Seitenbreite:
+
-
Helligkeit:
Aktuelle Zeit: Di 20. Nov 2018, 01:56

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 46 Beiträge ]  Gehe zu Seite  1  2  Nächste
BeitragMo 5. Feb 2018, 13:08 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Bild
:arrow: http://www.quotenmeter.de/n/98858/

Der Titel ist selbstredend. Wie schon vor längerer Zeit angekündigt, kommt Klaas mit seiner Late Night ins TV. Jetzt hat man den Namen und mit dem 12. März auch den offiziellen Starttermin. Montags, ~23 Uhr, einmal wöchentlich. Tja.

Damit haben wir dann eine dritte klassische Late Night im deutschen TV. Ich freue mich drauf.

Frage aller Fragen: Kann Klaas Late Night?

_________________
Bild


  ▲ Nach oben
   
BeitragMo 5. Feb 2018, 17:29 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Ich finde den Titel irgendwie schon so schrecklich generisch, dass ich direkt gar keine Lust mehr auf die Sendung habe :lol: Aber ich werd bestimmt mal reinschauen, rein aus Prinzip.

Ich glaub aber nicht, dass daraus viel wird. Late Night in Deutschland ist allgemein schwierig (war’s früher schon und jetzt noch mehr) und Klaas hab ich bis jetzt auch nie so als Ausnahmetalent wahrgenommen, dem das gelingen könnte. Ich bin also mal sehr skeptisch.

_________________
Nicht weinen, kleiner Mann …


  ▲ Nach oben
   
BeitragMi 7. Feb 2018, 11:51 
Fernsehboss
 
 
Late Night ist eines der Formate, die ich wirklich noch vermisse und gerne wieder hätte. Ich schaue ab und zu US Late Nights auf youtube, das macht einfach Spaß.

Bei RBTV läuft mit der Neuen deutschen Abendunterhaltung ja eine Late Night "light". Klaas war kürzlich bei RBTV bzw. Verleihung der Medienkuh zu Gast und spricht ab Minute 34 über seine neue Show

https://youtu.be/eXOi33MKDD8?t=34m2s


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 25. Feb 2018, 12:09 
Mitglied im Vorstand
Benutzeravatar
 
 
Also ich freu mich drauf. Er hat schon damals bei Harald Schmidt zeigen können, dass er es durchaus drauf hat. Bin gespannt, wie er sich macht!

Nur den Sendeplatz finde ich ungünstig. Das ist eine Uhrzeit, wo ich oft schon halbtot auf dem Sofa liege, vor allem wenn ich am nächsten Morgen früh raus muss. Würde 22.15 Uhr als wesentlich günstiger erachten. Aber sei's drum. Notfalls dann halt am nächsten Tag in der Mediathek.


  ▲ Nach oben
   
BeitragMo 12. Mär 2018, 23:44 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Wer hat sich denn diese seltsame graue Animation ausgedacht, die da teilweise hinter Klaas und unten am Schreibtisch zu sehen ist. Das finde ich teilweise extrem ablenkend.

_________________
Aktuell: Pastewka (S1-S8) - The Walking Dead (S8.2)
Watchlist: Stranger Things (S1) - Scream (S2) - Bates Model (S5)


  ▲ Nach oben
   
BeitragDi 13. Mär 2018, 00:10 
Vorstandsvorsitzende/r
 
 
Das war natürlich gerade mal die erste Ausgabe und man muss da dem Team und der Produktion erstmal Zeit geben sich auf die neue Aufgabe einzustellen und das Format sukzessive zu entwickeln.

Die erste Ausgabe war aber schon mal irgendwie nicht überzeugend, ich fand die Show sogar deutlich schwächer als die Ausgaben vom Neo Magazin Royale der vergangenen Wochen. Irgendwie frage ich mich gerade was man hier als Zuschauer in dieser ersten Ausgabe eigentlich geboten bekam. Irgendwie so wirklich Inhalte hatte die Sendung gefühlt nicht.

Jakob muss sich in die neue Funktion erst noch einfinden. Man hat sich bisher auch keine Mühe gemacht neue Features oder Rubriken für das Format zu überlegen sondern man hat sich einfach an bestehenden Rubriken bzw. Ideen der vorherigen Formate bedient. Bsp. die gespielte Story.

