Allgemeine Diskussionen & TV-Sender, die in keines der anderen Foren passen (z.B. Tele 5, Eurosport, Comedy Central)

Über welche Übertragungsart schaut ihr fern?

Satellit
3
10%
Kabel
6
21%
EntertainTV
1
3%
DVB-T2
3
10%
AppleTV
2
7%
SmartTV-Apps
2
7%
Tablet-Apps
3
10%
Browser
3
10%
Im Fernsehstudio
2
7%
Ich schaue kein Fernsehen. Meine Katze und die Lasagne in der Mikrowelle sind spannend genug
3
10%
Anderes
1
3%
#1525708
Ich habe gerade auf einen Kommentar geantwortet und mir kam eine Frage auf.
Wie, also auf welche Weise, schaut ihr eigentlich fern?

Die Umfrage ist mir da recht unwichtig, da ich mittlerweile auch gemerkt hab dass hier immer die selben 5 Leute antworten. Oder vermutlich nur einer mit Schizophrenie und 5 Accounts :mrgreen: was ja nicht schlecht ist, dann ist es nicht so unübersichtlich und etwas netter :D

Mir gehts da mehr um den Kommentar dazu und das warum. Weil‘s nicht anders geht, weil‘s gratis ist, weil es den eigenen Sehgewohnheiten am gerechtesten wird, weil man das schon immer so macht etc. pp..

Ist eigentlich recht interessant, weil ich mir selbst die Frage irgendwann gestellt habe.
Wir hatten erst DVB-T, dann (weil ich Fußball sehen wollte) EntertainTV, dann KabelTV und jetzt hatte ich auch mal Satellit. Also ich hab so ziemlich alles durch.
Dann bin ich in eine Wohnung gezogen und stand vor der Frage: Was hole ich mir jetzt?
Denn Satellit wurde von der Hausgemeinschaft verboten und damit steht die Schüssel jetzt traurig im Wohnzimmer :cry:

Da ich ein Tablet habe habe ich irgendwann angefangen YouTube zu schauen.
Und da ich das auch im Wohnzimmer am TV schauen wollte bin ich schlussendlich beim AppleTV gelandet. Da hatte ich aber auch noch Satellit.
Ich habe aber schnell gemerkt, das live TV abseits vom Sport für mich nicht mehr notwendig ist.
Bedingt durch die Werbung habe ich immer mehr darauf zurückgegriffen die Sendungen auf dem AppleTV nachzuschauen. Bei ProSieben entfällt die Werbung und bei RTL quasi auch. Das spart mir Zeit. Habe ich früher noch eine Stunde werbung am Abend gesehen, kann ich diese Zeit über jetzt noch eine Folge mehr schauen. Werbung ist mittlerweile für mich Zeitverschwendung und etwas für das ich gerne Geld zahle um mir diese Zeit zu schenken.

Durch das Update letztes Jahr mit der TV App hat das ganze einen nie dagewesenen Komfort und ich habe seitdem quasi nichts mehr linear im Fernsehen gesehen. Es ist so schön einfach, einfach alle Sendungen die man schaut auf seiner Startseite zu sehen wenn neue Folgen herausgekommen sind. Nicht mehr schauen welche meiner Sendungen denn wann laufen, wann die nächste Staffel kommt oder bis dann aufzubleiben. Einfach den TV anmachen und mein TV sagt mir wo es neue Folgen gibt. So schön...
Und ich komme selbst ohne die Werbung mittlerweile nicht mehr hinterher.
Dazu kommt noch iTunes. Meine Filmmediathek ist mittlerweile auch in dieser kleinen tollen Box integriert und der Blu-Ray Player verstaubt. Hab nahezu alles an blu-rays mittlerweile verkauft. Wenn man umzieht merkt man schnell: Man hat viel zu viel. :D

