Allgemeine Diskussionen & TV-Sender, die in keines der anderen Foren passen (z.B. Tele 5, Eurosport, Comedy Central)

Schaut ihr noch Fernsehen ?

Ja
22
61%
Selten
5
14%
Nein
9
25%
von TIMBO
#1479567
Vielleicht eine "riskante" Frage in einem Fernsehforum :wink:
Aber mich würde mal wirklich interessieren, ob ihr noch regelmäßig Fernsehen schaut ? Ich habe etwas gemacht, was ich früher nie für möglich hielt ... Ich bin mir nicht ganz sicher, schätze aber, dass ich seit ca. 2 - 3 Jahren überhaupt kein Fernsehen mehr schaue. (WM, EM und Olympia mal abgesehen).
Alles, was ich an Film und Serienbedarf habe, konsumiere ich über Netflix (heute-Show und neo Magazin über die Mediathek).
Mich hat Fernsehen einfach verloren, vielleicht bin ich dem auch (mit 31) entwachsen. Meiner Meinung nach kann man die TV-eigenen Produktionen echt nicht anschauen ohne den Kopf irgendwo gegenhauen zu wollen.

Wie seht ihr das ? Vermutlich anders :wink:
Benutzeravatar
von Nerdus
#1479568
(WM, EM und Olympia mal abgesehen).
Also schaust du doch Fernsehen :lol:

Ich schau relativ wenig direkt im Fernsehen, hauptsächlich deutsche Shows wie damals Schlag den Raab oder gerade Ninja Warrior Germany oder so was wie IBES. Alles andere eigentlich im Internet, ausländische Produktionen gibt es da ja allgemein schneller und bequemer online. Bin auch mehr so der Typ dafür, ganze Staffeln am Stück zu sehen anstatt episodenweise.
von Columbo
#1479570
Da ich TV-Sport-Junkie bin schaue ich noch relativ viel lineares Fernsehen, obwohl sich auch Live-Sport immer mehr ins Internet verlagert (Gamepässe bei US-Sport, das Netflix des Sports, DAZN startet in Kürze in Deutschland). Serien und Filme schaue ich aber auch nicht im TV, habe ich eigentlich auch nie wirklich getan. Als ich so wirklich damit angefangen habe gab es sämtliche Filme und auch Serien schon auf DVD zu kaufen, was ich auch gemacht habe, bis heute.

Unterhaltungs-Shows oder so ... da können sich die Macher eigentlich ausdenken, was sie wollen, mich werden sie nicht mehr gewinnen, da lasse ich mich dann lieber von einer Serie oder einer Sport-Übertragung unterhalten.
von TIMBO
#1479571
Nerdus hat geschrieben:
(WM, EM und Olympia mal abgesehen).
Also schaust du doch Fernsehen :lol:
Ja, alle 4 Jahre :P Würde sagen "Selten" ist dafür noch zu häufig :wink:
Benutzeravatar
von acid
#1479572
Zuhause schaue ich schon seit einigen Jahren kein Fernsehen mehr.
Nicht mal, weil mich die Sender sozusagen verloren haben.. auch ja, aber eher wegen dem Zeit- und Lustfaktor.
von logan99
#1479575
Nerdus hat geschrieben:Also schaust du doch Fernsehen :lol:

