Das Erste, ZDF, Dritte (WDR, NDR etc.), Spartensender von ARD & ZDF (One, ZDFneo, ZDFinfo etc.)
von TV-Fan
#1562555
"maybrit illner" mit dem Thema "Reise nach Kiew – warme Worte oder echte Hilfe?" am Donnerstag, den 16. Juni 2022, um 22:15 Uhr im ZDF.

Zu Gast am 16. Juni 2022

Ralf Stegner (SPD)
MdB, Mitglied im Auswärtigen Ausschuss

Katja Gloger
Journalistin, Buchautorin u. a. „Putins Welt“

Roderich Kiesewetter (CDU)
MdB, Oberst a. D. der Bundeswehr

Andrij Melnyk
Botschafter der Ukraine in Deutschland

Anne Gellinek
Leiterin des ZDF-Studios Brüssel, zuständig u.a. für die Bericht-erstattung über die Europäische Union, die NATO sowie aus dem Europa-Parlament

Scholz, Macron und Draghi wollen nach Kiew reisen. Was haben die Staats- und Regierungschefs von Frankreich, Deutschland und Italien im Gepäck? Die Ukraine braucht vor allem Nachschub an schweren Waffen – und politisch das Signal, den Status eines EU-Beitrittskandidaten zu erhalten. Welche Erwartungen werden die drei Besucher erfüllen?

Bei Maybrit Illner zu Gast sind Ralf Stegner (SPD) und Roderich Kiesewetter (CDU). Sie diskutieren mit dem Botschafter der Ukraine in Deutschland, Andrij Melnyk, sowie mit der Journalistin Katja Gloger und Anne Gellinek, Leitern des ZDF-Studios in Brüssel.

https://www.zdf.de/politik/maybrit-illn ... 2-100.html
von TV-Fan
#1562638
"maybrit illner" mit dem Thema "Krieg mit Waffen, Krieg mit Energie – wie lange hält Europa durch?" am Donnerstag, den 23. Juni 2022, um 22:15 Uhr im ZDF.

Zu Gast am 23. Juni 2022

Lars Klingbeil (SPD)
Parteivorsitzender

Norbert Röttgen (CDU)
Außenpolitiker, Mitglied Auswärtiger Ausschuss im Bundestag, von 2014 bis 2021 dort Vorsitzender

Herfried Münkler
Politikwissenschaftler, Autor, emeritierter Professor für Politische Theorie und Ideengeschichte an der Humboldt-Universität Berlin

Carlo Masala
Militärexperte, Professor für Internationale Politik, Universität der Bundeswehr in München

Ljudmyla Melnyk
Institut für Europäische Politik e.V., Senior Projektleiterin und wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt "German-Ukrainian Researchers Network" (GURN), Moderatorin des Podcasts „UkraineMEMO“ und verantwortlich für das Ukraine-Portfolio des IEP

Nicole Deitelhoff
Professorin für Internationale Beziehungen und Theorien globaler Ordnungspolitik an der Goethe-Universität Frankfurt am Main, Direktorin der Hessischen Stiftung Friedens- und Konfliktforschung (HSFK)

Der „Preis der Freiheit“ wird hoch – warnen der Kanzler und seine Minister. Der EU-Kandidatenstatus für die Ukraine wäre ein wichtiges politisches Signal. Große Risiko- und Opferbereitschaft sind auf anderen Feldern von Nöten: bei Waffen und Energie. Auch in Deutschland wächst die Sorge vor einem regelrechten „Energiekrieg“ um Gas und Öl.