Bei DVB-T hat mich immer der schlechte Empfang gestört, auch wenn ich es für lineares Fernsehen für die beste Technologie halte, da es überall ohne Aufwand verfügbar sein könnte.
Kabel und Satellit bieten mit neuen Receivern zwar schöne Möglichkeiten, aber sie werden kaum genutzt. Da wäre weitaus mehr drin. Aber wer einen Smart TV hat schaltet dann zum Smart tv um und nutzt da die Mediathek. Mir ist eine ein-gerät-lösung aber lieber.
EntertainTV ist schon näher an einer ein-gerät-lösung, aber hat für mich auch nicht den Komfort eines AppleTV.
Für mich zeigt einfach Apple was möglich wäre. In Frankreich bekommt man den bumms auch mit Kabel-Anschluss. Dann ist das Ding wirklich vollendet. Auch wenn mit zattoo oder waipu auf dem Gerät grundsätzlich das gleiche möglich ist. Vielleicht ist das sogar besser, weil man zattoo auch mobil nutzen kann, was beim Kabelanschluss eher schwierig wird.
Es gibt natürlich die mobile Lösung beim Kabelanschluss (bei Unitymedia z.B. HorizonTV) die das dann ausgleicht.

Die Ein-Gerät-Lösung ist für mich sogar derart wichtig, dass ich vom sky Abo auf sky Ticket umsteigen werde. Ist preislich billiger, seitdem die für sky q (was auf dem Apple TV funktioniert hat :cry: ) 10€ wollen.

Dennoch spiegelt das Streaming mein sehverhalten am besten wieder. Ich hab mal Bock auf Joko und Klaas und am nächsten Tag auf ne kochshow. Dann will ich nicht die fernsehzeitung aufschlagen und sehen „heute kommt die kochshow und morgen Joko und Klaas“. Ich will einfach sehen was ich will und das wann ich will und das klassische TV kommt da einfach dem Bedürfnis nicht nach.
versteckter Inhalt:
Hinweis: Dieser Beitrag ist keine Werbung. Der Verfasser dieses Textes wird von seinem iPad erpresst so viele AppleTVs wie möglich an den Mann zu bringen, sonst schickt es seinen Browser-Verlauf seiner Freundin. Der Verfasser dieses Textes will das nicht. Helfen Sie.
Zuletzt geändert von Wolfsgesicht am So 14. Jun 2020, 20:00, insgesamt 1-mal geändert.
#1525712
Ich schaue "klassisches TV" über einen Chromecast auf meinem (unsmarten) Fernseher, gesteuert durch Handy oder Tablet. Da ich keine Lust auf Registrierung oder gar zusätzliche kostenpflichtige TV-Dienste habe, nutze ich nur die Streams und die Mediathek der ÖR-Sender.
Hinzu kommt Netflix, Amazon, youtube, twitch und Direktanbieter wie Southpark.de

Manchmal schaue ich den Stream auch auf meinem Tablet oder lasse was im Browser auf PC oder Notebook laufen, je nach dem wo ich gerade in der Wohnung bin.

Mein TV-Kabelanschluss ist seit Jahren gekündigt, die 21€ monatlich investiere ich lieber in Netflix und Amazon prime und spare immer noch :)
DVB-T funktioniert hier nicht und eine hässliche Satschüssel werde ich mit bestimmt nicht an die Fassade schrauben.
Mit Freude konnte ich so auch meinen Geräte- und Fernbedienungspark reduzieren (DVB-C Recorder und DVB-C Reciever)

Eine Eine-Geräte-Lösung fände ich nett, aber nur auf Apple würde ich nicht setzen. Da muss man schon alles von Apple kaufen und ist dann doch locked-in.
Da ändert sich zur Zeit auch noch zu viel, mir ist wichtig, dass ich da kein Geld versenke. Meinen Chromecast habe ich für 20€ gekauft und Amazon Video läuft über einen 50€ BD-Player.


Ich schaue allerdings keinen Sport, zumindest nicht regelmäßig. Ich akzeptierte auch keine Werbung mehr, dafür ist mir meine Zeit doch viel zu Schade und das Geplärre ist einfach unerträglich, wenn man erst mal weg davon ist.