Ich schau relativ wenig direkt im Fernsehen, hauptsächlich deutsche Shows wie damals Schlag den Raab oder gerade Ninja Warrior Germany oder so was wie IBES. Alles andere eigentlich im Internet, ausländische Produktionen gibt es da ja allgemein schneller und bequemer online. Bin auch mehr so der Typ dafür, ganze Staffeln am Stück zu sehen anstatt episodenweise.
Geht mir ähnlich. Unterhaltungsformate im Showbereich schaue ich meist direkt wenn es ausgestrahlt wird - und da gibt es durchaus einige interessante Eigenproduktionen. Live-Sport schaue ich wenn möglich auch direkt am TV, da die Qualität meist deutlich besser ist, als irgendein Stream. Wenn dann alle Jubeljahre wieder etwas sehenswertes im Serie/Film-Bereich eigenproduziert wird, lade ich mir das dann in der Regel auch wie US-Ware direkt irgendwo runter, da mich hier etwaige Werbung doch sehr stört.
TIMBO hat geschrieben: Ja, alle 4 Jahre :P Würde sagen "Selten" ist dafür noch zu häufig :wink:
Wären dann aber wenn du EM als auch WM verfolgst schon alle 2 Jahre - dazu kommen doch noch jeweils die Winter-/Sommerolympiade. Das alles dauert ja durchaus auch ein paar Wochen, als ist das dann nicht sooo wenig ;) Und anderen Sport schaust du ja vielleicht auch noch - wie CL ;)
von TIMBO
#1479578
logan99 hat geschrieben:
TIMBO hat geschrieben: Ja, alle 4 Jahre :P Würde sagen "Selten" ist dafür noch zu häufig :wink:
Wären dann aber wenn du EM als auch WM verfolgst schon alle 2 Jahre - dazu kommen doch noch jeweils die Winter-/Sommerolympiade. Das alles dauert ja durchaus auch ein paar Wochen, als ist das dann nicht sooo wenig ;) Und anderen Sport schaust du ja vielleicht auch noch - wie CL ;)
Gut, ums genau zu nehmen, EM und WM nur die D-Spiele, bei Olympia nur Sommer, und das ist um selben Jahr wie die EM. Anderen Sport schau ich nicht, und andere Sendungen auch nicht :P
Benutzeravatar
von RickyFitts
#1479584
So einfach mal den Fernseher anmachen und durchzappen? Schon seit Jahren nicht mehr. Dabei nach was brauchbarem zu schauen ist wie Perlensuchen in einer Fischabfalltonne.

Auch gezieltes Einschalten kommt im Jahr gerade mal noch bei IBES und vielleicht noch ESC vor.

Der Rest: alles Streaming.
Lineares Fernsehen wird sich sicherlich noch einige Jahre halten. Für mich ist es aber jetzt schon der Zombie unter den Unterhaltungs-Medien. Hat sein wirkliches Leben bereits hinter sich und ist inzwischen faulig und kein schöner Anblick mehr. Vor allem nichts, womit ich gerne Zeit verbringen will.
Benutzeravatar
von Kunstbanause
#1479594
RickyFitts hat geschrieben:So einfach mal den Fernseher anmachen und durchzappen? Schon seit Jahren nicht mehr. Dabei nach was brauchbarem zu schauen ist wie Perlensuchen in einer Fischabfalltonne.

Auch gezieltes Einschalten kommt im Jahr gerade mal noch bei IBES und vielleicht noch ESC vor.

Der Rest: alles Streaming.
Lineares Fernsehen wird sich sicherlich noch einige Jahre halten. Für mich ist es aber jetzt schon der Zombie unter den Unterhaltungs-Medien. Hat sein wirkliches Leben bereits hinter sich und ist inzwischen faulig und kein schöner Anblick mehr. Vor allem nichts, womit ich gerne Zeit verbringen will.
Könnte ich geschrieben haben. Genau die beiden Sendungen. Vielleicht ab und an mal die Tagesschau. Ansonsten vermisse ich nichts. Alles, was wir an Filmen und Serien schauen, kommt entweder von Amazon Prime oder Netflix, ein kleiner Teil kommt auch für mein Magazinlein als Rezensionsexemplar, das wird dann auf DVD oder BD geschaut. Und ja, bei Serien, die nirgendwo gestreamt werden und auch im TV nicht mehr kommen, wird auch schon mal etwas Geld locker gemacht.

Sport schaue ich nicht im TV, und sämtliche Shows, die im TV kommen, interessieren mich nicht mehr, und meiner Familie geht es genau so. Warum sollten wir uns das antun? Dann noch mit der ganzen Werbekacke dazwischen? Nein, danke.

