cool finden, dennoch schnell von seiner Frau und seinen Schwiegereltern an den Rand gedrängt. Fehlt nur noch, dass er ein paar Kilos mehr auf den Rippen hat, weshalb sich alle wundern, wie er seine Frau abbekam, und er in der Schule Football spielte, dann unterscheidet er sich gar nicht mehr von rund einem Dutzend Sitcom-Vätern. (Witzig ist Phil ja schon ab und an, doch er ist für mich eindeutig die simpelste und "billigste" Figur der Serie.)
Benutzeravatar
von spaddl
#1112881
Die Folge mit dem iPad war gut, aber nichts gegen die zweite. Herrlich..

Die letzte Szene, in der Manni ganz verzweifelt nach der übergroßen Tasse greift, Claires mütterliche Gemeinheiten (und der abschließende Satz) oder Camerons terrortuckige Art. Ich liebe diese Serie :)
Benutzeravatar
von Atum4
#1112921
Joa, jetzt nach Folge 20. kann ich sagen ich bin ein Fan.

Einfach nur herrlich wenn RTL im September eine neue Serie zur PrimeTime braucht...... :wink:
Benutzeravatar
von fischflosse
#1113730
Sid hat geschrieben:Fehlt nur noch, dass er ein paar Kilos mehr auf den Rippen hat, weshalb sich alle wundern, wie er seine Frau abbekam, und er in der Schule Football spielte, dann unterscheidet er sich gar nicht mehr von rund einem Dutzend Sitcom-Vätern. (Witzig ist Phil ja schon ab und an, doch er ist für mich eindeutig die simpelste und "billigste" Figur der Serie.)
Nö, er hat kein Football gespielt, er war Cheerleader :lol:
Benutzeravatar
von Holzklotz
#1113794
Ein Problem habe ich bislang eher mit Phil, der mir einfach zu sehr der urtypische Sitcomvater ist. Trottelig, leicht abzulenken, ständig einen Kalauer auf den Lippen, darum bemüht, dass ihn alle cool finden, dennoch schnell von seiner Frau und seinen Schwiegereltern an den Rand gedrängt.
Und trotzdem gehört er gerade deshalb gerade in S1 zu den witzigsten Figuren. Sachen gibs... :wink:
Benutzeravatar
von Burpie
#1115817
Schade, gestern die beiden Folgen waren eher mittelmäßig. Das mit dem Schwiegervater war irgendwie unausgegoren, als hätte man da keinen Einfall für die Pointe gehabt. Am Flughafen war etwas besser, aber auch nicht so der Knaller. Bis auf die Schlussszene, als Julie Bowen sturzbesoffen war :D
Leider waren viele Situationen vorhersehbar. Schade...
Benutzeravatar
von Fernsehfohlen
#1115848
Also mir gefiel die zweite Folge richtig gut, wobei für mich der genialste Moment hier der "Anfall" des Strebermädchens war, nachdem ihre Schwester einen 14-Jährigen angebaggert hat. :lol: Aber auch sonst gefiel mir die Hektik am Flughafen sehr gut.

Die erste Folge fand ich hingegen auch nicht so richtig pralle.


Fohlen
Benutzeravatar
von Fred
#1115867
Ja, der Lachanfall war top! Aber der Rest war eher nicht so mein Ding. Hätte mir etwas mehr zur Krönung erhofft.
Auch toll fand ich Manny im Auto saß und total verschreckt zusammen zuckt, als ihn sein Dad anspricht. Eine spannende neue Seite von ihm.
Luke wird mir etwas zu dämlich dargestellt, leider. Wo er doch vor Kurzem noch als so unterschätzt eingestuft wurde.
Benutzeravatar
von Duffman
#1115874
Ich bin wohl der einzige dem der Lachanfall nicht vom Hocker gerissen hat. Das hat sicher an der Synchro gelegen aber es kam mir zu gekünstelt rüber. Dafür war Haylies Gesichtsausdruck in der Szene umso besser :mrgreen:

Am besten hat mir die letzte Szene am Flughafen gefallen. "Schatz, jetzt spiel mal Zombie." :lol:
Benutzeravatar
von jotobi
#1118262
Mitchell und die Taube. :lol: :lol:

Schade, dass jetzt erstmal Schluss ist mit neuen Folgen.
Benutzeravatar
von Burpie
#1118287
Hab heute sehr viel Spass gehabt. "Schatz, falls mir mal was passieren sollte,..." "Das wird es!" :lol:
Benutzeravatar
von Fernsehfohlen
#1118399
Och, jetzt ist Schluss? Ach neeeeeee. :(

Aber immerhin zum Abschluss nochmal zwei tolle Folgen einer bis hierhin wundervollen, witzigen, aber nur selten albernen Serie. Werde sie in den nächsten Wochen arg vermissen. :cry:

Ich kann mir aber vorstellen, dass auch RTL hiermit seinen Spaß gehabt hätte. Schade, dass sie es gar nicht erst versucht haben - auf der anderen Seite aber schön, dass die Folgen im Internet kostenlos abrufbar waren.


Fohlen
Benutzeravatar
von jotobi
#1118509
Das stimmt, die beiden Folgen waren echt gelungen. Werde die Serie jetzt auch erstmal vermissen. Im Herbst geht es dann hoffentlich weiter.
Bis dahin habe ich aber kein Entertain mehr, sondern Kabel Deutschland. Ich hoffe, dass bis dahin RTL Nitro auch dort zu empfangen ist. Ansonsten hoffe ich, dass auch die zweite Staffel online verfügbar sein wird.
Benutzeravatar
von Tony Montana
#1118535
"Immerhin" wird die Staffel wiederholt. Zwar nicht so toll wie neue Folgen, aber sicher auch noch mal sehenswert. Ich könnte mir gut vorstellen, dass es da Gags gibt, die man erst beim 2-3 Mal bemerkt. Dieser Running-Gag mit der Treppenstufe ist mir z.B. auch erst vor ein paar Folgen so richtig aufgefallen
von Mr.Castle
#1118654
jotobi hat geschrieben:Mitchell und die Taube. :lol: :lol:
das hat mich total genervt :evil: dennoch ist die letzte folge wohl eine der besten die sache mit der KISS-Cam und dann die zufälle mit "grandpa bringt dich um" und "mam hat dich im fernsehen gesehen" so geil :mrgreen:



wieso gibt es nicht gleich sofort die zweite staffel hinterher? in America sind sie doch schon bei der 4ten oder?

Edit : Gloria im Badeanzug :shock: :shock: :P :P :wink: :mrgreen: