Alles zum Pay-TV und zu den Streaming-Plattformen (Netflix, Prime, YouTube etc.)
Benutzeravatar
von Wolfsgesicht
#1563720
Amtranik hat geschrieben: Mo 31. Okt 2022, 12:58 The Mole habe ich nachgeholt und fand es super.

Eine Schande das es in Deutschland nicht funktioniert hat, ich finde solche Shows ja so unterhaltsam. Der Cast war sehr gut gewählt, ich glaube hier liegt die Kunst. US Produktionen verstehen sich darin besser einen Cast mit gutem Potential zusammenzustellen. Auch die Host war mit Alex Wagner toll gewählt. Ich war praktisch bis zur vorletzten Folge immer auf der falschen Fährte.
versteckter Inhalt:
Ich schwankte zwischen Jakob und Avery
erst in der vorletzten Folge bin ich auf den echten Maulwurf umgeschwenkt
versteckter Inhalt:
naja eher 70% Kesi und 30% Will, das sie die Eisbrocken weggeworfen hat konnte mann halt doch nicht ignorieren, Will war mir immer etwas "zu" freundlich, ich hätte ihn mir gut als Mole vorstellen können. Mit ihm hat aber wohl der richtige gewonnen. Ich Rückblick ist es immer faszinierend wie wenig der Mole eigentlich zu tun hat, das meiste tun sich die Spieler gegenseitig an


The Mole Deutschland ist ja schon ne weile her, aber da gingen die Folgen jeweils deutlich länger wenn ich es richtig in Erinnerung habe. Das 55-60 Minuten Format passt aber für diese Art der Sendung deutlich besser.

Ich würde mir wünschen das die Serie bei Netflix um weitere Staffeln verlängert wird.
versteckter Inhalt:
Ich habe jetzt nur einen direkten Vergleich zur letzen deutschen Staffel, die vorherigen zwei deutschen Staffeln sind jetzt in meiner Erinnerung nicht mehr wirklich präsent. Wenn wir jetzt mal von Typ-Casting ausgehen finde ich intressant das in DE und Netflix jeweils ein sehr änlicher Typus Kandidat gewonnen hat und jeweils eine Frau von ebenfalls recht ähnlichem Typus der Maulwurf war.
Naja, was heißt deutlich her? 3 Jahre bisher und danach kam Corona. Also keine Ahnung ob’s ohne Corona Staffel 2 gegeben hätte. Quote war ja ok und zumindest an The Taste hält man trotz nicht überragender Quoten fest. Aber das ist auch deutlich günstiger.
Ich denke zumindest hier im Forum hat’s fast jeder gemocht.
Benutzeravatar
von Wolfsgesicht
#1563784
Wurde für „The Mole“ überhaupt geworben? Es ist völlig an mir vorbei abseits dieses Forums.
Hab’s begonnen und mags, fand aber wie gesagt auch die deutsche Variante vergleichbar gut.
Hier geht’s zackig von Spiel zu Spiel, die deutsche Variante hatte den Fokus noch stärker auf dem zwischenmenschlichen, ich glaube fast da mag ich den deutschen Ansatz etwas mehr.
Benutzeravatar
von Wolfsgesicht
#1563788
Gab’s das Spiel in Folge 6/7 nicht quasi genauso in der deutschen Variante? Aber ich mag das Spiel :D

Ach ich finds weiterhin schön. Besetzung ist ganz witzig, wirklich mögen tu ich aber keinen mehr. Greg ist seit Sekunde 1 unsympathisch, das dem noch keine Fliege in den Mund geflogen ist (gut, das Problem haben Will und Avori auch) grenzt auch an ein Wunder. Ist so jemand der von Beruf „Reality-Star“ ist. Aber was das die ganze Zeit mit seinen Fake-zuckenden Mundwinkeln soll - naja.
Eigentlich mag ich nur Surf-Yoga-Will und den Feuerwehr-Jacob halbwegs, wobei die beiden dafür wahnsinnig langweilig sind.

Ab hier oberflächliche Spoiler.

Spiele find ich schön, zum Ende hin gibts auch endlich mal mehr als 2 potentielle Gewinne. Zwischenzeitlich gab’s ja viel „All or nothing“, was bei dem sabotierwütigen Cast ja fast immer im Desaster endete, aber in einem unterhaltsamen.
Trotzdem kommt mir weiterhin der Cast recht kurz. Mit 2 Spielen pro Folge und einer Elimination ist es schon sehr flott, ich häts weiterhin besser gefunden mit mehr Rahmenprogramm.
Wirkt aber auch häufig wie in einem Set. Also gerade der Bankraub war doch sicherlich in einem Studio.
Benutzeravatar
von AlphaOrange
#1563791
Wolfsgesicht hat geschrieben: Mo 14. Nov 2022, 20:27 Gab’s das Spiel in Folge 6/7 nicht quasi genauso in der deutschen Variante? Aber ich mag das Spiel :D
Weiß jetzt nicht, auf welches Spiel du dich beziehst oder welche Folge welches Spiel hatte, aber da gab es mehrere Anleihen von der deutschen Version. Und das Spiel, bei dem alle angekettet nebeneinander stehen ist 1:1 adaptiert worden.
Wolfsgesicht hat geschrieben: Mo 14. Nov 2022, 20:27Wirkt aber auch häufig wie in einem Set. Also gerade der Bankraub war doch sicherlich in einem Studio.
Ich denke, dass sind alles Locations, die nicht mehr in Betrieb sind und für TV-Aufnahmen zu mieten sind, vermutlich auch schon gut verkabelt und mit Requisite vor Ort.