Selbst Serienpremieren... da warte ich lieber ab, bis sie gestreamt werden oder irgendwann günstig zu kaufen sind. Oder dass ich sie dann eventuell als Rezensionsexemplar bekomme, feiner der Kooperationspartner welche locker macht. Pff, gerade bei Serien. Bevor ich mich über eine Absetzung nach drei Folgen ärgere....
von Säqirjënn
#1479643
Ich schaue noch relativ viel im linearen Fernsehen. Dank ORF1 kann ich auch ettliche Filme ohne Werbeunterbrechungen schauen. Insegesamt schaue ich aber eher selten Filme und US-Serien gar nicht, von daher lohnt sich für mich kein Bezahl-Internet-Angebot.
Ansosnten schaue ich einige Sendungen (Dkous, Nachrichten,...) die ich beim durchzappen mehr oder weniger zufällig finde, und sonst war wahrscheinlich gar nicht anschauen würde. Wahrscheinlich würde ich ohne Fernsehen sogar vergessen mich regelmäßig über die Nachrichten zu informieren.

Davon abgesehen, bin ich ein kleinwenig ein Fernseh-Freak; Ein Film auf DVD/Bluray ohne Senderlogo im Eck? - macht nur halb so viel Spaß und kostet auch noch was.
Natürlich nehme ich mir auch gelegentlich mal was auf; von daher habe ich auch, unabhängig vom Internet, ein paar hundert Filme auf Abruf zur Verfüung (und mit schönem Senderlogo :) )
Zuletzt geändert von Säqirjënn am Fr 22. Jul 2016, 15:20, insgesamt 1-mal geändert.
von P-Joker
#1479647
Ich schaue nicht übertrieben viel, aber noch gerne fern.

Dabei bevorzuge ich folgende Genre:
- Krimis (deutsche, englische und skandinavische)
- Quiz (fast alles außer WWM)
- Dokus (bevorzugt in ZDF-Info oder Phoenix)
- Sport

Meine bevorzugten Sender:
ZDF, ARD, ZDF-Neo, ZDF-Info, Phoenix, 3Sat (Reihenfolge schwankt manchmal ein wenig :-) )

Die Gründe um Privatsender zu sehen kann ich an einer Hand abzählen:
- RTL (Fußball, Formel 1)
- VOX (Sing meinen Song, Die Höhler der Löwen)
- Pro7/Sat1 (The Voice of Germany)

Gekauft habe ich Filme und Serien tatsächlich auch schon.
Aber hauptsächlich solche aus den 60er-, 70er- und 80er-Jahren,
die aus unerfindlichen Gründen meist nicht mehr im TV wiederholt werden.
Benutzeravatar
von LittleQ
#1479651
Bei mir ist es nur auch noch sehr selten.
Bei den Serien geht es mir wie den meisten: VoD.
Ich habe in den letzten Jahren noch vermehrt die Mediathek für die Öffis genutzt. Seit ein oder zwei Jahren stelle ich aber auch da fest, dass das Interesse daran immer mehr schwindet.
von Vittel
#1479888
Klassisches Fernsehen in klassischer linearer Form?

So gut wie gar nicht mehr. Ich habe keinen TV-Empfang (Kabel/SAT/DVB-T) mehr.
Sat und DVB-T geht hier nicht und die 21€ Kabel lohnen einfach nicht.

Ich nutze Netflix, Amazon und teilweise die Mediatheken. Insbesondere die Arte Mediathek ermöglicht mir erst die richtige Nutzung von Arte. Kein Programm ist für mich gegensätzlicher als Arte. Top Sendungen neben (für mich) unerträglichen Dingen.

Hin- und wieder nutze ich den Internet Livestream der ÖR bzw. der weiteren verfügbaren Sender, gestern zum Beispiel.
Filme, die es nicht im VOD gibt, leihe ich in der Videothek aus.
Ich bin aber auch nicht sehr sportinteressiert. Ein wesentlicher Faktor denke ich.

Seit VOD schaue ich aber auch viel selektiver und weniger. "Langeweile? Dann mal Kiste an, kommt schon was" das gewöhnt man sich regelrecht ab mit der Zeit.