Die Gags insbesondere beim Stand Up waren nicht so wirklich gelungen teilweise sogar für den Sender etwas Niveauarm. Die Witze in der Rubrik Gag Vorschau verdienen die Bezeichnung nicht. Das war auch mau.

Der Talk war soweit ok.

Schön ist, dass man hier viele Elemente einer klassischen Late Night integriert, wie die Live Band, Musikacts sowie den Talk. Das Studio finde ich optisch ansprechend.

Mein persönliches Fazit zur ersten Ausgabe von Late Night Berlin, insgesamt eine inhaltlich schwache Ausgabe, die auch in der Form wenig Anreize liefert einzuschalten. Hier muss den Zuschauern dann doch zukünftig etwas mehr geboten werden.


  ▲ Nach oben
   
BeitragDi 13. Mär 2018, 01:07 
Inventar
 
 
Es war nicht lustig, die Gags waren schwach, der Talk war deutlich besser.
Wahrscheinlich muss sich das einspielen, aber das Ganze ohne mich.


  ▲ Nach oben
   
BeitragDi 13. Mär 2018, 01:47 
Administrator
Benutzeravatar
Administrator
 
 
Wen es interessiert: Ich habe die Sendung bei weitem nicht so... defizitorientiert wahrgenommen wie meine beiden Vorredner. Hier meine Review: http://qmde.de/99609

_________________
BildBild


  ▲ Nach oben
   
BeitragDi 13. Mär 2018, 10:51 
Journalist/in
Benutzeravatar
 
 
mir hat es auch gefallen, war sehr angenehm :)
das Studio war richtig schick und auch Anne Will war locker drauf...
und ich mag diese Storys "Laberinth der Macht" einfach soo sehr :lol:


  ▲ Nach oben
   
BeitragDi 13. Mär 2018, 13:03 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Ich fands alles überraschend gut. Hatte zuvor Bilder des Studios gesehen und mir war das da mit dem Holz zuviel des Guten, aber in der Show selbst, mit der grandiosen Belichtung, war das dann doch nochmal eine andere Nummer. Eingeengt wirkt es durch die Höhe der Deko. Alles eher vertikal statt horizontal orientiert. Eine Weite täte dem Studio vielleicht ganz gut, aber das ist eigentlich auch Meckern auf hohem Niveau.

Der Stand-Up hat mir für Stand-Up-Verhältnisse gefallen und die Gag Rubrik ebenfalls (die sollten ja auch gar nicht wirklich gut sein). Auch krass, wie angeheizt das Publikum war. Das können die halt bei Prosieben und ich finde, dass es das, wie auch in den USA und Großbritannien und vor allem auch im Gegensatz zu Sitcoms, alles noch mitlachenswerter macht.

Man hat aber bei der ersten Ausgabe wirklich stark gemerkt, dass Klaas noch nicht so loslassen konnte. Keine große Kritik, wenn man bedenkt, dass das nicht schlecht getimed war und man wirklich wahnsinnig viel in eine Stunde gepackt hat - schlechte Vorbereitung kann man ihm ohnehin nicht vorwerfen.
Sidekick, joah, mal sehen, wie die sich einspielen. Raum für Spontanität wäre sicher für die nächsten Sendungen hilfreich.

eis-fuchsi hat geschrieben:
mir hat es auch gefallen, war sehr angenehm :)
das Studio war richtig schick und auch Anne Will war locker drauf...
und ich mag diese Storys "Laberinth der Macht" einfach soo sehr :lol:
Ach ja <3
Es schien mir zwar auch hier und da gescriptet zu sein, aber das war alles schon sehr cool gemacht. Sehr lässiger Auftritt vom Kevin und Heinz Strunk. :mrgreen:

Nachdem ich das gestern verpasst habe und mich heute morgen irgendwie davor drücken wollte (noch dazu kam, dass der Stream mal wieder mieserabel war), bin ich nun doch wirklich zufrieden und freue mich auf die kommende Woche.

_________________
Bild


Zuletzt geändert von Neo am Di 13. Mär 2018, 13:27, insgesamt 1-mal geändert.