Ich reiche dann noch mein abschließendes Fazit nach:
Gute Show, aber die typischen Schwächen des Formates treten auch hier wieder zutage, teils sogar sehr stark. Könnte meiner Meinung nach auch der Grund sein, warum das seit zwanzig Jahren abgesehen von den Niederlanden auch immer floppt:
1. dIe Eliminierungen und entsprechend auch das Finale sind maximal unspannend
2. der Maulwurf hat keine nachvollziehbare Motivation, seinen Job gut zu machen
versteckter Inhalt:
zu 1.: man sieht als Zuschauer kaum, was bei den Quizzes getippt wird und vieles von dem, was getippt wird, kann man nicht zuordnen (wenn zB jemand gerade ankreuzen muss, wieviele Geschwister der Maulwurf hat). Das ist eine komplette Black Box und gerade am Anfang, wenn der Großteil des Casts die falsche Person im Visier haben dürfte ist das ein scheinbarer Zufallsentscheid. Im Finale hat das diesmal funktioniert, weil nicht auf dieselbe Person getippt wurde, immerhin.
zu 2.: ich finde, der Maulwurf hat ziemlich wenig agiert und definitiv nicht mehr Schaden angerichtet als manch anderer Kandidat (man denke mal an das 25k-Gebot für die Immunität). Das führt das gesamte Konzept ad absurdum. Viele Kandidaten (eigentlich alle bis auf Will) waren mir viel zu leicht bereit, hohe Summen für das persönliche taktische Spiel zu verschwenden. Und auf der anderen Seite war der Maulwurf zu zaghaft, zumal ich mich da auch nach der jetzt fünften Staffel, die ich sehe frage: was hat derjenige davon? Da wird ja nichts als Gewinnsumme aufgerechnet. Und es wird der Spannung halber dann offenbar eher vorsichtig agiert, was eben in dem Moment problematisch wird, wenn andere Spieler sogar mehr sabotieren.
Es wundert mich, dass da seit Bestehen des Formats nicht nachjustiert wird.
Benutzeravatar
von Wolfsgesicht
#1563799
AlphaOrange hat geschrieben: Di 15. Nov 2022, 13:46 Und das Spiel, bei dem alle angekettet nebeneinander stehen ist 1:1 adaptiert worden.
Das war besagtes Spiel. :)

Mein Feedback dürfte morgen kommen. Bin mitten in Folge 9 aber noch im Dunkeln.
versteckter Inhalt:
Will macht mir zu wenig bzw. ist mir zu motiviert, aber er als Maulwurf bräuchte gar nicht viel machen, die anderen machen genug.
Avori ist schon permanent zu aggressiv, würde für mich aber passen als jemand den ich zum Maulwurf machen würde. Hübsch, blond, Gamerin (also strategisch gut), sehr präsent für den Zuschauer.
Kesi kann ich nicht einschätzen, sie wird jetzt am Ende sehr aggressiv, für mich der unwahrscheinlichste Mole.
Joi sabotierte zu Beginn permanent und wahnsinnig viel, muss aber am Ende irgendwie immer nur die Karte nicht lesen können. :D Man hätte ihr als Mole aber bei dem „Bomben-Essen-Spiel“ auch normales Essen geben können.

Ich hab’s tatsächlich nicht wirklich raus.
Mein Ranking zu diesem Zeitpunkt wäre Joi, Will, Avori und dann kesi.
Die meiste Zeit war Will mein Kandidat, da er so völlig integer wirkt und es als Mole auch nicht nötig hätte die anderen rauszuschmeissen.ein, er ist ja sicher.
Joi hatte aber die angenehmsten Möglichkeiten zu sabotieren, hat gleich die ersten Chancen ergriffen und sich dann zurückgehalten da alle anderen wie wild sabotierten.
Benutzeravatar
von Wolfsgesicht
#1563807
versteckter Inhalt:
Ja gut :D Auf die Nase gefallen. Zum Ende der 9. Folge sagte Kesi etwas in einem Interview was extrem vage war. Formulierung weiß ich nicht genau, aber es war so ein kleines Aha. Aber nicht groß genug um alles wieder umzuwerfen. Zu zeigen wo sie überall sabotiert hat bringt einen zum Abschluss irgendwie nichts, haben ja alle anderen auch und es ist (dem spielkonzept geschuldet) selten versteckt geschehen.
Hat mir gefallen, ich hoffe damit dass zumindest Netflix das Format weiterführt, das würde mir ja genügen. Aber die geringe Werbung dafür auf der Plattform lässt mich dran zweifeln, obwohl das sicherlich zigfach billiger ist als irgendeine Serie.
  • 1
  • 29
  • 30
  • 31
  • 32
  • 33