TV hat ingesamt sehr stark an Bedeutung verloren und wird das noch weiter tun. Ich kenne einige Kinder in meinem Umfeld, die ohne TV aufwachsen, nicht aber ohne audiovisuelle Medien.
von Kaffeesachse
#1479902
Ja, ich bin da völlig anders. Allerdings schaue ich Fernsehen auch meistens nicht "intensiv", sondern mache noch dies und das nebenher. Es war und ist halt schon immer für mich "nur" Fernsehen. Ein übermäßiger Serien- und Filmfreak bin ich auch nicht, und wenn mich eine Serie mal interessiert, dann reicht mir das im TV. Und ja, ich stehe darauf, eine Woche gespannt auf die nächste Folge zu warten. Diese Wegguckerei ganzer Staffeln in wenigen Stunden - toll, dann ist's ja gleich schon wieder vorbei. :lol: Und Werbung gibt's halt, die stört mich nicht so, da kann ich inzwischen mal pullern oder was zu trinken holen.
Ich denke nicht, dass das Fernsehen an sich stirbt, vielleicht ändern sich ein paar Inhalte. Das Radio ist ja auch angeblich schon ewig tot und ist trotzdem noch da.
Benutzeravatar
von mike.däppen
#1479907
Ich schaue noch sehr viel Fernsehen das hat allerdings auch damit zu tun das es in der Schweiz das Angebot gibt bei allen relevanten Sender 7 Tage zurück zu schauen. Daher gibt es das Problem mit der Werbung nicht.
von Johnny
#1479912
Kaffeesachse hat geschrieben:Ja, ich bin da völlig anders. Allerdings schaue ich Fernsehen auch meistens nicht "intensiv", sondern mache noch dies und das nebenher. Es war und ist halt schon immer für mich "nur" Fernsehen. Ein übermäßiger Serien- und Filmfreak bin ich auch nicht, und wenn mich eine Serie mal interessiert, dann reicht mir das im TV. Und ja, ich stehe darauf, eine Woche gespannt auf die nächste Folge zu warten. Diese Wegguckerei ganzer Staffeln in wenigen Stunden - toll, dann ist's ja gleich schon wieder vorbei. :lol: Und Werbung gibt's halt, die stört mich nicht so, da kann ich inzwischen mal pullern oder was zu trinken holen.
Ich denke nicht, dass das Fernsehen an sich stirbt, vielleicht ändern sich ein paar Inhalte. Das Radio ist ja auch angeblich schon ewig tot und ist trotzdem noch da.
Das kann ich für mich nur unterschreiben.

Ich schaue noch oft Fernsehen und eigentlich auch gerne. Ich mag es, mich nach einem anstrengenden Tag auch mal nur vor der Glotze abends ein bisschen berieseln zu lassen, schalte dann mal hier und mal da hin und mache das auch nicht so wirklich intensiv. Werbung kann sicherlich schon mal nerven, allerdings habe ich eigentlich auch keine Probleme, die mal zu überbrücken.

Bei den Serien stimme ich dir auch absolut zu. Ich bin schon ein Serien-Fan und gucke auch viele. Allerdings bin ich kein wirklicher Freund vom Binge-Watching, das reizt mich überhaupt nicht. Wie du schon sagst, ist es erstmal viel zu schnell vorbei und mir fehlt dann auch oft die Konzentration, das so 4-5 Stunden am Stück durchzuziehen :D Im Gegenteil, ich stehe auch total drauf, mit einem spannenden Cliffhanger in die nächste Woche geschickt zu werden und wenn ich mir mal so eine DVD-Box kaufe, schaue ich auch immer nur maximal 1 oder 2 Folgen pro Woche, weil mir das immer gefällt, sich gemeinsam mit geliebten Serienfiguren weiterzuentwickeln :D