Da sind meine Anforderungen doch etwas unterschiedlich zum durchschnittlichen TV-Konsument.
#1525715
Vittel hat geschrieben:Da ich keine Lust auf Registrierung oder gar zusätzliche kostenpflichtige TV-Dienste habe, nutze ich nur die Streams und die Mediathek der ÖR-Sender.
Vittel hat geschrieben:Hinzu kommt Netflix, Amazon
Das widerspricht sich aber :D

Chromecast hingegen wäre nichts für mich. Ich will eine Fernbedienung :D kann zwar für den ApfelTV auch das Handy benutzen, das mache ich aber nur für Passwörter und e-Mail Adressen. Sonst nutze ich die (mäßige) Spracherkennung.

Das sich im Markt viel tut ist mir egal. Die Sachen vom Apfel-Konzern sind ja auch gebraucht sehr preisstabil und ich wüsste auch gerade nicht was da in 2-3 Jahren kommen soll. Nutze ja eh nur IPTV (ich hasse 24-Monats Verträge...) und erstmal werde ich wohl einem chromecast nicht hinterherweinen :D

Aber doch moderner als ich dachte. Ich hatte erwartet hier kommt nach mir nur noch Kabel oder Satellit und vielleicht ein einsamer Entertain-TV Nutzer.
Und niemand der so einen Weg geht wie ich.
#1525722
Mit der Registrierung meinte ich die klassischen TV Anbieter. Ein Konto bei P7 oder RTL anlegen, damit ich auf den werbeverseuchten Stream Zugriff habe oder gar Geld dafür bezahlen, das kommt mir nicht ins Haus :)

Eine Fernbedienung brauche ich nicht mehr, weil ich ja auch nicht mehr zappe. Dieses lustlose vor der Glotze hängen und zappen bis man was einigermaßen erträgliches findet, damit habe ich lange genug meine Zeit verschwendet.

Wenn ich zu müde oder abgespannt bin, mir was aus der Mediathek zu suchen, dann lasse ich die Flimmerkiste aus und höre ein Hörbuch oder mach sonst was.
#1525747
Ich schaue schon immer über Satellit. Primär noch Sport-Übertragungen, mal eins der Comedy-Formate wie die heute-show, Polit-Talks oder wie am Sonntag Wahlberichterstattung. Das war es aber auch im linearen TV. Habe auch sky gekündigt. Der Rest wird online geguckt. Habe Abos von DAZN, Amazon, monatsweise Netflix, USTVnow (nur während der College Football-Season), NFL Gamepass, NHL.tv und ESPN Player. Da gibt es genug zu gucken. :D
#1525749
Vittel hat geschrieben:Mit der Registrierung meinte ich die klassischen TV Anbieter. Ein Konto bei P7 oder RTL anlegen, damit ich auf den werbeverseuchten Stream Zugriff habe oder gar Geld dafür bezahlen, das kommt mir nicht ins Haus :)
Der Witz ist, bei ProSieben gibts gar keine werbung. Da sieht man dann 7 Minuten lang: Nichts. :D
#1525752
Für mich ist der Smart TV sehr wichtig geworden. Ich beziehe zwar keine TV Sender mehr, allerdings bin ich stark auf online Sachen angeweisen. MLB.tv, youtube, Netflix.

Hab jahre lang alles auf dem PC gesehen. Seit etwa 2 Jahren hat meine Freundin aber einen Smart TV und seitdem genieße ich es schon Abends eher auf der Couch zu sitzen und mir da Serien und Co anzusehen...
#1525767
Wolfsgesicht hat geschrieben:
Der Witz ist, bei ProSieben gibts gar keine werbung. Da sieht man dann 7 Minuten lang: Nichts. :D
Ernsthaft? Da merkt man ja umso mehr, wie wahnsinnig das werbefinanzierte TV geworden ist.

@LittleQ

Da lob ich mir den Chromecast, der für ein paar Euro meinen alten Plasma zumindest ein bisschen Smart gemacht hat.
#1546365
Die Umfrage müsste man heute noch mal neu starten, da hat sich bestimmt einiges getan in den letzten 2 Jahren.