Wie stark ist die Europäische Union und wie lange? Und wird Kiew militärisch Moskau die Stirn bieten können oder triumphiert am Ende doch Putin? Bei Maybrit Illner zu Gast sind Lars Klingbeil (SPD) und Norbert Röttgen (CDU). Der SPD-Chef und der CDU-Außenpolitiker diskutieren mit dem Politikwissenschaftler Herfried Münkler, dem Militärexperten Prof. Carlo Masala sowie mit Ljudmyla Melnyk vom Institut für Europäische Politik (IEP) und Prof. Nicole Deitelhoff, Direktorin der Hessischen Stiftung Friedens- und Konfliktforschung (HSFK).

https://www.zdf.de/politik/maybrit-illn ... 2-100.html
von TV-Fan
#1562646
"maybrit illner" mit dem Thema "Alarmstufe beim Gas – wird Energie unbezahlbar?" am Donnerstag, den 23. Juni 2022, um 22:15 Uhr im ZDF.

Zu Gast am 23. Juni 2022

Christian Lindner (FDP)
Bundesfinanzminister, Parteivorsitzender

Lars Klingbeil (SPD)
Parteivorsitzender

Monika Schnitzer
Professorin für Volkswirtschaftslehre an der LMU München und "Wirtschaftsweise"

Klaus Müller
Präsident der Bundesnetzagentur

Henrike Roßbach
Journalistin, Hauptstadtkorrespondentin „Süddeutsche Zeitung“

Russland drosselt die Gaslieferungen. Die Bundesregierung hat heute die Alarmstufe im Notfallplan Gas ausgerufen. Noch ist genug Gas da, aber es wird knapp. Versorger können die gestiegenen Preise noch nicht voll auf die Kunden umlegen, aber dass es für sie teuer wir, daran gibt es keine Zweifel. Mit Blick auf den Winter ist die Regierung extrem besorgt.

Drohen dann Betriebsstillegungen und müssen Bürger zuhause frieren? Wie sicher ist die Energieversorgung? Wie groß werden die Belastungen?

Bei Maybrit Illner zu Gast sind Christian Lindner (FDP) und Lars Klingbeil (SPD). Bundesfinanzminister und SPD-Chef diskutieren mit der „Wirtschaftsweisen“ Prof. Monika Schnitzer, dem Chef der Bundesnetzagentur, Klaus Müller, und der Journalistin Henrike Roßbach.

https://www.zdf.de/politik/maybrit-illn ... 2-100.html
von TV-Fan
#1562724
"maybrit illner" mit dem Thema "Krisengipfel gegen Putin – wie lange hält der Westen durch?" am Donnerstag, den 30. Juni 2022, um 22:15 Uhr im ZDF.

Zu Gast am 30. Juni 2022

Jens Stoltenberg
NATO-Generalsekretär

Omid Nouripour (Bündnis ´90/Die Grünen)
Parteivorsitzender

Markus Söder (CSU)
Parteivorsitzender, Ministerpräsident Bayern

Stefanie Babst
ehemalige Nato-Chefstrategin, seit 2020 strategische Beraterin und Publizistin

Nicole Deitelhoff
Professorin für Internationale Beziehungen und Theorien globaler Ordnungspolitik an der Goethe-Universität Frankfurt am Main, Direktorin der Hessischen Stiftung Friedens- und Konfliktforschung (HSFK)

Claus Kleber
ehemaliger Moderator des ZDF-Heute-Journals, Autor u. a. Dokumentation "Die Bombe“

Erst die G7-Staaten, dann die NATO – Krisengipfel gegen Putin. Die große Frage: Wie geht es mit der Ukraine weiter? Präsident Wolodymyr Selenskyj fordert eine „Kraftanstrengung der Verbündeten“, um den Krieg in seinem Land noch vor dem Winter zu beenden. Ist das möglich? Wie könnte das aussehen?

Russlands Angriffskrieg hat die fast schon „hirntote“ NATO wiederbelebt – doch wie geschlossen sind die Reihen? Ist endlich ein gemeinsames Ziel der Unterstützung für Kiew definiert? Neue Mitglieder mit Schweden und Finnland, neue Waffen und Truppen: Wie weit können die Partner gehen, ohne selbst Kriegspartei zu werden? Und welche Rolle wird Deutschland dabei übernehmen?