Was ich aber auch merke, ist ein Qualitätsverlust im TV. Das hängt sicher auch damit zusammen, das viele zum Streaming wechseln, ist wahrscheinlich so eine Art Teufelskreis. Oder das gute Serien wegen schlechter Einschaltquoten abgesetzt werden, weil viele nach der ersten Episode zu VoD greifen, das finde ich persönlich immer schade.
Benutzeravatar
von Fernsehfohlen
#1479913
Da ich eher ein Fan von faktualer Kost (also auch und vor allem Shows) bin als von Filmen und Serien, gucke ich auch noch recht viel Fernsehen. Da sehe ich auch derzeit noch keinen Akteur, der mir gerade große Shows mit Relevanz anbietet und gänzlich missen möchte ich sie eben nicht. Serien allerdings gucke ich auch beinahe ausschließlich im Internet. Liegt einfach daran, dass die großen Sender fast ausschließlich Formate anbieten, die meiner Auffassung nach lediglich serielles Fast-Food darstellen und die qualitative Speerspitze linear gar nicht mehr stattfindet. Und so wenig, wie ich Serien schaue, möchte ich dann halt schon die dicken Fische sehen und nicht irgendein "CSI: Wanneeickel". Und naja, ich weiß halt auch schon die Flexibilität zu schätzen, die Streaming so hergibt.

Bei mir heißt das übrigens nicht, dass ich die Serien so in einem Zug wegsuchte. Mehr als drei Folgen eines 40- bis 50-Minüters halte ich gar nicht interessiert aus und irgendwie... habe ich für mich auch rausgefunden, dass der Reiz so ein Stück weit verloren geht, wenn man alles nur in sich reinschlingt. Aber die stets vorhandene Möglichkeit zu gucken weiß ich schon sehr zu schätzen. Auch wenn mir irgendwie hier auch dieses Kollektivistische etwas fehlt, dass alle auf dem gleichen Stand sind und die Veröffentlichung einer neuen Folge noch wirklich was Besonderes darstellt.


Fohlen
Benutzeravatar
von stefan.hensel
#1479943
Zu Zeit schaue ich nur Shows und Live Sport.

Filme und Serien eher weniger wegen Werbung und 1 Folge in der Woche schaue ich lieber DVDs von der Videothek.

in Zukunft Weiss ich noch nicht zu Zeit schaue ich über DVB-T . DVB-T 2 soll kostenplfichtig weden
von Sentinel2003
#1480033
Säqirjënn hat geschrieben:Ich schaue noch relativ viel im linearen Fernsehen. Dank ORF1 kann ich auch ettliche Filme ohne Werbeunterbrechungen schauen. Insegesamt schaue ich aber eher selten Filme und US-Serien gar nicht, von daher lohnt sich für mich kein Bezahl-Internet-Angebot.
Ansosnten schaue ich einige Sendungen (Dkous, Nachrichten,...) die ich beim durchzappen mehr oder weniger zufällig finde, und sonst war wahrscheinlich gar nicht anschauen würde. Wahrscheinlich würde ich ohne Fernsehen sogar vergessen mich regelmäßig über die Nachrichten zu informieren.

Davon abgesehen, bin ich ein kleinwenig ein Fernseh-Freak; Ein Film auf DVD/Bluray ohne Senderlogo im Eck? - macht nur halb so viel Spaß und kostet auch noch was.
Natürlich nehme ich mir auch gelegentlich mal was auf; von daher habe ich auch, unabhängig vom Internet, ein paar hundert Filme auf Abruf zur Verfüung (und mit schönem Senderlogo :) )

Da muß oder möchte ich dir zustimmen....lineares TV sehe ich jeden Tag!! Habe zwar VoD mit Amazon und Sky, Sehe ich aber fast kaum, da ich große Festplatte von Sky habe und immer hin und her zwitsche zwischen Fernsehen und Platte...
von zvenn
#1480354
Ich schau wirklich nur noch Live-Sport und alle paar Wochen mal ne Folge vom "Perfekten Dinner" oder sowas. Ansonsten wird ne Scheibe in die Playsi gelegt oder was gestreamt.
von Sentinel2003
#1480518
Vielleicht hat dieses Thema aber auch was mit dem Alter zu tun....


Menschen im Alter zwischen 20 und mitte/Ende 30 haben vielleicht kaum noch Bock drauf, dafür aber vielleicht wieder die ab Anfang 40...