Ich habe mittlerweile einen Smart-TV mit allen gängigen App, aber ich nutze seit einiger Zeit auschließlich einen Firestick 4k, weil die kleine Fernbedienung des Firesticks doch sehr praktisch ist.
#1546413
Linear schauen wir nichts mehr, wir haben seit unserem Umzug 2017 auch noch keine Anstalten gemacht, uns um Kabelfernsehen oder ne Satellitenschüssel oder DVB-T zu kümmern. Wir schauen Netflix, Amazon bzw. die ÖR-Mediatheken über unseren Fernseher, in den ein Fire TV-Stick von Amazon eingestöpselt ist. Gelegentlich streamen wir über die ARD- oder ZDF-Apps mal Sendungen live, aber das passiert sehr selten - maximal 1% vielleicht.
#1546484
Kunstbanause hat geschrieben: Sa 13. Jun 2020, 01:29 Linear schauen wir nichts mehr, wir haben seit unserem Umzug 2017 auch noch keine Anstalten gemacht, uns um Kabelfernsehen oder ne Satellitenschüssel oder DVB-T zu kümmern. Wir schauen Netflix, Amazon bzw. die ÖR-Mediatheken über unseren Fernseher, in den ein Fire TV-Stick von Amazon eingestöpselt ist. Gelegentlich streamen wir über die ARD- oder ZDF-Apps mal Sendungen live, aber das passiert sehr selten - maximal 1% vielleicht.
DAS könnte ich mir null vorstellen!! Wenn ich nur dran denke, wieviele Serien und Filme ich noch auf ZDF, ARD und zdf_neo gucke und aufnehme...genauso wie auch massig Info Sendungen!


Und, ihr seht dagegen kaum noch etwas linear? Wie die Menschen doch heutzutage durch das Streaming ihr Fernsehen verändert haben... :relieved:
#1546487
Vittel hat geschrieben: Do 11. Jun 2020, 19:19 Die Umfrage müsste man heute noch mal neu starten, da hat sich bestimmt einiges getan in den letzten 2 Jahren.
Man kann es jetzt ändern.

Also linear ist bei mir nur noch Fußball, Joko und Klaas und größere live Sendungen. Also „Schlag den...“ beispielsweise. Aber sonst alles Streaming.
Zdf braucht man gar nicht aufnehmen, es landet eh in der Mediathek. Und wenn es aus rundfunkrechtlichen Dingsbums nicht möglich ist dann landet es mittlerweile bei joyn.
#1546501
Sentinel2003 hat geschrieben: So 14. Jun 2020, 19:51
Kunstbanause hat geschrieben: Sa 13. Jun 2020, 01:29 Linear schauen wir nichts mehr, wir haben seit unserem Umzug 2017 auch noch keine Anstalten gemacht, uns um Kabelfernsehen oder ne Satellitenschüssel oder DVB-T zu kümmern. Wir schauen Netflix, Amazon bzw. die ÖR-Mediatheken über unseren Fernseher, in den ein Fire TV-Stick von Amazon eingestöpselt ist. Gelegentlich streamen wir über die ARD- oder ZDF-Apps mal Sendungen live, aber das passiert sehr selten - maximal 1% vielleicht.
DAS könnte ich mir null vorstellen!! Wenn ich nur dran denke, wieviele Serien und Filme ich noch auf ZDF, ARD und zdf_neo gucke und aufnehme...genauso wie auch massig Info Sendungen!


Und, ihr seht dagegen kaum noch etwas linear? Wie die Menschen doch heutzutage durch das Streaming ihr Fernsehen verändert haben... :relieved:
Gute Serien kannste bei den ÖR mit der Lupe suchen - zuletzt fand ich Professor T. sehr gut, das ist ja auch in den Mediatheken drin - wie so manch andere Serie. Aber dieses vorgekaute Programm nach Plan und das Programmieren der Sendungen? Ich will nie wieder dorthin zurück, nie wieder irgend eine Folge einer Serie aufnehmen, die dann doch nicht kommt. Und dann mehrfach geschnitten. Und teilweise mit Werbung verseucht. Nie wieder.
#1546506
Sentinel2003 hat geschrieben: So 14. Jun 2020, 19:51 Wie die Menschen doch heutzutage durch das Streaming ihr Fernsehen verändert haben... :relieved:
Ja, da hat sich immens was verändert in den letzten 5 Jahren. Für mich ist linear aus vielen Gründen unattraktiv.
Nicht zuletzt müsste ich für 21€ Kabelgrundgebühr pro Monat zahlen, um das klassische TV sehen zu können, da hier weder Sat noch DVB-T funktionieren.