  ▲ Nach oben
   
BeitragDi 13. Mär 2018, 13:24 
Inventar
 
 
eis-fuchsi hat geschrieben:
mir hat es auch gefallen, war sehr angenehm :)
das Studio war richtig schick und auch Anne Will war locker drauf...
und ich mag diese Storys "Laberinth der Macht" einfach soo sehr :lol:


Wer hat das Original in der ARD in der Zielgruppe gesehen?
Und wenn die Beobachtungen nicht stimmen, machen solche Parodien keinen Spaß.
Merkel erscheint mir nicht wie jemand, der mit einer Piccoloflasche Sekt solche Siege feiert, eher ruft sie Bazinga.

Wenn Big Bang Theory vor einem läuft, kann man das ja bei der Physikerin der Macht ja nutzen. Regierungsbildung kommentiert von Gerrit Schmidt-Foß. Oder das Merkel-Sheldon-Klugscheißer-Duell.


  ▲ Nach oben
   
BeitragDi 13. Mär 2018, 13:37 
Journalist/in
 
 
naja, also bisschen mehr häte ich selbst von Klaas erwaret. Igrendwie war die Sendung komisch, irgendwie schon interessant, weil neu, aber es ist nix neues passiert.


  ▲ Nach oben
   
BeitragDi 13. Mär 2018, 14:07 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Familie Tschiep hat geschrieben:
eis-fuchsi hat geschrieben:
mir hat es auch gefallen, war sehr angenehm :)
das Studio war richtig schick und auch Anne Will war locker drauf...
und ich mag diese Storys "Laberinth der Macht" einfach soo sehr :lol:


Wer hat das Original in der ARD in der Zielgruppe gesehen?
Und wenn die Beobachtungen nicht stimmen, machen solche Parodien keinen Spaß.
Merkel erscheint mir nicht wie jemand, der mit einer Piccoloflasche Sekt solche Siege feiert, eher ruft sie Bazinga.

Das wäre natürlich der Superknaller gewesen. Kommt sicher auch gut mit dem kölschen Dialekt. Ist auch irgendwie zu primitiv davon auszugehen, dass das mit dem Piccolo schnittiger wäre. Und wieso musste man bei den Jamaika Verhandlungen denn auch Bier nehmen? Lindner erscheint mir nicht wie jemand, der das gerne trinkt und zur Zielgruppe passt doch eigentlich eher irgendwas mit Mate. Das wäre dann doppellustig, weil die ganzen Mate-Getränke Bio sind und auch meist von solchen Leuten getrunken werden und Lindner ist ja quasi antagonistisch, obwohl er mit seiner Start-Up Kampagne auch cool sein will und die Hipster, die ebenfalls sowas wie Bio, nur nicht eben so 70er Bio-verstaubt, ansprechen will. Ach, wie herrlich wirr und klug durchdacht das doch gewesen wäre...
Das Schulz-Humble-Beispiel will ich jetzt gar nicht ausführen. Kann ja jeder für sich selbst durchspielen.

_________________
Bild


  ▲ Nach oben
   
BeitragFr 16. Mär 2018, 15:28 
Abteilungsleiter/in
 
 
Die Erstausgabe war zwar noch kein Glanzstück und diese Einspieler waren viel zu lang,
aber ich fühlte mich tatsächlich ganz gut unterhalten.
Sehr positiv ist ja schon mal, dass sich wieder jemand an (nicht ganz dumpfem) Humor versucht, der tatsächlich durch eine unerwartete Wendung entstehen soll. Und nicht durch puren Kindergeburtstag oder das sarkastische Vorbringen der eigenen Meinung (die dabei deckungsgleich mit der des Publikums ist).

Mir fiel schon bei seinen wenigen Sidekick-Auftritten bei Schmidt auf, dass er eigentlich "anspruchsvolleres" kann als man mit Joko sieht.
Und tatsächlich kam die Ausgabe mehr an Schmidt ran, als andere, was in den letzten Jahren so lief.

Wenn das in die Richtung weiterlaufen sollte, könnte ich mir vorstellen öfter zuzuschauen... Kasperle und Erklärbären gibt's jetzt wirklich genug im amerikanischen und deutschen Showbereich.