Bei Maybrit Illner zu Gast ist NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg. Zudem treffen Omid Nouripour (Die Grünen) und Markus Söder (CSU) aufeinander. Der Grünen-Parteichef und der Ministerpräsident Bayerns diskutieren mit der langjährigen NATO-Chefstrategin Stefanie Babst, der Direktorin der Hessischen Stiftung Friedens- und Konfliktforschung (HSFK), Prof. Nicole Deitelhoff, und dem Journalisten Claus Kleber.

https://www.zdf.de/politik/maybrit-illn ... 2-100.html
von TV-Fan
#1563147
Bei Maybrit Illner stellt sich Bundeskanzler Olaf Scholz der Kritik und den Fragen von Bürgerinnen und Bürgern – vom 7. Juli 2022 im ZDF.

Zu Gast am 7. Juli 2022

Olaf Scholz (SPD)
Bundeskanzler

Ralf Berning
Intensivpfleger, 15 Jahre Zeitsoldat der Bundeswehr

Rifka Lambrecht
Studentin

Cornelia und Steffen Stiebling
Familienbäckerei in Thüringen

Kateryna Mishchenko
ukrainische Verlegerin und Autorin, aus Kiew geflüchtet

Krieg in der Ukraine, Inflation und steigende Energiekosten, eine Pandemie, die nicht enden will, und der Klimawandel – die Krisen türmen sich – und die Unsicherheit wächst. Kann die Politik gegensteuern? Oder geht es nur noch darum, die Zumutungen einigermaßen gerecht zu verteilen?

Die Sendung mit dem Titel „Krieg, Corona, Klima – eine Krise zu viel, Herr Kanzler?“ wird am Donnerstag, 7. Juli 2022, gegen 18:45 Uhr aufgezeichnet und als livestream hier zur Verfügung gestellt. Ab 22.25 Uhr ist sie dann im ZDF zu sehen.

--
"maybrit illner" mit dem Thema "Teure Energie – entlasten, sparen, rationieren?" am Donnerstag, den 18. August 2022, um 22:25 Uhr im ZDF.

Zu Gast am 18. August 2022

Omid Nouripour (Bündnis ´90/Die Grünen)
Parteivorsitzender

Janine Wissler (Die Linke)
Parteivorsitzende

Jens Spahn (CDU)
stellvertretender Unionsfraktionsvorsitzender

Arndt G. Kirchhoff
Unternehmer, u.a. Präsident der Landesvereinigung der Unternehmensverbände Nordrhein-Westfalen (unternehmer nrw), BDA-Vize-Präsident

Klaus Müller
Präsident der Bundesnetzagentur

Eckart von Hirschhausen
Gründer der Stiftung "Gesunde Erde – Gesunde Menschen", Arzt, Moderator

Gas und Strom und Heizöl werden immer teurer, die Gasumlage kommt – Tankrabatt und 9-Euro-Ticket fallen zum Monatsende weg. Kanzler Scholz will niemanden in der Krise allein lassen. Doch auf konkreten Pläne für weitere Entlastungen konnte sich seine Ampel-Regierung bisher nicht einigen. Wem wird die Regierung helfen und wie? Bleibt der Klimaschutz auf der Strecke? Wer kann und wer muss sparen? Und wenn im Winter das Gas doch nicht reicht, wer bekommt dann noch was ab?

Bei Maybrit Illner zu Gast sind die Parteivorsitzenden Omid Nouripour (Die Grünen) und Janine Wissler (Die Linke) sowie der stellvertretende Unionsfraktionsvorsitzende Jens Spahn (CDU). Sie diskutieren mit Arndt Kirchhoff, Vizepräsident des Arbeitgeberverbands Gesamtmetall, dem Chef der Bundesnetzagentur, Klaus Müller, und Eckart von Hirschhausen. Der Arzt und Moderator ist Gründer der Stiftung "Gesunde Erde – Gesunde Menschen".

https://www.zdf.de/politik/maybrit-illn ... 2-100.html
von TV-Fan
#1563175
"maybrit illner" mit dem Thema "Preise steigen, Sorgen wachsen – wie gerecht wird die Hilfe?" am Donnerstag, den 25. August 2022, um 22:35 Uhr im ZDF.

Zu Gast am 25. August 2022

Christian Lindner (FDP)
Bundesfinanzminister, Parteivorsitzender

Stephan Weil (SPD)
Ministerpräsident Niedersachsen

Ramona Ballod
Referatsleiterin Energieberatung bei der Verbraucherzentrale Thüringen

Veronika Grimm
Ökonomin und Mitglied des Sachverständigenrates

Robin Alexander
stellvertretender Chefredakteur „Die Welt“

Die Energiekrise ist da, die Inflation bisher nicht zu stoppen, und mit der Gasumlage sorgt die Regierung zusätzlich für Verwirrung. Wenigstens die Mehrwertsteuer auf Gas soll sinken. Über weitere Entlastungen streitet sich die Ampel offen, statt klare Konzepte vorzulegen. Die Ideen von Grünen und Sozialdemokraten will der FDP-Finanzminister nicht bezahlen und besteht auf der Schuldenbremse. Vorrang haben für Christian Lindner Steuererleichterungen.

Wer braucht jetzt wirklich Hilfe vom Staat? Wieviel Geld wäre dafür nötig? Und wer in der Regierung wird sich durchsetzen?

Bei Maybrit Illner zu Gast ist Bundesfinanzminister und FDP-Chef Christian Lindner. Er diskutiert mit dem niedersächsischen Ministerpräsidenten Stephan Weil (SPD), der Verbraucherschützerin Ramona Ballod, der „Wirtschaftsweisen“ Veronika Grimm, sowie mit dem stellvertretenden „Welt“-Chefredakteur Robin Alexander.

https://www.zdf.de/politik/maybrit-illn ... 2-100.html
von TV-Fan
#1563207
"maybrit illner" mit dem Thema " Ampel unter Druck – keine Strategie in der Energie-Krise?" am Donnerstag, den 1. September 2022, um 22:15 Uhr im ZDF.

Zu Gast am 1. September 2022

Ursula von der Leyen (CDU)
EU-Kommissionspräsidentin

Ricarda Lang (B´90/Die Grünen)
Parteivorsitzende

Christian Dürr (FDP)
Vorsitzender der FDP-Bundestagsfraktion

Karl Josef Laumann (CDU)
Minister für Arbeit, Gesundheit und Soziales in NRW

Luisa Neubauer
Klimaschützerin, "Fridays for Future"

Eva Quadbeck
stellvertretende Chefredakteurin und Leiterin Hauptstadtbüro Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND)

Maßgeschneidert, zielgenau und effizient sollen die Entlastungen werden, so Kanzler Scholz. Ein „wuchtiges Paket“ verspricht Finanzminister Lindner. Wann es kommt und für wen – das ist auch nach der Kabinettklausur offen. „Wuchtig“ sind bisher nur die Preise für Gas und mittlerweile auch für Strom. Denn die beiden sind zu allem Unglück aneinander gekoppelt. Ändern kann das nur die EU. Wie schnell ist das möglich? Wann und wie einigen sich die Ampel-Parteien auf das ersehnte Entlastungspaket Nummer 3?

Bei Maybrit Illner zu Gast sind – neben EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen (CDU) – Ricarda Lang und Christian Dürr. Die Grünen-Parteivorsitzende und der Fraktionschef der FDP im Bundestag diskutieren mit Klimaschützerin Luisa Neubauer, dem NRW-Arbeits- und Sozialminister Karl-Josef Laumann (CDU) sowie mit der Journalistin Eva Quadbeck, stellvertretende Chefredakteurin und Leiterin Hauptstadtbüro vom Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND).

https://www.zdf.de/politik/maybrit-illn ... 2-100.html
von TV-Fan
#1563264
"maybrit illner" mit dem Thema "Energie, Preise, Jobs – rettet uns das Rettungspaket?" am Donnerstag, den 8. September 2022, um 23:00 Uhr im ZDF.

Zu Gast am 8. September 2022:

Hubertus Heil (SPD)
Bundesminister für Arbeit und Soziales

Jens Spahn (CDU)
stellvertretender Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion

Karen Pittel
Leiterin des ifo Zentrums für Energie, Klima und Ressourcen, Professorin für Volkswirtschaftslehre, Vorsitzende des Wissenschaftlichen Beirats Globale Umweltveränderungen der Bundesregierung

Verena Bentele
Präsidentin des Sozialverbandes VdK

Hermann-Josef Tenhagen
Chefredakteur "Finanztip"

Melanie Amann
Mitglied Chefredaktion und Leiterin Hauptstadtbüro beim "Spiegel"

"Wir werden da durchkommen“ das ist das Motto des Bundeskanzlers. Und das klingt schon sehr nach Durchhalten! Das dritte Entlastungspaket soll nun auch den zuletzt Vergessenen helfen, aber Opposition, Sozialverbände und die mittelständische Wirtschaft erwarten von den großen Plänen keine große Wirkung. Denn die Sorgen um Energiesicherheit, Inflation und um die Jobs bleiben. Rutscht das Land in eine Rezession? Kann die Preisspirale bei Strom, Gas und Öl durchbrochen werden? Wie und wann? Mit oder ohne die drei verbleibenden deutschen Atomkraftwerke? Und wann ist eine Firma eigentlich insolvent?

Bei Maybrit Illner zu Gast ist Hubertus Heil (SPD). Der Bundesminister für Arbeit und Soziales diskutiert mit Jens Spahn (stellvertretender Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion), mit VdK-Präsidentin Verena Bentele sowie mit Melanie Amann, Mitglied Chefredaktion und Leiterin Hauptstadtbüro beim „Spiegel“. Zu Gast sind außerdem die Energieökonomin Prof. Karen Pittel und der Finanzexperte Hermann-Josef Tenhagen.

https://www.zdf.de/politik/maybrit-illn ... 2-100.html
von TV-Fan
#1563297
"maybrit illner" mit dem Thema "Die Kosten der Krise – erst Preisschock, jetzt Pleitewelle?" am Donnerstag, den 15. September 2022, um 22:15 Uhr im ZDF.

Zu Gast am 15. September 2022

Manuela Schwesig (SPD)
Ministerpräsidentin Mecklenburg-Vorpommern

Katrin Göring-Eckardt (B‘90/Die Grünen)
Vizepräsidentin des Deutschen Bundestags

Siegfried Russwurm
Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI)

Yasmin Fahimi
Vorsitzende Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB), SPD-Mitglied

Johannes Vogel (FDP)
stellvertretender Parteivorsitzender, erster Parlamentarischer Geschäftsführer der FDP-Fraktion im Bundestag.

Energie-Preisschock und Inflation treffen Deutschland hart. Die Gewerkschaften kämpfen für höhere Löhne, und die Regierung wirbt für steuerfreie Einmalzahlungen. Doch mittlerweile steigt die Zahl der Insolvenzen - immer mehr Unternehmen benötigen selbst Hilfe vom Wirtschaftsminister. Seine Rettungsschirme werden immer größer. Der Chef des BDI Siegfried Russwurm warnt vor einer „massiven Rezession“. Lässt sie sich noch verhindern? Lassen sich Strom- und Gas-Preise deckeln? Wer trägt die Kosten dieser Krise?

Bei Maybrit Illner zu Gast sind BDI-Chef Siegfried Russwurm und die Vorsitzende des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) Yasmin Fahimi. Sie diskutieren mit Manuela Schwesig (SPD), Ministerpräsidentin aus Mecklenburg-Vorpommern, mit der Bundestagsvizepräsidentin Katrin Göring-Eckardt (B´90/Die Grünen) sowie mit dem stellvertretenden FDP-Parteivorsitzenden Johannes Vogel.

https://www.zdf.de/politik/maybrit-illn ... 2-100.html
von TV-Fan
#1563328
"maybrit illner" mit dem Thema "Der Krieg eskaliert – wie gefährlich ist Putins Schwäche?" am Donnerstag, den 22. September 2022, um 22:15 Uhr im ZDF.

Zu Gast am 22. September:

Lars Klingbeil (SPD)
Parteivorsitzender

Rüdiger von Fritsch
früherer deutscher Botschafter in Moskau, Autor u.a. "Zeitenwende: Putins Krieg und die Folgen"

Sabine Adler
langjährige Osteuropa-Korrespondentin des Deutschlandfunks, Autorin u.a. „Die Ukraine und wir: Deutschlands Versagen und die Lehren für die Zukunft“

Carlo Masala
Militärexperte, Professor für Internationale Politik, Universität der Bundeswehr in München

Norbert Röttgen (CDU)
Außenpolitiker, Mitglied Auswärtiger Ausschuss im Bundestag, von 2014 bis 2021 dort Vorsitzender

Katrin Eigendorf
Katrin Eigendorf, ZDF-Auslandsreporterin, Grimme-Preisträgerin 2022

Während in New York die UN-Generalversammlung tagt, ruft Putin rund 300.000 Reservisten zu den Waffen und droht erneut mit atomaren Angriffen. In den ostukrainischen Regionen Luhansk, Donezk und im besetzten Teil von Cherson und Saporischschja sollen schon in den nächsten Tagen „Volksabstimmungen“ über den Beitritt zu Russland stattfinden. Aus Putins Sicht wären dann Angriffe auf diese Gebiete Angriffe auf Russland. Kiew sieht Putin eher von „der Angst vor einer Niederlage“ getrieben.

Wie gefährlich ist diese neue Eskalation? Wie erfolgreich ist die ukrainische Armee? Ist es Zeit für noch mehr Waffen – vielleicht sogar Panzer aus Deutschland? Hat Diplomatie in dieser Situation irgendeine Chance?

https://www.zdf.de/politik/maybrit-illn ... 2-100.html
von TV-Fan
#1563378
"maybrit illner" mit dem Thema "Krieg und Krise – ist Deutschland überfordert?" am Donnerstag, den 29. September 2022, um 22:15 Uhr im ZDF.

Zu Gast am 29. September 2022:

Omid Nouripour (B‘90/Die Grünen)
Parteivorsitzender

Friedrich Merz (CDU)
Parteivorsitzender, Vorsitzender CDU/CSU-Fraktion im Bundestag

Katja Gloger
Journalistin, Autorin u. a. „Putins Welt“

Carlo Masala
Militärexperte, Professor für Internationale Politik, Universität der Bundeswehr in München

Eva Quadbeck
stellvertretende Chefredakteurin und Leiterin Hauptstadtbüro Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND)

Wenig Druck ist jetzt nur auf den zerstörten „Nord Stream“-Gaspipelines. Auf die Politik nimmt er enorm zu: Putin eskaliert im Krieg gegen die Ukraine, annektiert Gebiete und droht erneut mit Atomwaffen. In Deutschland werden die Sorgen und Proteste immer größer. Milliarden werden gebraucht, für Energiepreisdeckel und Entlastungspakete.

Wer soll das bezahlen? Ist die Bundesregierung der Situation durch Krieg und Krise gewachsen? Bei Maybrit Illner trifft CDU-Vorsitzender und Oppositionsführer Friedrich Merz auf den Grünen-Chef Omid Nouripour. Sie diskutieren mit dem Militärexperten Prof. Carlo Masala, der Osteuropaexpertin Katja Gloger sowie mit Eva Quadbeck, stellvertretende Chefredakteurin und Leiterin Hauptstadtbüro Redaktionsnetzwerk Deutschland.

https://www.zdf.de/politik/maybrit-illn ... 2-100.html
  • 1
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15