Meinen neuen LG OLED TV will ich auch nicht mit statischen Bildelementen wie Senderlogos quälen, weil da immer Einbrenngefahr besteht. Daher vermeide ich Videomaterial mit Senderlogos so gut es geht, ab und zu ne Tagesschau oder ähnliches als Stream ist natürlich drin.

Schon witzig, wie die technische Entwicklung klassisches TV regelrecht aussperrt.
#1546523
Vittel hat geschrieben: Mo 15. Jun 2020, 10:06
Sentinel2003 hat geschrieben: So 14. Jun 2020, 19:51 Wie die Menschen doch heutzutage durch das Streaming ihr Fernsehen verändert haben... :relieved:
Ja, da hat sich immens was verändert in den letzten 5 Jahren. Für mich ist linear aus vielen Gründen unattraktiv.
Nicht zuletzt müsste ich für 21€ Kabelgrundgebühr pro Monat zahlen, um das klassische TV sehen zu können, da hier weder Sat noch DVB-T funktionieren.

Meinen neuen LG OLED TV will ich auch nicht mit statischen Bildelementen wie Senderlogos quälen, weil da immer Einbrenngefahr besteht. Daher vermeide ich Videomaterial mit Senderlogos so gut es geht, ab und zu ne Tagesschau oder ähnliches als Stream ist natürlich drin.

Schon witzig, wie die technische Entwicklung klassisches TV regelrecht aussperrt.
Ich zahle auch sogar um die vollen 50 Euro!! :relieved: Da ist die Miete drin für den Receiver und das "normale" Programm eben plus Internet plus die vollen 10 Euro für das blöde HD Signal :relieved: ( ich zahle im übrigen 2 mal 10 Euro für HD, 1 mal bei Sky und einmal bei PYUR!!! :grimacing: ----da Sky und PYUR sich anscheinend weiterhin "nicht riechen können" kann man das eben nicht machen, dass ich dieses Signal nur 1 mal bezahle, WAS völlig idiotisch ist!!!)....leider gibt es bei PYUR kein Abo, wo das Festnetz NICHT mit bei ist!


Ich muss mal gucken, dass ich zum Ende dieses Vertrages- entweder jetzt im Oktober oder Oktober 2021, da etwas raus nehmen kann! :relieved:


@Kunstbanause:


Neee, da haben Wir anscheinend einen völlig anderen Geschmack!! Wenn ich daran denke, wieviele Lieblings Serien ich bei den Öffis habe, mehr bei ZDf und zdf_neo!! Dazu noch die, die nur wenige Staffeln haben, wie "Bad Banks" oder "Lobbyistin" "Unterleuten"!! Mit der Lupe suche ICH nichts!! Ich hatte vor fast 20 Jahren auch massig Vorurteile gegenüber deutschen Filmen und Serien, da ich total Hollywood verseucht war....DAS hat sich abder bei mir exgtrem verändert!
#1546786
Sentinel2003 hat geschrieben: Mo 15. Jun 2020, 13:23 Ich zahle auch sogar um die vollen 50 Euro!!
Wow, ich zahle aktuell

25€ für Kabel-Internet 120/12
12€ für Netflix
5,75€ für Amazon prime
1,6€ für die Onleihe (Hörbücher, Zeitschriften, Ebooks)
13€ fürs Handy (Telekomnetz mit 5 GB)
17€ Rundfunkbeitrag

75€ in Summe für Medien und Kommunikation, mehr darf das bei mir nicht kosten.
#1546795
Ein Glück brauchst du kein Sky :D