Interessante Beobachtung: Ich hatte bei Twitter nach dem Hashtag zur Show gesucht. Die meisten Likes hatte ein Tweet einer Neo-Magazin-Autorin, die (im übrigen völlig ironiefrei) moserte, dass keine Frauen in der Band seien. Uff....
Und ihr Vorgesetzter fiel auch mal wieder schräg auf, in dem er in einer Sixt-Werbung (hatte er sich nicht über Werbung von Joko & Klaas aufgeregt in der Vergangenheit?) in einer Pause der Sendung auftauchte. Klaas und Böhmermann sind ja zwar anscheinend befreundet oder gut bekannt - aber der wußte doch ganz genau, dass er seinem Kollegen da unsportlich in die Parade fährt und die auf ihn abfahrende Presse dann am Ende ihm mehr lobt gibt als dem eigentlichen Showhost. Das ist wie bei einem Schulreferat eines "Freundes" noch verschiedene schlaue Sachen einwerfen, die der Vortragende vergessen hat. Narzisstischer, neidischer Vogel.


  ▲ Nach oben
   
BeitragFr 16. Mär 2018, 15:58 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Interessant, wie unterschiedlich doch die Auffassungen sein können. Den Tweet der Redakteurin (sie war ja nicht die einzige) habe ich als Verweis auf die aktuelle NMR Ausgabe gesehen, in der es darum ging, weshalb Männer die besseren Late Night Talker sind (so hörte ich zumindest) und als Gemeckere, einfach des Foppen wegens, es spielte ja schließlich seine Band.
Die Sixt-Werbung war ebenfalls eine Fopperei unter Kollegen und brachte zudem noch Aufmerksamkeit für die Show - hatte man damals auch mit dem Showkrieg und auch die Pierre M. Krause Show wurde einst bedacht.
Und irgendwer musste das ja finanzieren. Das war reines Sponsoring und Böhmermann hat da sicher auch keinen müden Cent für bekommen. Ich fand den Gag richtig lustig. Wahrscheinlich lustiger als die letzte und jetztige Staffel NMR.

_________________
Bild


  ▲ Nach oben
   
BeitragFr 16. Mär 2018, 17:05 
Vorstandsvorsitzende/r
 
 
Laut einem Magazin der Werbewirtschaft, war das ein Coup zwischen der Bildundtonfabrik, Böhmermann und der Marketing Abteilung von Sixt. Demnach hat die Bildundtonfabrik irgendwann Kontakt mit Sixt aufgenommen und das vorgeschlagen. Die Idee fand Anklang so hat man dann diesen Spot realisiert. Diese Aktion sei einmalig gewesen und laut diesem Artikel betont auch Sixt, dass Böhmermann dafür kein Honorar bzw. keine Vergütung erhalten habe.

Diesen Spot habe ich bei der Ausstrahlung gar nicht gesehen, war da mal ausm Raum, ich habe das erst später mitbekommen durch einen Post von Böhmermann. Und dann die mediale Berichterstattung. Ja ist sicherlich eine witzige und schon kreative Aktion, die dann aber nach meiner Ansicht doch etwas zu sehr gehypt wurde. Dennoch in der heutigen Medienwelt ist Aufmerksamkeit eine relevante Ressource und in der Hinsicht war das für Böhmermann, das NMR und ggf. das ZDF sicherlich ein Erfolg.


  ▲ Nach oben
   
BeitragFr 16. Mär 2018, 22:29 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
Wir haben hier schon vor über zehn Jahren - zu Klaas' Viva-Zeiten, als er dort seine eigene Personality-Show hatte - drüber diskutiert, dass der Mann eine große Latenight-Show braucht. Die Hoffnung hatte ich schon fast aufgegeben, als Joko & Klaas zu einer solch großen Marke wurde und das immer ein wenig bedauert, da Klaas sehr wohl auf eigenen Beinen stehen kann - und das schon seit jeher. Umso erfreulicher, dass es nun endlich geklappt hat.
Vielleicht auch durch zehn Jahre Wartezeit war ich sehr zufrieden mit der Show. Klaas war gut aufgelegt, die Gags saßen, das Studio sieht wahrhaft sensationell aus. Dass sich alles über die Zeit noch etwas einspielen muss, ist bei so einer Pilotfolge sonnenklar und funktionierte hier schon echt gut.
Zwei kleine Kritikpunkte, die ich anbringen würde: das Laberinth war viel zu lang und durch seine Metastruktur humoristisch zu verkopft und anstrengend. Da hätten es kurze ordentlich getextete Einspieler mit weniger Aufwand besser gewirkt.
Und wenn Klaas den Bildschirm hinter sich hat sollte zumindest nicht das Textmuster aufgespielt werden, weil sich dann alles in einem bildfüllenden Flimmern verliert.
Kleinkram, der Rest wird schon. Ich bleib dran.

_________________
AlphaOrange proudly presents:


  ▲ Nach oben
   
BeitragSa 17. Mär 2018, 02:29 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Jetzt hab ich’s auch mal nachgeholt. Joah, war ganz solide, Klaas macht das ordentlich, Studio hübsch (obwohl ich den Texteffekt auf den ganzen Bildschirmen mit der Zeit ein bisschen anstrengend fand) und das Laberinth zumindest in den Ansätzen gut.

Trotzdem bin ich insgesamt so n bisschen … weiß nicht. Dafür, dass ich mir das jetzt ne gute Stunde lang angesehen habe, ist eigentlich echt wenig passiert. Stand-up war vorhanden aber ziemlich durchschnittlich, Anne Will war gut drauf, aber das Gespräch echt unergiebig, die Gag-Vorschau ist halt irgendwie … naja. So ne Alibi-Resteverwertungskategorie für Zeug, das für die Show eigentlich zu billig ist. Ob es ein gutes Zeichen ist, dass man damit schon in der ersten Ausgabe Sendezeit füllt … mal sehen. Band und Musik-Act gehören wohl irgendwie dazu, haben mir aber jetzt beide nicht so viel gegeben.

Mal schauen, wie es sich entwickelt.

_________________
Nicht weinen, kleiner Mann …


  ▲ Nach oben
   
BeitragSa 17. Mär 2018, 13:12 
Abteilungsleiter/in
Benutzeravatar
 
 
Ich fands ganz lustig. Die Erwartungen war jetzt auch nicht ganz hoch, da die zwei mit CHG stettig abgebaut haben und Joko nurnoch genervt hat. Aber Klaas alleine könnte ganz gut werden. Ich bleib dran.

Und ja der bewegende Bildschirm stört enorm.


  ▲ Nach oben
   
BeitragDi 20. Mär 2018, 13:55 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Puh. Vielleicht bin ich nicht die Zielgruppe oder hab einfach falsche Erwartungen, aber bei mir hat da gestern gar nichts gezündet :shock: Die Rap-Nummer fand ich sogar eher anstrengend als unterhaltsam (bis auf TomTom, das war nett), das Interview wieder echt … leer (und Heike Makatsch ungefähr so natürlich wie Helene Fischer in ihren Antworten) und bei dem Teil mit Florian Silbereisen und der Fischers Helene war der Ansatz zwar klar, aber in der Umsetzung hat’s für mich nicht funktioniert :?

Da war ich nach der ersten Ausgabe schon noch positiver gestimmt als jetzt …

_________________
Nicht weinen, kleiner Mann …


  ▲ Nach oben
   
BeitragDi 20. Mär 2018, 15:25 
Inventar
 
 
Ich fands auch gestern wieder sehr, sehr dünn....und, dieser SideKick gefällt mir weiterhin garnicht....


Jessica Schwarz und Heike Makatsch hätte er sich echt Schenken klnnen....gefühlt 3 Fragen hat er die gefragt!


@Nerdus: nee, du bist nicht der Einzige, der mit dieser Sendung nichts anfangen kann....


Ich konnte schon letzte Woche Null Lachen, gestern auch nicht. Das mit den "zukünftigen Gags von Morgen" ist mir echt auch zu hoch....

_________________
FC Hansa Rostock


  ▲ Nach oben
   
BeitragDi 20. Mär 2018, 21:13 
Vorstandsvorsitzende/r
Benutzeravatar
 
 
Nerdus hat geschrieben:
Puh. Vielleicht bin ich nicht die Zielgruppe oder hab einfach falsche Erwartungen, aber bei mir hat da gestern gar nichts gezündet :shock:

Mir geht es ähnlich - man merkt einfach, wie sehr man sich an die junge Hipster-Generation anbiedern will - noch mehr als es beim Neo Magazin der Fall st. Das waren Inhalte für 14- bis 25-Jährige - aber nichts, was ich unter einer klassischen Late-Night-Show verstehe.


  ▲ Nach oben
   
BeitragDi 20. Mär 2018, 23:54 
Inventar
 
 
Glenn hat geschrieben:
Nerdus hat geschrieben:
Puh. Vielleicht bin ich nicht die Zielgruppe oder hab einfach falsche Erwartungen, aber bei mir hat da gestern gar nichts gezündet :shock:

Mir geht es ähnlich - man merkt einfach, wie sehr man sich an die junge Hipster-Generation anbiedern will - noch mehr als es beim Neo Magazin der Fall st. Das waren Inhalte für 14- bis 25-Jährige - aber nichts, was ich unter einer klassischen Late-Night-Show verstehe.



Jepp, sehe ich auch so.

_________________
FC Hansa Rostock


  ▲ Nach oben
   
BeitragMi 21. Mär 2018, 00:42 
Administrator
Benutzeravatar
Administrator
 
 
Mir hat es wieder ganz ordentlich gefallen. Das Rap-Video hatte seine Momente, kam aber als Gesamtwerk meines Erachtens doch deutlich nicht an seine NMR-Pendants heran - aber ein doch wesentlich besserer Einspieler als das HalliGalli-Recycling von letzter Woche zur Regierungsbildung, das ich im Original schon meist eher fad fand. Der Stand-Up war okay, die vielen Anspielungen auf Böhmermann fand ich durchaus gelungen verpackt (vor allem die Ansprache an Udo), der Talk war so lala, da hat mir Anne Will besser gefallen.

Alles in allem hab ich mich aber gut unterhalten gefühlt, inhaltlich sieht man sich wohl irgendwo zwischen HalliGalli, NMR und "TV total", weniger bei Schmidt. Finde ich als junger Hipster aber voll laser. 8)


Fohlen

_________________
BildBild


  ▲ Nach oben
   
BeitragMi 21. Mär 2018, 17:45 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Ich fand es insgesamt auch nicht schlecht und werde sicherlich erstmal dran bleiben. Aber ja, man merkt schon, dass die Zielgruppe (natürlich) eine andere ist, als bei Schmidt. Den Rap Einspieler fand ich eigentlich ganz gelungen. :)

Was mir aufgefallen ist, und ich recht ungewöhnlich finde für die heutige Zeit, dass man nie das Publikum sieht. Normalerweise ist es ja voll in Mode, das Publikum reinzuschneiden.

_________________
Aktuell: Pastewka (S1-S8) - The Walking Dead (S8.2)
Watchlist: Stranger Things (S1) - Scream (S2) - Bates Model (S5)


  ▲ Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 46 Beiträge ]  Gehe zu Seite  1  2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC+01:00

2019: Joko und Klaas bekommen neue wöchentliche Show

Joko und Klaas, die derzeit zumeist getrennt voneinander durch das ProSieben-Programm geistern, treffen 2019 wieder öfter aufeinander. » mehr

So ändert RTL «Let’s Dance»

Im kommenden Frühjahr wird die zwölfte Staffel der Tanzshow laufen. Vieles bleibt gleich, Wesentliches ändert sich aber auch. » mehr

Werbung

«Shark Tank»: 10. Staffel weiterhin mau

Die ABC-Gründershow «Shark Tank» hat zwar ein paar Zuschauer dazu gewinnen können, in der jungen Zielgruppe hapert es aber weiter. » mehr

Das ZDF ändert seine Silvesterpläne

Der Mainzer Sender startet mit «Willkommen 2019» wieder etwas später. Um 20.15 Uhr wird ein vier Jahre alter Film wiederholt. » mehr



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu Forum:  
Werbung