Ich bin bei knapp 95€, aber nur weil ich das Sky Ticket für die 15€ bekomme.
20,00€ Kabel Internet (120)
17,50€ Rundfunkbeitrag
15,00€ Fußball
10,00€ Prepaid (Telekom, 2,5 GB)
10,00€ Sky Entertainment/Netflix/Joyn/DAZN (hab ich immer nur eins)
10,00€ Audible
5,75€ Amazon Prime
5,00€ Apple Music

Sind unterm Strich 93,25€.
Wobei ich Audible auch mal pausiere und jetzt außerplanmäßig FYEO abonniert habe. Bin damit zur Zeit bei 85,25€. Trotzdem ein ordentlicher Batzen.
Damit komme ich beim Fernsehen auch ziemlich genau auf 50€.

Wenn man mir 2-mal HD abbuchen würde dann würde ich den Anbieter wechseln.
Aber das ist bei Sky doch getrennt. Es gibt HD+ und HD. Das eine ist fürs normale TV, das andere für die sky Pakete. Aus dem HD+ Teil kommt man eigentlich gut raus.

Ich hab jetzt eigentlich auch beschlossen es mit eazy zu probieren und Unitymedia rauszuschmeissen. Preis-/Leistung stimmt nicht. Bei eazy gibts dann zwar nur 50 Mbit, aber für mich als ein-Personen Haushalt reicht das. Diese 35€ bei denen man bei Unity im zweiten Jahr landet, beziehungsweise es sind jetzt optional 40€ bei 250 Mbit durch Vodafone, stimmen einfach nicht. 17€ bei eazy für die 50 passen mir erheblich besser. Zumal das Festnetz dann nicht drin ist.
Dann schaue ich was mich das volle Sky Paket im Vertrag kostet. Mein bestes lag ja bei 25€ für alles.
HD+ werde ich nicht zubuchen.
Eher zahle ich da die 7€ für joyn und habe dort HD und die Mediathek als da 6€ extra bei Sky zu bezahlen. Lieber verzichte ich auf RTL in HD als auf joyn. Mehr als die RTL Gruppe fehlt ja nicht.
#1546801
Vittel hat geschrieben: Sa 20. Jun 2020, 14:45
Sentinel2003 hat geschrieben: Mo 15. Jun 2020, 13:23 Ich zahle auch sogar um die vollen 50 Euro!!
Wow, ich zahle aktuell

25€ für Kabel-Internet 120/12
12€ für Netflix
5,75€ für Amazon prime
1,6€ für die Onleihe (Hörbücher, Zeitschriften, Ebooks)
13€ fürs Handy (Telekomnetz mit 5 GB)
17€ Rundfunkbeitrag

75€ in Summe für Medien und Kommunikation, mehr darf das bei mir nicht kosten.

Nun, wenn du das SO siehst, kommen bei mir auch noch einige Posten dazu: Amazon 7,99/ Netflix 11,99/Magenta 3. Liga 9,99/Starzplay über Amazon auch nochmal 3,99 und, natürlich dann auch Sky mit 37,99. ;)

Momentan bin ich noch im 1 Monatigem Probemonat für AXN, dass dann wohl auch nochmal 4,99 kosten wird....eigentlich könnte ich mir Starzplay und AXN sparen, sowenig, wie ich die bisher gesehen habe... :relieved:

Wie gesagt, diese 50 Token für PYUR und, weil du dein Handy ansprichst, sind das bei mir 9,99 für 10 GB. übrigens bei winsim aka Drillisch AG.

Damit überschreite ich deine Zielgrenze mit 75 locker... O:-) ;)


Aus diesen 50 Glocken bei PYUR rauszukommen, bzw, zu ändern, ist immer sehr , sehr kompliziert!! Zumal da auch weiterhin das Festnetz mit bei ist, dass ich schon seit bestimmt 5 Jahren nicht mehr habe!! Laut PYUR gibt es keinen Vertrag, wo das Festnetz nicht mit drin ist!! :rage: :pensive: :( Was mich am meissten stört an Sky und PYUR, dass beide von mir je 10 Euro für das blöde HD Sugnal haben wollen!! Es geht nicht zu machen, dass ich nur 1 mal dafür bezahle!! Einfach unfassbar!! :grimacing: